Gebärmutterentfernung vaginal

CZind!ere&llaAngexla


Hallo an alle *:)

Ich hab heute früh versucht meinen Vorgarten auf Vordermann zu bringen(nur Unkraut zupfen und bißchen grubbern), aber ich hab nur ein Stückchen geschafft.Mir wurde dabei laufend schwindlig und Rückenschmerzen bis zur Ko...grenze.Man kann ja wirklich garnichts mehr ab..furchtbar... :(v :°( Wann kann man denn wieder mal aus dem völlen schöpfen ??? Müßte man vier Wochen nach der Op nicht schon wieder belastbarer sein ??? Bin vor der Op immer sehr am rackern gewesen und nun "haut" mich schon ein bißchen Vorgarten um, ist das normal ?

Liebe Grüße an alle *:) *:) @:) :)*

bRerQnWerixn


Ich war kaum aus der Narkose aufgewacht, hat mich der Arzt schon vollgelabert wegen BB Übungen machen..... zzz und zwar ab sofort. Fühlte sich alles noch ein bisschen taub an aber ich hab wirklich schon in der Klinik wieder damit begonnen und mach auch jetzt immer zwischendurch anspann- übungen. :)z

Ich wünsche ebenfalls allen die es noch vor sich haben eine gute 'Wartezeit' und macht euch nicht verrückt, es wird schon :)^ @:) *:)

b;erneRrin


Cindy... *:)

ja das ist völlig normal, denn dein Kreislauf muss nach soviel Couchen erst mal wieder auf Touren kommen. Das kann gut zwei Monate oder mehr gehen.

Einfach immer schön langsam und Pausen zwischendurch einlegen und dir ein :)D gönnen. *:)

s`unnya}riellxe


Hallo Cinderella !

Ich war genauso wie Du ! Weil es mir nach der OP sehr schnell sehr gut ging dachte ich: war doch ein Klacks :)^

Bin nach 4 Wochen wieder arbeiten gegangen und nach 6 Wochen zum Sport. Und dann fing das Elend an :-( Ich würd Dir raten Dir wirklich genug Zeit zu geben und auf Deinen Körper zu hören. Es bringt wirklich nichts zu früh zu viel zu wollen, da er Dich dann wieder ausbremst %-|

Wie hier jemand schrieb : immerhin ist Dir ein Organ entfernt worden !!! :-o

Wünsch Dir + allen anderen gute Besserung @:) :)*

s&unnyarixelle


Ach ja

BB-Gymnastik: dazu wurde mir weder im KKH noch vom Gyn was gesagt :(v Keine Ahnung ob das hier nicht üblich ist

C?inder_ellaAn8gela


@ bernerin

Mir hat bis heute noch niemand von BBG gesagt.Weder im Kh noch meine FÄ.Halten wohl nicht alle Ärzte für nötig.

Jeder Arzt sagt einem was anderes:wenn ich das hier manchmal lese z.B das manche 6 Wochen nicht baden dürfen, find ich das alles immer etwas merkwürdig. Mir wurde bei der Entlassungsuntersuchung im Kh gesagt, das ich baden darf(was ich natürlich am ersten Abend wieder zu Hause gleich getan hab.)nur ins Schwimmbad sollte ich nicht.

Das wird wohl überall anders gehandhabt.Könnten sich die Ärzte nicht mal auf ein paar Richtlinien festlegen die für jeden gelten... ??? Naja wie werden das auch nicht ändern können, aber drüber nachdenken kann man ja mal...

lg

aIndreaga#briexla


Hallo Ihr Lieben!*:)

Ihr schreibt immer von einer Tamponade. ??? Bekommt man die nur, wenn man eine vaginal OP hatte? Ich hatte ja einen Bauchschnitt und kann mich daran gar nicht erinnern. Den Katheder hatte ich auch. Erst zwei Tage und dann - als die Blase komplett streikte - nochmal 3 Tage. :-(

Und Beckenbodengymnastik habe ich im KH auch nicht bekommen, nur leichtes Funktionstraining mit einer Physiotherapeutin.

Aber ich muß noch zu der Ehrenrettung von deutschlands Krankenhäusern sagen, daß auch hier die Liegezeiten erheblich runtergegangen sind. Normalerweise bleibt man mit einer GM Bauchschnitt-OP nur 3 Tage im KH. Meine Bettnachbarin, die die gleiche OP am gleichen Tag hatte, wurde schon am 3. Tag entlassen. Bei mir war das wohl wirklich eine große Ausnahme mit 10 Tagen KH Aufenthalt.

atnd?reag$abryielxa


@ CinderellaAngela

Ja, das ist vollkommen normal, was Du da beschreibst. Bei mir ist die OP heute 6 Wochen her und mir geht es noch ähnlich. Ich habe vorgestern mal etwas auf den Boden gebracht und auch etwas runtergetragen. Puh, war ich hinterher und auch sogar gestern noch kaputt. Das soll man doch nicht für möglich halten!!:|N

Aber meine Gyn sagt, es ist alles normal, solange noch nicht 8 Wochen nach der OP vergangen sind. Danach müsse man dann anfangen sich Gedanken zu machen.

Also üben wir uns weiter in Geduld!;-)

c)razyvvamp


@ mama lischen und alle anderen

bin aus Östereich

Beckenbodengymnastik wurde mir gesagt 2-3 Wochen nach OP je nach Zustand, im Spital war ich 5 Tage meine Zimmergenossingen 7 Tage bei gleicher OP

Baden durfte ich nicht gehen

lg

L|uzixe64


Hallo an Alle

also Beckenbodengymnastik musste ich am 2.Tag nach OP im KH mithilfe der Physiotherapeutin machen. Und das trotz Bauchschnittes. Aber es hat auch nichts geschadet, ich denke, man wird schneller wieder fit.

Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die KH es handhaben, eigentlich müsste es doch eine einheitliche Regelung zumindestens in Deutschland geben, oder ???

Ich war auch nach OP noch 5 Tage im KH.

Viele Grüße an alle zu Hause Verweilenden, und schön schonen!

T^us`sion%ToJuxr


@ KatzeS

also ein katheter ist überhaupt nicht schlimm

ich hatte ja 2 Kaiserschnitte und die sind echt isi :)^

was ich als sehr unangenehm fand wahr als ich

die Drainage gezogen bekommen hatte :|N fand ich garnicht lustig :-(

ist aber alles auszuhalten ;-)

was mir jetzt etwas gedanken macht das ich dieses Jahr dann evtl.

gar kein Garten machen kann :°(

gruß

K'atAzexS


Hallo Tussion Tour,

danke dir für die Info.

Also muss ich ja weder vor der Tamponade noch vor dem Katheder "Angst" haben.

Kenn ich eben nicht. Ich hoffe ich werde die ersten 2 1/2 Tage verschlafen und dann ist das

gröbste vorbei.

Noch bin ich ganz ruhig, und das vorraussichtlich bis 6:44 morgens am OP Tag, da fährt

mein Bus........... :-))

Hab noch ein bisschen Wallung bis dato. Nächste Woche hat mein Gatte seinen 50. Geburtstag (aber bislang mangles Entscheidung noch ohne großes Fest), am Karfteitag ist bei uns traditionell Maultaschen essen (so jetzt ist es raus, ich bin aus Süddeutschland ;-)) (mit ca 80 bis 90 selbst gemachten Maultaschen) und dann werde ich mich langsam seelisch und moralisch auf die OP vorbereiten, nochmal schön mit Tochter shoppen gehen.........

Danke euch für eure Infos und eure Hilfe

LG

Karin

K:atz+eS


Ach so,

Drainage hatte ich nur mehrfach am Knie :-)))

Ich will auch nur 5 Tage ins Krankhaus und keine 7 oder 8......

LG

Karin

t=ueBte1


@ Alle

meine OP war am 19.2.2010. In meinen vorherigen Berichten hatte ich schonmal beschrieben, das ich heftige Koliken hatte. Das hat dann nachgelassen :-).

Eben war ich zur Nachuntersuchung bei meiner FA. Ich habe 1. eine Entzündung im Unterleib ( muß ab heute Abend, 6 Nächte lang, Antibiotikazäpfchen nehmen ) :-/ 2. Wasser in einer Darmschlinge ??? Hat da schonmal jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Wäre über Antworten dankbar...Grüße

T ussaionTRoxur


@ KatzeS

oh dein nrezept für Maultaschen mußt du mir mal verraten

wir lieben die nämlich auch ;-D ich kaufe die immer vom Bofrost das sind bis jetz die besten nur nich die günstigsten :-(

Ja das mit dem KH ist so ne sache ich weiß noch garnicht ob ich es meinen Freunden erzähle, die wissen alle nichts davon, deshalb bin ich froh

hir darüber schreiben zu können :-)

Lg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH