Gebärmutterentfernung vaginal

Bciencheenx30


Hi Nancy

und danke für diesen ausführlichen Bericht :)^ Mir hat mein Frauenarzt gesagt sie wollen es per Lash machen also glaube durch den Bauchnarbel wenn ich das richtig verstanden habe ;-) Alles in allem habe ich vor der Op selber auch keine große Angst,natürlich hab auch ich ein bummeliges Bauchgefühl,würde lügen wenns nicht so wäre :)z Mit dem Essen nach der Op haben wir etwas gemeinsam, als ich damals schon eine Ausschabung über mich ergehen lassen musst hatte ich auch riesen hunger danach,glücklicherweise hatte ich was zu naschen versteckt das habe ich dann heimlich gegessen. Bin froh das ich warscheinlich doch eine rauchen kann,meine Sucht wird mich schon treiben ;-D

Nur habe ich jetzt meine Regel bekommen >:( und die ist wiedermal so abartig stark, weist du zufällig ob das bei der Untersuchung stört oder bekommen die das da trotzdem hin? Ich wäre schon echt enttäuscht wenn Sie mir sagen würden das ich nochmal kommen müsste weil dieser mist dauert bei mir immer mind. 3 Wochen :(v Ich habe diesen ganzen mist seid der Geburt meiner Tochter die wird jetzt im März 8 Jahre ich habs soooo satt,deswegen wäre ich insgeheim schon froh wenns endlich rum wäre,das ist kein Zustand ":/ Hattet Ihr auch immer so Rückenschmerzen/magenschmerzen? Ist das nach der Op besser geworden?

Auch frage ich mich ob es besser ist es Vaginal zu machen weil dann keine Narben am Bauch bleiben, ausserdem habe ich Angst vor dem ziehen der Dreanage ":/ Oh man es ist echt so schwer ,ich habe zwar die Nase echt voll nach 8 Jahren mit diesen Schmerzen und Beschwerden aber ich möchte diese Op echt so kompliktationsarm wie möglich,aber irgendwie scheinen ja alle Möglichkeiten nicht wirklich schlecht zu sein %:| Owei das wird noch ein Ding,der Arzt wird am Donnerstag seine Helle Freude mit mir haben :-D

Ich danke euch nochmal und freu mich schon auf eure Antworten,lg

N+ancy3 67


Hi nochmal,

zu der Lash kann ich Dir nicht soviel sagen, müsstest vllt. mal ein paar Seiten zurücklesen.

3 Wochen Blutungen ist ja der Hammer, freu Dich, dass Du es loswirst ;-) !

Ich denke Deine Blutungen sind für die Untersuchung kein Problem, ich war auch schon damit zur Untersuchung. Ob es dann letztendlich bei Dir per Lash gemacht wird, kannst Du am Donnerstag doch noch mit den operierenden Ärzten abklären. Soll der GM-Mund auch mit entfernt werden?

Rücken- und Bauchschmerzen ( keine Magenschmerzen !) hatte ich vorherr auch immer und dazu diese Monsterblutungen. Jetzt ist alles weg :)^ ;-D und kommt auch nie wieder ;-D ;-D ;-D !

Das wird schon alles und schreibe Dir die Fragen für die Ärzte am besten auf, dann vergisst Du nichts, wenn Du aufgeregt bist!

B8ievnchLen3x0


Ja das mit dem aufschreiben werde ich machen da hast du Recht. Der Gebrärmutterhals soll drinn bleiben wegen der Blase das sie stabil gehalten wird. Ich habe auch gelesen das hier einige Homäopathische Mittel (Arnika,ect.)nehmen wegen dem Darm oder so. Gibt es da bestimmte Mittel die man nehmen könnte vor und nach der der Op die helfen das es leichter geht mit den Blähungen?Also wenns da irgendwas gibt was die ganze Sache leichter macht würde mich das doch sehr interessieren.

Wegen den 3 Wochen Dauerblutung,ja das ist auch mein Hauptsächlicher Anreitz das überhaupt zu machen und natürlich auch die Schmerzen die ja auch immer Stärker werden,aber deine letzten Worte machen echt Mut,ach wenns nur schon sowiet wäre.Ich bin dir echt dankbar,das klingt gut was du schreibst und macht auch echt Mut weiterzumachen,Danke!! @:)

N5anDcy x67


Liebes Bienchen,

wenn der GM-Hals stehen bleibt, kann es aber weiterhin zu leichten Schmierblutungen kommen, weißt Du das? Lass Dich im Hinblick auf Deine bisherigen Symptome (langanhaltende Blutungen) gut beraten, ob es in Deinem speziellen Fall sinnvoll ist, ihn stehen zu lassen oder ihn besser mit zu entfernen. Hier mal 2 Erfahrungen (ab Seite 2135 folgende), kannst ja mal nachlesen.

hallo zusammen,

einige von euch haben meine beiträge ja gelesen und kennen mich vom lesen her. ich hatte meine lash ende april gehabt. in den ersten 3 monaten war alles klasse. doch nun habe ich dummerweise mehr als nur die "versprochene" blutung. da reicht keine slipeinlage mehr. ausserdem habe ich 2-3 mal im monat eine blutung die dann gut 5 tage anhält.

am 4. november habe ich termin bei meiner gyn. mal sehen was die sagt. eigentlich wolte ich den ganzen mist vom hals haben... hab mich wohl zu früh gefreut *heul. mal sehen was raus kommt. ob man noch was, sagen wir mal, retten kann. ich bin echt schon am verzweifeln,,, hatte mich doch so gefreut, entlich keine bauchschmerzen mehr ( momentan ist es wieder ein kräftiges ziehen und eben mehr als ne schmierblutung).

hat wer von euch auch diese probs nach ner lash?

regenbogenfisch02

Hallo Regenbogenfisch,

ich war schon lange nicht mehr hier im Forum und les gerade Deinen Beitrag. Ich drück dir mal ganz fest die Daumen, dass alles wieder in Ordnung kommt. Ich hab weiterhin null Probleme, trotz vorhandem GB-Hals und hoffe auch, dass es so bleibt. Ich drück Dich mal :)* und meld Dich, wenn Du mehr weisst.

LG

Brigitta48

Ich möchte Dich nicht verunsichern, sondern nur, dass Du Dich gut über Vor- und Nachteile beraten lässt!

Liebe Grüße @:)

B)ie+nchlen3x0


Danke Dir ja ich sehe schon das wird eine sehr lange Liste werden :)z Aber ich sehe es auch ein ,Du hast vollkommen Recht ,viel Sinn hat es nicht wenn der Gh bleibt aber dann immer wieder Blutungen verursacht.Ich danke dir echt für diesen Tipp der wird nach ganz oben rutschen auf meiner Liste.

Noch eine Frage:

Es gibt Mittel die diese Blähungen danach einschränken sollen ,hast du damit Erfahrungen,gibt es da welche die man auch schon vor der Op nehmen kann damit es danach nicht so schlimm wird.

Lieben Dank :-D

NQancyx x67


Ich habe im KH Sab simplex bekommen oder Lefax geht auch! Wenn die LASH gemacht wird, pumpen die einem ja auch Luft in den Bauch und dadurch hat etwas mehr damit zu tun. ]:D

Habe mehrfach den Rat gelesen, sich im Bett flach hinzulegen und die Beine etwas höher als die Schultern zu lagern. Dabei entweicht die Luft dann wohl über den Oberkörper. Hört sich komisch an ":/ , scheint aber zu funktionieren ;-) .

Bslizxzard


@ Kleine Hexe und Blizzard

Für Euch auch :)* :)* :)* :)* :)* , Ihr habt es geschaft!!!!

Leider hab ichs noch nicht geschafft >:( :°(

Aber ich möchte euch allen erstmal gaaaaaaaaaaaaaaaaanz doll danken für die lieben Wünsche und Glücks/Kraft/Blümchen-Smileys @:) @:) @:) @:)

Kleine Hexe hat es sicher jetzt hinter sich, sie sollte ja nachmittags drankommen :)*

Also ich war heut morgen kurz nach 9Uhr in der Klinik, mit dicker großer Tasche (hat Mann geschleppt ;-D :)_ ) und da machte die Schwester an der Anmeldung schon große Augen :-o :-o "Sie kommen mit Tasche? Heute ist doch definitiv nur vorstationäre Aufnahme"

Aha. Naja. Zumindest hab ich jetzt alle Voruntersuchungen hinter mir, es mußte auch keine Biopsie gemacht werden, das heißt, dass ich Donnerstag früh 7Uhr wieder einrücken darf – MIT Tasche, diesmal zur OP :-D

So, es war alles ziemlich hektisch, die haben mir zum Beispiel im Wartezimmer (!!) Blut abgenommen, und eine andere Patientin hatte im Krankenhaus-Flur ihr Narkose-Gespräch, mit in den Mund gucken und Zunge raus....die hatten zuwenig Räume frei heute.

Die Schwestern waren aber trotz Hektik supernett und lieb und auch witzig, wir Wartenden haben sogar Mittagessen gekriegt ;-D , hat mir soweit gut gefallen.


Jetzt aber mein großes Problem: Der Anästhesist ]:D :=o

Ein gaaanz junger netter Bursche, wir haben alles soweit durchgesprochen, und dann schlug er mir als Narkose eine PDA bzw Spinal-Anästhesie vor.

Ich war erstmal baff, ich hatte fest mit Vollnarkose gerechnet.

Hat ja beides Vor-und Nachteile...

Die OP wird mindestens 1 Stunde dauern oder anderthalb... wenn ich nun PDA nehme, und die ganze Zeit wach bin, ist das nicht viel zu anstrengend? Ich krieg dann ALLES mit ...

Ich hab mir Bedenkzeit ausgebeten, Donnerstag früh soll ich dann sagen, welche Narkose ich nehme.

Ich hatte BEIDE schonmal--- mehrere Vollnarkosen bei 2 Konisationen und Spiegelung und Ausschabung usw...und einmal PDA bei einer Konisation – das war ganz okay, aber dass ich alles live mitbekommen hatte, war schon etwas belastend. Dafür war ich eben wach, mußte nicht beatmet werden (nach meiner letzten Vollnarkose hatte ich tagelang üble Halsschmerzen vom Tubus).

Deshalb frage ich jetzt euch: Was würdet ihr machen? ??? :[]

Dankeschön vorab , LG!

BOli-zzarxd


Nur habe ich jetzt meine Regel bekommen >:(

Hallo Bienchen30, ich war heut auch in der Klinik zu allen Voruntersuchungen, und ich hab auch meine Regel – das hat die Ärztinnen aber überhaupt nicht gestört (die Stations-Chefin hat mich untersucht, und 2 Assistenz-Ärztinnen haben zugeguckt) , aber meine Regel war überhaupt kein Problem. Die haben mir sogar den Tampon rausgezogen, das hatte ich nämlich beim Ausziehen vor Aufregung vergessen |-o |-o |-o

Liebe Grüße

Byliz8zarxd


Auch frage ich mich ob es besser ist es Vaginal zu machen weil dann keine Narben am Bauch bleiben, ausserdem habe ich Angst vor dem ziehen der Dreanage

Bei mir wird es vaginal gemacht, kein Bauchschnitt, freu :-D So soll es ja auch viel schneller heilen, also man/frau ist schneller wieder fit. Von einer Drainage war keine Rede, die gibts glaub ich nur bei Bauchschnitt..

Meine Schwester hatte eine Drainage, ihr wurde die GM per LASH entfernt.

Sie hat übrigens beim Waschen den Drainage-Schlauch aus Versehen selbst rausgezogen und es nichtmal gemerkt ;-D , das tat also ÜBERHAUPT nicht weh :)*

MQaIinwitxch


Hallo Blizzard,

Erst mal @:) Glückwunsch, daß Du um die Biopsie rumgekommen bist, da hast Dir diese Aktion schon mal gespart !!! :)^

Zu Deiner Frage wegen der Narkose. Mich hatte man auch gefragt, ob ich PDA oder Vollnarkose will. Ich hatte mich ohne zu zögern für die Vollnarkose entschieden. Ich wollte einfach nix von der OP mitkriegen und alles "verschlafen". Das ist mir immer lieber so. Ich hatte absolut keine Halsschmerzen oder Schluckbeschwerden vom Tubus.

Die Entscheidung kann Dir natürlich keiner abnehmen, aber mir ists so auf jeden Fall lieber. Ich denke, daß so eine "Wach-OP" mega-anstrengend ist und daß es besser ist in der Zeit seelenruhig zu zzz .

N!ancy% 67


@ Blizzard

Oh shit, dieser Aufschub ist ja blöd, wieder Zeit zum Grübeln :-/ !

Also ich würde für diesen Eingriff keine Spinalanästhesie wählen. Ich glaube, damit tust Du Dir keinen Gefallen. Einschlafen und gut...aufwachen und alles ist vorbei :)= !

MCainwiktcxh


Hallo Bienchen,

schön, daß Du hierher gefunden hast. Herzlich willkommen !!!

Ich bin auch Raucherin.

In meinem OP-Bericht vom 29.11.10 um 22.42 Uhr auf Seite 2140 ist alles recht ausführlich beschrieben.

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/124552/2140/]]

LG

bder;nerxin


Habe mehrfach den Rat gelesen, sich im Bett flach hinzulegen und die Beine etwas höher als die Schultern zu lagern. Dabei entweicht die Luft dann wohl über den Oberkörper. Hört sich komisch an , scheint aber zu funktionieren ;-) .

Hallo bienchen... @:)

stimmt vollkommen was hier geschrieben wird.... :)^ mein Bericht steht ein paar Seiten weiter vorn...dir alles Gute.... :)* ... :)*

Blizzard... @:)

ich würde die Vollnarkose wählen. z.B. petcor hat ganz schlechte Erfahrungen gemacht mit der Spinalanästhesie.... ":/

Ich hoffe du findest deine Narkosetechnik.... :)z ... :)* ... :)* und übrigens hatte ich auch eine Vollnarkose und überhaupt keine Halsschmerzen oder ähnliches.... :)_

B\ienc~hsenx30


Hallo an alle

Ich danke euch sehr für die ganzen Antworten und die tollen Tipps,ich werde sie beherzigen. Also so wie ich das sehe werde ich es versuchen Vaginal zu machen,denn das kenne ich ja schon von einer früheren Ausschabung und dann habe ich auch keine Narben am Bauch. Weis jemand wo dann die Trombose Spritze hinkommt auch in den Oberschenkel oder in eine Pobacke? Damals habe ich Sie in die Pobacke bekommen und echt aber auch wirklich jedesmal einen richtig fiesen Krampf darein bekommen,das war nicht schön :=o Ich werde jetzt auf alle Fälle mal schauen was am Donnerstag rauskommt und wegen der Regel muss ich mir jaauch keine Gedanken machen,da bin ich froh :)z

Ich halte euch hier auf dem laufenden und wenn ich noch fragen habe dann weis ich ja wo Ihr zu finden seid und das ist ein echt gutes gefühl! @:) Ich Danke euch wirklich von Herzen das man hier so gut geholfen bekommt @:)

Lg, Bienchen

pDetcxor62


Ich habe die Spritzen in den Oberschenkel bekommen. Meistens habe ich Sie gar nicht bemerkt. Wünsche Euch alles Gute :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH