Gebärmutterentfernung vaginal

b}lau$e tgulpxe


gigi ,angi, wenke : toi toi toi

mensch Melanie , was fürn Scheiss >:(

mein Doc hat mir ja gesagt es dauert bis zu 12 wochen bis sich festes narbengewebe gebildet hat. musst du denn auch noch sitzbäder für bessere heilung machen?

manchmal warte ich richtig drauf das sich so'n jucken vom heilen bemerkbar macht.

und dieser ausfluss ----ist obereklig--ich denk immer alle können es riechen gittigitt :-o

ich glaub im moment sind wir die einzigen mit beiden Plastiken u.gbentfernung,oder?

:)* :)* :)* :)* :)* ganz viel glück für dich

Lg sigrid

g]ab>ilexin


Melanie

sagmal, hast Du den überhall "hier" geschrien?! :-( Tut mir furchtbar leid, wenn ich sowas höre. Seh halt zu, daß Du erst die eine Geschichte hinter Dich bringst, bevor Du mit dem Darm anfängst?! Ist das denn so eilig, hast Du doch bestimmt schon länger (Darm). Ich würd erstmal in Ruhe alles schön abheilen lassen, bevor wieder im Bauch rumgestochert wird. Darmprobleme kenn ich zur Genüge, habe mehrmals im Jahr mörderische Koliken, da geh ich sprichwörtlich in die Knie. Wird meist so schlimm, dann gehts nach allen Richtungen, weiß ich auf dem WC nie, ob ich mich drauf setzen oder davor hinknien soll |-o War schon zweimal zur Darmspiegelung, kam aber nie was dabei raus - zum Glück eigendlich. Also, pflege Dich gut und werd endlich wieder gesund!!

Ganz liebe Grüße

@schnabelchen

Ehrlich gesagt, wenn ich Deinen "Leidensweg" lese, würd ich nicht mehr lange überlegen, sondern raus mit dem "Ding". Ehrlich, wenn Du keinen Kinderwunsch mehr hast, was solls! Ich hatte eigendlich keine großen Schmerzen, nur ständig Zwischenblutungen. Meiner 2. Frauenärztin kam beim Untersuchen ein Schwapp Blut entgegen und dadurch wurde endlich das Myom bemerkt. Mir wurde geraten es entfernen zu lassen, da es mit der Einnahme der Pille weiter wächst und außerdem lag es auf der Blase, die sich nicht mehr richtig entleeren konnte. (Endlich hab ich gewußt, warum ich ständig auf Toilette muß). Da habe ich mich kurz entschlossen und weg - GM mußte mit raus,da das Myom mit ihr verwachsen war. Ist sicher kein leichter Eingriff, aber daß, was Du durchmachst, ist sicherlich schlimmer!! Aber wie immer, die Entscheidung muß jeder für sich treffen!!

Gabi @:) @:) :)^

UmHU1x0


Hallo, Ihr Lieben,

melde mich nochmal bevor es morgen dann ab ins KH geht.

Vielen Dank für die aufmundernden Worte.

Gigi und Angi für euch alles Gute. Mal sehen, wer von uns sich hier als erste wieder meldet. Ich denk an euch und bin mir sicher, dass auch wir das schaffen werden. :)^

Ich werde jetzt meine Tasche packen und mal schauen, ob ich überhaupt noch ein Bier im Haus habe. In einem männerlosen Haushalt gibt es eben wenig Bier, mal sehen vielleicht tut es auch Wein.

*:) Also dann, bis Ostern (hoffe ich), liebe Grüsse. *:)

Werde mich dann wieder melden und berichten.

Wenke @:)

1&23axngi


Hallo

Danke euch allen für die lieben Wünsche, fang nun auch langsam an zu packen.

Leider ist unser Hund heute plötzlich krank geworden mußte ihn zum Tierarzt bringen. Da er starke schmerzen hat, bleibt er zur Beobachtung dort, ausserdem soll er noch geröngt werden . :-(

Mein Bier hab ich mir auch schon kalt gestellt, dass brauch ich heut abend.

Melde mich natürlich bei euch sobald ich wieder zurück bin.

liebe Grüße

Angi

MroniG BHirsxch


gigi,angi,wenke

Euch wünsche ich natürlich eine "gute" Zeit im KH - auf das ALLES ohne Komplikationen von der Bühne geht.

Dafür ein ganz fettes Toi Toi Toi !!!!!!!!!!!!!!!

Wenn ich ehrlich bin ...........beneide ich Euch auch ein wenig (bin ja erst am 24.4 dran)

Also......allen "Vorgängern" alles alles Gute und schnelle Heilung !

(Wer sich wohl als erstes zurück meldet) ???

*Nehme gerne Wetten an.........

Moni

MPela.niex11


sigrid

@sigrid

Ja ich glaub wir sind die einzigen die beide Plastiken haben,naja hab auch nicht Geacht das ich bis in den April oder sogar Mai damit was zu tun hätte,ist ja immerhin schon im November gewesen.....

und was den ausfluss angeht so ist es Denk ich noch normal!

Wenn es sich bei mir entzündet dann riecht es sehr sehr unangenehm!Wirklich ekelig.....da riecht man den Eiter halt raus :-(

@Gabi

Nee hab niemals hier geschrien,aber ich bekomme wohl alles ab :-(

Ich sollt ja schon längst zur Darmspiegelung.

Aber da kam im August 05 die Eileiterschwangerschaft dazwischen/

im September die riesen Zyste/

November die GB Entfernung bis in den Dezember

und nun vom 20.02 bis zum 01.04 die anderen 3 OP's

Naja ich werd eh erst was untersuchen lassen,wenn das andere richtig abgeheilt ist,das Risiko das der Damm wieder aufgeht oder noch schlimmer alles ist mir viel zu gross

M/elaonie11


Wünsch allen die ins KH gehen

viel Glück und das ihr es flott und super übersteht und das alles glatt läuft @:)

s}üße.h^epxfa


Hab GM-Entfernung seit 10 Tagen hinter mir !

Hallo an alle !

bin heute zu ersten mal dabei und wollte als erstes allen "Leidensgenossinen" Mut machen.

Ich hatte am 20.03.06 meinen Einlieferungstermin zu vaginalen

GM-Entf.

Ich bin 34 Jahre und habe mich auf dringendes Raten meines Gyn.

( PAP 4a ! ) dazu entschlossen den Eingriff durchführen zu lassen.

Also, ich kann nur sagen es war nicht mal halb so schlimm wie ich es erwartet habe. ( kaum Schmerzen, keine Blutungen )

Leider habe ich jetzt seit zwei Tagen leichte bis mittlere Schmerzen beim Wasserlassen und weiß nicht warumwarum!!</p>
<p>Hat irgendjemand von Euch auch dieses Problem gehabt und kann mir durch Tipps weiterhelfen!!!!

Habe eine "Riesenangst" ,schon wieder zum Gyn. zu gehen!

Gruß an ALLE !!

*:)

M3el)anixe11


@süße.hepfa

Herzlich Willkommen hier im Forum @:)

Ich Denke du hast dir bestimmt eine Blasenentzündung geholt,meine Ärztin meinte das ist das häufigste mitbringsel aus dem KH!

geh einfach hin und lass deinen urin untersuchen

Liebe Grüße

Melanie

srümße.hxepfxa


Melanie

Hallo :-D

ja, sowas in der Art habe ich mir auch schon gedacht, es wird

mir wohl nichts anderes übrigbleiben als schon wieder beim Gyn. antanzen zu müßen. Na ja, wenns nur ne Blasenentzündung ist wäre ich schon froh!

Hab irgendwie Schiß, schon wieder in Behandlung zu gehen und

event. schlechte Nachrichten zu bekommen!

Wer hat denn Erfahrung mit anschließendem Beckenbodentraining? Ist es wirklich so wichtig wie mein Arzt sagt, wenn ja wer kennt gute Übungen?

Vielen Dank im Voraus

SUchnVabelcbhen


@claudia und Gabi und alle

Vielen Dank Claudia,

genau dieses Gefühl,als würde bald alles unten raus fallen,vor allen Dingen,wenn ich mit meiner Kleinen auf Ihren Wunsch mit auf ihr Trampolin muß,voll schlimm.Wenn ich nachts liege ist es auch ein wenig besser mit den Schmerzen,aber immer noch sehr schlimm.

Es scheinen also wirklich Gebärmutterschmerzen zu sein,auch diese Gefühl,wenn man zum Schluß der Schwangerschaft ist und man kaum laufen kann weil alles nach unten drängt und drückt.

Du hast mir sehr geholfen,vielen Dank.

@ Gabi:

Mußte lachen,hast wahrscheinlich Recht.Raus damit,aber ich zweifle so oft.Kinderwunsch hatte ich keinen mehr,mein Mann auch,nur wenn ich unbedingt gewollt hätte,aber eigentlich wollte ich nie Kinder haben,aber mein Mann meinte ,mein Mutterinstinkt käme bestimmt irgendwann,wir sind schon 13 Jahre zusammen,ich habe immer gelacht und nie daran geglaubt.

Und er kam tatsächlich,nachdem ich durch meine kleine Nichte zum ersten Mal engen Kontakt zu Kindern hatte,war mein Mann sehr glücklich,das ich nun doch wollte.Ich bin so froh,bin im Moment im Erziehungsurlaub und genieße diese Zeit so sehr ,ob Schmerzen hin oder her.Ich habe gesagt nun wirklich kein Kind mehr und meine es auch noch jetzt,aber wenn man auf einmal weiß,dies wäre endgültig,ist dies ein komisches Gefühl,auch wenn man weiß,man will eigentlich nicht mehr.

Ich habe halt auch Angst vor Komplikationen und schon wieder eine OP.Auch wenn ich soviele positive Erfahrungen hier lese,ich sage mir auch,wieviel schlimmer kanns noch kommen,aber bisher hatte ich immer ein sehr schlechtes Heilfleisch.

Aber bei Professor Leyendecker in Darmstadt fühle ich mich in sehr guten Händen.

Ich denke ,wenn es nun wirklich nicht besser wird durch Pille und Magnesium,werde ich bestimmt eine Entfernung durchführen lassen,

aber ich bitte immer noch um Eure aller Hilfe ,wie Eure Schmerzen so waren und wie es Euch so nach der OP erging und wie Eure OP gemacht wurde,

vielen lieben Dank Mary.

g&aboil_ein


süße.hepfa

klingt schon wie Blasenentzündung. Wenn Du nicht gleich zum Arzt willst, einen Tag lang trinken,und zwar soviel, wie irgendwie geht. Es gibt gute Blasentees, trink bis Du nicht mehr vom Töpfchen kommst. Wärmen, Wärmflasche, Fußbad. Wenn es dann über Nacht den nächsten Tag immernoch brennt, dann ab zum Arzt. Gibt recht gute Mittel, geht mit Medikamente gut weg.

PS: Bier tuts auch, aber bei der Menge die Du brauchst, merkst Du dann eh keine Schmerzen mehr ;-D ;-D

Ja Beckenbodengymnastik ist sicherlich wichtig. Hast Du im Krankenhaus keine Übungen gelernt? Mach ich jeden Tag - mehr oder weniger intensiv |-o Ist relativ schlecht zu erklären.: Hinlegen, tief in den Bauch einatmen und beim Ausatmen zu zusammenziehen, als wenn Du gaanz dringend pullern mußt, richtig tief nach innen. Weiteratmen und das ganze so 15 Sek. halten und das paarmal hintereinander. Gibts noch etliche Steigerungsmöglichkeiten, aber ich kann das so schlecht erklären.?!:-/

Liebe Grüße

Gabi

M4oni Hi?rxsch


@ Mary

Willkommen im Club der Ängste und Bedenken............

Ich kann mit guten Grund sagen ALLES ausprobiert zu haben.

Seit nunmehr 7 Jahren quäle ich mich mit der endlosen ,starken und schm,erzhaften Regel rum.Nun ist Schluß.

Nachdem ich eine Pille Namens Conceplan m bekam , kam meine Regel regelmäßig und nie länger als 3 Tage.Toll.

ABER im Dezember entdeckte ich einen Knoten in der linken Brust. Es folgte das volle Programm........Sono,mammografie und die Biopsie (stanze). Echt ätzend.

Gutartig,aber Hormonell entstanden.Das war das Ende der Pille.

(Spiralle,Zäpfchen,spritzen usw......alles gehabt).

Es bleibt nur noch die GM entfernung.Ich bin da auch nicht scharf drauf - wie alle hier , aber was muß das muß. Fertig aus.

Meine Angst schlägt bis zum Anschlag,aber wenn DIE Quälerei vorbei ist.....................Göttlich !

Die Voruntersuchung habe ich gestern gehabt.die Klinik gibt mir ein sehr gutes Gefühl.Also los.

Dickes Mutpaket für Dich

Moni

*Alles andere ist "ein bisschen Schwanger" Halber Kram eben.

b:ö hwseta#nxte


Gigi, Angi, Wenke,

auch ich wünsche viel glück und baldige "heimkehr".

@melanie,dir wünsche ich auch alles,alles gute und eine sehr schnelle genesung. @:) @:)

lg carola. *:) *:)

bOlaue Ptulpxe


hallo schnabelchen hallo süße hepfa

willkommen im club.

Süße hepfa ich hatte probleme beim wasserlassen durch den blasenkatheder sprich :blase und harnröhre waren gereizt, macht wohl ähnliche beschwerden wie ne entzündung,versuch erst mal wie oben beschrieben viiieeel zu trinken.das hilft schon ne menge. :)^

Mary:ich wurde vaginal operiert mit unterstützung durch bauchspiegelung.wurde morgens als erste operiert , den rest des Tages hab ich verdöst,gegen die schmerzen gab es regelmäßig was. bauchmäßig gings mir ab nächsten tag gut,keine schmerzen wenig oder kein ziepen oder kneifen.

willst du noch mehr wissen? frage ,frage frage

liebe grüße

sigrid

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH