Gebärmutterentfernung vaginal

sVilbe3rbra|uxt


Fischly, lass dich mal ganz feste drücken :°_ :°_ :°_

Dass du nach 4 Stunden Arbeit mit deinem Bauchschnitt (? ND) noch Probleme hast, kann ich mir gut vorstellen. Der Heilungsprozess dauert dabei (denke ich) doch länger als bei vaginaler Entfernung. Ich glaub, das Sitzen ist dabei noch schlimmer als wenn du dich immer mal bewegen könntest. Die Organe drücken dann ja doch auf den Schnitt.

Und dann auch noch diese fiese Blasenentzündung. Ich hoffe, das Antibiotikum schlägt schnell an. Viel trinken, ist ganz wichtig, damit du alle Erreger aus der Blase spülst.

Ich schicke dir noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Vielleicht helfen die ja auch ein bisschen!


Schnufftuff, ich drücke dir für Montag die Däumchen. Die Narkose wird bestimmt nicht so schlimm. Heute sind die doch viel feiner abgestimmt als noch vor 15 Jahren. Keine Angst – es wird alles gut! :)*

Viele Grüße

FNi6schly


@ alle

Danke für die Genesungswünsche.

Also "undicht" bin ich Gott sei Dank noch nicht. Hatte er Angst, als ich die Schmerzen bekommen hab, das sich vielleicht die Blase gesenkt hat. War bzw. ist nur eine leichte Blasenentzündung. Die Nitritwerte sind zu hoch und Bakterien sind drin. Heute gehts mir wieder besser. Ich werde am Montag trotzdem nochmal zur Kontrolle Urin beim Doc abgeben.

k`leiTnez hVe2xe x35


juhuu fischly *:) *:)

schön wieder von dir zu hören wollt schon eine vermißten anzeige aufgeben ;-D

schon dich bitte wieder etwas besser (das muß ich sagen ;-) ) deinem chef kann es doch egal sein was du an hast hauptsache dir tut nichts weh und du fühlst dich wohl.ich bin auch froh wenn ich die arbeitshose ausziehen kann die ist von meinem freund denn in meine paß ich noch nicht rein bin doch dauerschwanger immer im 4. monat ;-D

wenn es idr nicht gut geht bleib bitte daheim die gesundheit geht vor selbst ich hab das jetzt kapiert bin auch immer in die arbeit gegangen selbst wenn es mir schlecht ging.also dann gute besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

RkutZh-GerKtruxd


Sorry...ich antworte ein ander mal ausführlich...hatte mich dann doch übernommen vor lauter Euphorie...geht aber wieder...

vielen lieben Dank an Euch...

ein wunderschönes We wünsche ich, bis Montag!

Lg Ruth x:)

ALng(el029x04


Huhuuu Ruth,

dann immer schön langsam machen du hast die OP ja auch noch nicht so lange her. Bei mir sind es heute genau 6 Wochen her. Heute habe ich viel geackert war ganz schön anstrengend. Aber ich dachte ja erst mein Bauch weiter unten tut etwas weh, hat aber mit der blöden Verdauung zu tun die wieder zickt und dabei war es so gut geworden. Aber nun auch wieder besser. Habe meinen Schatz alleine ins Grundstück geschickt er wollte Rasen mähen. Ich werde mich hüten einen schweren Rasenmäher schon zu schieben, heute gerade die 6 Wochen vorbei wo ich nichts über 5 Kilo heben durfte, muss man es ja nicht gleich übertreiben würde mich auch total überfordern, habe heute schon viel gemacht. Mein Schatzi musste ich auch ermahnen langsam zu machen, denn im Garten hatte er beim Versuch Osterglocken zu pflücken wohl seinen Herzinfarkt gehabt. Langsam kommt man auch zum Ziel. Ich gehe jetzt mal Zigarettenersatz für meinem Schatzi kaufen. Mikrowellen Popcorn salzig, dass isst er momentan schneller als ich es machen kann. Gut dass es nicht fett ist und immer noch besser als Rauchen.Wie sagte unser Ha gestern dass würde auf jeden Fall sein Leben verlängern. Ich bin nur zu froh dass er sich nun doch dazu bereit erklärt eine Reha zu machen, wird aber ambulant sein. Naja mal gespannt wie lange es dauert bis es bewilligt wird, aber erst muss sie Montag mal beantragt werden beim Hausarzt. Ist im Moment bei uns finanziell nicht so rosig und weiss auch nicht wie es weiter geht, aber man darf sich nicht unterkrieben lassen auch wenn es noch so schwer fällt. Also Ruth schon dich schön bevor du Montag wieder arbeiten gehst. Ich gehe im übrigen auch Montag wieder arbeiten werde neu eingestellt dann.

glg Angel

s[ellki60


Hallo Schnufftuff

sagt mal, als ich Gespräch im KH hatte, haben die was davon gesagt, das sie an einem urodynamischem Messplatz den Druck un der Blase messen wollen. Kennt das einer von euch?

Ich bin eine von den "alten Häsinnen" – Ende Mai werden es 3 Jahre, dass mir die GM entfernt wurde. Nachdem erst alles super war, gut verheilt und auch die Blase mehr fassen konnte, da sie mehr Platz hatte, war ich auf einmal "nicht mehr ganz dicht". Es lief nicht nur beim Husten oder Niesen, sondern auch, wenn ich nur irgendwo stand und z.B. auf die Straßenbahn wartete. :(v Ich ging zu meinem Gyn. und der machte mir einen Termin bei seiner Kollegin, die solch eine Messung bei mir vornahm. silberbraut hatte ja einen Link dazu gepostet. :)^ Ich hatte auch mächtigen Bammel davor – aber die Ärztin war sehr einfühlsam und es war nicht so schlimm wie ich dachte. Klar, es ist etwas unangenehm, aber Schmerzen hatte ich nicht. Man soll danach viel trinken, damit das Mittel wieder ausgespült wird. Anfangs hatte ich noch ein Brennen wie bei einer Blasenentzündung, aber das war auch bis zum Mittag weg. Du hast schon so viel anderes überstanden – das ist nicht schlimm.

Vielleicht kommst du ja auch drumrum. Ich frage mich sowieso, warum das gemacht werden soll, wenn du doch eigentlich eine Ausschabung bekommen sollst. Oder hast du auch schon Probleme mit unwillkürlichem Abgang?

Um noch das Ende von meiner Geschichte zu erzählen: ich bekam Tabletten, die das Problem bessern sollten. Das hat aber eine ganze Weile gedauert. Leider waren 2 Nebenwirkungen Mundtrockenheit und Sehstörungen, die mir ziemlich zu schaffen machten. {:( Der Arzt sagte, man könne frühestens nach 1/2 Jahr mal einen Auslass-Versuch wagen. Nachdem ich das dann tat, war das Ergebnis leider noch nicht befriedigend, sodass ich die erstmal noch länger nahm. Bis ich dann nach etwa einem 3/4 Jahr echt die Nebenwirkungen nicht mehr ertragen konnte und sie wegließ – und ich bin zufrieden. Habe das dann freudestrahlend meinem Gyn. erzählt – der hat sich mit mir gefreut und den Erfolg sofort in meiner Krankenakte notiert. :)^

Dir wünsche ich alles Gute für Montag. :)* :)* :)* :)* :)*

BRlxizzaxrd


[[** Ruth-Gertrud]]

Hoffentlich geht es dir bald wieder besser :)* :)* :)* :)* :)* Wolltest du nicht ab Montag arbeiten gehen?


[[** Schnufftuff]]

*:)

[[http://www.med1.de/Forum/Urologie/532942/14724591/]]

Ich hatte zur Urodynamischen Blasendruckmessung schon etwas hier im Forum gelesen, war schon länger her, habe den Beitrag bzw Faden aber wiedergefunden (ich bin interessiert an allen möglichen Themen, lese oft Fäden, die mich selbst nicht betreffen ;-) )

Die Userin beschreibt diese Untersuchung ausführlich und anschaulich und beantwortet auch viele Fragen der Threaderöffnerin.

LG

Akngjel0x2904


Hallo Selli,

könnte mir vorstellen dass meine Mama diese Untersuchung auch Mittwoch gemacht bekommt. Sie war ja auch beim Urologen weil die Blase nicht leer macht und bekam eine Blasenspiegelung gemacht und er hat sie zu einer speziellen Untersuchung ins Krankenhaus geschickt. Es soll wohl festgestellt werden ob die Blase wirklich gesenkt und dadurch geknickt ist weil auf Dauer wäre es nierenschädigend.

Im übrigen die Probleme die du nach der GB Entfernung mit der Blase hattest hatte ich vorher mit Niesen, Husten Naseputzen und wenn ich merkte ich muss war Eile geboten weil es dann schon lief. Nun leert die Blase auch komplett und ich hoffe es bleibt so wie es ist wäre dann ok.

Freu mich für dich das du deine Probleme nicht mehr hast mit der Blase und ist ja echt doof wenn Tabletten solche Nebenwirkungen haben.

Meine letzten Nebenwirkungen die ich auf Tabletten hatte war bei meiner Ohr und Nasenop auf die Antibiotika. Ich hatte dadurch solche Schmerzen im Enddarm und nur Probleme die ich mit Perenterol in den Griff zu bekommen versuchte. Ich hatte dadurch schon Angst vor der nächsten OP und da war es genau wieder so nur dass ich früher mit den Tabletten gegen wirken konnte und die Schmerzen nicht so schlimm dann waren.

So wünsch euch einen schönen Muttertag

@ SchnuffTuff

denke morgen an dich und kannst auch mal berichten was bei der Blasenuntersuchung raus gekommen ist.

sAilberb*raut


Hallo Schnufftuff, *:)

ich möchte dir für morgen noch mal Toi Toi Toi wünschen. Ich werde an dich denken. Du darfst doch morgen gleich wieder nach Hause oder hat sich da etwas dran geändert?

SNchnu#fftuxff


*:) na habt ihr euch heute alle schön verwöhnen lassen?

selli60

bei mir soll diese Untersuchung gemacht werden, weil es manchmal schon tröpfelt, nicht sehr viel, aber es tröpfelt... ich denke eher, das es wirklich nur von der Senkung der GM kommt...hoffe ich doch...

schön das es bei dir letztendlich gut ausgegangen ist...auch wenn die Nebenwirkung nicht schön sind, aber wenn das Ergebnis hinterher stimmt :)^

Blizzard

danke für den Beitrag, dort ist es ja wirklich super beschrieben und nun habe ich erst recht bammel ;-D

nein, ich selbst finde es immer beruhigend, wenn man weiß was passiert, auch wenn es unangenehm ist

Angel02904

hab morgen eine Ausschabung, die Blasenuntersuchung kommt vielleicht noch

SDchnusfMftuff


silberbraut

*:) ja klar darf ich morgen wieder nach Hause, das ist eine Tagesklinik, die wollen keinen da behalten ;-)

s6ilberbr+auxt


Schnufftuff, das ist doch schön, wenn du morgen gleich wieder zu Hause bist. Im eigenen Bett fühlt man sich doch viel wohler als im KH.

Hat man dir eigentlich gesagt, dass zwischen der Abrasio und der HE mindestens 6 Wochen liegen? Leider muss die Geschichte erst heilen, bevor die GM entfernt wird.

SOchnufsftnuff


Hallo an alle

hab die Ausschabung gut hinter mich gebracht und mir gehts gut :)^

10:30 war Termin, 12:45 wieder zuhause...noch ein wenig Kreislauf aber sonst alles ok

silberbraut

von den sechs Wochen hat mir keiner was gesagt...ich dachte, das geht jetzt alles ganz schnell!? ":/

s1iflberbxraut


Hallo Schnufftuff, *:) erst mal freu ich mich, dass du die Abrasio so gut überstanden hast und schon wieder am PC sitzt. :)_

Ja das mit den 6 Wochen wurde mir damals schon vor der Abrasio gesagt. Das ist das kürzeste Intervall zwischen Abrasio oder Koni und einer Hysterektomie. Ich verstehe zwar auch nicht, warum man diese Zeit erst abwartet, wenn das Organ sowieso entfernt wird, aber diese Wartezeit musste nicht nur ich hinter mich bringen. Bei Angel war das auch so.

Am Besten fragst du beim nächsten FA-Besuch noch mal nach! Ich empfand die Warterei als sehr nervenaufreibend. Bei mir waren es sogar noch 2 Wochen mehr, weil ich mich nicht in der Woche vor Weihnachten operieren lassen wollte.

B#liyzzKar}d


[[** silberbraut, Schufftuff]] *:)

Nach meinen Konisationen + Ausschabungen war ja auch aufgrund der Befunde öfter die Rede davon, die Gebärmutter gleich im Anschluß entfernen zu lassen – wobei immer betont wurde, dass sechs Wochen Mindestabstand zwischen den OP´s liegen müssen, da das Gewebe am Muttermund aufgrund der Heilung sonst noch zu "schwammig" sei, um eine "vernünftige" OP-Technik ohne hohe Blutverluste anwenden zu können.

Wenn große Eile geboten ist, zB bei sehr bösartigen Befunden, kann man wiederum sofort ein zweites Mal operieren, allerdings dann wieder nur innerhalb 10 Tage, da ab dann während des Heilungsprozesses von der ersten OP gewisse Stoffe im Körper freigesetzt werden, die eine weitere OP mit hohen Risiken versehen würden. Sorry, ist jetzt sehr laienhaft erklärt, ich habe bloß mehrfach davon in einem anderen Forum gelesen, da berichteten Frauen mit bösartigen Befunden davon.

Ansonsten gilt eben diese 6-Wochen-Frist der kompletten Abheilung der ersten OP, bevor ein zweites Mal operiert wird @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH