Gebärmutterentfernung vaginal

A9ngel03290r4


@ Silberbraut,

Huhuu Guten Morgen Silberbraut freu, na wie ist die Lage geht es dir gut. Hoffe ich mal zumindest. Ich sitze hier total faul rum, muss nur noch meine Kaffeemaschine auseinandernehmen und kochen für heute Abend aber läuft ja nicht weg die Arbeit, bin gerade froh dass die Schmerzen weg sind., Wäre gerne noch in den Dm markt gefahren, habe doch den Gutschein, aber so wie dass momentan aus mir rausläuft verzichte ich da eher drauf, weil hätte mir auf jeden Fall dort Eisentabletten gekauft hast du mir ja empfohlen es einfach zu machen. Ich weiss auch nicht was mit meinem Hausarzt los ist, kommt mir richtig tüddelig vor grins.

So ich raff mich mal vom bequemen Stuhl hier auf und mache mich in die Küche den Rest erledigen ausser dem Kochen das muss erst fertig um halb acht sein, an mich denke ich mal wieder nicht mit dem Essen.

so bis gleich später oder so

bkernFerixn


ZWEI JAHRE OHNE.... @:)

Guten Tag die Damen, ich bin eine von den 'älteren unten ohne'.... ;-)

Es sind nun genau zwei Jahre her, am 26.02.2009, dass ich mich unters Lasermesser gelegt habe und würde es auf der Stelle wiedertun.

Die letzten zwei Jahre gehören zu den besten meines bisherigen Lebens..... :)^ :)^

Also an alle die es noch vor sich haben: Habt keine Angst, sucht euch ne gute Klinik mit einem noch besseren Operateur aus und euch kann so gut wie nichts passieren....!!!

Allen die am couchen sind, tragt Sorge und schont euch und die welche die OP noch vor sich haben: die hier sind alle zum einpacken...: :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wünsche euch ein tolles Wochenende und grüsse euch lieb.... @:) *:) @:) *:)

s>ilberabraxut


Bernerin, herzlichen Glückwunsch zum 2-jährigen blutungsfreien Leben!!! @:) @:) @:) @:) @:)

Es ist schön, von jemandem zu hören, die diese OP schon so lange hinter sich hat und die Zeit danach soooo positiv bewertet.

Ich wünsche dir weiterhin ALLES GUTE! @:)

A_ngelo0290x4


@ Bernerin,

dann hast du ja heute zweijährigen Jahrestag genau. Ich habe heute noch vier Wochen vor mir werde am Samstag dem 26.3 operiert.

wünsche dir noch ein schönes WE

A~ngejl0I29x04


@ Silberbraut,

sag mal was für Eisentabletten meinst du denn? Kapseln oder Brausetabletten, weil Brausetabletten finde ich nicht so gut. Allerdings hatte ich mal eine Zeitlang Kapseln aus der Apothekt als mein Hausarzt in Urlaub war und ich die Eisenspritzen daher nicht bekommen konnte. Weil bin immer noch am überlegen ob ich nicht doch fahre, weil nun auch mit der Arbeit ausser kochen komplett durch.

Allerdings grins muss ich aufhören Mon Cherie zu naschen hab drei genascht. Hmmm frag mich ob ich da noch fahren kann.

glg Angel

s/ilbeerb/raut


Angel, ich nehme immer die Eisenkapseln von Taxofit. Da ich Blutspenderin bin, habe ich gute Erfahrungen damit gemacht. Die sind nicht so hoch dosiert wie die vom Arzt und somit auch besser verträglich. Mein Magen wehrt sich nämlich gegen solche Sachen wie Vitaferrum und Brausetabletten finde ich persönlich bääääh. Und die genannten Kapseln habe ich auch nach der OP genommen als ich aus dem KH entlassen wurde. Habe meinem Gyn gesagt, welche Probleme ich mit den anderen Sachen bekomme. Er hat es akzeptiert.

CWonnyxla


Hallo,..und Danke für die nette Begrüßung und Tips @:) @:)

und zu Silberbraut-Nein an der Blase wurde nichts gemacht, hatte den Chefarzt darauf angesprochen ob man sie nicht gleich mit fixieren könne

(hatte das hier mal von jemanden gelesen )

er sagte Nein dadurch würde es in meinen Fall noch schlimmer.

Jetzt ist halt meine Große Hoffnung darin-das es evtl. ohne GM besser wird und sie vielleicht auch mit auf die Blase drückte.

Ja und das ziehen im Unterleib dachte ich ist noch normal nach der kurzen zeit ??? ???

Und was das schonen betrifft-stimmt schon das man noch sehr aufpassen muß-jedoch fühle ich mich am wohlsten wenn ich rumlaufe-was ich laut den ärzten auch möglichst viel tun soll-selbstverständlich mit Pausen. Meine FÄ meinte wenn ich mich überlastet habe, so würde ich das gleich daran merken das es anfängt zu bluten.Dann einen Gang runter.

Muß auch immermal zu testen was geht und was nicht da ich am 8.03 wieder arbeiten müßte-zwar nur 2 Stunden am Tag-aber möchte auch keine Kündigung haben-als 400€ Jobler geht das schnell.

Ach und zu der Luft im Bauch ist glaube ich auch aufgepumpt worden-jedenfalls kleiner Schnitt zu sehen-und die Schwestern im KH sagten auch das es noch dauerd bis die Luft raus ist,wurde ja aufgepumpt-so deren aussage

ABnglelx02904


Danke Silberbraut, denke dass ich die Kapseln sicherlich im Dm Markt auch bekommen werde, weil finde Brausetabletten auch igitt hatte die im Juli letzten Jahres im KH bekommen waren widerlich und sollen auch nicht sonderlich helfen, wenn sie nur den Eisenspeicher noch vor der OP etwas erhöhen werden wäre schon gut. Danke dir für den Tip werde dir Bericht erstatten ob ich sie bekommen habe. Aber ich traue mich echt momentan nicht hier auf zu stehen weil es läuft wie bekloppt und mal ganz ehrlich wenn dass noch bis Montag so weiter geht hänge ich am Telefon und werde meinen Frauenarzt anrufen denn normal wenn sie stark waren so stark nicht und auch nicht zwei Tage am Stück immer mal Pausen wo es nicht so schlimm war also nicht am Stück an einem Tag.

so bin immer noch hier am lesen denn so halte ich Ruhe, denn nachdem am Donnerstag doch wieder Stress eingekehrt war der mir nicht aufgefallen ist sondern meinen Männe der mich mal wieder runtergeholt hat, versuche ich mich zu erholen und Stress zu vermeiden. Seit gestern sind Ängste die ich hatte weggeblasen und ich bin auch etwas ruhiger geworden.

Bin nur froh dass ich nun nicht mehr solange warten muss. Mein Mann meint immer ich wäre wichtiger als Firma oder sonst was, hat er mir noch Donnerstagabend eingebleut. Puh hat der immer noch Angst um mich und meine Tochter heute Morgen meinte als wir sprachen nicht dass ich vom Stuhl kippe hoffe ich doch nicht besteht doch keine Veranlassung nur weil ich halt extrem stark auslaufenden Modell bin grins.

Leider habe ich manchmal die Angewohnheit auch ernstere Dinge ins lustige zu ziehen. Auch wenn sie gar nicht so sind dass man darüber lachen müsste sondern sich eher Sorgen machen müsste. Mein Mann meinte gestern noch ihm machen meine Nieren Sorgen. Mensch was soll ich dazu sagen. Sie arbeiten normal sind untersucht worden ob es Krebs ist, ist es nicht aber muss immer kontrolliert werden alle halbes Jahr. Hoffe ja nicht dass da noch was passieren kann, bei so einer Aussage kommt dass dann in mir hoch und ich fange an mir wahrscheinlich unnötige Gedanken zu machen, habe halt auf der rechten Seite zwei Nieren und die andere voller Zysten Zacken und Zapfen die aber nicht bösartig sind, hoffe auch dass sie es nie werden.

Hab genug am Hals und manchmal denke ich echt, warum gehst du einfach nicht mehr zum Doktor hin, dann kannst du auch keine weitere Hiobsbotschaft erfahren, aber da sind Menschen die mir wichtig sind und denen ich wichtig bin und daher halte ich mich auch dran.

so bin mal weiter lesen hier

s'il3berbCrauxt


Connyla, du willst nach gut 2 Wochen schon wieder arbeiten ??? Und das nach einem Bauchschnitt ??? Ich weiß ja nicht, was das für ein Job ist, aber ganz ehrlich: Ich würde das nicht machen. Nach zwei Wochen wäre bei mir absolut nichts gegangen, auch nicht 2 Stunden. Mein Gyn hätte mir den Kopf abgerissen, wenn ich so gedacht hätte. Ich weiß, wie mies die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist, wenn dann irgendwann nichts mehr geht, ist keinem geholfen.

Ich kann dir nur dringend raten: Denk an dich und deine Gesundheit! Du bist wichtig und nicht die Arbeit! So viel Verständnis muss auch dein Chef aufbringen.

Wenn du einen kleinen Schnitt hast, haben die Ärzte sicher erstmal geguckt, ob sie auf den BS verzichten können. Dann ist das mit dem Gas natürlich klar. Ich wünsche dir, dass es schnell besser wird.

s6il berbraxut


Connyla, nochmal zur Blase. Ich muss seit der OP seltener aufs Töpfchen. Bei mir hat die GM also offenbar auf die Blase gedrückt. Vllt ist das ja bei dir tatsächlich auch so. Aber auch das ist ein Grund mehr, dich zu schonen.

B"liz{zarxd


Hallo Mädels, schönen Tag für euch!

Und willkommen Connyla :)* :)*

Hmm zu deinen Problemen mit der Luft im Bauch kann ich leider nicht allzuviel sagen. Ich hatte vaginale OP, aber ohne Bauchschnitte oder Gas. Dagegen hatte ich mich extra verwahrt, ich wollte wirklich nur vaginal.

Mein Bauch bzw Darm ist abends manchmal noch leicht aufgebläht, das läßt aber langsam nach. Ich nehme ansonsten Espumisan, eine spezielle Empfehlung von silberbraut @:) , sie hat das ja auch schon geschrieben.

Ansonsten habe ich ofter mal Schmerzen im Unterbauch, bevor ich zur Toilette muß, aber danach sind die Schmerzen wieder weg.

Und du willst echt schon wieder arbeiten gehen – wenn auch nur 2 Stunden? Ich bin glatte 6 Wochen krankgeschrieben...ist deine Arbeit körperlich anstrengend?


Bernerin,

Von mir auch herzlichen Glückwunsch zum 2jährigen :)^ :)= :)* :)* Feierst du das heute? ;-) ;-)


Noch was Wichtiges an Alle, die die OP noch vor sich haben: ARNIKA Globuli

Bei meinem OP-Bericht auf Seite 2280 hab ich leider was wichtiges vergessen:

Ich hatte hier im Faden von mehreren Mädels gelesen, die vor der OP und danach Arnika genommen haben, zur besseren Wundheilung.

Ich bin eigentlich kein Medikamenten-Fan, nehme nie freiwillig was, aber die Erfahrungsberichte hatten mich echt überzeugt!! Habe mir Arnika Globuli D6 besorgt und circa 3Wochen vor OP mit der Einnahme begonnen. Und es hat geholfen! Ich hatte weder Blutungen noch Hämatome oder starke blaue Flecken von den Spritzen und Nadeln. Und die Wundheilung verläuft bis heute bestens. Ich bin wirklich davon überzeugt.

Hier mal ein Post von Mainwitch *:) @:) @:) @:) zu dem Thema:

Ich habe Arnika D12 genommen und es ist wirklich zu empfehlen.

3-4 Tage vor der OP mit der Einnahme beginnen, also am besten fängst gleich heute damit an !!! 3x täglich 5 Globuli.

Am OP-Tag öfter einnehmen. wenn möglich alle 2 Stunden 5 Kügelchen. Unmittelbar vor dem Eingriff 5 Stück und unmittelbar danach sofort wieder, das kannst Du den Schwestern sagen, die gebens Dir dann schon.

Dann noch 1-2 Tage 3x tägl. 5 Stück !!!

Bei mir hats echt geholfen. Ich hatte nach der OP keinerlei Blutungen, keinerlei Blutergüsse !!!

Normalerweise bin ich an der Hand von den Narkose- und Tropf-Kanülen und von den Thrombose-Spritzen total grün und blau, weil ich auch zu Blutergüssen neige. Aber dank dem Arnika war wiklich gar Nix.

A+ngel0&2(9x04


@ Connyla

denke an deine Gesundheit die geht vor ist etwas was man nicht wieder zurück bekommt. Muss ich auch immer wieder gesagt bekommen, dass die Gesundheit wichtiger ist als Arbeit.

Ich habe zum Beispiel im letzten Jahr eine OP vor mir hergeschoben nur wegen dem Job gab dann auch noch Komplikationen und war auch einen Monat krankgeschrieben. Dann die Sache mit der Vorstufe Krebs und der Koni und Ausshabung und daher habe ich meinen Job vorerst zwar nur aber verloren und ich bin der Hauptverdiener was ich soll ich denn da sagen oder machen.

Ich bin ehrlich ich kann nach dem Krankenschein wieder neu anfangen in meiner Firma, aber muss auch an mich halten wenn die mich anrufen ob ich denn nicht früher wieder anfange nein zu sagen, denn die Gesundheit bekommt man nicht wieder zurück, habe die Erfahrung schon machen müssen, also höre was Silberbraut schreibt mach langsam. Ich denke doch dass du bestimmt nochmal einen 400 Euro Job finden wirst in dem Bereich hat man eher Glück als eine Vollzeitstelle zu finden, zumindest bei uns gibt es die wie Sand am Meer.

Drücke dir die Daumen dass du eine andere Arbeit finden wirst solltest du dich für die Gesundheit entscheiden auch auf die Gefahr hin deinen Job zu verlieren

Asngel=02x904


Noch war Conny

bin momentan noch am arbeiten meinte den Krankenschein der nach der Gebärmutterentfernung unweigerlich kommt und wo ich schon gehört habe dass ich mit sechs Wochen rechnen muss. Na und da machen wir auch schön die sechs Wochen Zwangspause, will auch schliesslich noch was vom Leben haben und von meinem kommenden Enkelkind

CUonnylxa


Hallo, silberbraut

hast ja recht mit dem schonen-nur mein Problem ist ja das ich nirgends mehr hin gehe -nicht mal mehr einkaufen wegen der Blase-wenn kein WC in der nähe ist bekomme ich Panikattacken.

Und mein Arbeitsplatz ist 4 Minuten von mir entfernt-sowas finde ich so schnell nicht mehr.

Und dort sind auch reichlich wc s -ist eine art schule für Arbeitslose-bin dort als Reinigungskraft.

Hab auch schon schlechte erfahrung gemacht 10 Jahre in zahnarztpraxis und wollte ein zusätzlichen job im neuen Labor nicht noch dazu-und schon war ich weg-ging damals vom Juniorchef aus der Neu zum Team kam.

Versuche mich auch mit heben zu schonen ( wegen Blase )was wegen meinen süßen Ekeln sehr schwer fällt -wenn er vor mir steht und sagt: Oma hoch Bitte-aber da versuch ich schon eisern zu bleiben.

Denk halt auch immer ich muß schnell Fit werden ohne mich geht ":/ nix-aber geht bestimmt vielen Müttern und Omas so

Ist auch viel Streitthema mit meinen Mann-der sagt die sind alt genug-kannst nicht immer für die da sein.

So ,jetzt nochmal vielen Dank für die lieben Worte hier

...und bis später

Axngel*029x04


@ Connyla

dann mach schön langsam denke an dich. Ist zwar super dass du es nicht weit hast bis zur Arbeit, aber ist nicht alles im Leben muss ich auch erkennen leider.

Mit deiner Blase tut mir leid dass du da Panikattacken bekommst, scheint ja superschlimm zu sein, drücke dir die Daumen dass es besser wird jetzt nach Deiner Gebärmutterentfernung, aber du musst es langsam angehen versprich uns das allen hier.

glg Angel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH