Gebärmutterentfernung vaginal

C]inderel7laAnxgela


@ atilla9

Dann haben wir ja ein gemeinsames Hobby.War als Kind und Jugendliche im Reitsportverein .Dann kamen die KINDER und ich habe 20 jahre auf keinem Pferd mehr gesessen.Ich dachte ich hab alles verlernt nach soooo langer zeit.hab aber letztes Jahr zu meinem 40.Gutscheine für reitstunden geschenkt bekommen.und ich kann Dir sagen man verlernt es nicht.Hahaha Aber mit dem Reiten wird es ja erstmal für längere Zeit nichts werden-:|N

@ andreagabriela

Ich drück Die die Daumen :)^ :)^ :)^ Du schaffst das du mußt nur fest daran glauben !:)* Meine Nervosität hält sich "noch " in Grenzen, am Tage zumindestens. Nachts schlafen ist schon schlechter. Naja auch ich werde es schaffen wie alle anderen vor mir auch.

lg an ALLLEEE *:) *:) *:)

boinMeF171


Hallo @All

an die Neuen noch wartenden Damen,

das warten ist das schlimmste überhaupt weil man ja auch nicht genau weiß was auf einen zukommt. Tagsüber war ich auch abgelenkt und Nachts lag ich im Bett und habe gedacht....oh weh wenn das so und so oder das passiert.....

was soll ich sagen, meine OP ist schon wieder 2 Monate her, ich bin so froh das ich das alles geschafft habe, Körperlich geht es mir ganz gut Schmerzen habe ich keine mehr auch kein Taubheitsgefühl mehr im Bauch nach dem BS. Nur wenn ich etwas schweres die Treppe in die Wohnung trage dann bin ich am schnaufen wie eine Dampflok....

@ atilla69

ja Reiten muß eine Zeitlang nach hinten geschoben werden, ich weiß nicht ob Du das schon nach 8 Wochen wieder darfst.

aOndreNaga5briexla


@ CinderellaAngela!*:)

Danke für Dein :)^ :)^, das gebe ich dann gleich mal an Dich zurück.

Aber bis Du dran bist, habe ich vielleicht ja schon berichtet, wie es bei mir war.

Du hast Recht, in der Nacht ist es am schlimmsten. Tagsüber ist man abgelenkt, aber nachts kommt man ins Grübeln.

Heute war ich ja zur Voruntersuchung im Krankenhaus. Beim Ultraschall hat die Gyn gleich noch ein weiteres Myom entdeckt und meinte ebenfalls, daß es die total richtige Entscheidung gewesen sei, die GM zu entfernen.

Zu 90 % wird die OP vaginal stattfinden. Auch diese Gyn meinte, es dürfte eigentlich nicht zum Bauchschnitt kommen müssen. Das hört sich ja schonmal ganz gut an.

Sagt mal, auf welcher Station habt Ihr gelegen? Man sagte mir heute, daß ich ggf. auf die Innere komme. Nachfragen konnte ich nicht, weil man mir etwas von 2. und 3. Stock sagte und ich erst beim weggehen auf dem Schild sah, daß im 3. Stock gar keine Gynäkologie, sondern die Innere ist. Merkwürdig oder? ??? Machen die das aus psychischen Gründen?

Eine erholsame Nachtruhe wünscht Euch,

Andrea

J0u1li7x1


Hallo andreagabriela,

also ich habe bisher noch nicht gehört, dass man bei so einer Operation auf die Innere kommt!

Und, wieso aus psychischen Gründen? Es ist eine gynäkologische Erkrankung und so etwas wird nun mal auf der Gyn. behandelt. Vielleicht ist Die Station auch eine gemischte, dass gibt es ja auch in manchen KKH.

C#hri{s6M4


Es könnte sein,das die Gyn mit einer bestimmten Bettenanzahl auf der Inneren integriert ist,zumindest war/ist es bei uns so.

Wünsche dir alles Gute für die OP :)* :)* :)*

aEndreagzabri_ela


Hallo Ihr Lieben!*:)

Also jetzt weiß ich, daß ich auf die Gyn komme Morgen. Ich muß um 10 Uhr dort sein und um 12.30 Uhr ist dann die OP.

Dann sind auf der Gyn also doch genügend Betten vorhanden. :)^

Schneit es bei Euch auch so? Wir versinken bald im Schnee. Ich wohne hier ziemlich außerhalb und hoffe, daß ich Morgen Früh hier dann auch wegkomme. :-/

Einen schönen Nachmittag wünscht Euch,

Andrea

bPernexrin


andreagabriela.... @:)

alles Gute für deine OP..... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

schon bald kannst du wieder hier mit uns tratschen...... ;-D

Liebe Grüsse aus der kalten, weissen Schweiz..... 8-)

JPuqli71


andreagabriela *:)

auch von mir alles gute für Deine OP .... toi,toi,toi :)* :)* :)* :)*

c5razy^vamp


@ all

halli hallo ich bin wieder uner den Lebenden ;-D

Sodala mein OP Bericht:

27.1. Tag -1:

Einrücken zwischen 9 und 10 Uhr, Aufnahme, dort werde ich schon gefragt: Größe, Gewicht, Alter, Allergien, Medikamente usw., dann ab auf die Station, Bett wird zugewiesen, Schwestern bringen die Ausstatung: 1 normales Hemd, 1 OP Hemd, Einlagen, Handtuch, Waschlappen und super sexy Strümpfe,1 Arzt kommt,´fragt: Größe, Gewicht, Alter, Allergien, Medikamente usw., dann setzt er en Venflo (denke mir warum eigentlich heute schon komm ja erst morgen drann, naja) dann kommt die Stationsschwester mit einem Lapi und fragt: Größe, Gewicht, Alter, Allergien, Medikamente usw., ich finds schon witzig, meine Bettnachbarin die auch heute aufgenommen wurde nörgelt warum denn die sooft fragen ich denk mir meinen Teil. Um 12 kommt Mittagessen wunderbare 2 Schüsserln Suppe ohne Einlagen, ich stell mir bei der 2. vor ich esse einen Eisbecher.Dann ab in die Ambulanz zum Gyn., der natürlich wieder beginnt in der Höhle zu forschen aber vorher gibts ein paar Fragen und was glaubt ihr was ---- bingo: Größe, Gewicht, Alter, Allergien, Medikamente usw., ;-D, wieder zurück auf der Station, dann Visite ich noch immer im Jogger kann mich mit dem Nachthemd nicht anfreunden %-|. Visite und Abends wieder 2 Schüsserln Suppe (oder in der Fantasie in 6Gänge Menü.

Im Zimmer sind wir 4 Frauen wobei wir drei am nächsten Tag alle die gleiche OP haben, die Vierte wurde schon DI operiert (ist leider eine geistig behindertere Frau aber ganz lieb, wird den ganen Tag von ihrer Mutter oder Familie betreut), 1 der neuen eine Nörglerin die Andere spricht nicht deutsch, aber was solls die paar Tage gehn auch vorbei.

Abends 2 Zäpfchen die lt. Schwester so ca. 30-60 Minuten brauchen bis sie wirken, ich entleere mich nach 20 Minuten. Zum Schlafengehn gibts noch eine Trombosespritze.

28.1. Tag 0:

Um 5.30 Uhr steht weckt mich die nette Nachtschwester mit einem Einlauf auf, lt. ihrer Ansage dauert es 30 Minuten bis die Wirkunk kommt, ich glaube ihr das nicht, ziehe meine Jogginhose an und gehe Tichtung WS, war auch gut so, man glaubt ja gar nicht wie schnell *30* Minuten vergehn können |-o

Zum Frühstück gibts dann eine nette Infusion, -geschmacksrichtung? Könnt Ihr Euch aussuchen ;-D Ich muß lange warten, komme lt. OP PLan erst um 13.30 drann, OP Hemd und Strümpfe ziehe ich mir erst um ca. 12.30 an, dauert nicht lange kommt die Schwester schon mit der Wurschtigkeitsdroge - nur ich frage mich wie ist das wurschtig zu sein - die wirkt bei mir nicht, aber ich bin ja eh ganz cool. Dann werd ich abgeholt OP Hemd weg, Decke drauf, Anästisystin und Schwetern stellen sich vor, mein Gyn der mich auch operiert begrüßt mich. Runter vomBett rüber auf den Gyn Stuhl klettern, Hände und Beine werden gefesselt um die Schultern wird mir ein Wärmekissen gelegt. Die Schwester gibt mir die Sauerstoffmaske mit der Bemerkung mir wird jetzt ein bissl schwindelig werden und dann gibt sie die Narkose, ich denk mir nur na bumm die Maske stinkt aber gewaltig.

Fillmriss

17 Uhr ein Auge auf die Uhr ich werde gefragt ob ich Schmerzen hab und bemerke das die eigentlich gewaltig sind, bejahe natürlich, Hae das Gefühl die Mitel helfen nix, irgenwann hab ich wieder die Sauerstofmaske auf, werde dann irgenwann von meinem Gyn angesprochen der mir sagt er habe es vaginal machen können obwohl doch ziemlich starke Verwachsungen vorhanden waren. Um 18 Uhr ab auf die Station, wieder Schmerzmittel, mir wird übel sage das der Schwester die gibt mir ein Infusion dagegen, die Gott sei Dank hilft. Aber Schmerzen sind noch immer da nur weis ich nicht ob mir mehr das Kreuz oder der Bauch weh tut. So gegen 19 Uhr schreibe ich im Dylirium eine SMSan meinen Mann, alles ok.

Um 20 Uhr wird nochmals Blut abgenommen (hab ich verschlafen) Die Nacht konnte ich nicht wirlich schlafen obwohl ich mein Bett elektronisch verstellen konnte, die Beine HOch der Kopfteil hoch, aber ich finde keine richtige Postition.

29.1. Tag 1:

Frühstück im Bett ]:D Aufstehen darf ich erst nach dem Frühstück mit den Schwestern und da ich erst die letzte war am Vortag bin ich auch die letzte beim Aufstehen, die Shwstern hatten alle Hände voll zu tun, nur in einem Zimmer gleich 3 frischoperierte. Bis isch zum Aufstehen kommt ist auch schon die Visite da, endlich Katheder weg, Aufstehn mit der Schwester, stehend Zähneputzen usw, ich bin stolz auf mich, wenn nur nicht die Schmerzen wären. Apetit hab ich überhaupt keinen, zum Frühstück bekam ich grad mal ein halbes Brot runter zun Mittag ganz ganz wenig Fisch und Abends nur da Kompott, Abends durfte ich schon eine Schmerztablette nehmen, die endlich geholfen hat, Abends kam mein Mann mit dem bin ich schon ein bissal spazieren gewesen, geht mir von Minute zu Minute besser.

30.1. Tag 2:

Bei der Vormittagsvisite kommt der Venflo raus, welch eine Wohltat und das Röhrchen welches ich in der Scheide hatte hab nur soo gschat das war ca. 30 cm lang, ab dem Zeitpunkt an hatte ich keine Blutungen und keinen Ausfluß mehr, diesen Tag bin ich zwar noch im Nachthemd unterwegs aber so oft es geht gehe ich, denn wenn ich auf bin hab ich kein Kreuzweh.

31.1. Tag 3:

Ich habe so halbwegs geschlafen ohne Schmerzen ich ziehe mich an, ich schminke mich ICH BIN WIEDER MENSCH, ich besteige den ganen Tag mein Bett nicht, entweder gehe ich spazieren oder ich sitzen im Fernsehraum. Ich nehme nur mehr morgens eine Schmerztablette und Abends eine nur so als vorsicht.

01.2.. Tag 4:

Ich ziehe mich wieder an schminke mich bin wieder Mensch, brauche keine Schmerztablette, scherze mit den -schwestern, ignoriere meine nörgelnde Bettnachbarin, die andere versteht mich eh nicht, achja und beide die am selben Tag wie ichoperiert wurden, liegen nur faul im Nachthemd herum und naja ich sag mal nix dazu. Ich überzeuge ber Visite die Ärztin von meinem guten Zustand un von meinem Wunsch heim zugehen. JUHU sie stimmt zu aber nur bei mir ;-D die anderen beiden mmüssen noch bleiben.

02.2. Tag 5:

Um 8 Uhr Morgens gehe ich in die Gyn Ambulanz und habe meine Abschlußuntersuchung, alles ok wunderbar, ich rufe meinen Schatz an und bitte bzw. befehle ;-D ihn mich hier schnellstens rauszuholen.

Ich verabschiede mich von meinen Zimmergenossinen mit einem breiten Lächeln und wünsche IHnen noch lles Gute - beide dürfen auch Morgen noch nicht nach Hause.

Ich muß dzu sagen, vielleiht ist es aber auch nur Einbildung, ich habe 1 Woche vor der OP mit Arnica Globuli 3x täglich 5 angefangen und nehme nie noch bis einschließlich DO.

Daheim auf der Couch ist es viel viel schöner ich werde von meinem Schatz verwöhnt und die Fernbedienung vom Fernseher gehört mir ;-D

Achja und Schmerzmittel brauch ich überhaupt nicht mehr, Kreuzweh hab ich keiner mehr und die Einlage ist trocken.

Sodala sorry, daß es solange wurde.

Ich wünsche allen die es noch vor sich haben alles alles Gute und bedanke ich bei der liebevolen Unterstützung von den schon Operierten vorher.

lg

crazy *:) *:) *:)

c|razJyv6amp


sorry für die Rechtschreibfehler die waren nicht beabsichtigt,

pletcora62


Hallo crazyvamp,

toller Bericht, sehr lebhaft geschrieben. Dann wünsch ich Dir gute Erholung und lass Dich echt verwöhnen.

Gruß Petra

brerneQrixn


crazyvamp.... :)* :)* @:) @:)

willkommen zurück.... :)_ danke für deinen Super-OP-Bericht.... :)^ ich fühlte mich fast wie ein Jahr zurückgesetzt bei meiner eigenen OP (LAVH) :=o trotzdem es schon eine Weile her ist, faszinieren mich die Berichte immer noch sehr...... :)z

Wünsch dir ne gute Couchingzeit und schone dich auch wenns dir gut geht.... :)* :)D zzz

fQrech;es bherzchexn


*:) Hallo an alle ,

erstmal entschuldigung das ich nicht so oft hier war |-o, mir gings echt sch....

Melde mich zurück , bin heute entlassen worden und hatte vor 1 Woche

meine OP mit Bauchschnitt .Entfernung der GM mit Hals .

Mir gings überraschender Weise den umständen gut. Schmerzen null . Bin nur gelegen und habe gelesen , dadurch

waren meine Werte gut , aber am Freitag habe ich festgestellt das ich eine Blasenentzündung habe .Dann bekam ich

Antibiotika und alles war wieder gut. Samstag dann hatte ich keinen Stuhlgang, bekam dann was unangenehmes

einen EINLAUF . :)^ hatte geholfen .Ich werde auch Zuhause die couch vorziehen , weil man ist doch noch geschwächt.Der gang aufs Klo kann schon anstrenend sein .

Heute ist der Faden gezogen worden .Mein FA ist sehr zufrieden .

Ich danke euch echt ganz ganz herzlich @:) da ich ja so ne scheiß Angst hatte und euer zuspruch echt super.

Wünsche denen die es auch jetzt hinter sich gebracht haben , alles alles gute und ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Die die sich noch schonen müssen natürlich auch noch gute Besserung und :)* :)* :)* :)* :)*

So wir machen jetzt :=o :)D :p> :=o :)D :p> und lassen uns verwöhnen .

Gute Besserung nochmal an alle und nochmal vielen dank ihr seid echt lieb . @:) @:) @:)

So jetzt gehe wieder auf die couch .

liebe Grüße *:) *:) *:)

aAndr3eagYabriela


Moinmoin Ihr Lieben!*:)

Danke für Eure guten Wünsche für meine OP nachher.

Ich husche jetzt gleich unter die Dusche und dann geht es auch bald los.

Auch ich wünsche allen bereits Operierten weiterhin gute Besserung und hoffe wir, die wir es noch vor uns haben, haben bald alles gut überstanden.

Ich werde mich dann wieder melden, wenn ich zuhause bin.

Bis dahin grüßt Euch,

Andrea @:)

meissdy(namixte73


@ Püppi73

Hallo erstmal!

Also: in welchem Rahmen bewegen sich denn Deine Werte vom Abstrich? PAP II oder schon III ??? Was heißt es wechselt? Was Dein Arzt vorschlägt ist eine Konisation ( google am besten ´mal den Begriff, das ist einfacher & schneller, als wenn ich hier alles niederschreibe) - nur soviel: nein, es schützt Dich nicht davor Krebs zu bekommen & auch nicht davor, dass Dir vielleicht doch eine Hysterektomie durchgeführt werden muß. Ich würde den Gyn nochmals um ein Gespräch mit genauer Aufklärung bitten & mir auch eine zweite Meinung einholen.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH