Gebärmutterentfernung vaginal

SVun}ny55


Danke Silberbraut dann kann ich mich ja noch beruhigter ;-D zurück lehnen. Ich dachte schon, da kommt bestimmt noch was. Aber ich habe mich schon ergeben, denn wie du sagst, kneifen gibt es nicht ;-)

Belizzaxrd


Sunny, wann kommst du in die Klinik? Montag? Sorry, ND ;-D

Wir denken jedenfalls alle fest an dich :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

ZauberMaus, die neue Nachtmütze steht dir super ;-) ;-) :)^ Ich hab sie vorher alle ausprobiert, auch den Nachttopf |-o

s=ilbeqrbraHuxt


Sunny, das Kneifen bezog sich auf mich :-) Ich kann dich nur zu gut verstehen. Ich dachte längere Zeit immer wieder: Warum will ich mir das antun? So schlimm ist das doch alles gar nicht usw. Aber dann hatte ich den Punkt erreicht: Dann hab ich endlich Ruhe und muss nicht mehr nachdenken. Außerdem hätte ich meinem Gyn nicht mehr in die Augen sehen können, wenn ich gekniffen hätte. Der kennt mich nämlich als jemand, der Nägel mit Köpfen macht.

sUil}berVbrauxt


Blizzard, du hast aber den Nachttopf wieder ordentlich geputzt, ja?! ;-D

SWunnxy55


Blizzard

am Montag um 10 Uhr soll ich da sein und dann auch drin bleiben. Dann finden noch einige Untersuchungen und das Aufklärungsgespräch statt.

Silberbraut

da hatten wir die gleichen Gedanken ;-)

SDunnxy55


Blizzard habe noch was vergessen ;-D ;-D

Dankeschön für die :)* :)* :)* :)* :)* und die OP ist dann am Dienstag.

s:iUlbeCrbrxaut


Sunny, ich habe beim Lesen in den verschiedenen Foren festgestellt, dass dieses auf und ab der Gefühle nicht nur bei dir und mir so ist/war. Es geht vielen Frauen so, die längere Zeit auf die OP warten. Im Prinzip ist das ein "Gefühlsmuster", das wohl naturbedingt ist.

In ein paar Tagen hast du alles hinter dir und auf der Couch hast du dann genügend Zeit, mal in Ruhe nachzulesen. Vllt. fällt dir dann das Selbe auf.

Nun wünsche ich dir eine Gute Nacht und schöne Träume!!!! *:) zzz zzz zzz

Srunnyv5x5


Silberbraut

damit könntest du recht haben. Ich habe mich vorher nur in wenigen Foren umgesehen, weil ich mich nicht unnötig verrückt machen wollte. :)z Aber hinterher werde ich bestimmt auch das Eine oder Andere nachlesen.

Dir auch eine gute Nacht und angenehme Träume!! zzz zzz *:)

Cwon@nyxla


Erstmal Hallo, an alle hier im Forum

habe mich gerade Neu hier angemeldet, da ich schon seit mehreren Wochen hier lese.

Und ich muß sagen VIELEN DANK an alle die hier geschrieben haben-es hat mich sehr aufgebaut.

Weshalb ich jetzt auch gerne ( auch hauptsächlich für die die es noch vor sich haben )

meine Geschichte erzählen möchte.

Also, mein Problem war eigentlich das ich seit Kindheit an schon an einer Reizblase leide-nur ist das in all den Jahren immer schlimmer geworden-bin jetzt 45 und hatte 3 Kinder geboren-wovon einer mit 8 monaten an Kindstod starb. Und Arztgänger bin ich auch eher nicht-überwiegend aus den Grund-( Reizblase ) bekomme da immer voll die Panik wenn ich wo hin muß, und der Druck wird noch schlimmer wenn ich angst habe.

1999 habe ich mich dann aufgerafft-weil es immer schlimmer wurde und ging zum FA-

meiner Blase hat es nichts gebracht, soll BBG machen und nicht mehr rauchen!

Dafür stellte sich raus das der Abstrich nicht in ordnung war Pap 3 -mußte ins KH zur Konis.

Die FA sagte vorher schon ist bestimmt Krebs -und das die Gebärmutter raus müßte.

War dann jedoch nicht der Fall -nur eine endzündung-somit erstmal erledigt.

Jetzt 2010 November wieder FA besuch ( jetzt eine andere-hörte die soll Super sein)

eigentlich wieder wegen der Blase -wird immer schlimmer (Zwischenzeitlich war ich auch beim Urologen-blasenspieglung glaub ich nennt sich das- und Reiztromgerät auch probiert-alles ohne erfolg.)

Ende November wieder Pap3 und erneut Konis.am30.12.010

Das ergebniss war dann das bei der Koni alles in Ordnung war FREU-doch meine FA sagte das es evtl. Krebs sei und die GM raus muß-da bei der Koni alles O:K war meinte sie es wächst von ihnen aus der GM

und wir müßenbald handeln solange es noch nicht nach außen gewachsen ist-auch gleich Termin für O:P ausgemacht 6 wochen nach Koni also 19.2.011

Ja-und seit dem ich von der GM entfernung erfuhr lese ich berreits hier und hat mir sehr geholfen eure Berichte-erfahrungen zu lesen.

Sorry -das es so viel ist das ich schreib-aber dachte muß von anfang erzählen für besseren Überblick.

Wurde am Freitag 19.02.011 per Bauchschnitt operiert-eierstöcke blieben drin-G-Hals mußte mit weg.

Bin dann am Dienstag nach hause-eigentlich offieziel erst Donnerstag-habe jedoch gequängelt.

Und da ich ja auch bereits ab samstag gut zu Fuß war im KH- haben sie mich heim gelassen.

Konnte keine nacht schlafen im KH-starke Kreuzschmerzen.

Ach ja Katheder wurde am samstag früh entfernt- und Blut beutel hatte ich gar keinen.

Die sagten wenn man bei der O.P nicht star

k blutet legen sie keinen.

Etwas Blutete es nur ab und zu abend wenn ich zu viel rum lief-aber auch nur ganz schwach-

Ab Montag und bis heute gar nichts mehr-auch kein Ausfluß

Habe zwar unterleibschmerzen-aber komme damit eigentlich schon klar, da ich ja die 6 wochen vor der O.P wegen der Koni ständig schmerzen hatte-die FÄ meinte ist normal weils bereits die 2 te Koni war, da hat man über mehrere wochen schmerzen.

Habe heute auch mal angefangen wenigsten etwas meine wohnung zu putzen

( Besuch morgen von Arbeitskollegin)

Mir gehts eigentlich für die Umstände gut schmerzen auch auszuhalten-

mein Problem ist eigentlich eher das mit der Luft im Bauch- vor allem unter den Brustrippen und magen da tut es schon öfters weh.

Hab schon Lefax und anderes Probiert -hilft nicht wirklich.

Sol , will jetzt nicht zu viel schreiben melden mich morgen wieder-

und allen hier Vielen Dank ihr habt mir sehr die Angst genommen-dachte für mich-mensch sooo viele Frauen hier alle habens gepackt-schaffst du es auch-

muß ja auch !!!!

Vielen Dank IHR SEID SUPER :)= :)=

Drück euch ganz toooolllll

Chonnylxa


Hallo, ich nochmal,

wollte noch erwähnen das bei meiner entlassung mein Befund auch da war-

es hieß das alles in gesunden entfernd werden konnte-irgend ein Leiomyomknoten in der GM und der GMHals war stark entzündet.

Habe mir eine Kopie geben lassen vom Bericht-aber noch nicht alle Fremd wörter gegoogelt.

Ach ja-für Tips wegen der Luft im Bauch -wäre ich sehr dankbar x:)

Habe zwar 3 Kilo abgenommen-jedoch fast 2 nummern in Klamotten mehr

Viele Bussys bis morgen

AzngVe]l0290x4


Huhuuu Einen wunderschönen Guten Morgen Mädels,

habe noch nicht geschaut wieviel Seiten ich nachlesen muß grins. Ausserdem komme ich mir momentan so vor wie man in dem anderen Thread im Forum betitelt wird nur weil man sich dazu entschieden hat sich die Gebärmutter entfernen zu lassen. Es läuft wie ein Wasserhahn aus mir heraus seit zwei Tagen. Mit kurzen Pausen, Boah heute morgen war schlimm nach dem Aufstehen. Am besten bleib ich heute sitzen und bewege mich nicht mehr. Ausserdem musste ich nun doch eine Naproxen nehmen. Wurde mal wieder um halb drei glaube ich war es so rum wach und habe überlegt mir eine Wärmeflasche zu machen oder Tablette zu nehmen beides nicht getan und daher vor Schmerzen nicht geschlafen bis kurz bevor wir normal immer aufstehen und dann macht mein Männe mich wach weil Kuscheleinheiten brauchte. Muss aber noch meine Wohnung machen zum Teil schon fertig. Hatte überlegt vielleicht auch in den Dm zu fahren aber so wie dass läuft im Moment keine Lust dazu.

Hoffe mal euch geht es wenigstens gut. Bin nur froh dass die nächste Periode wenn sie denn pünktlich kommt eigentlich nach der OP Aufklärung sein müsste und normal auch dann fast vorbei oder vorbei bei der OP wäre mir doch unangenehm wenn es dann stark bluten würde auch wenn es Gott Sei Dank nichts ausmacht.

So genug geschrieben muss mich gleich mal aufrappeln und den Rest der Hausarbeit erledigen dann habe ich Zeit.

@ Connyla

erst mal Herzlich willkommen hier in unsereren Mädelsrunde mit der Luft im Bauch kann ich dir keinen Tipp geben, wenn es allerdings nur Blähungen sein sollte, helfen Espurantropfen gut, habe die bei meiner Bauchop bekommen im Dezember, aber bestimmt können die Mädels die die gleichen Probleme hatten wie du dir eher helfen. Meine Konisation und Ausschabung des Gebärmutterhlals war ja erst am 24 Januar 2011 und ich bin erst heute in vier Wochen auf dem OP Tisch und bekomme meine Gebärmutter entfernt, bei mir wegen Vorstufe Krebs.

A-ngeql0290x4


@ Connyla,

zu mir hat mein Urologe auch gesagt ich hätte eine Reizblase aber weiter nichts. Ich merke halt bei Husten Niesen, Lachen und Naseputzen, dass es tröpfelt und wenn ich merke dass ich muss dann muss es schnell gehen sonst fängt es ebenso an zu tröpfeln, dann immer leichte Entzündungen dadurch im Bauch.

AYngeml0290x4


@ Silberbraut,

gerade gelesen beim überfliegen der Seiten dass du in diesem Jahr Silberbraut bist. Na dann Willkommen im Club der Silberbräute auch ich bin am 7 November 2011 standesamtlich und am 8 November 2011 25 Jahre verheiratet.

@ Sunny33

manchmal hilft eine Wärmeflasche mir gut, aber ich hatte die letzte Nacht weder Lust um auf zu stehen für eine Wärmeflasche zu holen noch für eine Tablette auf zu stehen. Tabletten hole ich auch nur wenn es gar nicht mehr anders geht, dass Ok dass ich den Wirkstoff nehmen darf habe ich gestern von meinem Frauenarzt bekommen. Ich habe mich lieber im Wasserbett dass ja beheizt ist auf den Bauch gelegt tut auch gut ist allerdings doch nicht warm genug um die Schmerzen zu lindern. Ausserdem habe ich seit ein paar Tagen Probleme mit auf dem Bauch legen weil mir dabei dermassen meine Linke Brust weh tut auch wenn ich auf der Seite liege. Aber hoffe und denke dass es nach der Periode auch vorbei ist.

so geh mal noch putzen und die nächste Maschine Wäsche waschen.

sGilbNerbraxut


Connyla, auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN im Club der GM-losen!!! *:)

Mit den Konis habe ich selber gar keine Erfahrung, aber hier gibt es einige Mädels, die das auch z.T. mehrmals hinter sich haben.

Wurde bei der GM-Entfernung auch gleich etwas an der Blase gemacht?

Vom Hausputz kann ich dir so kurz nach der OP nur abraten!!!!!! :(v Es ist egal, ob die Wohnung pikobello ist oder nicht. Für dich gilt dringend Schonen. Du tust dir keinen Gefallen, wenn du den Held spielst. Deine Schmerzen könnten zumindest teilweise auf die Anstrengung beim Putzen zurück zu führen sein. Mit Bauchschnitt kenne ich mich zwar nicht aus, aber einige Mädels können davon ein Lied singen. Mich erstaunt ein wenig, dass du mit BS so schnell aus dem KH entlassen wurdest. Die Ärzte sagen auch nicht umsonst: "Ruhe halten!" Spaziergänge sind erlaubt, solange sie nicht zu anstrengend sind. Bitte halt dich daran!!!! Wer zu schnell in die Vollen geht, kann sich ganz schnell im KH wiederfinden und dann dauert der Heilungsprozess länger als normal.

Rein theoretisch kann die Luft im Bauch nur von Blähungen kommen, da ja beim Bauchschnitt kein Gas in den Bauchraum gepumpt wird. Dagegen hilft u.a. auch Bewegung (also Spaziergang). Ich habe Espumisan Perlen genommen, um den Blähungen zu begegnen. Das hat bei mir gut geholfen.

s@ilb|erbQraut


Angel, *:) ich oder besser wir werden unsere Silberhochzeit aber nicht feiern. Wir suchen das Weite und gehen später mit unserem Sohn schön essen.

Deine starke Blutung ist ja großer M***, aber es ist das vorletzt Mal. Allerdings solltest du unter diesen Bedingungen dringend etwas für deinen Eisenwert tun!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH