Gebärmutterentfernung vaginal

K@atzBeS


Hi Mädels,

das mit den ganz leichten Blutungen wenn sich die Fäden auflösen kann ich nur bestätigen. War bei mir nach ca. 5 Wochen der Fall.

@ badnerin

prima dass es dir gut geht aber übernimm dich nicht, lass es langsam angehen.

Wir müssen unseren Haushalt und/oder die Berufstätigkeit noch lange genug bewältigen.

Deshalb genieße die Auszeit.

Ich bin auch absolut happy, Bauch und Blase sind absolut prima. (Gestern bin ich zum ersten Mal wieder länger Auto gefahren (2 x 2 1/2 Stunden). Keine Probleme, auch keine Pinkel-Pause notwendig, nichtmal nach Kaffee......echt prima.

Somit steht dem Stadtbummel in Hamburg nichts im Weg....... :-D

Euche ine angenehme Woche und

LG

Karin

i-rDi


Moin Moin

bin auch wieder "back" war ja an der Ostsee bei meinem GG und die Autofahrt war easy...jeweils 3 1/2 Std. natürlich mit Pausen und heute etwas Muskelkater in der Wade *grins* soviel spazieren gehen kenne ich ja nicht, in den letzten Wochen...aber mir geht es echt prima....und das hoffe ich von Euch allen auch meine Freundin liegt gerade und wartet auf die Einfuhr in den OP zur GM Entfernung doll ne....muss hier ansteckend sein in unserer Region....hoffe dass es ihr auch bald besser geht....so und ich muss jetzt schnell Kuchen backen u ne Supper zaubern mein Herr Vater nebst Gefährtin kommen zu Besuch....grins also bis später Ihr Süßen :-)

@Brigitta Anfg. Juli muss ich wieder zum Doc

und meine Waschmaschine kommt heute noch *freu*

2S0Anxd67


Juhuuu guten morgen,die Sonne ist da was will man mehr.Ob meine Blutungen mit den Fäden zutun haben weiß ich nicht.Ich habe keinen Faden gesehen .Meine Blase ist wie vorher,obwohl sie gehoben wurde.Habe Ende Juli noch mal einen Kontrolltermin im KH .Werde dort auf jeden Fall danach Fragen.

War am We baden mit Wein und Kerzenschein.Ich habe es sehr genossen ;-D .Morgen ist meine Op 6 Wochen her und es geht mir sehr gut.Freitag haben wir Silberhochzeit und am 6 Juli gehts auf Silberhochzeitsreise :)= Dom Rep ruft schon. Wünsche Euch allen einen wunderschönen sonnigen Tag.

:)*

calaudiK73


Hallo alle zusammen,

ich habe mir jetzt die ganzen Beiträge durchgelesen. Habe von meiner Frauenärztin auch eine Überweisung bekommen mich im Krankenhaus vorzustellen wegen einer Scheidenraffung. Da ich gelesen habe, dass hier alles sehr offen miteinander reden tue ich das jetzt auch. Ich habe auch Probleme mit meiner Blase. Ich kann nicht mehr joggen, niesen, husten, springen etc. Bin grad mal 37 Jahre habe 3 Kinder bekommen und mir vor ein paar Jahren darüber noch nicht wirklich viel Gedanken gemacht was passiert wenn ich mein Beckenboden nicht regelmäßig trainiere. Ich hab mir vor einem Jahr so ein Beckenbodentrainer gekauft und wirklich ein halben Jahr morgens und abends trainiert. Der Erfolg war nicht wirklich überzeugend. Mein anderes Problem und ich muß zugeben, dass es mich schon fast mehr belastet ist, dass ich keine Frau mehr bin sondern mich eher fühle wie eine.... Naja ich kann mir mal nicht vorstellen, dass mein Mann was spürt beim sex, ich tue es nicht. Hab grad in einem Bericht gelesen, dass eine Scheidenraffung auch dieses Problem einwenig lindert, stimmt das ? Ich glaube dann würde der Überweisungschein nicht länger in der Küche bei mir auf dem Tisch liegen, dann würde ich sofort einen Termin ausmachen. Habe mich noch nie mit meiner Frauenärztin darüber unterhalten ich weiß nicht, bin nicht der Typ der das kann.

Bitte gebt mir eine positive Antwort darüber und ich wäre wirklich ausser mir vor Glück. x:)

Liebe Grüße Claudia

KkatzxeS


Hi Claudi73,

du bist wirklich noch sehr jung für so was.

Wie sieht es denn mit deiner Gebärmutter aus?

Ist die auch abgesenkt?

Vielleicht schreibst du mal Mama Lischen an, das ist die erfahrendste in dieser Beziehung.

Gibt es bei dir ein Beckenboden-Zentrum in der Nähe?

Ich möchte Mama Lischen nicht vorgreifen aber ich denke, sie würde sagen, dass du dringend

eine Uro-Dynamische Messung vorher machen lassen solltest.

Evtl. ist nämlich mit einer Scheidenraffung nicht alles zur Zufriedenheit erledigt ist.

Wenn du eff. schon Inkontinenz-Problem hast, sollte das vorher gut abgeklärt sein.

Erst nach der Urologischen-Abklärung ist klar, ob alle Bänder o.k. sind, ob du ein

Netzt brauchst oder ob wirklich alles mit der Scheiden-Raffung erledigt ist.

Ich hab mich auch sehr ausgeleihert gefühlt und ständig war die abgesenkte Gebärmutter im Weg.

Bei mir sollte zuerst auch eine Scheidenraffung gemacht werden. Die Ärztin hat mir erklärt, dass dabei ein dreieckiges Stück entfernt wird und die Scheide somit wieder schmäler wird. Es könnte also

eines deiner Probleme beheben. Dafür kann ich aber nicht garantieren.

Eine Blasenplastik kann das Inkontinenz-Problem beheben.

Also die OP will gut überlegt sein, falls es eben nicht nur ein GM-Problem sein sollte.

Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass du es angehen solltest. Von alleine wird es

nicht besser.

Aber - auf jeden Fall ist bei 98% der Mädels hier nach der Op "alles" besser.

Ich möchte dir ausdrücklich Mut machen.

Ganz liebe Grüße

Karin

2;0A0nd67


Karin ich hätte nicht besser Antworten können. Eine Uro-Dynamig ist nicht schmerzhalft nur Zeitaufwendig.Bei mir hat das über 1 Stunde gedauert.Ich hatte eine super Ärztin.Claudia du mußt dich nicht scheuen mit deinem FA zu sprechen,er macht das bestimmt fast täglich .Ich habe auch mit dem Beckenboden geschlampt ,aber nach meinem Urlaub werde ich dran gehen.Meine Ärztin meine das mein Beckenboden einer 80 Jährigen Frau entspricht,aber das sie das mit meiner Hilfe in Griff bekommt.Also bin ich mal gespannt.

wie Karin schon geschrieben hat,frag mal Mama Lischen ,sie ist ne ganz ,ganz Nette.

vlg

Bua:dnerxin


Hallo zusammen *:)

Wollte mich mal wieder melden... morgen darf ich heim :)z

Meine erste Nachkontrolle – alles bestens! Es geht mir gut, bis auf meinen Darm, er macht mir heftige Probleme noch. Denke mal, dass sich dieses Problem legt, sobald ich wieder in meiner gewohnten Umgebung sein darf. Ausführlicher schreibe ich euch, wenn ich zuhause bin.

@ Katze

Schön, dass du keine Probleme mehr mit Blase und Bauch hast. Ab wann darf ich wieder Auto fahren (kurze Strecken)?

Ich freue mich auf die Liegestuhlzeit unterm Sonnenschirm und dabei WM gucken…cool…alle Spiele live zu sehen – werde es geniesen. Aber weniger schön, ist für mich die Herausforderung anzutreten, den Staubsauger mal stehen zu lassen!!!

@ Mama Lischen

Vielen Dank für die nette Einladung. Werde mal reinschauen bei :)D

Sodele, bin etwas müde *gähn….. wünsche allen hier noch einen schönen Tag mit viel Sonnenschein

und jede Menge leckeres :p> :p> :p> :p> :p>

Es grüßt ganz lieb die

Mnama LZisxchen


**... und hier ist sie**

**Mahlzeit @all, willkommen Claudia und danke Katze und 20Ans67 für Eure neten Worte über mich @:) **

Claudia, ich hätte es nicht besser beschreiben können als meine Vorrednerinnen. Eine Urodynamik gibt darüber Aufschluss, ob "nur" der Beckeboden erschlafft ist oder gar Bänder gerissen sind. Ich habe das volle Programm abgefasst und nur mit einer Scheidenraffung wären meine Probleme nicht komplett behoben worden.

Auch ist es sehr wichtig die Gebärmutter genau zu untersuchen, denn wenn Dir erst einmal ein "Dreieck" aus der Scheide entfernt wurde und Du dann vielleicht später Probleme mit der Gerbärmutter hast, sie also später erst raus soll, dann kann es sein, dass Deine Scheide "zu kurz" ist, um sie in der anatomisch korrekten Lage zu fixieren. Bei mir wurde aus der Scheide nichts entfernt, aber ich habe vorn und hinten Netze implantiert bekommen und durch die Fixierung der Scheide im Bauchraum ist sie gestreckt, also auch enger geworden.

Ich habe übrigens nach der Entbindung auch nichts mehr gespürt. Guck dir ruhig alle meine Beiträge an, dann kannst Du sehen, dass für mich ein ganz neues, positives Leben ergeben hat. Allerdings bleibe ich bei meiner Meinung, dass ich lieber ein paar Hundert Kilometer fahren würde, um in eine Beckenbodenklinik zu gelangen, als mich in einer ganz normalen Klinik unters Messer zu legen.

Es ist bei den Plastiken so wichtig einen erfahrenen Urogynäkologen als Operateur zu haben, wie bei fast keiner anderen Op. Wenn die Netze oder Bänder falsch implantiert werden, dann ist es sehr, sehr schwer eine Korrektur vornehmen zu lassen.

Frag ruhig alles, was Dich bedrückt. Alle Frauen hier sind nämlich nett - nicht nur ich.

An alle liebe Grüße und ein paar :)D :)D :)D :)D :)D :)D mit :p> :p> :p> :p> :p> :p>

MpaMma :Liscxhen


**@Badnerin,**

ich bin schon am 3. Tag nach der Op wieder Auto gefahren. Lass es Dir gut gehen und genieß die WM. Ich habe leider nicht so viel Zeit, aber die wichtigsten Spiele werde ich auch gucken.

Liebe Grüße

KFatzye~S


@ badnerin,

ich bin sonntags entlassen worden und ab Dienstag bin ich dann wieder Auto gefahren,

hatte keinerlei Probleme.......

@ Claudi73,

siehste, Mama Lischen ist sehr kompetent!

@ Mama Lischen,

hab schon viel gelernt *:)

deine Infos zusammen mit den eigenen Erfahrungen sind echt spitze

Danke dir

LG

Karin

cYlgaudxi73


Hallo alle zusammen,

besonderen Dank an Karin, 20And67 und Mama Lischen, vielen Dank ich habe mich sehr über die Antworten gefreut. Habe heute einen Termin ausgemacht nächste Woche um 11 Uhr. Ich habe hier meiner Meinung nach einen sehr kompetenten Arzt. Ich muß mich aber erst mal schlau machen ob er auch ein Urogynäkologe ist. Ich kenne schon einige die bei Ihm Gebärmutterentfernungen und Raffungen gemacht haben und habe noch nie etwas schlechtes gehört.

Meine Gebärmutter lasse ich auf jeden Fall gleich mit rausmachen, da es auch eines meiner größeren Probleme ist. Ich habe in den letzten Jahren sehr stark meine Periode gehabt und das mit sehr heftigen Schmerzen. Hab mir dann zwischendrin immer eine 3 Monatsspritze bekommen damit sich mein Körper wieder erholen kann, da ich schon einen sehr sehr niedrigen Eisenspiegel hatte wegen der ganzen bluterei. Vor 2 Jahren bekam ich dann eine Gebärmutterausschabung und hatte jetzt auch wirklich fast 1 1/2 Jahre meine Ruhe. Nur jetzt hab ich von 4 Wochen 2 Wochen Unterleibschmerzen und davon mindestens 4 Tage wo ich ohne Schmerzmittel überhaupt nicht klar kommen würde. Darum finde ich ,gibt es für mich eigentlich jetzt nichts mehr was dagegensprechen würde. Seit ich eure Briefchen gelesen habe sowieso nicht.

Wenn ich mir so überlege kann ich wirklich mit einer OP wenn alles gut geht 3 Probleme aufeinmal lösen. Keine starken Blutungen und Schmerzen mehr, keine undichte Blase mehr und vielleicht auch wieder das Gefühl zu haben ich bin eine Frau. Ich möchte aber wenn noch bis Herbst warten, da ich im Sommer in den Urlaub fahre und ich glaub das sonst mein Sommer gelaufen wäre, wenn ich mich im Juli oder so operieren lassen würde.

Was ich euch auch noch fragen wollte: Wieviel dürft Ihr eigentlich nach der OP wirklich tragen ? Und was habt Ihr für Einschränkungen die Ihr vorher nicht hattet ?

Viele liebe Grüße und einen sonnigen Tag wünscht Euch+

Claudia

2s0Anxd67


Hallo Claudia,nach deinen Beschwerden her ist es eine gute Entscheidung. Mir wurde gesagt bis zu 5 kg durfte ich tragen.Die ereste 6 Wochen Bade und Sexverbot :-) ]:D Ich bin nach der Op auch sofort wieder Auto gefahren und habe Fast alles nach 5 Tagen gemacht.Musste mich hin und wieder mal hinlegen aber sonst nichts.

Heute ist 6 Wochen meine Op her.Spüre nichts und vorallem vermisse ich nichts .Fühle mich rund rum wohl in meiner Haut.

vlg @:)

M2amau @Liswchxen


**Hallo @all und hallo Claudia,**

wie schwer Du Dich belasten darfst hängt von der Op-Methode ab. Bei Petros/Göschen darfst Du den rst Deines Lebens nicht mehr als 5 kg belasten, wenn Du jedoch in einem BBZ operiert wirsd, dann darfst Du nach der Op (6 Wochen) nur 5 kg und innerhalb 6 Monaten darfst Du Dich wieder auf 20 - 25 kg steigern. Es ist aber auch abhängig davon, wie durchtrainiert Du vorher bist. Ich habe mich bereist mit 25 kg belastet und bin daran noch weiter auf zu bauen, weil mein Job körperlich sehr anstrengend ist und auch immer war. Allerdings trainiere ich im Keller an einer Fitnes-Station u. s. w. , so dass ich mich langsam steigere.

Ich denke auch, dass Du, wenn Du in einem BBZ operiert werden willst, Du vor Herbst gar keinen Termin mehr bekommen wirsd. In Berlin sind die Wartezeiten diesbezüglich bei ca. 6 Monaten, außer in dringenden Fällen. Vorab wartest Du aber ca 4 Monate auf den Voruntersuchungstermin. Aus welcher Ecke in Deutschland kommst Du denn?

Viele liebe Grüße an alle

cHla7udix73


Hallo an alle,

danke für die Info. Ich wohne 10 km vom Bodensee entfernt. Wie gesagt, ich habe ja nächste Woche Donnerstag einen Termin. Wie gesagt, ich weiß nicht ob der Arzt auf diesem Gebiet ein Speziallist ist, werde ich aber auch noch in Erfahrung bringen.

Ich kenne diesen Arzt (Prof.) schon seit 20 Jahren, da ich schon bei jeder Schwangerschaft mindestens einmal war und ich 7 Jahre im gleichen Krankenhaus gearbeitet habe aber in einer anderen Abteillung. Ich vertraue diesem Arzt sehr und fühle mich bei Ihm auch gut aufgehoben, dass ist ja auch wichtig finde ich.

Ich werde Euch natürlich darüber berichten, was dabei herausgekommen ist.

So jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen sonnigen Tag und ich werde jetzt mal langsam anfangen zu arbeiten, da sich wenn ich ganz scharf links schaue sich auf meinem Schreibtisch schon einpaar Akten gesammelt haben und darauf warten bearbeitet zu werden.

Liebe Grüße an alle *:)

smommeurabc


Hallo alle zusammen,

wenn ich mir vorstelle in 3 Wochen habe ich alles überstanden, kommt es mir einerseits noch so lange und andererseits so kurz vor. Noch bin ich absolut ruhig.

Durch das Lesen hier bin ich ja auch gut informiert.

Seit gestern bin ich wieder ein Auslaufmodell ( so bezeichne ich mich immer alle 3-4 Wochen) aber dieses Mal ist es das letzte Mal, das ist ein gutes Gefühl.

Ich hoffe mir geht es danach auch so gut wie einigen hier, meine Kollegin hofft das auf alle Fälle, damit ich schnell wieder komme.

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH