Gebärmutterentfernung vaginal

1?23axngi


gibt es Probleme nach der GB OP?

Hallo blaue Tulpe,

mich würde interresieren ob man starke schmerzen anschliessend hat. Wie fühlst du dich nach ca. 2,5Wochen?

Ich wollte etwa 3 Wochen nach der OP einen Vollzeit Lehrgang

für 4 mon besuchen, würde den ganzen Tag sitzen. Zweifle

aber ob das zu schaffen ist.

Auch habe ich den Gedanken als fast gesunde Frau ins Krankenhaus zu gehen und wie kommt man raus? ist schon

ein kommisches Gefühl.

Angi

b;laueE tulxpe


Hallo angi

Ich bin gleich morgens als erste operiert worden und kann mich kaum an den op-tag erinnern:ich weiß nur noch ,daß ich unbedingt wieder auf der seite liegen wollte und durfte.Zäpfchen gegen die übelkeit von der narkose bekam und infusionen gegen schmerzen.am nächsten tag war ich wieder einigermaßen klar.der bauch tat mir garnicht weh aber hintenrum hatte ich große schmerzen(von sitzbein zu sitzbein--vom steißbein bis zum damm) war wohl auch muskelkater von der op-lagerung dabei.

jetzt fühl ich mich schon recht gut: die schmerzen hintenrum sind viiiieeeel weniger,kann auch schon bis zu 2std. am pc sitzen. verg. mittwoch beim doc sagte er es wäre alles sehr straff gespannt- leider ist der bericht vom KH noch nicht da, so daß wir also nicht genau wissen was und wie es gemacht wurde.

aber ich glaube kaum das du den lehrgang so kurz nach der op schaffst.man braucht ganz viel ruhe und jederzeit die möglichkeit sich langzumachen.tut mir leid wenn ich deine hoffnungen zerstört habe @:)

Mloni }Hirxsch


Morgen............?

Morgenfrüh 9.00 Uhr habe ich die Voruntersuchung und Narkosebesprechung im Krankenhaus.

Habe schon davor Muffe ! Oh man , wie soll das noch werden ???

Dort bekomme ich dann auch den OP Termin.

Die Angst ist kein guter Begleiter - Hoffentlich bekomme ich so schnell es geht DEN Termin.

Ziehe mir gerade nen Rotwein rein.Noch eine schlaflose Nacht geht gar nicht.

Drückt mir bitte die Daumen ...... das ich nicht noch bis Juni vertröstet werde.Bis dahin bin ich in der Klapse.

Zitter bibber muffe

Moni

b>l-aueX tulxpe


Moni

komm , ich drück dich mal tüchtig :°_, du schaffst das.

und sicher brauchst du nicht solange warten, sonst wär die narkosebesprechung noch nicht nötig.

kopf hoch ____ prost rotwein

Lg daumen drück

sigrid

Mqoni* Hirsxch


@ Sigrid

Danke Danke Danke........

Hab' wirklich muffe !

DANACH sage ich bestimmt auch ........Halb so schlimm.Aber jetzt weiß ich ausser von Euch nicht was auf mich zukommt.

Danke für's Daumen drücken !!!!!!!!!!!

Melde mich dann morgen zurück.

Moni *:)

goab.iliein


Moni, angi

Moni, ich drücke Dir wie verrückt die Daumen, daß Du nicht solange auf den Termin warten mußt!! :)^ :)^ Die Warterei ist wirklich das Schlimmste! Du schaffst das!! Und - Prost!!

@ angi,

ich will Dir eigendlich auch nicht Deine Hoffnung zerstören, aber nach so kurzer Zeit ?! Meine OP ist jetzt 2 Wochen her, hatte auch eine vaginale Entfernung und kann eigendlich recht gut sitzen. Aber ehrlich gesagt, den ganzen Tag sitzen, weiß ich nicht so recht, ob das eine gute Idee wäre. Bin ich mir nicht sicher. Aber ich glaube auch, dass es bei jedem unterschiedlich ist. Ich will einen Lehrgang in 5 Wochen machen und selbst da überlege ich noch. Am Besten, Du läßt alles auf Dich zukommen und entscheidest dann. :)* Ich wünsch Dir was!!

Liebe Grüße

Gabi *:)

1H232angi


Gedanken über Op

Guten Morgen zusammen :)D

Ich finde das Forum echt toll, wildfremde Menschen geben sich

Tips und Hilfestellung.

Seit 3 Jahren steht bei mir die Entscheidung im Raum aber ich

wußte nie was ich machen sollte und solche Foren kannte ich nicht.Jetzt bin ich mir das erste mal sicher und gehe mit einem

zuversichtlichen Gefühl ins Krankenhaus.

Vor 3 Jahren hatte ich mich bei Pro Familie beraten lassen da

hörte ich nur Horror Geschichten die sind einfach dagegen eingestellt.

Ich bin echt Froh das ich diese Seiten gefunden habe, das hilft

mir sehr.

Mich würde auch noch interessieren hat man direkt schon im Krankenhaus Beckenbodengymnastik?

Angi

g$a%bileOin


Guten Morgen angi

bei mir kamen sie gleich am ersten Tag nach der OP und ich mußte mit zwei Physiotherapeuten raus aus dem Bett und laufen. Da es aber ein kleines Problem mit meinem Katheter gab, durfte ich ziemlich schnell wieder ins Bett. Dann gehts los mit leichten Bewegungen für den Kreislauf und leichte Sachen für den Beckenboden. Die kamen jeden Tag und es wurde jeden Tag gesteigert. Ich fand es prima, daß sie alles genau erklärt haben, warum und wieso das Eine oder das Andere gemacht wird. Ich mache die Gymnastik jetzt jeden Tag so zwischen 10 und 15 min.

Ich hatte das Forum auch nur durch Zufall gefunden. Bin sonst absolut kein Fan von Foren, ist auch das Einzige, worin ich mich "bewege". Mir hat das alles hier auch sehr viel Mut gemacht und bin wesentlich besser vorbereitet ins Krankenhaus. Tut gut, fragen zu könnne, was man will. Irgendeiner weiss doch was!

Ich wünsch Dir alles Gute - Du packst das!

Liebe Grüße

Gabi @:) *:)

P4hoenixx 1955


meine Erfahrung mit OP am 22.02.2006

Habe auch lange überlegt, ob ich mir die GB rausmachen lassen soll.

Ich hatte eine Endometriose innerhalb der GB, eine zyste am Eierstock und ein riesiges Myom von hinten an der GB.

Außderdem Streßinkontinenz.

Nach der Konisation im Aug. 2005 wegen schlechtem PAP habe ich es dann bewußt entschieden, mich jetzt operieren zu lassen.

Der Arzt, ein Wahrer Künstler *:) in seinem Fach, hat alles in einer drei stündigen OP gemacht.

Das beste ist die TVT-Plastik, ich habe endlich wieder Lebensqualität, rieche nicht mehr übel.

Geschlechtsverkehr soll ich erst nach 8 Wochen nach der OP haben. Hab schon Bammel davor!!! {:(

Grund für die Lange Zeit des Wartens: Wegen dem Band der TVT, das ja in der Scheide durch zwei Schlitze geführt wurde. Ist ein Fremdgewebe und muss erst richtig verheilen mit meiner Schleimhaut.

*:) Ich bin total zuversichtlich. War 4 Wochen nach der OP noch viel schlapp, habe mich hauptsächlich auf der Couch rumgetrieben und den Fernseher gequält!!!

Aber dann ging es aufwärts.

Gehe aber wirklich erst nach Wochen wieder schaffen.

Wenn Ihr noch Fragen habt, meldet Euch. Bin ab sofort jeden Tag hier drinne.Da ich noch meinen Resturlaub nehme ;-D

GCigi9J99x9


guten Morgen miteinander

blaue Tulpe...vielen Dank für deine aufmunternden Worte...tut echt super gut...heute bin ich auch relativ ruhig, nachdem ich die letzte Nacht bisschen mehr geschlafen habe...für heute Abend hab ich mir ein Bierchen bestellt...und morgen gibts das auch...vielleicht auch 2...zum besser schlafen und Donenrstag geht es dann los...

bin jetzt echt noch in Sorge um meinen kleinen Hund (17 Wochen), der so fixiert auf mich ist...aber er wirds auch schaffen..wie ich...bin heut echt guter Dinge, wie du lesen kannst...aber ich weiß auch, dass es schnell wieder anders werden kann... :-/

Moni...jetzt hast du ja die voruntersuchung schon hinter dir!!:)^

erster schritt getan...wirst sehen, wird alles gut...wir lassen uns einfach nicht unterkriegen...und die Angst....ja, die ist schon da...ne schlaue Frau hat mal zu mir gesagt: Da, wo die Angst sitzt, da gehts lang...

und wir gehen jetzt da lang...und danach wird alles gut..

hoffe du hast einen baldigen Termin bekommen..das warten ist ja eh das schlimmste dabei finde ich...ich hoffe ich krieg jetzt meine zwei Tage und Nächte noch einigermaßen ohne Angstattaken rum.. :°( :)^

drück dir die Daumen, aber wir lesenuns bestimmt noch mal, bevor ich donnerstag Früh ins KH muss..

drück dich

und find es einfach genial in diesem Forum alles sagen zu können, alles fragen zu können, nichts ist blöd und alle sind richtig vertraut...wie das wohl wäre, wenn wir mal ein Bierchen trinken würden... *:)

Angi, wir sind am selben Tag dran!!!

Ich muss am 6.4. ins Kh zu denüblichen Untersuchungen...Narkosebesprechung etc...und Freitag bin ich dran...und ich bin heilfroh, dass es jetzt soweit ist, das Warten ist scheußlich..

wünsch dir derweil eine ruhige Wartezeit und hoffe dir gehts einigermaßen gut..

ist ein blödes Gefühl relativ gesund rein zu gehen und dann so rauszukommen...aber auf Dauer sind wir dann eben ganz gesund... :)^ :)^ :)^

bis bald

gigi

Tci/n_e1Z209


Hallo Ihr Lieben,

ich hatte gestern Abend ein Gespräch mit meinem Fa, nachdem er mir letzte Woche mitgeteilt, hat dass ich schon wieder Pap 4a habe.

Er hat mir aber gesagt, dass ich die Wahl habe zwischen Nachkonisation und Gm raus. Auch wenn ich schon lange und immer wieder Probleme habe, ich glaube, ich kann mich einfach noch nicht trennen.

Mit der Nachkonisation habe ich zumindest eine 50 : 50 Chance und werde danach wieder 1/4 jährlich untersucht. Wenn´s natürlich schlecht läuft, hat er gesagt, müßte etwa 8 Wochen nach der Koni die Gm vieleicht doch raus. Aber ich setze alles auf eine Karte, da es sich nur um einen relativ kleinen Gewebehernd dreht.

Angi und Gigi, ich drücke Euch ganz feste die Daumen, dass alles gut geht.

Bei mir wird im nächsten Monat die Koni gemacht.

Herzliche Grüße

Tine *:)

U)HU1W0


Habe bisher die mir bevorstehende OP auch lässig genommen, aber jetzt zittern mir auch verdammt die Knie. Am 06.04. muss ich ins KH zur Vorbereitung, der Termin für die GM-Entfernung ist der 07.04.2006.

Fahre heute noch nach Köln und besuche das Queen-Musical, hatte nämlich mir ausgemalt, das wäre eine schöne Ablenkung kurz vor der OP. Ich bin total nervös, gestern bekam ich sogar Bauchkrämpfe und heute fühle ich mich schlapp. Ist das normal oder steht der OP-Termin jetzt auf der Kippe? Oh Gott Mädchen, ich will das auch schaffen.

Grüsse Wenke

bHlauZe tuxlpe


guten morgen ihr lieben

ist echt schön so'n forum :-D

wie alt bist du denn tine? |-o

mensch gigi wir sind ja fast ein alter -----kam mir schon vor wie die omma im forum ;-D

ja, bierchen trinken wär schon was ,aber Franken und Niedersachsen liegt doch büschen weit auseinander.

Mal schauen wann Moni sich meldet,

ich glaub dein sohn schafft das ganz gut mit eurem Wuffi. *:)

LG sigrid

bOlaue; txulpe


Hallo Wenke

natürlich wirst du's schaffen.Ich hab die letzten nächte vor der op auch ganz schlecht geschlafen.und tagsüber war ich ziemlich neben der spur -da ist das Konzert bestimmt ne super ablenkung.zur beruhigung hab ich was homöopathisches genommen:passiflora incarnata urtinktur, 3xtägl. 5 tropfen auf die zunge(bei bedarf auch öfter) macht auch schön müde.

weil man soviel grübelt ,spielt bei manchen eben auch der körper verrückt.war bei mir sogar noch nach der op der Fall.

soweit ich weiß ist der termin nur bei erkältung und/oder Fieber gefährdet. :)^

drück dich sigrid

Hallo Melanie wie geht es Dir ??? ??? ?

bUlaue txulpe


Grüß

dich Phoenix *:)

Angi, ich hatte ab 2.tag nach op ne Physiotherapeutin:erst nur kreislauftraining ,zum schluß bisschen Beckenbodengym.

eigentlich sollte pro familia doch neutral beraten,oder?

wenn du kannst genieß das Forum :)* :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH