Gebärmutterentfernung vaginal

R(e6tzi31x07


Hallihallo

melde mich auch mal wieder. Lesen tu ich hier ja jeden Tag ;-), weiß aber nicht immer was zu schreiben.

Jetzt ist meine OP schon 8 Wochen her, Mensch wie die Zeit doch vergeht... Im großen und ganzen fühl ich mich richtig gut, hatte lediglich letzte Woche hin und wieder ein bißchen Schmerzen. Da hat mir mein Körper wohl gezeigt, dass ich mehr gemacht hab, als ich vielleicht hätte gedurft...

@ Uhu:

Keine Bange, ist bestimmt nur die Aufregung. Wenn ich nervös bin, hab ich auch immer gleich Magenprobleme. Ist aber auch zu blöd, wenn man auf den Termin warten muß. Zum Glück ging das bei mir ja ratzfatz. Mittwochs FA-Termin und Einweisung holen, Freitags Vorstellung im KH und Sonntags schon rein. Da blieb keine Zeit zum Grübeln und nachdenken, mußte ja zusehen, dass ich alles gepackt und geregelt bekomm. Ich drück dir ganz doll die Daumen und viel Spaß heute auf dem Konzert :-)

@ Giggi:

Das wird schon alles klappen zu Hause und mit dem Hund. Ich glaub, wir Mütter machen uns immer viel zu viel Gedanken ;-D. Ich hatte mich vorher auch ein bißchen verrückt gemacht wegen unserem Hund. (Dass die GM raus muß, wußte ich ja schon seit ein paar Jahren, definitiv dann seit November letzten Jahres, hab es halt nur bis Februar rausgezögert). Wir haben eine Labbi-Dame (obwohl das Wort "Zicke" hier eher träfe ;-D) von zu der Zeit 12 Monaten. Sie ist grad mitten in der dicksten Trotzphase und zieht ganz schön an der Leine, so dass es mir immer zu "gefährlich" war, sie mit meinem Sohn Gassigehen zu lassen. Als ich im KH lag, ging es eben nicht anders. Man was hab ich mir Kopfschmerzen gemacht und letztendlich ist alles super gelaufen. Auch Haushalt wurde von meinem Mann sehr gut geführt (könnte er von mir aus glatt für immer übernehmen ;-D). Auch dir wünsch ich alles Gute!!!

@ blaue Tulpe:

Ja, hast recht, ist echt ein tolles Forum!!!!

lg

Claudia

T-in8e12x09


Hallöchen Sigrid,

ich bin 38 Jahre alt und habe keine Kinder.

Liebe Grüße

Tine @:)

b5laue^ txulpe


bin wieder da

falls du mein Profil noch nicht gesehen hast Tine: ich bin ein uhu.( unter hundert= fünfsich und drei kiddis 22,19,13.

retzi, mein mann macht immer Haushalt ,ist frührentner wegen 2 herzinfarkten. macht er auch gut aber einiges bleibt doch immer für mich über. ausserdem verdiene ich mein geld mit haushalt machen und Putzfee.nebenbei haben wir auch noch ein paar viecher: kaninchen,vögel aquarium ;-D

bis denne sigrid

S^tapxsi


Hallo

@Retzi,meine Op ist auch 8 Wochen her.(8.2)Mir geht es sehr gut und ich geh ab Montag wieder arbeiten.

Lesen tu ich hier auch jeden Tag.Ist man schon süchtig.

Ist ja auch tolles Forum,und werd hier allen immer sehr Dankbar sein.Bin so entspannt an die Sache ran gegangen.

Danke Danke Danke.

Liebe grüße aus Sachsen Kerstin

gUabixlein


Hallöchen

also da ist was dran. Dieses Forum hat schon ein Suchtpotential. Ich geh paarmal am Tag rein, mal sehen wer sich so gemeldet hat :-x

Da ich einen Laptop habe und der immer im Standby auf meinem Sofa liegt, ist das natürlich ideal :)D

Sagtmal, schnell was anderes. Hier sind doch einige dabei,die sich mit homöopatischen Mittelchen auskennen. Meine Tochter hat immer so arge Regelbeschwerden, weiß jemand irgendetwas, was man probieren könnte?! ???

Ich weiß, gehört nicht hier rein. Aber vielleicht hat einer ne Idee.

@ tine,

dann wünsche ich Dir viel Erfolg und dass Du dann endlich Ruhe hast.

@ uhu,

ist doch normal. Wenn ich aufgeregt bin, ist mirs auch immer komisch-vor allem im Darmbereich |-o Versuch Dich einfach mal nicht ganz so sehr reinzusteigern (schlaue Rede, weiß schon!!) ! Und ganz viel Spaß beim Konzert heute!

LG

Gabi

v@enIus19"65


Tine1209

Hallo Tine!

Ich hatte im letzten Jahr im Sommer auch nach PAP4 eine Nachkonisation (nach 11 Jahren, damals Befund Carzinoma in Situ) mit Ausschabung. Es wurde ambulant gemacht. Nach 14 Tagen bekam ich eine Sturzblutung über 4 Std. mit vielen Koagulaten (Blutklumpen). Wieder ins Krankenhaus zur Beobachtung, Tamponade gelegt bekommen. Am nächsten Tag war aber wieder alles gut. Kein Mensch konnte mir sagen, wieso sich das ganze Blut angestaut hat und plötzlich abging. 6 Monate später musste die Gebärmutter heraus, da ich jeden Monat einen Blutstau in der Gebärmutter hatte, so das das Blut nie ganz ablaufen konnte (Gefahr das die GM nach innen aufplatzt). Man sagte mir es liegt an den Verwachsungen durch die mehrfachen Konisationen. Im letzten Jahr wollte ich auch eine GM-Entfernung haben, aber aufgrund des PAP-Abstriches wollte man es nicht sofort machen (Krebszellen), sondern in der selben Woche wie die Konisation. Das wäre aber für mich eine zu grosse seelische Belastung gewesen am Montag unters Messer und am Freitag schon wieder.

Jetzt 7 Wochen nach der OP gehts mir ganz gut, gehe auch schon wieder seit letzter Woche arbeiten.

Ich möchte dir aber auf gar keinen Fall Angst machen.

@:)

LG Christine

M'oni aHi*rs4cxh


Hallo , hier bin ich !

Ja die Voruntersuchung war nicht ganz so prikelnd.

Sie zog einmal an der Gebärmutter........Aua.

Die Gespräche waren Perfekt.Ich hatte keine Fragen mehr.

Dann kam die Blutabnahme...........ätzend.

Das beste war die Besprechung beim Narkosearzt. Leute - Ein Mann wie gemalt !!! Der hätte eher Modell sein können,einen Arzt hätte ich nie vermutet (auf der freien Wildbahn).Einfach zum niederknien. (Habe ich auch meinem Mann erzählt) Der kann das ab.Ich guck' ja blos.

Nunja,also Aufnahme ist Sonntag 23.4 um 14.00 Uhr,der OP ist dann gleich Montag um 8.00 Uhr (sollte kein Notfall dazwischen kommen).

Die Größe meiner GM ist ein Grenzwert.Zunächst soll es aber Vaginal probiert werden und wenn's Probleme gibt eben doch Bauchschnitt. (Positiv denken).

Zum Glück habe ich Euch hier zum quatschen,fragen und austauschen,denn so beikleinen denke ich ......nerve ich meinen Mann schon damit.

(Habe eben nichts anderes mehr im Kopf)

Das ausführliche Klinikgespräch hat mich tierisch beruhigt.Ob es so bleibt weiß ich nicht,aber wenn jeder seinen Job da gut macht,was soll dann noch schief gehen ?

Tja,warten wir eben weiter..........

LG Moni

:)D :)D

gTabi*lein


Hallo Moni

na dann mußt Du ja nicht allzulange warten. Ich hatte bei der Voruntersuchung auch ein gutes Gefüh. Bei mir wars nur nicht der Narkosearzt sondern der Chefarzt. x:) x:) x:) Whau, wenn ich nicht so glücklich verheiratet wäre, aber dann........... Aber so bleibts wie bei Dir nur beim schauen :°(

Wir werden uns ja vermutlich noch öfters schreiben, vorab schonmal alles Gute. Mir wurde auch gesagt vaginal versuchen und nur wenns nicht geht, dann der Bauchschnitt. Ich hatte Glück und Du sicher auch :)^ :)^ :)^

@Hallo Uhus - hihihi (bin ja selbst schon fast einer). Schadet dass eigendlich, wenn man recht viel sitzt? Ich saß heute recht lange auf dem Sofa und jetzt hab ich irgendwie einen richtigen Druck im Unterbauch ??? Kann doch aber nicht den ganzen Tag liegen??

Schönen Abend noch

Liebe Grüße

Gabi

bWlauep tuxlpe


HI Moni

tröste dich mein Schatzi mußte da auch durch: am 20.2 hatte ich vorsorgetermin und mein Fa sagte op wäre nötig, am selben Tag haben wir Termin gemacht für 'n ambulanten Termin(28.2) und da dann op termin für 14.3 bis dahin hab ich hier viel gelesen und viele geheime sorgen mit ihm besprochen.

LG sigrid

bClDau1e tuMlpxe


ja

gabi ,hab ich auch wenn ich länger sitze : dann leg ich mich kurz (oder auch länger) hin damit wieder alles zurecht rutscht. *:) sigrid

Gti9gi9D99x9


guten Morgen miteinander..

na siehst du Moni, hab viel an dich gedacht gestern und wünsch dir, dass die Zeit bis zur OP schnell vergeht...was heißt an der GM gezupft ??? und aua ???

AAAAAngggsssttttttttttttttt....

;-)

UHu, war das Musical gut? Abgelenkt?

Wir sind ja beide ab morgen fällig, also ichmuss morgen früh rein und Freitag unters Messer...ist schwer sich abzulenken, aber ich hab heut noch einen derart vollen Arbeitstag (bis 21 Uhr!!!) und noch nichts gepackt, danach ein Bockbierchen (steht schon kalt :)^) und dann hoffe ich dass ich schlafen kann...

meine Freundin fährt mich morgen ins KH und bleibt dann auch erst mal weng beimir, bin ich echt froh drum, dass ich nicht ganz allein durch die Maschinerie muss...

Claudia, ja, mein Sohn wird das schon machen, ist ja schon erwachsen...(heißt oftnichts..hihi)

so meine lieben Frauen, ich schau noch mal heut mittag rein, sonst werd ich wohl nimmer dazu kommen...

wünsch euch allen einen schönen Tag..

Gigi

Meutschxli


Hallo Zusammen

Habe mich heute das erste Mal bei euch eingeloggt und mit Freude erkannt, dass ich wohl nicht die Einzige bin, die diese OP vor sich hat.

Ich muss am Montag, 10.April ins KH einrücken und habe langsam aber sicher auch schon ein leichtes kribbeln im Bauch.

Was mich beschäftigt ist die Narkose, die man bekommt, was ist wohl das Beste, Voll-oder Teilnarkose, konntet ihr das auch selber entscheiden ???

LG Mutschli

*:)

gtabilxein


gigi

also, dann wünsche ich Dir aaaaalles Gute, Du schaffst das auch und dann erzählst Du uns, daß es gaarnicht soo schlimm war, okay ;-) @:)

@ mutschli,

willkommen im Club!@:) Mir wurde gesagt, daß dieser Eingriff immer mit Vollnarkose gemacht wird, dauert ja schließlich auch ca ne Stunde. Würde ich eigendlich anders auch nicht wollen, will nix mitbekommen.

LG

Gabi

T_ine1x209


venus1965

*:) Liebe Christine,

ich will mal hoffen, dass es mir nicht so ergeht wie Dir. Eigentlich habe ich sehr gutes Heilfleisch.

Ich habe mich aber noch nicht zu 100 % zu Koni entschlossen. Allerdings bin ich nicht nur ein kleiner Schisser sondern ein riesig großer. Von daher. Mein Mann sagte, so wie er mich einschätzt, wäre eine Koni besser für mich. Aber mal schauen.

Ich muß aber auch sagen, dass dieses Forum einen richtigen Suchtfaktor hat. Es ist schön, sich alle Sorgen und Nöte von der Seele schreiben zu können.

Herzliche Grüße an alle

Tine :)^

M:utszchali


gigi

Ich kann wählen zwischen Teil-oder Vollnarkose.

Mein Arzt hat gesagt dass sich über die Hälfte der Frauen schon mit Teilnarkose operieren lassen. Sie bekommen ein Schlafmittel und dann die Rückenmarkspritze, schlafen also auch, aber sind nachher wieder schneller Fit. Ich werde in der Schweiz operiert, in Bülach.

Mutschli

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH