Gebärmutterentfernung vaginal

A3nLgel0u29x04


@ Kleine Hexe 35

wichtig dich mit einer Ablehnung nicht zufrieden zu geben. Ich hatte bei der Bewilligung der Magenop auch noch einen Mitarbeiter der Krankenkasse der mir beistand und mit mir überlegte wie wir die Op durchbekommen. Wurde drei oder viermal abgelehnt habe nicht aufgegeben bin beharrlich geblieben. Auch bei einer Op die nochmal wiederholt werden musste, da musste ich zum ersten Mal zum medizinischen Dienst als ich die Ärztin dort nur sah wusste ich die lehnt es ab. Bin dann zu Psychologen habe meine Krankenkasse terrorisiert und siehe da sie haben es ohne die Einwilligung des medizinischen Dienst bewilligt allerdings mit der Auflage wenn nochmal was gewesen wäre, dann wäre nichts mehr gegangen.

Also nicht aufgeben heißt hier die Devise dran bleiben Zähne zeigen nach dem Motto mit mir nicht.

Ach zum Thema fahren habe meine Mutter die mich fahren kann und meinen Mann der sich dann Urlaub holen kann. Stimmt eigentlich ich durfte auch nach meiner Bauchop vier Wochen nicht Autofahren. War nur zu froh dass es sich durch die zweite OP die ja Gott Sei Dank nicht ganz so groß wie die erste war nochmal nach vorne verschoben hat.

Weil wäre doof gewesen hätte dann Strapazen gehabt auf die Arbeit zu kommen, nicht weil es weit ist nur weil die Busverbindung so doof ist muss bei drei Kilometern zwei mal umsteigen. Erst mit dem Bus zum Bahnhof dann mit der Saarbahn so heisst unsere Bahn in die Stadt und dort dann wieder in den Bus bist ewig und dreimal unterwegs für sowenig KM glaube sind 4,5 nicht drei. Weil die könnte man ja glatt laufen und wäre wahrscheinlich schneller als mit Bus und Bahn grins. Aber mit dem Auto brauche ich wenn ich grüne Welle habe fünf Minuten. Daher ist mein Auto ja auch sauer auf mich grins, aber dass ist ja Gott Sei Dank zu beheben.

mhusiakbxox


Hexlein

ich werde das morgen mal beim Gyn. ansprechen und ab dem 14. ist mein Ha wieder da dann sprech ich das bei ihm nochmal an!

**Sag mal, war das bei dir auch so mit der KK?**

Am Mo hat die Aok hier angerufen sogar auf meinem Handy ??? ??? ??? ??? ??Habs nicht gehört weil zzz und dann zurück gerufen.

Die wollten wissen wie lang ich noch krank bin ( zu dem Zeitpunkt waren es 25 Tage)weil sie mich nicht erreicht haben wurde mein Gyn angerufen.

Bis morgen geht meine KM bin ja morgen wieder dort.

Dann haben die wirklich gefragt ob ich denn nicht wieder arbeiten geh ??? ??? ???

m7usi!kboxx


Angel

ja du hast recht da muss man hartnäckig bleiben :)z , weiß nicht ob ich so lange durchhalte?

Sag mal warum hattest du denn eine magen Op wenn ich fragen darf?Falls du es schon mal geschrieben hast, sorry %:| ND

m8usik/boxx


OH, jetzt ist das Hexlein weg??

schade, das mit dem Anruf meiner KK würde ich schon noch gerne wissen?

Hat das was ich da eben dem Hexlein vom Anruf meiner KK erzählt hab schon mal einer von Euch erlebt??? ?kam mir wie ein Kontrollanruf vor

Ich kenne jemanden der bei einer anderen KK arbeitet, der fand das ziemlich frech und hat gemeint das die dort sowieso bekannt sind sehr eigen zu sein.

Jetzt hab ich auch noch gesten einen Brief bekommen, ich soll/muss vorbei kommen falls ich die 6 Wochen überwschreite?

Wenn ich aus gesundheitlichen nicht kommen kann wollen die eine ärztliche Bestätigung.

Mein Bekannter hat gesagt das das im Moment meiner Lohnfortzahlung ziemlich ungewöhnlich ist.

Aangexl062904


@ Musikbox

zur Krankenkasse ich wurde auch angeschrieben, bezw angerufen von meiner Krankenkasse und als ich anrief und fragte warum man mich erreichen wollte, meinten sie auch ob mein Krankenschein noch weiter geht, weil sie würden immer so zwei Wochen glaub ich war es nachfragen weil ich dann ja Krankengeld bekommen würde damit dass übergangslos dann gezahlt wird war die Begründung, aber dass die mich fragen ob ich denn nicht wieder arbeiten will finde ich schon eine Frechheit von der Kasse.

Dann zu deiner Frage nach der Magenop du darfst mich dass fragen die OP nennt sich vertikale Gastroplastik und dann kannst du mal googeln wenn es dich interessiert. Ist eine OP die ein Professor aus Düsseldorf hier nach Deutschland gebracht hat, mittlerweile ist diese auch schon wieder veraltet. Der Magen wird präpariert so dass man nur noch wenig essen kann, aber wie bei allen muss auch der Kopf mitspielen denn auch damit kann man entweder nicht abnehmen oder wieder zunehmen. Ist nicht mit dem Magenband zu vergleichen, dass bei mir sowieso wegen dem Zwerchfellbruch nicht gegangen ist und ich bin froh drum, denn im Nachhinein habe ich von der Klinik nicht gerade gute Dinge gehört wäre zwar hier im Saarland aber Gott Sei Dank bin ich in Düsseldorf gelandet. In WKW habe ich ein Vorher Nachher Bild eingestellt.

mal schauen vielleicht gelingt es hier auch

aber muss auch bald los zur Arbeit in einer Stunde im übrigen wog mal 145 kg bei einer Grösse von 170,5 mittlerweile bin ich geschrumpft hatte innerhalb eines Jahres bis auf 63 kg abgenommen und musste leider wegen einer OP wo misslang weil ich zu dünn war zunehmen und habe dann im Call-Center angefangen zu arbeiten und noch ein bissel zugelegt und dieses Gewicht schwankt immer zwischen 77 und 79kg habe ich gehalten bin aber geschrumpft und nur noch 1,69 gross

mfusikbxox


Angel

Krankengeld beginnt erst nach 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit zum Zeitpunkt des Anrufs war ich erst 25 Tage krankgesch.?

Mensch Angel, da hast du aber ganz schön viel Gewicht verloren, wow :-o Respekt :)^ freu mich für dich das du das geschafft hast war bestimmt alles nicht einfach.

Wie ging es dir danach allg. und überhaupt, auch mit der evtl. überschüssigen Haut?

Das ist ja wirklich interessant!

Ich hab ja auch exrem zugenommen wegen dem hashi allerdings hab ich die 100 kg -Marke noch nicht überschritten DANKE LIEBER GOTT :)^

ich hoffe ich kann eines Tages wieder mein normales Wohlfühlgewicht wieder erreichen, bin 1.68 gross und mit trotzdem 77 -80 Kg nie total schlank gewesen, hab eher so ausgesehen wie in die Richtung Frau Neubauer-das ist okay für mich :)^

Ich wünsch dir noch einen schönen Tag.

Bis später, muss auch noch viel machen *:)

AMngel[0,29x04


@ Musikbox

ich sehe finde ich ok aus, wobei meine Tochter vor der Schwangerschaft das gleiche Gewicht mit gleicher Grösse hat und sie sieht wieder ganz anders aus.

Habe Kleidergrösse 40/42 kurz nach der Abnahme 36/38 oder 38/40 so gefalle ich meinem Mann besser. Würde auch gerne auf 70 wieder runter, aber bin auch zufrieden wenn ich mein jetziges Gewicht halte.

Zu deiner Frage nach der überschüssigen Haut davon hatte ich jede Menge die sich zwar zurückgebildet hatte jedoch nicht alles. Ich hatte auch jeden Tag Sport betrieben. War fast ein Wahn.

Daher sind ja auch die vielen OPs zusammengekommen. Als Kind wurde ich an Polypen, zweimal an den Augen und an den Mandeln operiert. Dann hatte ich 1984 eine Brustverkleinerung hatte nur Beschwerden mit dem Rücken usw. damals war ich auch noch ziemlich schlank mit 82 kg. Wäre auch ne längere Geschichte zu erzählen wie ich denn zu den 145 kg gekommen bin.

Ich bin im Oktober 1999 am Magen operiert worden. Habe mich dann im Februar 2000 steriliesieren lassen, weil Kinder wollte ich keine mehr. Musste dann wieder im April ins Ferne Düsseldorf weil ich einen Narbenbruch hatte der mit einem Netz operiert wurde und im Oktober 2000 bin ich dann auch wieder dort operiert worden Bauchdeckenplastik. Hätte ich damals schon von der sehr guten Plastischen Chirurgie hier im Saarland gehört hätte ich es gleich dort machen lassen ist im übrigen dass Krankenhaus dass 40 km entfernt ist.

Habe dort Ende Mai 2001 Arme und Brust gestrafft bekommen in einer Operation, dann Anfang August 2001 wurden mir die Oberschenkel gestrafft und im November 2001 wurde dann der Po gestrafft ist auch die Op die misslang und wiederholt wurde. Dann 2002 wurde der Bauch nochmal nachgetrafft und 2003 dann nochmal der Po nach langen Kampf bis es bewilligt wurde zwischen den grossen OPs auch kleine Ambulante Eingriffe wo sich an den Narben so Knubbel manchmal gebildet haben.

Dann habe ich als Neuer Mensch so habe ich mich auch gefühlt voll durchgestartet im Berufsleben, bis ich im Juni 2008 dass mit dem Ohr bekam wurde dann im August 2008 am Ohr operiert im Dezember 2008 an der Nase hatte auch mit dem Ohr zu tun und im April 2009 dann wieder Ohr und im November 2009 nochmal Ohr. Dann Gott Sei Dank nichts, dann die S....... mit meinen Nieren 2010 und da wurde dann durch das CT ein erneuter Zwerchfellbruch der Gott Sei Dank nicht nochmal operiert werden muss festgestellt und der Narbenbruch der operiert wurde im Dezember und im Juli wurde ja auch noch das Karpaltunnelsyndrom festgestellt und mit dem Nabelbruch zusammen in einer OP operiert. Dann im Ende Januar die Koni und nun die OP am 26 März und am 14 April schauen die im anderen Krankenhaus auch ob eine Nachop nötig ist ich denke nicht.

Aber ich muss jedes Mal Angst haben wenn ich zu den Nachkontrollen gehe. Mache ja jetzt seit vielen Jahren wieder die Kontrolle vom Magen, werde ich nach der OP in Angriff nehmen, da hat man Angst dass was nicht in Ordnung sein könnte. Dann die Kontrolle der Nieren da hat man auch Angst dass da nun doch was gemacht werden muss, dann die Kontrolle vom Ohr der zickenden Zeitbombe, bin immer froh wenn mein HNO fröhlich ist weil mein Ohr so gut ausschaut und die Krebsvorsorge ist auch fällig im April meine Mutter hatte ja von jedem etwas Brustkrebs und Eierstockkrebs auch da hat man immer irgendwie Angst.

Aber mein Leben kann doch nicht aus lauter Angst bestehen ich will leben und Spaß haben. Am liebsten würde ich gar nicht mehr zu irgendwelchen Ärzten gehen, aber was bringt mir dass letztendlich nämlich nichts werde auch seit eineinhalb Jahren wegen einen Hämoridenleiden behandelt war ich nun auch seit November nicht mehr hin, muss ich nochmal weiterführen, aber habe keine Lust und keine Kraft dazu.

Normal hätte ich heute einen Termin zum Magenröntgen gehabt den ich abgesagt habe nachdem ich erfuhr dass ich die Gebärmutter muss raus operiert bekommen. Mein Mann hat mich gedrängt ich könnte es doch machen lassen, aber irgend eine neue Hiobsbotschaft dass auch da was nicht in Ordnung ist könnte ich nicht verkraften, weil ich spüre dass da irgendwas nicht stimmen könnte. Muss aber warten.

Nun mal nochmal zu Deiner Krankenkasse ist wirklich komich nach 25 Tagen da schon Terror zu schieben schlichtweg eine Unverschämtheit. ich weiss es nicht genau wann es meine gemacht hat. war nach vier Wochen. Haben mir auf meine Mailbox gesprochen und um Rückruf gebeten.

A^ngelx02904


grins eine Op am Schleimbeutel Knie habe ich unterschlagen. Aber mal ganz ehrlich Leute hätte darauf verzichten können. Gibt schöneres

AAngel\0290j4


Korrektur zu oben

habe nur im Moment keine Lust und Kraft um die Behandlung an meinem allerwertesten weiter zu machen, werde sie auf jeden Fall zu einem Abschluss bringen hoffe auch mal in naher Zukunft

A{ngel0B290x4


Oje grins habe ich euch beide vertrieben in etwas. Dass wollte ich aber nicht. Wollte nur kurz schnell Bescheid geben bin nun weg, hoffe sehr Heute Abend nochmal reinschauen zu können nach der Arbeit.

Bis später vielleicht :-)

sqilTber\brxaut


Musikbox, zu deiner Frage nach dem Anruf von der KK. Als ich die 6-Wochen-Grenze überschritten hatt, sagte mein Gyn mir, dass die KK das gerne machen und fragen, wie es einem geht. Wenn man dann auch noch antwortet: gut, dann kommt die Frage, warum man denn noch krank geschrieben ist. Meine KK hat zum Glück nicht angerufen (vllt. weil es Komplikationen gab und somit klar war, dass es länger dauern kann). Dass du schon nach 25 Tagen angerufen wurdest, finde ich reichlich unverschämt von der KK. Die wissen doch, dass sie unter 6 Wochen bei dieser OP kaum etwas in Frage stellen können. Und dann noch auf dem Handy :|N Diese Nummer haben die von mir gar nicht. Würden die auch nie von mir kriegen. Abgesehen davon hast du ja keine Bettruhe.

Mädels, mein Gyn war heute endlich zufrieden mit mir. Beim US stellte er fest, dass mir in den nächsten Tagen ein Ei springt ;-D Hoffentlich hüpft es nicht so dolle ;-D Er meinte noch, wenn ich feststelle, dass ich doch noch Probleme habe, kann ich wieder bei ihm aufschlagen. Ansonsten bin ich frei gegeben.

Hab mir vorgenommen übers Wochenende noch bei euch zu bleiben, wenn ich euch nicht störe. Ihr seid mir alle so ans Herz gewachsen. Manchmal glaube ich, ich kenne euch schon ewig.

Lasst euch alle mal von mir knuddeln :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Ihr seid wirklich Klasse @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

BpliCzzaxrd


silberbraut *:) @:)

Hab mir vorgenommen übers Wochenende noch bei euch zu bleiben, wenn ich euch nicht störe.

Wieso willst du weggehen? Gibts hier irgendeine Klausel, dass frau nach 6 oder 8 Wochen hier nicht mehr schreiben darf? Zumal wir auf weitere spannende Details eures Sexlebens hoffen |-o |-o 8-)

Wir haben auch wieder rumgemacht, und hatten solche Lust, es richtig zu tun – haben uns aber beherrscht

|-o

Also ich möchte, dass du noch ne ganze Weile hier bleibst ! :)_

sNilberNbraut


Blizzard, das ist ganz lieb von dir, dass du mich zum Bleiben einlädst :)_ :)_ :)_ Ich finde es auch ganz toll hier und hab auch noch keine Klausel gefunden, die mich rausschmeißt.

Außerdem interessiert es mich, wie es euch weiter ergeht (u.a. würde ich gerne wissen, wie du euer zeweites 1. Mal erlebt hast, wenn du es dann erlebt hast) Deine Befürchtungen diesbezüglich kann ich gut verstehen. Das ging mir genauso. Aber du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Das sagt sich leicht, wenn man es schon hinter sich hat Irgendwie ist man halt doch angespannt.

Nachdem mein Gyn mir heute gesagt hat, dass tatsächlich alle Fäden raus sind und fie Naht gut aussieht, fiel mir echt ein Stein vom Herzen und nun kann ich sicher ganz entspannt sexeln (ein Rest Unsicherheit war halt bis jetzt immer noch vorhanden). Werde gerne berichten, wie es sich weiter entwickelt, denn ich glaube, die Frage nach dem sexuellen Erleben ist wohl eine der Wichtigsten im Zusammenhang mit dieser OP.

Und auch wie es Hexlein, Musikbox, Zaubermaus, Sunny, Suzy, Angel, Fischly und all den anderen ergeht, möchte ich gerne wissen. Sollte ich jetzt jemanden vergessen haben, bitte ich um Enschuldigung – ihr wisst ja **ND

B^lizz{ard


Angel

Ich war ja ganz schön erschrocken von deiner OP_Historie..oh Mann, da hast du ganz schön was hinter dir. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Und wegen deinem Ohr – warst du schon beim Ohrenarzt? Du schriebst doch, du hast da was seltsames ertastet? Ich hoffe, es geht dir bald wieder besser :)* :)* :)* :)*


Kleine Hexe

Das mit deinen Schmerzen immerzu klingt ja nicht so toll.... :°_ :°_ :)* :)* :)* :)* :)* Und dann putzt du auch noch das Bad? Du mußt dich doch schonen. Hoffentlich klappt das mit deiner Kur @:) :)*


Musikbox

@:) @:)

Meine Krankenkasse hat sich bisher noch gar nicht bei mir gemeldet...ich wunder mich schon, denn die haben doch vorliegen, dass ich mindestens 6 Wochen krankgeschrieben bin :-/ Ich war nämlich vor 2 Jahren wegen den Panikattacken/Herzrasen/Schwindel auch knapp über 6 Wochen krankgeschrieben, und da haben die sich gar nicht gerührt – bis ich hingegangen bin, um nach Anträgen für Krankengeld zu fragen. Da hieß es dann:

Nanu, Sie hätten längst automatisch Unterlagen von uns bekommen müssen...

Daher bin ich schon gespannt, ob diesmal wirklich von allein eine Reaktion der KK kommt – oder ob ich erst wieder da aufschlagen muß, damit was passiert ???

Bin ansonsten sehr zufrieden mit der KK, hatte noch nie Grund zur Beanstandung.


ZauberMaus

:)* @:) :)*

Also den Spruch von deinem Mann fand ich schon frech :[] :[] :[] ]:D

Meine Frauenärztin hat zu meinem Mann gesagt, dass früher bei dieser OP die Frauen ganze 3 Wochen in der Klinik bleiben mußten – und danach waren sie noch wochenlang krank zu Haus.

Vielleicht hilft es, wenn du das deinem Männe so sagst! 3 Wochen Klinikaufenthalt!!! Männer :|N :|N :|N

Und dann noch behaupten, im Forum werden einem Flöhe ins Ohr gesetzt :-o :-o :-o Er geht wohl nie ins Internet?

s)ilber8braut


Hexlein, wenn du wieder so dolles Bauchweh hast, wäre es bestimmt besser, du bleibst heute Abend zu Hause! Du hast eh nicht so viel davon, wenn es dir nicht gut geht. Ruh dich lieber ein bissel aus und nutz die nächste Gelegenheit zum Gaudi, wenn es dir besser geht. Ich schick dir noch ein paar Sternchen, damit es deinem Bauch wieder besser geht :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH