Gebärmutterentfernung vaginal

nEessIi1


@Herbstwind

Wie lange ist deine GM - entfernung her? Denn es ist schon normal wenn du nach ein paar Wochen noch eine leichte Blutung hast, die Fäden lösen sich auf und dann kann es durchaus sein das du leicht blutest , so war es auf jeden Fall bei mir. Und die Ärzte im KH haben es mir so erklärt das ich mich nicht erschrecken soll .

Wenn deine OP schon länger her ist kann ein leichte Blutung ein

Granuloma sein der sich am Scheidenstumpf gebildet hat meine OP ist nun seit Ende Okt 05 vorbei.

@ alle hatte von Euch jemand Granulome am Scheidenstumpf,

und wie lange hat das mit dem wegätzen gedauert?

*:) Nessi*

sdaiwlorw9ormxan


Ute,ich kann deine Ängste um deine kleine Tochter gut nachvollziehen. Als mir 2001 die Schilddrüse herausoperiert werden mußte, war unsere Tochter 6 Jahre alt und stand gerade vor der Einschulung. Davor hatte ich einen richtigen Zusammenbruch, mit Heulen und Zittern und allem pipapo. Man macht sich eben mehr Gedanken, wenn man Kinder hat. Mach es, wie Sanke gesagt hat, und höre dich bei deiner Krankenkasse um. Da gibt es bestimmt Hilfe. Und auf Intensiv mußt du nicht. Ich bin 6 Tage nach der OP - mein Schnitt ist 21 cm lang - entlassen worden. Es ist alles sehr gut verheilt und ich hoffe, so wird es auch bei dir sein. Wenn deine Familienplanung abgeschlossen ist, hast du ja schon den großen Vorteil, dass du es nicht bereuen wirst, deine GM los zu sein. Denn die Aussichten, die du hast, wenn die GM drin bleibt, sind ja nicht rosig. Ich hatte auch schon am nächsten Tag Besuch von meiner Familie. Mein Mann hätte sogar am Tag der OP schon kommen können, aber das wollte ich nicht, weil man doch noch sehr müde ist. Sigrid hat auch recht wenn sie sagt, dass es für kleine Kinder nicht so einfach ist, die Mutter mit den Schläuchen und dem Katheder zu sehen. Selbst unsere Tochter (11 J.) konnte schlecht damit umgehen, als sie gesehen hat, dass ich nicht richtig aufstehen konnte. War allerdings auch am Tag nach der OP. Meine Tochter kennt mich eigentlich nur immer gesund - wenn ich etwas habe, dann liege ich gleich im KH. Aber wenn sie dich nicht besuchen kann, ist es sicherlich auch nicht gut, denn sie weiß ja nicht, was passiert. Ist alles nicht so einfach und ich wünsche dir, dass du Hilfe i.S. Betreuung bekommst und du und deine Tochter alles gut übersteht. Melde dich hier wieder, damit wir wissen, wie es dir ergangen ist.

Ganz liebe Grüße von Petra :)* :)* :)*

g"abil*ein


Willkommen Ute

ich kann meinen "Vorrednern" nur zustimmen, wenn Deine Kinderplanung abgeschlossen ist - raus damit ;-D Das Du Dir Sorgen um Deine Kleine machst glaub ich Dir schon, aber denk dran, daß Du dann hinterher - nach einer kleinen Pause - wieder richtig fit bist und davon haben schließlich auch Deine Kinder etwas :)^ :)^

Auf der Intensiv war ich auch nicht. Am OP Tag war meine Tocher (17) nur da, ich habe sie aber nur am Rande überhaupt mitbekommen. War bis Mitternacht (OP war ca 13 Uhr) meistens weg. Also wenn am OP Tag keiner kommt, ist das sicher nicht verkehrt. Der Aufenthalt ist wirklich unterschiedlich,mich glaube man sagt wenn alles i.O. ist ca. 1 Woche. Ich hatte allerdings keinen Bauchschnitt - aber meine Bettnachbarin und die ist auch am 8. Tag nach der OP heim! Ja und daheim heißt es schonen, da kommst Du nicht dran vorbei!!! Aber meinst Du nicht, wenn Deine Große das mitbekommt, dass sie dann schon mit anpackt?!??? ? Meine grummelt auch ständig, hat ja soooo einen Streß, aber wichtigsten Dinge werden erledigt. Und wenn im Haushalt mal was liegen bleibt, ist das doch auch kein Weltuntergang!! Am Besten garnicht erst merken lassen, wenns einem wieder besser geht |-o |-o - hab ich gemacht und dann muß man plötzlich wieder alles machen - war eindeutig ein Fehler ;-D ;-D Aber ich bin ja froh, daß es mir besser geht.

Also, laß den Kopf nicht hängen, klick Dich öfters hier rein, stell Deine Fragen und schon geht es Dir besser (ein bischen wenigstens x:)

@Sanke,wieso konntest Du Dich über Mozilla nicht anmelden - habe ich auch, ging eigendlich ohne Probleme. Die Seite selbst ist nur blöd, daß Senden dauert ewig oder man fliegt ganz raus.

Gabi

Syanke


Hallo Ute,

ich bin genau am 7. Tag nach der OP entlassen worden, obwohl ich auch einen 27 cm Bauschnitt habe. (Die 27 cm sind durch den ersten Not-Kaiserschnitt entstanden.)

Ich hatte aber mit 10. Nach-OP-Tag gerechnet.

Mein Männe war gleich mittags nach der OP da, aber das hat ihn nur unnötig erschreckt, weil ich gar nicht richtig wach war. Abends habe ich ihn dann angerufen und darüber war er sehr froh. ;-)

Da wir ein ganzes Stück vom Krankenhaus entfernt wohnen, habe ich nur einen meiner Söhne dort als Besuch gehabt. Am ersten Tag nach der OP war es mir zu früh (Samstag) und am Sonntag war unser "Kleiner" so erkältet, dass ich gebeten habe, dass er nicht kommt. Und am darauffolgenden Wochenende war ich ja schon wieder Zuhause. :-D

HDerWbstpwi)nd


Die OP war Oktober 2004. Ist also lange her. Die Blutung kam von Medikamenten und hat aufgehört. Zum Glück.

u9txe66


Danke euch allen :-)

hm ich glaube wenn ich hier so lese hatte ich irgendwie falsche Vorstellungen :-) von der OP. Warum Schläuche und Infusionen? Ich dachte der Blasenkatheder käme nach der OP gleich raus und die eventuelle Tamponage auch? Ich muss jetzt lachen, weil ich scheine echt doof zu sein......dachte ich wäre Freitag abend schon so fit, dass ich allein aufstehen könnte......das hört sich aber nicht so an. Die OP soll vaginal entfernt werden, da Eierstöcke ja drine bleiben und die GM normale Grösse hat. Freitag wollte ich ehh keinen Besuch und wenn ich nicht aufstehen kann und noch mit irgendwelchen Sachen verkabelt bin, dann möchte ich auch nicht das meine Kleine mich so sieht. Das macht ihr warscheinlich Angst, obwohl ich ihr schon ungefähr versucht habe zu erklären was auf mich zukommt. Vielleicht sollte ich wirklich einfach abwarten wie es läuft und dann meine Kleine nur anrufen, bis ich soweit bin das zumindestens keine Kabel an mir hängen?! Auf jeden Fall werde ich bis Mittwoch Abend noch öfter hier vorbeischauen, weil dann fühlt man sich nicht so allein. Hier zu Hause muss ich ja die Starke sein und mir nicht anmerken lassen, wie es in mir aussieht :-) Also nochmals Danke das ihr mich so nett aufgenommen habt und für mich da wart glg ute

b(lauef tulxpe


genau Ute

les und frag dich hier schlau (oder heul dich aus :°( ) und ansonsten im KH fragen . und abwarten wie's dir hinterher geht, weil jedes KH machts anders , jede op ist anders .vielleicht kannst du ja tatsächlich abends mit hilfe ins bad wackeln, einfach mal auf dich zukommen lassen. bei mir kam die tamponade am tag nach der op raus.

lg sigrid

MPonAi HNirsch


Hallo liebe "Weiber"

Ich wollte gestern Abend berichten,aber der Server hat mich nicht rein gelassen.Er sagete,ich soll es in 20 Minuten noch Mal versuchen.Ich weiß nicht wie lange bei einem Server 20 Minuten sind ??? Kurz vor Mitternacht bin ich dann ins Bett gegangen.Ich hoffe es lag nicht an mir?*grins*

Moni war bei meinen Besuch gestern Nachmittag noch sehr benommen und konnte mir nur in ihrer kurzen Wachzeiten (Sekunden)berichten,das sie um 12 Uhr ihr OP hatte.Um 13:30 Uhr rief mich die Schwester an,das ich kommen kann und das Moni im Zimmer wieder liegt.Ich war auch nur eine halbe Stunde da und fahre jetzt gleich wieder hin und werde mich dann auch wieder berichten,wenn ich darf?Aber wenn ich eure Postings lese,dann geht ja alles wieder aufwärts.

ute66:

Du bist hier wirklich in gute "Hände"!Eine tolle Gemeinschaft,die auch fachkundig sind,eben aus Erfahrung!

Seid alle gegrüßt

Bis bald

Olaf

S^an9kxe


dreieinhalb Wochen nach Bauchschnitt:

ist mit einem male und für mich grundlos meine Naht/Narbe an einer Seite minimal aufgegangen und es kam ein großer Tropfen Blut. Später dann wenig etwas helleres Wundsekret.

Es war Zufall, dass ich gerade die Narbe kontrolliert/besichtigt habe, als der erste Tropfen kam.

Muss ich die Stelle jetzt besonders behandeln? Oder würdet ihr einen Arzt fragen?

g@abi'le!ixn


Heee, das Forum geht wieder

@ Olaf,

lag nicht an Dir, habe es auch bis kurz vor Mitternacht versucht ;-D Prima das es Moni nun überstanden hat. Ich hoffe, Du berichtest heute Abend wieder, wenn Du mehr weist!?!

@ Sanke,

ich würde schon beim Arzt mal vorbeischauen oder wenigstens anrufen. Nicht das sich an der Stelle was entzündet, ich glaube, dass kannst Du nicht gebrauchen :-)

@ Ute,

es ist wirklich jede OP anders. Aber eins ist ziemlich gleich, Du bist nicht gleich wieder auf den Beinen(auch wenn man sich doch recht gut fühlt) und die Schonzeit gilt auch für alle!!

Ich hatte auch eine vaginale Entfernung und die Eierstöcke sind auch noch drin, also wie bei Dir. Ich hatte den Katheder nur über nach drin, kam nächsten Tag raus - ich hatte vor dem Teil furchtbar Schi...., tat aber komischerweise überhaupt nicht weh, höchstens unangenehm :-/

Eine Tamponage hatte ich garnicht! Also, auf Dich zukommen lassen. Hab ich irgendwas überlesen und Dich jetzt richtig verstanden, dass Dein Termin schon feststeht - Du schreibst was von Mittwoch?

Schönen sonnigen Tag Euch allen

Gabi *:)

GAi+gi99x99


Hallo meine lieben Mutmachweiber..

und Hallo an alle neuen...

DER RECHNER IST FREI...mein Sohn hat Schule und Jobben...hihi...

Liebe Neuen mit Angst oder Bedenken...

ich war die totale Schisserin...dieses forum hat mir so Mut gemacht, dass ichs dann durchziehen konnte...

am 7.4. war ich dran...

und es geht mir so gut...

Gestern mal bisschen die Quittung für zuwenig schonen bekommen...Bauchweh beim Laufen...heute muss ich wohl wieder langsamer tun.. :-D

Aber:

@ Ute,

du kannst, wenn es vaginal gemacht wird davon ausgehen, dass du ziemlich schnell wieder fit bist. Bei mir war es laut Ärztin eine ziemliche "Bastelarbeit" zerstückelt die GM und das Riesenmyom rauszuholen, aber trotzdem war ich total schnell fit.

Am meisten hatmir die Narkose zu schaffen gemacht...laschigefühl...und der Darm braucht danach bis er wieder kann so richtig...

Sei also wirklich beruhigt, was die Frauen hier dir mitgeteilt haben...ich hatte solche Angst und jetzt denke ich mir: Ich schaffe alles...war so grundlos die Angst...

mit Katheder und Tamponade...Freitag früh um halb 11 op, Samstag Früh alles raus, hab ich nicht so recht mitgekriegt, hat auch nicht weh getan, bisschen komisch geziept, aber nicht mehr und ist nur schön gewesen es weg zu haben.

Hatte ich auch so Angst vor, und war dann gar nichts...

Also:

Kopf hoch, du wirst drüber lachen, wenns vorbei ist...

Mutmachsternchen schick ich dir :)*

und allen anderen:

He, Weiber ist Frühling...hab schon richtig "Farbe" bekommen die letzten Tage, weil ich mich ja schonen muss...am Balkon!!

Drück euch

und bis bald...

kann ja jetzt wieder öfter hier her, weil der Herr Sohn Schule hat und jobben muss...hihi...

Gigi

:)* :)*

b0laue @tulpDe


schön Olaf

das Moni doch ein bisken eher dran war. natürlich mußt du berichten wir sind doch neugierig wie es deinem schätzchen geht. ;-D keiner konnte am server vorbei ;-D

liebe grüße an alle

sanke lieber mal den arzt fragen

*:) sigrid

1V23anxgi


guten morgen

alle zusammen :-)

sigrid,

hätte da mal eine frage hast du eigentlich die Nähte gespürt

von der Plastik, ich merke garnichts hatte auch die Tamponade

nicht gespürt nun hatte ich schon Bedenken, das die vieleicht

irgenwelche nerven verletzt haben.Meine FÄ meinte nur die

Scheide wäre schmerzunempfindlich. ???

lg angi

gMabi(lein


Mußte nur mal schnell nachsehen, was hier so los ist.

@ gigi,

bin auch schon angebräunt ;-D ;-D Müssen aufpassen, daß uns überhaupt jemand glaubt, daß wir krank sind. ;-D ;-D Ich seh aus, als wenn ich im Urlaub war.

So jetzt gehts wieder raus, wer weiß wie lange das Wetter noch anhält. Aber jetzt in den Schatten!!

Bis heute Abend, ich muß 18.30 zur Nachuntersuchung. Bericht folgt ;-)

Gabi

b*lau3e tuxlpe


sag mal Angi

nichts für ungut , aber die aussage deiner ärztin läßt mich stutzen: wieso soll die scheide " schmerzunempfindlich sein, man merkt doch auch wenn der tampon drückt oder? oder denk an vergewaltigungsopfer denen tuts doch auch weh. oder woher kommen unsere schönen "gefühle "|-o

ich spüre nur die Naht / nähte die nach aussen führen.

lg sigrid

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH