Gebärmutterentfernung vaginal

c,lafudiFa-0u2x68


Hallo,

ich bin auch ganz neu hier.

Mir wurde meine GM im Oktober per Lash entfernt und der GH blieb stehen. Es ist alles super gelaufen.

Mich würde nur interesieren, ob jemand dabei ist, der ca. 3 Mon. nach der OP Probleme wie Stimmungsschwankungen und auch extreme Brustschmerzen bekommen hat?Meine Eierstöcke sind ja drin geblieben und daher kann man doch eigentlich keine Hormonstörungen haben, oder ?

Habe mir für Montag einen Termin bei meinem FA geholt und werde ihn dann mal meine Fragen stellen, aber vielleicht findet sich hier jemand der auch solche Probleme hatte?

Muss dazu sagen, dass ich mit meiner Brust schon immer große Probleme habe wegen einer sehr ausgeprägten Mastopathie.

Komm mir im Moment vor wie eine alte Oma, dabei bin ich ja erst 43 Jahre!

Liebe Grüße

Claudia

J5ulAi71


Hallo claudia,

mein GM wurde mir am08.12.2009 entfernt und es geht mir super ,super ,super :)^

Allerdings kenne ich auch das ziehen in der Brust oder ,dass sie fest wird, so als würde mann die Regel bekommen. Da ich aber auch die Eierstöcke noch habe, werte ich das als positives Zeichen, bin also noch keine Omi denn meine Hormone funktionieren noch ;-)

Die monatlichen Stimmungsschwankungen bemerkt mein Mann von Zeit zu Zeit auch ]:D , also ich kann behaupten, ich merke noch ganz genau wann ich mein Tage haben müsste.

Die "Beschwerden" halten sich aber sehr in Grenzen, deshalb tue ich es als normal ab, hab auch noch nicht mit meinem FA darüber gesprochen.

Es kann aber sicher nicht verkehrt sein, wenn Du es mal abklären lässt, kannst uns ja mal wissen lassen, was Dein arzt dazu gesagt hat!

cnlau"dia-/026x8


Hallo Juli71,

wenn es nur ein ziehen wäre wie man es kennt kurz bevor man seine Tage bekommt, könnte ich auch damit leben, aber es sind wirklich harte , schmerzende Stränge in der Brust und das kenn ich überhaupt nicht.

Mit den Stimmungsschwankungen könnte ich ja leben, aber meine Familie glaube ich nicht! ;-)

Ich werde mich auf jeden Fall melden wenn ich am Montag bei meinem FA war.

Danke für die schnelle Antwort!! @:)

LG

Claudia

M auin7wiEtxch


Hallo Mädels,

erst mal zu den frisch Operierten:

BLIZZARD *:)

jetzt hast Du es auch schon hinter sich gebracht. :)=

KLEINE HEXE @:)

und Du wirst schon bald wieder Heim dürfen. :)^

Ich hoffe Euch beiden geht soweit gut und ich schicke Euch hier mal ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Gaaanz liebe Grüsse und alles Gute für Euch !!!

M>ai;nwiHtch


Hallo an Alle !!! *:)

.

Muß erst mal wieder zrücklesen, bin gar nicht mehr auf dem Laufenden, deshalb kann ich jetzt leider gar nicht auf die einzelnen Mädels eingehen.

Ich schicke Euch Allen aber trotzden viele liebe Grüsse

und den Kranken wünsche ich eine gute Besserung !!!

.

@:) ... :)* ... @:) ... :)* ... @:) ... :)* ... @:) ... :)* ... @:) ... :)* ... @:) ... :)* ... @:) ... :)*

SReestRerxn46


Hallo,

am 2.2.2011 steht meine Gebärmutterkörperentfernung samt Zystenentfernung am rechten Eierstock an....wobei der Doc meinte, das man erst während der OP sehen kann, ob der rechte Eierstock aufgrund der Zyste evtl. ebenfalls komplett entfernt werden müßte.....weiß jemand von Euch darüber mehr... ??? ? ??? ???

Dankeschön im Voraus :-) Die ängstlichste Patientin vom Planeten Erde.....

SYeeste9rn46


Ich habe Angst vor dem Ablauf der Op, wie oben schon erwähnt.... das man erst während der OP sehen kann, ob der rechte Eierstock aufgrund der (vermuteten ??? Zyste), evtl. ebenfalls komplett mit entfernt werden müßte(wie würde eine solche OP aussehenaussehen)....dann das Warten auf den Befund vom Pathologen, was ja zwei Tage dauern wird, wie mir der Gyn. bei der Voruntersuchung im KH sagte....und wenn es doch keine Zyste oder Zysten sind...was passiert dann.... Sorry, wenn ich ein wenig hysterisch wirke....

Lg See*

pEetcorx62


Hy Seestern,

kommst Du von der Küste ???

Also wir haben alle gut reden hier, die OP ist wirklich im Nachhinein nicht schlimm, ich bin froh das ich das machen lassen habe. Ich fühle mich super ohne GM, angst haben wir alle vorher gehabt und hinterher haben wir alle gefragt warum. Für die Schmerzen nach der OP gibt es gute Medis, und wenn du zuhause bist heißt es schonen, schonen und nochmals schonen, aber das ist hinzukriegen.

MZama jL2ischxen


**Willkommen Seestern,**

die Op würde gar nicht anders ablaufen. Es wäre nur eben zusätzlich der eine Eierstock mit raus.

Wie eben schon im anderen Faden gefragt, ist es von Bedeutung, ob Du den anderen Eierstock noch hast und wie alt Du bist.

Wurde Dir schon gesagt, welche Op-Methode gewählt wird? Warum soll die Gebärmutter raus?

Viele liebe Grüße

S_eesJtAernx46


Hallo Petcor62,

nö komme nicht von dort, aber ich liebe das Meer :-)

Ich werde mich so oder so schonen müssen, da es mein Job ist, einen schwerstmuskelkranken Mann zu pflegen, der quasi nix mehr machen kann, gehe ich davon aus , das meine AU länger ausfallen könnte....käme eigentlich evtl. eine Anschlußheilbehandlung für so etwas in Frage ??? ???

pgettcorx62


Die AU wird bestimmt bei Dir länger ausfallen, denn man darf lange nicht schwer heben und langsam mit den Heben anfangen und nicht gleich in die vollen gehen. Ich glaube gelesen zuhaben das man eine Reha beantragen kann, aber das weiß ich nicht genau, kann mir aber vorstellen, das es auch vom FA abhängt.

SseFestvernx46


Hallo Mama Lischen,

danke für Deine Antwort...bin 46 und der linke Eierstock sieht ok aus.....Op Methode sieht so aus, das er endoskopisch anfängt und eigentlich den Hals stehen lassen möchte, aber alles erst wirklich entscheiden will, wenn er reingeguckt hat....der Gebärmutterkörper soll raus weil es innen eine Geschwulst 2cm gibt und von aussen nochmal zwei 5cm und 7cm große dran hängen,kleben...

M=a_ma" Lischxen


**@Seestern,**

Du hast zwar Petra gefragt, aber ich nehme ihr mal das Wort ab oder schnatter einfach dazwischen.

Auch hier ist es wichtig zu wissen, in welchem Verhältnis Du zu diesem Mann stehst.

Wenn es Dein Ehemann oder Sohn oder Vater, Bruder ist, dann kannst Du über die Krankenkasse, sofern er eine Pflegestufe hat, Hilfe für die erste Zeit nach der Op beantragen. Frage hier: Wer pflegt ihn, wenn Du im Kh bist? Ist es dann ein Pflegedienst, dann kann über den Sozialarbeiter Deines operierenden Kh aus dem Krankenhaus heraus alles in die Wege geleitet werden.

Ist es ein Nachbar oder ähnliches, dann muss seine Krankenkasse in Anspruch genommen werden.

Bei Verwandtschaft ist es auch möglich, dass Ihr beide zusammen eine Kur nach der Op bekommt.

Ebenso ist eine Kurzzeitpflege außer Haus, also in einem Pflgeheim denkbar, solange Du nicht heben darfst.

Sbeesthern4x6


Toll wie schnell das hier mit den Antworten geht... :-))

Ne ne, es ist ein ganz normales Arbeitsverhältnis...er ist quasi "fremd" für mich, wir arbeiten zu fünft dort und zwar so, das er rund um die Uhr jemanden bei sich hat....also Früh-Mittag-Nachtschicht bzw. es können auch schon mal 24 Std. sein....ist sehr anstrengend, aber Du hast halt dementsprechend schnell Deine Std.für den Monat abgearbeitet und wieder frei.....Nichts desto trotz, bin ich halt nun erst mal raus aus der Nummer.....

M)ama LiUschxen


Also zum Gh gibt es sehr verschiedne Meinungen. Ich persönlich würde ihn mit rausnehmen lassen, weil die Art des Gewebes diegleiche ist, wie das Gewebe der Gb, folglich kann Dir später dasselbe mit dem Hals passieren.

Dass erst unter der Op entschieden wird, ob der Eierstock raus muss/soll, ist normal. Da legt sich kaum ein Arzt vorher fest. Ebenso musst Du auch vor der Op einwilligen, dass ggf. ein Bauchschnitt gemacht wird.

Es muss auch jede unterschreiben, dass die Op jederzeit auch anderweitig erweitert werden kann - Wenn bspw. etwas gefunden wird, was nicht gut aussieht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH