Gebärmutterentfernung vaginal

s*ilnbejrobr*aut


Ruth-Gertrud, hey das ist ja toll, wenn bei dir alles in Ordnung ist mit deinem Bauch. Und dass deine Chefin einverstanden ist, dich weiterhin zu schonen :)^ :)= und du Hilfe bekommst finde ich wirklich super. Es ist richtig schön, mal von solchen Chefs zu lesen.

Da hast du wirklich eine ganz bunte Truppe von Patienten zu betreuen. Ich ziehe den Hut vor dir. Die soziale Schiene interessiert mich zwar auch, aber ob ich deine Arbeit hinbekommen würde... bin mir nicht sicher. Dazu wäre ich dann wohl doch zu ungeduldig. Wie gesagt, Respekt und es ist Klasse, dass du diese Aufgabe mit Hingabe erfüllst.

Urlaub und Lohnerhöhung sind Worte, die wohl jeder gerne hört. Glückwunsch @:) @:) @:) ganz besonders zu Letzterem.

Du fährst Motorrad :-o Ich musste in meiner Jugend immer mit meinem Bruder mitfahren – mir waren die Dinger nie ganz geheuer. Ich nehme lieber mein Auto, da muss ich mich nicht in die Kurve legen und fühle mich komischer Weise sicherer.

Bei uns gibt es 2 mal im Jahr einen Biker-Gottesdienst mit anschließender Ausfahrt. Das sieht immer ganz toll aus, aber mitfahren – siehe oben. Auch da kann ich mich nur ehrfürchtig verneigen.

Wenn du Lust hast, kannst du gerne in Zukunft auch "drüben" im "Hysterektomie – und das Leben geht weiter"-Faden von dir hören lassen. Wir freuen uns immer sehr, zu erfahren, wie es jeder Einzelnen von uns geht.

Viele Grüße

AInge#l02x904


@ Ruth-Gertrud

ja habe am 29.04 Burzeltag gehabt, dankeschööön für den nachträglichen Geburtstagsgruss. Das mit dem Hämatom ist längst gut war ja am 13 Dezember gewesen bin dann schon am 3 Januar wieder arbeiten und habe dann am 6 Januar meine Diagnose erfahren weshalb ich am 24 Januar Konisation und Ausschabung hatte und nun am 26 März die Gebärmutter Entfernung vaginal. Ich bin froh dass sie nicht wie geplant erst durch den Nabel gingen und alles nur von unten operiert haben.

Mir geht es gut und ich bin ganz ehrlich hätte ich die Mädels hier nicht gehabt die mich leider oft bremsen und ermahnen mussten, sorry Mädels aber ich bin ja doch noch brav geworden ]:D so würde es mir heute vielleicht nicht so gut gehen, leider hatte ich es mit dem Schonen so gar nicht ernst nehmen wollen. So ich wünsche dir noch weiterhin gute Erholung und finde es toll dass alles so geklappt hat wie du dir es vorgestellt hast und bei dir alles in Ordnung ist Supiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

k%lein7e hMexe 35


ruthchen

:)= :)= :)= :)= :)= :)= :)= :)= :)=

freut mich so für dich das alles in ordnung ist aber trozdem

vorsicht ist die mutter der porzelan kiste

nicht übrtreiben gell

S?chnuf`ftxuff


*:) an alle

ich hoffe euch gehts allen gut?

Ruth-Gertrud

:)= :)= :)= ich freu mich für dich, das es endlich aufwärts geht

sagt mal, als ich Gespräch im KH hatte, haben die was davon gesagt, das sie an einem urodynamischem Messplatz den Druck un der Blase messen wollen. Kennt das einer von euch? Oder weiß einer, was da gemacht wird ? Wie das funktioniert?

AYngerl02x904


@ Schnufftuff

oje sowas habe ich noch nie gehört. Aber vielleicht ja eine von den anderen Mädels. Ich hatte ja auch Probleme mit der Blase. Aber mein FA sagte er könne versuchen die Blase etwas an zu heben, aber viel mehr kann man im Moment nicht machen. Da man erst abwarten muss bis alles geheilt ist nach der OP und wenn es dann noch notwendig sein sollte dann wird ein Band in einer ambulanten OP eingesetzt. Aber es sieht jetzt schon so aus dass es nicht notwendig ist. Alles prima seit der Gebärmutter Entfernung. Ich würde es jederzeit wieder machen lassen. Was meinst was ich so froh bin als letzte Woche die Zeit war wo ich normal Blutungen gehabt hätte. Gestern habe ich noch zu meinem Männe gesagt nun kann ich die Slips die speziell waren wenn ich die Periode habe ausmisten. Weil brauche keine Angst zu haben mir die zu verderben. Und wunderbar keine Unterleibsschmerzen mehr nur ein leichtes Ziehen ist dass so schön

Aber Schnufftuff wenn du weisst was es mit der Messung auf sich hat würde mich auch interessieren

k"leinXe heYx;e x35


schnufftuff

":/ hab ich schon mal gehört denn das machen sie bei uns im klinikum so aber wie das geht keine ahnung bei mir wurde das nicht gemacht.vielleicht weiß das silberbraut

sDilbearbrauxt


Hallo Schnufftuff, ich habe das auch schon gehört. Da ich aber keine Senkung hatte, wurde das bei mir auch nicht gemacht.

Hab mal gegoogelt. Schau mal [[http://de.wikipedia.org/wiki/Urodynamische_Untersuchung hier]]

Besser könnte ich es auch nicht erklären.

Ich wünsche dir, dass es nicht so unangenehm wird, wie es für mich als Laie liest. @:) :)* :)* :)*

S"chnutff^tzuff


Guten Morgen ** :)D **

oh je, dann hoffe ich mal, das der Arzt die Idee bis zum nächsten Mal vergessen hat...das hört sich ja nicht wirklich angenehm an :|N

hmmm.... ich glaube, es ist gar nicht so gut in einem Kurort zu wohnen...wir haben hier sehr viele Kliniken, die Ärzte sind mit allem möglichen Schnickschnack ausgestattet und kommen deshalb wohl auf die seltsamsten Ideen :)z

A4ngel40290>4


@ Schnufftuff

drücke dir die Daumen das er es vielleicht vergisst. Aber was anderes du hast doch nun bald die Konisation oder bin ich irre müsste nochmal zurück und nachlesen. War dass nicht kommenden Montag grübel.

glg Angel

A[nge!l0290x4


@ Schnufftuff

drücke dir die Daumen das er es vielleicht vergisst. Aber was anderes du hast doch nun bald die Konisation oder bin ich irre müsste nochmal zurück und nachlesen. War dass nicht kommenden Montag grübel.

glg Angel

Flisc>hlxy


@ alle

*:) *:) *:) *:) *:) *:) Bin mal wieder da. Sorry, das ich mich so lang nicht gemeldet habe. Ich hatte die ganze Zeit keine Beschwerden und hab das schöne Wetter genossen.

Seit Montag gehe ich wieder arbeiten. Sind zwar nur 4 Stunden nachmittags – aber, die sind schon heftig. Jetzt kann ich alle verstehen, die mir geraten haben 6 Wochen nach der OP zu ruhen. Die braucht man wirklich. Ich bewege mich zu Fuß zur Arbeit. Im Normalfall ist das wirklich nicht wild. Auf der Arbeit das sitzen am Schreibtisch – boah. Hätte ich nie gedacht. Zwischendurch hab ich daheim mal hin und wieder eine "normale" Hose angehabt. Da hatte ich nie Probleme. Am Montag bin ich dann wie immer zur Arbeit und hatte dann nachher Probleme beim sitzen. Es stach und brannte. Ich kann Euch gar nicht sagen, wo überall. Jetzt siehe ich eine Art Jogginghose für die Arbeit an. Wem es nicht gefällt, soll nicht hinsehen. Und wenn Chef meckert, dann frag ich ihn, was ich sont machen soll. Nach der Arbeit bin ich fix und fertig. Ich brauche dann echt viel Zeit um mich auszuruhen. Dinge, dich ich daheim schon machen konnte, sind seit Montag im moment nicht mehr drin. Es zwickt wie verrückt. Und zu allerbest, hab ich mir noch ne Blasenentzündung eingefangen. Merkte seit ein paar Tagen soein komischen Zwicken untenherum. Seit der OP merke ich meine Blase anders wie vorher. Gestern bin ich dann zum Doc und hab Urin abgegeben. Der Schmerz war noch eingermaßen auszuhalten. Ich hab dann so ein Einmalmedikament (Antibiotika in Pulverform – das hatte ich noch nie) bekommen. Auf der Arbeit gleich eingenommen. Der Schmerz wurde zunehmenst stärker. Ich war dann froh endlich Feierarbend zu haben. Zuhaus hab ich mir gleich ne Kanne Blasentee gemacht. Heute geht es mir schon wieder besser. Ich hoffe, das das Medikament gegriffen hat.

AhngNel0E2904


@ Fischly

hab ich dich doch hergelockt supi. Hoffe das Medikament wird. Ich habe ja auch immer die Probleme mit den lästigen Blasenentzündungen. Ich hab seit Heute mal wieder Probleme mit Verstopfung. Dabei dachte ich das Thema sei endlich Vergangenheit weil ich die ganze letzte Woche bis gestern mehr als nur gute Verdauung hatte und nun dass. Gut ich hab mich die letzen Tage zwar bewegt aber auch viel gecoucht muss die freie Zeit noch nutzen mich zu schonen und wenn man dich so hört mit dem Sitzen kann ich mich nur freuen denn ich arbeite gleich 8 Stunden grrrrrrrrr.

So wünsche dir gute Besserung für die Blase ich habe hier auch immer pflanzliche Präparate um die Blase zu stärken liegen die wurden mir von meinem Urologen aufgeschrieben brauche sie momentan auch nicht und zum Thema Blase auch bei mir ist es so dass ich nur spüre wenn die Blase sich füllt voll ist oder so der Drang ich muss nun zur Toilette ist nicht da und auch wenn die Blase sehr voll ist, dass merke ich und ich halte mir den Bauch da läuft auch nichts mehr was vorher war, wenn ich merkte oweia ich muss und habe an meinen Bauch gegriffen da tröpfelte es schon oder auch ohne dran zu greifen. Es war höchste Eile geboten habe ich nun alles nicht mehr hoffe es bleibt so.

glg Angel

S-chwnWufPftuxff


**Angel02904 ** ja am Montag habe ich eine Ausschabung, weiss nich, ob das das gleiche ist wie eine Konisation ":/

AkngelB02904


@ SchnuffTuff

da habe ich doch was verwechselt. Ausschabung heisst glaube ich Kurretage die wurde bei mir zusätzlich zur Konisation gemacht allerdings wurde bei mir nur der Gebärmutterhals ausgeschabt und nicht die Gebärmutter selbst.

Bei der Konisation wird ein kegelförniges Stück des Gebärmutterhalses entfernt. Ich hatte nach schlechten Papwerten die Vorstufe Krebs und dass wurde nach der Konisation nochmal bestätigt dass ich Glück hatte denn im nächsten Jahr wäre es laut meines FA schon Krebs gewesen wäre ich nicht immer zu den Terminen im letzten Jahr erschienen. Drei Tage nach der Koni und Ausschabung lagen die Ergebnisse dass es Vorstufe Krebs war vor und die Mitteilung dass aus dem Grund nun doch die Gebärmutter entfernt werden muss. Was ich am liebsten gleich machen gelassen hätte, aber durch die Koni musste dass erst mal 8 Wochen heilen, habe mir aber gleich einen Termin gemacht damit ich wirklich dann auch nach den 8 Wochen es hinter mich bringen kann. Ich hatte kein Problem damit dass sie raus muss, wurde hier in einem Forum bei dem es um Papwerte und Vorstufe Krebs ging so angegriffen und dank den Mädels hier bin ich in dem Faden gelandet wo ich gut aufgehoben war mit meinen Ängsten der Ungeduld und den Fragen usw.

Ich hoffe dir wird die Zeit auch nicht so lange bis du die OP dann hinter dir haben wirst und vor allem dass sie nicht noch diese Untersuchung machen werden vorher weil sie hört sich wirklich unangenehm an, obwohl es bestimmt unangenehmere Untersuchungen gibt.

Drücke dir die Daumen für Montag aber ich glaube du hattest doch schon mal eine Ausschabung oder bin ich da irr?

glg Angel

Spchnuff{tTufxf


Angel02904

ja ich hatte schon eine Ausschabung, allerdings ist das schon ein paar Jährchen her.1996, zwei Wochen nach der Geburt meiner ersten Tochter, wurde auch eine Ausschabung gemacht.

Ich habe ein wenig Angst vor der Narkose, das gute ist, ich weiß, wenn ich aufwache, das ich nicht wirklich Schmerzen habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH