Gebärmutterentfernung vaginal

cNla&ud.i73


Hallo alle zusammen,

so ich war gestern in einer Klinik zur Vorstellung. Also der Arzt ( übrigens sehr nett und sympatisch) hat mich sehr gründlich untersucht und danach so eine Blasenuntersuchung gemacht. Bei mir ist es so, dass ich eine OP brauche um das Problem zu beheben. Er hat mir vorgeschlagen ein Nezt unter die Blase zu plazieren und da ich immer solche schlimmen Probleme mit meinen Tagen habe und sehr starke Schmerzen wird er mir die Gebärmutter auch gleich mit entfernen und beides geht ohne Bauchschnitt. Da bin ich ja echt froh.Ich geh nach meinem Urlaub also September nochmal hin und bekomme dann einen Termin für Oktober er hätte es auch irgendwann in den nächsten Wochen gemacht aber ich möchte den Sommer schon noch zum Baden und so (falls mal Sommer kommt). Ich finde im Hebst kann ich dann auch besser liegen ohne das ich immer den Drang habe etwas tun zu müssen. Im Sommer zieht es mich halt immer raus um Sport oder sonst was zu tun. Im Herbst Winter bin ich da schon einwenig bequemer oder sagen wir mal da fällt mir das nichtstun nicht ganz so schwer.

Ich hab jetzt nur ein Thema nicht angesprochen. Naja das mit dem Problem der Weite meiner Scheide, ich hab mich tatsächlich wieder nicht getraut. Kann man so eine Scheidenraffung auch von unten machen oder geht das nur über einen Bauchschnitt?

So liebe Grüße an alle und schönes Wochenende

Kbatz eS


Hi Claudi,

da verstehe ich dich jetzt nicht. Haste nen netten Arzt gefunden und fragst ihn nicht.

Klar geht das von "unten".

Was meinst du was der alles gefragt wird.

Also beim nächsten Mal dran denken....... Fragen kostet nichts.

(Mein Gyn im KH hat das von selbst vorgeschlagen, wurde dann aber nicht so brachialisch, sondern nur

"aufgehängt".)

Dir alles Gute

LG

f~iebxie


hallo habe mal vor langer zeit hier geschrieben das ich meine gm entfernt haben muß habe immer größere probleme damit so wie z.b. meine regelblutung 15-17 tage bleiben sie weg und dann habe ich sie 6 bis 8 tage wieder bei mir wurden 3 miome an der gebärmutter festgestellt . und mein problem ist ich habe seit fast zwei jahre ständig bauchschmerzen . und nun wird es immer mehr . es ist jetzt schon so weit wenn ich was aus dem küchenschrank nehmen möchte und mit den bauch leicht an der küchenzeile komme schmerzt es . meine blutungen sind teiels so stark das ich ein super ob alle 1,5 std. wechseln muß .wo ich angst habe das die myome gewachsen sind und doch mal was anderes bei raus kommt . kennt das jemand so mit dem schmerzen . werde am 8.07.10 in die kinik gehen und habe dann am 9.07.10 die op . jetzt am di. den 20.06.10 habe ich eine untersuchung im krankenhaus wegen der op . wonach richtet es sich ob man ein bauchschnitt oder vaginal op bekommt . habe fünf kinder die letzten zwei mit kaiserschnitt. meine gm soll festsitzent sein also nicht beweglich und stark nach hinten gekippt . wie ist das mit der op wie lange bleibt man ca im krankenhaus bei einer vaginal op und bei ein bauchschnitt . ??? ":/

MVama L"isachxen


Guten Morgen @all,

**@claudi,**

eine Scheidenraffung wird auch vaginal gemacht. Die Medizin ist heute schon so weit, dass man die gesamte Pallette an Plastiken vaginal machen kann. Ich habe eine komplette Plastik. Es wird nur noch selten nach Burch (Bauchschnitt) eine komplette Plastik gemacht.

Sprich das Thema mit der Raffung ruhig an, aber alleine das Blasennetz bewirkt schon eine straffere vordere Scheidenwand. Wenn die Gb raus kommt, dann wird auch der Scheidenstumpf am Bauchfell (hohe peritonealisierung) befestigt, was eine Straffung bewirkt, weil die Scheide gestreckt wird. Ist sie zu kurz, wird sie am Kreuzbein befestigt. Sag dem Doc ganz ehrlich, wie Du empfindest, das ist für ihn ein Zeichen, welches Auswirkungen für Dein späteres Sexuallleben hat.

**@Fiebie,**

Wenn Deine Gb unbeweglich ist, dann bleibt nur eine laparoskopisch unterstütze Gb-Entfernung oder ein Bauchschnitt. Wie lange Du in der Klinik bleibst hängt davon ab, wie die Klinik es handhabt und wie Du Dich fühlst. Die meisten sind zwischen 5 und 10 Tagen in der Klinik. Egal ob Bauchschnitt, laparoskopisch oder vaginal.

Bestimmt werden sich noch mehr zu Wort melden, dann wirst Du sehen, dass es keine festen Liegezeiten gibt.

Euch allen einen tollen start in die Woche und viele liebe Grüße zu Euch

N#anc:y 6x7


Liebe Fiebi,

zu Deinen andauernden Schmerzen kann ich Dir leider nichts sagen, aber zu Deiner Frage bzgl. der vag. Entfernung, mir wurde gesagt, daß die GM nur dann vag. entfernt werden kann, wenn sie beweglich ist. Das würde für Dich wahrscheinlich den Bauchschnitt bedeuten. bei mir im Krankenhaus lagen die Frauen dann ca. 5-7 Tage. Aber die Untersuchung morgen gibt Dir in Deinem speziellen Fall sicher mehr Klarheit.

Wünsche Dir viel Glück und keine Angst, denn es wird sicher nicht schlimm. :-)

Lg Nancy

fCiebixe


hallo danke erst einmal für eure antworten aber was heist laparoskopisch habe das noch nicht gehört . ich werde mich morgen abend melden was der dr. gesagt hat . habe um 15.00 uhr termin . nervös bin ich aber ich hoffe das es nach den untersuchungen morgen etwas besser wierd . :-(

ixri


Hi Fiebi :-)

ja wir sind alle die Gebärmutterlosen bzw. die die es noch werden müssen usw...

Also ich hatte am 11ten Mai auch eine laparaskopische GM Entfernung...und ich hatte 1992 auch eine Kaiserschnittentbindung und meine GM war mit der Harnblase angewachsen, so daß eine laparaskopische Entfernung bei mir das sinnvollste war..und der GM-Hals ist auch noch vorhanden...und durch diese Art der Entfernung entfällt der etwas länger heilende Bauchschnitt...laparaskopisch bedeutet, mit Instrumenten durch den Buchdecke die GM zu lösen und meist vaginal dann zu entfernen, eine Minikamera wird durch den Bauchnabel eingeführt und 2 Instrumente durch 2 kl. Öffnungen an der Bauchdecke...goggle mal...dann wirst Du es auch auf Bildern sehen...können....es ist alles super auszuhalten, mir machte nur das Gas...was in die Bauchhöhle eingeführt wurde (um die Organe sehen zu können) etwas Sorge...als ich zuhause war und etwas Leistenschmerzen die ich auch heute noch habe...aber sonst alles echt gut und ein Wahnsinnsgefühl...keine Schmerzen mehr haben zu müssen und 3 x im Monat bluten zu müssen wie ein Schwein...echt!!!!

Also lies Dich mal schlau und ich wünsche Dir für morgen alles Liebe und frag was Du fragen möchtest...hab keine Hemmungen es geht ja um Deine Gesundheit.... :-)))

*:) LG von Iris

Mfamam Lisxchen


**Hallo Fiebie,**

laparoskopisch bedeutet, dass Du 3 kleine Schnitte am Bauch bekommst, dann wird Gas eingefüllt, um die Bauchdecke von den Organen ab zu heben und dann wird mit Hilfe einer Kamera und speziellen Instrumenten (1 Loch für das Gas, 1 für die Kamera und 1 für das Skalpell) die Gebärmutter von ihren Verwachsungen befreit und in Stücke geschnitten und dann durch die Vagina entfernt.

Früher sprach man auch von Microchirurgie.

Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen für Morgen.

Viele liebe Grüße

r#egenbiogenfiAsch02


@ mama lischen

meine laparaskopische gm entfernung war am 28.4 gewesen und sie haben die gebärmutter klein morcelliert und durch die bauchdecke entfernt, da war nichts durch die vagina. das geht alles durch den 11mm dicken trokar. wenn man das mal sieht, das ist als wenn man einem apfel mit dem sparschäler schält. so wird die gm klein gemacht. auch der doc sagte das die durch die bauchdecke entfernt

@ fiebi

ich habe es in einer tagesklinik machen lassen bin am 28.4 rein dann war am gleichen tag die op und am nächsten tag wieder heim. also nur gute 24 std. aufenthalt dort. und ich war bestens versorgt gewesen. würde es immer wieder so machen wenn es geht

ftioebie


:)z hallo ich war heute beim kh und habe die ersten untersuchungen hinter mir da sagte der dr. er will mir die gm vaginal entfernen und auch meine blase anheben da ich auch damit probleme habe . er will ein tag vor der op ein belastungstest mit der blase durführen . naja jetzt mal eine frage der dr. sagte wir werden ein tag vor der op darüber sprechen ob die gm mit hals entfernt wird oder ohne . jetzt weiß ich nicht was ist besser wer kennt die vor und nachteile beider weisen . und geht das denn auch vaginal wenn der gm hals bestehen bleibt . oder muß dann doch ein bauch schnitt gemacht werden . bin sehr nervös gewesen und habe daher nicht gefragt und mir ist es erst jetzt klar geworden das das 2 verschiedene arten sind mit der entfernung . ???

M(ama ALi+schen


**Hallo Fiebie,**

wenn der Muttermund stehen bleibt, dann geht die Op nur per Laparoskop oder per Bauchschnitt.

Umstrittener Vorteil: Der Beckenboden soll angeblich mehr Halt haben. Viele Kliniken argumentieren so, aber es gibt auch viele Kliniken (wie die, in der ich war), die meinen, dass die Sorgfalt der Op entscheidend ist.

Nachteil: Es besteht die Möglichkeit, dass Du weiterhin monatliche Schmierblutungen hast.

Der Muttermund kann so verwachsen, dass ein korrekter Abstrich für die Krabsvorsorge nicht mehr möglich ist, weil der Gyn. beim Abstrich nicht hoch genug kommt und somit evtl. Krebs zu spät erkannt wird.

Wenn zuviel vom Muttermund stehen geblieben ist, kann sich auch dort später ein Myom ansiedeln.

In Bezug auf Dein zukünftiges Sexualleben kann ich Dir jedoch nichts raten. Bei mir war jede Manipulation am Muttermund Schmerzhaft. Heute, wo ich keinen mehr habe, da habe ich zwar andere Orgasmen, aber diese sind viel intensiver und auch wesentlich leichter zu erlangen. Vermutlich kann ich mich nun viel besser entspannen, weil ich keine Panik mehr schiebe, dass gleich wieder dieser blöde Schmerz da ist.

Viele liebe Grüße an alle

Mvamah Li(sc5he}n


**@Regenbogenfisch,**

in Deinem Fall konnte man die Gb NUR über die Bauchdecke entfernen, da be Dir der Muttermund stehen geblieben (LAVH) ist.

Sobald der Muttermund mit entnommen wird, wird die Gb durch die Vagina entfernt und es ist dann auch nicht mehr möglich in einer Tagesklinik operiert zu werden.

Viele liebe Grüße

r%egenbogUenfiscxh02


@ mama lischen

keine ahnung, aber die machen schon viel in der tagesklinik in der ich war. soweit ich weiss waren dort 4 der insgesamt 24 ärzte in deutschland die diese lash machen durften ob mit oder ohne. kann sein das man wenn der hals auch raus genommen worden wäre auch etwas länger da bleiben musste, und wenn denke ich nicht, das es ne woche gewesen wäre.

fdilebie


??? hallo ich bin es nochmal wer weiß eigendlich ob man nach der gm entfernung noch zu krebsvorsorge hin muß und ob das egal ist ob mit gm hals oder ohne entfernt wird .

dann noch die frage wie oft muß man eigendlich nach der op zu kontrolle und wie läuft das ab . mach mir da soviel gedanken jetz wo ich sicher weiß das meine op in ca. zwei wochen ist . :-|

rgegenb^ogMenfischx02


@ fiebie

solange der gm hals stehen bleibt musst du weiter zur krebsvorsorge gehen, weil es könnte ja gebärmutterhalskrebs entstehen, was einer konisation bedarf. mein gebärmutterhals steht auch noch, was zur folge hat das ich zur vorsorge gehen darf.

ich musste nach der entfernung 14 tage danach noch mal zur nachuntersuchung und fäden ziehen lassen, weil es ja mit laparaskop gemacht wurde. nun muss ich erst wieder im dezember, es sei denn es ist was ausserhalb der reihe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH