Gebärmutterentfernung vaginal

sJilxberb>raut


Hallo Lesly,

sagt dir Torgau was? Da in der Pampa wohne ich. *:)

s0ilbferbxraut


Ach Lesly,

du gommst woll oooch aus Sachsn?

B9lizBzxard


Hallo Ihr Lieben,

will mich mal wieder melden. Lieb von euch, dass ihr nach mir gefragt habt @:) @:) @:)

In den letzten Tagen gings mir nicht so gut – weniger Körperlich, da ist eigentlich alles ok, eher seelisch, weil ich immer noch keinen schriftlichen histologischen Befund habe...diese quälende Ungewissheit hat mich ziemlich ausgehöhlt.

Allerdings konnte mein Mann mein Elend :°( nicht mehr mit ansehen und ist heute in die Klinik gefahren, um nachzufragen. Puh, die Ärztin dort hat ihn erstmal beruhigt und ihn informiert, dass mit der GM alles "Böse" entfernt wurde und dass meine Frauenärztin heute den Befund erhalten hat – der Befund an mich ist noch unterwegs...

Habe nun vorhin mit meiner FÄ ein langes Telefonat gehabt, und sie sagte, es sei ein 3mm großes beginnendes Adeno-Karzinom (sehr aggressiv) entfernt worden und dass meine Entscheidung zur GM-Entfernung absolut richtig war. Es saß ganz hinten im GM-Hals, wo man mit dem Abstrich-Bürstchen gar nicht mehr hinkommt, und es hätte da in Ruhe weiterwachsen können. Oh Mann, das war hart an der Grenze!!! Jetzt bin ich erstmal erleichtert....

Nach 3 Konisationen und der HE hab ich jetzt genug von schlechten Befunden und der Warterei darauf :-X das mußte ich mir jetzt mal von der Seele schreiben.

Melde mich dann gleich nochmal *:)

s7ilbeirbrxaut


@ Blizzard,

ich bin jetzt erstmal richtig erschrocken. Lass dich :)_ . Ich freu mich ganz doll für dich, dass es so gut ausgegangen ist. Das war wirklich knapp. Da kann ich dir nur herzlich gratulieren @:) @:) @:) .

Du hast aber auch einen ganz tollen Mann. :)^ Es schön, dass er so besorgt um dich ist.

Jetzt hol mal gaaanz tief Luft und dann machst du einen vorsichtigen Luftsprung ;-D

siilhberbxraut


@ Angel,

und wieder ist ein Tag vollbracht... *:)

ZYaube#r-^Maus3x7


@ silberbraut

danke :-) für die ausführlichen Antworten.

ich habe vorhin festgestellt, dass irgendwas piekst.

Es ist, als würde mich beim sitzen ein Faden hinten am Ende der Scheide pieksen..Kann das sein?

hat das jemand von euch auch gehabt?

Und mir tut vom sitzen das steißbein weh Weiß schon gar nicht mehr wie ich sitzen soll..

B8liSzzarxd


Zaubermaus *:) Ich sehe grad, wir sind genau gleich alt (bin grad 40 geworden), und meine vaginale OP ist auch 12 Tage her! ;-D

Deine Fragen wurden ja schon beantwortet, ich schreib auch noch was dazu:

Thema Wundfluss

Ich habe fast gar keinen, vielleicht 1 Tropfen am Tag...bin da auch sehr froh drüber, denn nach meinen Konisationen habe ich jeweils 3 Wochen stark geblutet. Und diesmal: fast gar nix :)z :-) Am Tag der OP kam etwas rosa Schleim, und bei der Nachuntersuchung in der Klinik sagte die Ärztin, dass sie noch rosa Schleim an der Scheidennaht sieht, aber Wundfluss selbst ist so gut wie nicht vorhanden.

Thema Spazieren:

Ich war bisher 2 mal je so eine halbe Stunde draußen, mit Mann ;-D , allein hab ich mich noch nicht getraut, da ich zu Kreislaufproblemen neige (hatte ich aber schon vor der OP, hat nix mit der OP zu tun). Fand das Spazierengehen aber weder sonderlich anstrengend noch ermüdend...nur die Treppen hinterher (3.Etage) gehe ich dann gaaaanz gemächlich hoch ;-)

Thema körperliche Fitness:

Ich fühle mich erstaunlich fit, werde weder schnell müde noch fühl ich mich kaputt oder so...manchmal VERGESSE ich sogar, dass ich grad eine HE hatte, und muß mich dann körperlich bremsen, wenn es mir wieder einfällt ]:D Auch so vom Feeling her, wenn ich meinen Beckenboden anspanne , merke ich innerlich überhaupt keinen Unterschied. Als wäre die GM noch da ":/ Hab auch schon Lust auf Sex gehabt |-o |-o |-o , hab mich aber noch beherrscht ]:D

So, jetzt muß ich mal schauen, ob ich was vergessen hab, dann schreib ich nochmal. LG *:)

A7n1gel0p2904


@ kleine hexe 35

also ich arbeite seit 2007 unter meiner Chefin. Und ich habe ihr viel zu verdanken. Seit 2010 hat sie eine eigene Firma und ich bin seit Anfängen dabei. Ist sehr stressig weil ich als Call-Center-Agentin outbond arbeite. Aber da wir seriös arbeiten macht es Spaß. Aber es war schon schwer. Ich habe eine Operation die notwendig war auf den Dezember 2010 gelegt wegen der Arbeit, war auch gut weil dadurch zwei Baustellen mit einer OP gemacht wurden.

Ich wurde am 3 Dezember operiert am Nabelbruch und Karpaltunnel rechte Hand. Hatte ich wegen meiner Arbeit verlegt. Dann sollte ich unbedingt am 10 Dezember zu meinem Frauenarzt das ging aber nicht weil ich noch im Krankenhaus lag also auf den 16 verlegt. Und dann bin ich anstatt am 13 Dezember entlassen zu werden wieder auf dem OP tisch gelandet weil es Komplikationen gab. Also wieder abgesagt und erst am 6 Januar wieder einen Termin bekommen. Habe am 4 Januar angefangen zu arbeiten dann am 6 Januar die Diagnose Vorstufe Krebs ich müsse operiert werden. War ziemlich fertig, alos meiner Chefin Bescheid gegeben und nur einen Tag später nach der Diagnose die schon schlimm genug für mich war der Bescheid dass mein Arbeitsvertrag weil ich ja vielleicht länger ausfallen kann nicht verlängert wird. Ich solle in Ruhe Gesund werden und könnte dann wieder anfangen. Für mich bedeutet daß ein finanzielle Katastrophe. Aber anstatt ich resigniert habe, bin ich zu Höchstleistungen aufgefahren, mußte meinen Arbeitsplan für Februar ausrfüllen obwohl ich ja am 31 Januar eigentlich den letzten Arbeitstag hatte, aber mir wurde gesagt wird alle gut. Als ich dann am 24 Januar als ich operiert wurde gesagt habe mein Frauenarzt ist zufrieden hat man mich gefragt ob ich denn Mittwochs zwei Tage nach der Op doch zu einer Schulung kommen könnte.

Hab ich gesagt ich muß noch zu einem Termin zum Frauenarzt und wenn es dann nicht ist ja. Dann wurde ich ein Tag nach Op angerufen ob ich zu einem Bewerbungsgesrpräch kommen sollte was mir nicht passte aber ohne diese Gespräch und die Schulung hätte ich nicht in dem wichtigen Projekt arbeiten können. Ich habe noch nie in einem Krankenschein sowas gemacht aber weil ich Hauptverdiener bin verdiene mehr als mein Schatz wäre es sehr schlimm geworden. Ich bin dann Donnerstags Guter Dinge zum Frauenarzt und bekam die Hiiobsbotschaft dass es Vorstufe Krebs war ich echt unheimliches Glück hatte weil ich keine Vorsorge ausfallen ließ und auch keinen weiteren Termin aber die Gebärmutter muss raus, womit ich kein Problem habe, dachte nun ist der Job doch hin und bin in der Annahme das ich am 31 letzen Arbeitstag habe auf die Arbeit und mir wurde wie gewünscht bis zum 23 März der Arbeitsvertrag verlängert. Wollte am 24 noch schnell Arbeitslosengeld beantragen geht aber erst nachdem ich aus dem Krankenhaus komme, gehe ja am 25 März stationär und am 26 März dann ist es soweit. Ich werde auf jeden Fall wenn ich wieder gesund bin wieder eingestellt bekomme es auch schriftlich ich brauche das auch für daß Arbeitsamt

Puh so nun habe ich einiges geschrieben hier bin morgen früh nochmal on muß ja erst um 20 vor 2 los auf die Arbeit Morgen.

Ich gehe jetzt auch mal was zum futtern machen wünsche euch noch einen schönen Dienstag

glg Angel

Bbli3zzaxrd


Es ist, als würde mich beim sitzen ein Faden hinten am Ende der Scheide pieksen..Kann das sein?

Das Gefühl hatte ich so 2,3 Tage nach der OP auch, ist dann wieder vergangen..ich denke mal, das ist normal ???

s;ilbeZrb}raut


@ Zaubermaus,

das Pieksen hatte ich auch immer mal. Das ist normal. Du musst dir vorstellen, dass deine Scheide am Ende mit recht vielen Fäden (also eng aneinander) vernäht ist. Das erzeugt natürlich Spannung, denn die Fäden sind sozusagen festgezurrt. Das macht sich dann bei manchen Bewegungen oder Überlastung bemerkbar.

B6liz)zQaxrd


silberbraut,

danke für deine lieben Worte @:) @:) Ja, ich würde gern einen

vorsichtigen Luftsprung

;-D ;-D ;-D

machen, aber das trau ich mich dann doch noch nicht – mach ich dann, wenn alles verheilt ist 8-) :p>

Habe grad mit großem Interesse gelesen, dass du schon einen O. hattest |-o – ich hab mich noch nicht getraut, auch nicht allein...darf ich fragen, ob es sich anders angefühlt hat als vor der OP? @:) @:) @:) @:)

szil&bferbraaxut


@ Blizzard,

ein bissel anders fühlt es sich schon an. Früher habe ich die Kontraktionen der GM gespürt. Das geht jetzt ja nicht mehr. Aber schön war er trotzdem. Bei einer "Wiederholungstat" habe ich dann gar nichts mehr vermisst. Mit dem was ich spüre kann ich gut leben ]:D

BWl%iz2zarxd


Angel *:) *:) , dir wollte ich noch antworten, du hattest mal gefragt, wie lange die Blutung nach Koni anhält...bei mir waren es jeweils circa 3 Wochen {:( , wobei ich nach der 3.Koni erst eine leichtere Blutung hatte (bei den ersten beiden Konis war es von Anfang an ziemlich doll) und diese dann immer stärker wurde, als sich der Wundschorf löste.

Aber nach den 3 Wochen hat es dann immer nachgelassen, du hast es also sicher bald hinter dir :)* :)*

Liebe Grüße

Z#aube}r- Mauxs37


@ Blizzard

danke für deine Antwort, hab vorhin deinen beitrag gelesen und freue mich für dich, dass es gut gegangen ist...

Jetzt kannst du endlich aufatmen und musst keine Angst mehr haben...

Lust auf Sex hab ich auch aber vielleicht ist das auch überwiegend die Neugierde ob es sich verändert hat...

DURCHHALTEN ;-D

@ silberbraut

irgendwie logisch mit der Spannung in der Naht..

Mal sehen ob es bald vergeht...

Aber ich hab noch eine Frage/Problem

durch das ewige Vorlagen tragen hab ich das Gefühl dass ich einen Pilz bekomme es juckt schon ein wenig...

Wisst ihr ob man salbe verwenden darf? bevor es richtig schlimm wird?

Wie löst ihr das Problem oder habt ihr keine Probleme bei feuchter wärme |-o einen Pilz zu bekommen?

BRlZizazard


silberbraut

na das beruhigt mich ja ;-D Ich glaube, dass ich eh nie sonderlich starke GM-Kontraktionen hatte, daher wird der Unterschied hoffentlich gering ausfallen...

Muß jetzt mal einen älteren Beitrag von dir rauskramen, der hatte mir so gut gefallen:

Und dann gab es noch ein tolles Longshirt, das ich meinem Gynäkologen bei meinem nächsten Termin präsentiere ;-D . Will doch schick aussehen, wenn er mir die Freigabe für |-o , du weißt schon was, erteilt ]:D .

:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH