Gebärmutterentfernung vaginal

Kra"tmzeS


@ sommerabc,

schön dass du alles schon hinter dir hast und auch so problemlos. Aber LASH ist eben die schonendste Methode. Du bist wirklich von der schnellen Truppe.

Schonen musst du dich trotzdem aber ich verstehe das. Man merkt kaum, dass man eine OP hatte.

Ich wünsch dir eine gute Genesungszeit

und allen, die es noch vor sich haben, habt Mut und Geduld.

Alles wird Gut

LG

N9ancy x67


@ sommerabc

freu mich auch für Dich, daß es so super gelaufen ist!! :)^ Schon Dich noch und lass Dich ein bißchen verwöhnen! :p>

@ mimomi

Herzlich willkommen hier. Ich bin auch erst seit ein paar Wochen in diesem Faden und habe meine GM am 07.06.2010 "verloren". Muß morgen zur Nachkontrolle, bei mir ist aber auch alles problemlos verlaufen, nur 3 Tage KH und kaum Schmerzen. Sieh es positiv, siehst ja hier bei fast allen, daß es eher eine Befreiung und auszuhalten ist. Wünsche Dir genauso viel Glück :)*

@ all

Lasst Euch bei dieser Hitze ruhig alle ein wenig verwöhnen !

Lg Nancy

N.an3cy 6x7


Na, guten Morgen an die Mädels die noch hier sind und vor allem liebe Grüße an die, die es noch vor sich haben.

@ sommerabc

Hoffe, es geht Dir immer noch so gut und es heilt alles schön!! @:)

@ Lizzy

Müsstest die OP ja nun auch überstanden haben, bist bestimmt noch im KH, trotzdem alles Gute!! :)*

@ sonnenblumenbaum und mimomi

Alles noch im grünen Bereich? Wünsche Euch, dass Ihr Euch nicht verrückt macht, läuft bestimmt alles so gut, wie bei den anderen! Schick Euch auch mal ein paar :)* :)* :)*

Lg, bis bald Nancy *:)

siom6merabxc


Hallo alle zusammen

auch 8 Tage nach der OP geht es mir sehr gut. Heute war ich beim FA um die Fäden los zu werden. In ca. 4 Wochen muss ich dann wieder hin, da macht er einen Ultraschall.

Ich muss wirklich aufpassen, dass ich nicht zu viel mache. Leider haben meine 3 Söhne noch nichts vom Mama verwöhnen gehört, aber immerhin wird einer von ihnen morgen den Staubsauger bewegen.

Ich hoffe den frisch operierten geht es auch gut.

an alle noch sonnige Tage *:)

ACndre`a uEnd LIxNA


Hallo Ihr Lieben, ich habe ja am 20.5 meine Op vaginal gehabt. Aber bis jetzt ist mir nicht aufgefallen das sich irgendwelche Fäden sich aufgelöst haben. Ist das normal ? Und hat man eigentlich immer noch Ausfluß ich meine normalen hellen auch wenn die Gebärmutter raus ist ?

r5egenb oge'n|fischx02


@ andrea und lina

hallo du,

also ich habe auch keine fäden gesichtet oder verloren. wenn man aber mal logisch überlegt, wo sollen da den fäden verloren gehen, wenn alles innerlich vernäht worden ist? der gebärmutterhals wird im bauchinneren vernäht und die grosse wunde auch im innern da ist nichts was durch den gebärmutterhals oder vagina rauskommen kann.

mir wurde gesagt, das man noch 4-6 wochen nach der op wundfluss haben kann, also immer mit der geduld... es wird schon.

BPrigNiOttax48


Also ich hab auch keine Fäden bei mir gefunden und meine OP war 25.05, aber ich dachte auch, dass die sich sowieso auflösen. Ausfluss hab ich ebenfalls und ich denke mal nicht, dass das noch Wundfluss ist, denn der wäre ja wahrscheinlich noch etwas blutig. Meiner ist aber klar und der Körper produziert ja noch weiterhin Hormone solange die Eierstöcke noch drin sind und da hat man dann auch noch weiterhin Ausfluss und das hat weniger was mit der GB zu tun die jetzt fehlt.

AXn^dreat undx LINA


Na dann bin ich ja beruhigt. Ja den den Wundfluss hatte ich genau 4 Wochen. Der ist zum Glück vorbei, ich meinte wie ich schrieb den normalen hellen Ausfluß wenn man den mal hat. Aber wie Brigitta das schrieb das leuchtet mir ein. Ich war nur verwundert wegen den Fäden, weil alle Ärzte was sagten das man dann so hellblaue Fäden vorfinden würde...aber ich habe nie welche gesehen...na dann werden die sich wohl aufgelöst haben.

Eine Frage habe ich aber noch meine Op ist ja nun schon 12 Wochen her. Wieviel darf man jetzt tragen ? Ich hatte mich bis auf 3 Notfallsituationen ( Tochter ganz kurz gehoben ) auf bis 5 Kilo beschränkt....

B#riRgi#tta4x8


Also mir hat kein Arzt was von blauen Fäden erzählt, deshalb mach dir mal keine Gedanken. Tragen tu ich schon seit einer Woche wieder ganz normal und das ohne Probleme. Muss ich auch, weil mein Mann die ganze Woche unterwegs ist und meine Einkäufe muss ich dann eben selbst schlörren. Also bisher hat sich nichts negativ bemerkbar gemacht und ich hoffe mal, dass es auch so bleibt. Das einzige negative was bei mir ist, ich hab seit einigen Tagen eine Pilzinfektion :(v Kommt aber wohl durch die Hitze meinte meine Gyn. Nehm jetzt seit vorgestern Kadefungin und wird auch schon besser, war aber sehr unangenehm. Hatte schon seit 20 Jahren keine Pilzinfektion mehr ":/

K$actCzexS


Hi Mädels,

ich hab ein einziges Mal ein etwa 1cm langes Stück blaues Fädelchen gefunden und das war nach etwa 5 Wochen.

Ich trage (jetzt etwas mehr als 12 Wochen nach der OP) auch deutlich mehr.

Es het eben nicht anders. Ich kann ja am Arbeitsplatz nicht dauernd meine (übrigens sehr netten und hilfsbereiten) Kollegen bitten, meinen Job zu erledigen und mein IT Material heruzutragen. Und zu Hause ebenso. Wer soll denn die Waschkörber oder Einkäufe oder mein Fahrrad dauernd hoch und runtertragen.

Die Blase leidet etwas darunter. Das war während er "Schonfrist" deutlich besser.

Sonst vom Bauch her ist aber alles o.k.

Wünsc euch ein Schattenplätzchen

Grüße

Karin

KOevEeja


Hallo zusammen,

ich bin heute beim Stöbern auf Google auf diese Seite hier gestoßen. Meine GM wurde mir am 30.06. vaginal entfernt. Alles in allem geht es mir sehr gut nach der O. Ich durfte am Mittwoch das Krankenhaus verlassen. Ich merke aber, dass ich doch ziemlich angeschlagen bin was Ausdauer bzw. Kraft angeht. Schmerzen habe ich bis auf ein leichtes Ziehen im Bauch keine.

Den Eingriff machen zu lassen stand bei mir seit der Diagnose nie in Frage. Mir geht es trotz der kleinen Schwächen und des Ziehens im Bauch wesentlich besser als vorher. Da hatte ich definitiv mehr Probleme als jetzt.

Allen die es noch vor sich haben möchte ich Mut machen. Es ist wirklich nicht so schlimm wie man vielleicht befürchtet. Man sollte sich nur an das halten was man angeraten bekommt. Schonung und Ruhe....

N9ancxy 67


Hallo, Keveja

Herzlich willkommen hier. So wie ich es herauslese, warst Du ja ca. 1 Woche im KH? Kein Wunder, wenn man so lange liegt, dass Du noch ein wenig schlapp bist, ist normal! Aber schön, dass es Dir schon so gut geht! :)^

Welche Diagnose hattest Du denn? Würde mich interessieren.

Lg und alles Gute @:) :)* Nancy

k+ess/y7x77


Einen schönen guten Morgen allen zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte gern noch über meine OP am 05.07.10 (vaginale Gbärmutterentfernung) berichten und vielleicht kann mir noch der ein oder andere Fragen beantworten. Also, ich wurde am 05.07. letzter Woche operiert und am 10.07. Samstag entlassen. Soweit war alles mit der OP ok. Schrecklich fand ich die Tamponage und den Katheder, welche 1 Tag nach der OP gezogen wurden. Danach durfte ich duschen und mich eigentlich nach meinem Ermessen frei bewegen. Was auch alles (bis auf die Hitze) gut klappte. Gestern war ich bei meiner Ärztin, welche nicht mal ein Gespräch mit mir suchte, sondern nur eine AU bis zum 28.07. austellte. Ist das normal? Heute nun Tag 3 nach meiner Entlassung, beginnt etwas leicht bräunlicher Ausfluss (bisher hatte ich garnichts), nur einen mords dicken Bauch. Ich weiß nicht so richtig was ich tun und was ich nicht tun darf ??? Okay nur bis 5 kg heben, nicht anstrengen, dass weiß ich. Meine Ärztin im KKH sagte ich dürfte Sport treiben. ? Aber welchen? Und Auto fahren darf ich auch. Würde gern mal für eine halbe Stunde in die Stadt fahren (war ja auch gestern beim Arzt) aber ist das ok ? Bitte, vielleicht kann mir jemand noch ein paar Infos für die Regeln nach der OP geben.

Liebe Grüße Kerstin

NSan<cy 6e7


@ kessy 777

auch Dir ein herzl. Willkommen hier. *:) Schön das es Dir so gut geht!

Mir wurde gesagt, in den ersten 6 Wochen absolute körperliche Schonung, d. h. alles vermeiden, was auf den Unterleib geht, bzw. ihn anstrengen könnte. Also keinen Sport, nicht nach oben recken ( wie z. B. beim Fenster putzen), usw. Ich war jetzt nach 4 Wochen zur Kontrolle, selbst da wurde mir gesagt: bitte noch 2 Wochen schonen! Es besteht halt immer noch die Gefahr, dass sich etwas absenkt. Dem Ausflug in die Stadt sollte jedoch nichts im Wege stehen.

Etwas Wundfluß ist bis zu 4 Wochen normal, nur wenn es hellrotes Blut sein sollte, ist es nicht ok. Der dicke Bauch geht auch bald wieder weg. Aber Deine Ärztin ist ja der Knaller! :|N Desinteresse für ihre Patienten geht ja gar nicht!

Ich wünsche Dir weiterhin einen guten Verlauf und "couche" schön! :p> zzz :)D

Lg

kTess9y777


Hallo Nancy,

vielen Lieben Dank für Deine umgehhende Antwort, tut echt gut sich mit gleichgesinnten zu unterhalten. Dann werde ich mal los dackeln in aller Ruhe, natürlich per Auto und auch mal in der Apotheke vorbeischauen. Habe was über hämophatische Mittel zur Wundheilung gelesen. Mal sehen ob die mich beraten können. Und heute Nachmittag (vorausgesetzt es ist nicht zu heiß) zieh ich in den Garten um.

LG und Danke noch mal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH