Gebärmutterentfernung vaginal

sIil`beUrbrxaut


scubys,

und meinten: die erkennen hier einen nicht am Gesicht

;-D :)=

kep, es ist verständlich, dass man bei einer Kontrolluntersuchung nicht unbedingt auf solche Vorschläge eingeht.

Mein FA hat mal nebenbei erwähnt, dass meine Verhütungsmethode nicht gerade die tollste ist (schon gar nicht in einer festen Partnerschaft). Ich ließ ihn reden. Ein paar Wochen später bin ich wieder zu ihm und hab die Sterilisation ausgehandelt. Die Warterei bis dahin ging mir auch auf den Nerv, weil ich das lieber sofort als einen Monat später hinter mir haben wollte – hätte ich mal gleich reagiert.

Ich glaub, unsere Schnufftuff hatte dasselbe Senkungsproblem wie du und sie ist auch noch ganz frisch.

STunx59


Bei der Vaginalen OP ist es wenn ich mich nicht täusche schwieriger was zu sehen für die Ärzte.Deshalb passiert so etwas wie bei mir auch häufiger,das dabei die Blase verletzt wird.

LG

sXonn(enhtau6x4


Hallo Silberbraut,

vielen Dank für so viele :)* :)* :)*

Ich schone mich ja, aber habe auch genügend Bewegung......

Nur wollte ich heute staubsaugen :-( , weil ich dachte, das kann ja nicht so anstrengend sein, schaaade.

Dann müssen eben meine "Männer" ran ;-D

Hallo Kep,

nein, ich hatte keinen Einlauf, durfte nur 6 Stunden vor der OP nichts mehr essen und trinken, das war´s.

Aber, selbst wenn, ein Einlauf ist auch nicht wild und tut nicht weh.

UND, du musst wirklich keine Angst haben :)^ :)^ :)^

Übrigens kannst du auch jetzt schon im KH Termin für die Voruntersuchung machen (Termin für die OP habe ich dann bei der Voruntersuchung erfahren), wenn sowieso schon klar ist, dass du operiert werden sollst, auch wenn du erst am 19. den Termin bei deiner FÄ hast.

Natürlich brauchst du für die Voruntersuchung eine Überweisung bzw. Einweisung deiner FÄ.

Mache dir nicht allzu viele Sorgen, du wirst sehen, das geht alles ganz flott :-D :-D :)*

Liebe Grüße

s ilbe^rbra0uxt


Sonnentau, neeeeeiiiiiin, nicht Staub saugen!!!! :|N Das ist so ziemlich das Schlimmste, das du dir antun kannst. Immer lass mal deine Männer machen – Kannst ja von der Couch aus Regieanweisungen geben 8-)


Ich lass mal ein :p> :p> :p> :p> :p> :p> für alle hier. Das tut gut bei der Wärme.

s*onnbenktaxu64


Hallo Silberbraut,

vielen Dank für das leckere Eis :)^ :-D Das tut echt gut bei der Hitze ;-D

Aber, wenn ich nicht mal saugen darf.... ???

Ich weiß nur, dass ich acht Wochen lang nicht schwerer als 5 kg heben darf.

Wie finde ich heraus, was genau ich machen darf und was nicht ???

Bin ich froh, hier bei euch gelandet zu sein, sonst würde ich nur noch Fehler machen bei meiner "Schonung" :-(

Liebe Grüße

s%ilb3erbrxaut


Sonnentau, ich trau mich fast nicht, es zu schreiben, weil das gruselig klingt, was man alles nicht darf. Reiß mir bloß nicht den Kopf ab ;-) ich glaub, das gehört auch zu den verbotenen Sachen

Also du solltest nicht Staub saugen, Fenster/Schränke putzen, Wäsche aufhängen (Wäscheständer geht, aber eben nicht über Kopfhöhe) oder Unkraut jäten. Im Prinzip ist alles belastend was die Bauchmuskeln beansprucht oder mit strecken zu tun hat. Auch solche Sachen wie z.B. Gartenarbeit, wo man evtl. hockt, sind nicht gut. Die Belastung für den Beckenboden ist zu groß.

Genau genommen wäre es wohl einfacher zu sagen was man darf: Nämlich Nichts

Es ist auch nicht ratsam, sich zu lange in der Sonne aufzuhalten. Deine OP ist noch nicht so lange her. Die Wärme fördert die Durchblutung und kann schlimmstenfalls zu Nachblutungen führen.

Ansonsten hör auf deinen Körper! Er sendet dir Signale, wenn es zu viel wird.

Ich weiß, wenn man sich gut fühlt, möchte man Bäume ausreißen. Aber falls ihr ein paar Grashalme in der Nähe habt, begnüg dich mit denen!

Ich lass dir gleich mal noch ein paar Geduldssternchen da :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ehrlich, ich bin froh, dass ich im Winter auf der Couch saß. Da empfand ich das Nichtstun nicht ganz so belastend.

ssonne\nxtau64


Hallo Silberbraut,

vielen Dank für deine Tipps @:)

Im KH hat es uns natürlich keiner gesagt, was wir alles nicht dürfen :-(

Wäsche aufgehangen habe ich schon am Samstag, aber auf dem Wäscheständer (also nichts über Kopf), und die Wäsche habe ich etappenweise zum Wäscheständer gebracht.

Und wie lange darf ich z. B. nicht Staubsaugen usw. ???

Gibt es da im I-Net irgendeine Liste ?

Danke dir vorab für deine tolle Beratung ;-) :-D

Liebe Grüße

sfilNbPerbrxaut


Sonnentau, du hast Recht, im KH erzählt dir das niemand so im Detail. Ich hab keine Ahnung, ob das nun die berühmte Betriebsblindheit ist oder die Zeit dazu fehlt.

Und wie lange darf ich z. B. nicht Staubsaugen usw.

Beim Staub saugen kommt es auch ein wenig auf den Bodenbelag und die vorhandene Düse an. Bei glatten Böden und mit einer Hartbodendüse wenigstens 4 Wochen, besser sind 6. Sicher ist sicher. Bei Auslegware solltest du es an der Gewichtsgrenze messen. Stell dir einfach mal die Saugkraft in Kg umgerechnet vor. Da kommt einiges zusammen. Auch wenn du es nicht wirklich anhebst. Du musst dieses "Gewicht" bewegen.

Ich hatte das Glück, dass mein Mann mir strikt verboten hat unter 6 Wochen den Staubsauger anzufassen. Dabei haben wir Laminat. Ich hätte das Teil allerdings teilweise auch die Treppe runter tragen müssen und er wiegt mehr als 5 kg.

Fenster putzen würde ich mindestens genauso lange nicht machen (Mich hatten die Temperaturen dieser Sorge enthoben). Und außer dir selbst, fällt es doch sowieso keinem auf.

Und wenn das Unkraut im Garten zu hoch wird, schick deinen Mann mit dem Rasenmäher los!

Ich habe übrigens noch keine Liste im I-Net funden, wo das drin steht. Als ich letzte Woche zur Vorsorge bei meinem FA war, habe ich ihm einen von mir geschriebenen Ratgeber in die Hand gedrückt. Er meinte: "Ach, den kenne ich doch!" Ich hab ihn darauf aufmerksam gemacht, dass er den nicht kennt, weil von mir. Mir lag die Frage auf der Zunge, warum er sowas nicht an die betroffenen Patientinnen ausreicht, hab mir das aber verkniffen. Der Mann ist ansonsten nämlich schwer in Ordnung. Auf jeden Fall will er sich mein Geschreibsel genau angucken (er hat jetzt Urlaub). Bin mal gespannt, ob ich diesbezüglich mal was von ihm höre. Er hat mir versprochen, das Ding nicht einfach wegzuschmeißen.

LG

kSeJp6x2


@sun59:Na Du machst mir ja Mut.Verletzung der Blase. Nach der OP soll es mir doch besser gehen.Bei der vaginalen Entfernung wird doch Gas verwendet, damit der Bauch "gedehnt" wird, oder?

@ sonnentau64:

Ich weiss, dass ein Einlauf nicht weh tut, ist doch aber peinlich, wenn man den Gang zur Toilette nicht rechtzeitig schafft und 120 ml, wie hier teilweise beschrieben ist, ist ja nun man auch keine Kleinigkeit. Mit dem Termin zur Voruntersuchung idt es nicht so einfach. Meine FÄ hatte Belegbetten in der Klinik, in der sie sterilisation vorgenommen wurde. Sie selbst hatte nicht operiert, sondern ein Kollege aus der Gemeinschaftspraxis. Hier ist sie aber jetzt ausgeschieden. Ich weiss also nicht, ob sie in der Klinik Betten hat und wer dann die OP vornimmt.

Ihr seid so lieb, danke!

syilberibrauxt


Kep, jetzt wollte ich gerade schreiben, dass Sonnentaus Vorschlag wegen des Termins gar nicht so schlecht ist. Wobei das natürlich jedes KH und jeder Arzt anders händelt.

Meinen Termin hat z.B. auch mein FA ausgemacht. Er operiert aber nicht selbst. Ich konnte den Termin zeitlich auch eingrenzen, musste also nicht nehmen was kommt.

Hab bloß keine Angst wegen deiner Blase! Was bei Sun passiert ist, kommt nicht so oft vor. Ich bin auch vaginal operiert worden. Meine Blase blieb heil.

Und vor dem Einlauf brauchst du dich auch nicht zu fürchten! So schnell wirkt das nicht. Ich hatte 500 ml Glyzerin und hab es noch spielend bis zur Toilette geschafft.

k@epv6x2


Heute hatte ich den ganzen Tag einen fürchterlichen Druck im Unterleib.

Am 20.06. fing meine Regel mit Schmierbluten an.Am 02.07 musste ich stündlich meine Binde wechseln; Tampons sitzen nicht da, wo sie sollen :-(.Heute habe ich immer noch Blutspuren in der Binde. Langsam kriege ich echt muffen!

sRilb3erbraxut


Kep, das ständige Bluten klingt nicht so toll, hängt aber wohl mit den Myomen zusammen. Eine ehemalige Kollegin von mir hat die OP auch sehr lange vor sich her geschoben. Sie hatte irgendwann wochenlange Blutungen, nur mal 1-2 Tage Ruhe. Sie ist dann zum FA (zufällig haben wir den gleichen) und wurde dann ganz schnell operiert. Das ist inzwischen schon über 10 Jahre her. Ich will damit nur sagen, dass du durch die Bluterei evtl. schneller einen OP-Termin bekommst. Der Druck könnte auf ein Myomwachstum hindeuten. Bei einer Östrogendominanz kann das recht schnell gehen. Warum rufst du nicht bei deiner FÄ an und fragst, ob du evtl. diese Woche noch zu ihr kommen kannst?

kfep6^2


Daran gedacht habe ich auch schon!Mal sehen, wie es morgen aussieht!Ansonsten sind es ja nur noch 7 Tage. ich glaub ich werde langsam hysterisch!Eine Myomvergrößerung könnte den Druck erklären!ist doch alles Mist!Habe meine erste Regel bekommen, da war ich noch nicht mal 11,jetzt bin ich 49.Hatte immer die Hoffnung gut durch die Wechseljahre zu kommen, und jetzt das :-(

sYilbEerbrPauGt


Gerade zu Beginn der WJ wachsen vorhandene kleine Myomknötchen oft, weil das Östrogen dominiert. Das heißt, es wird zu wenig Progesteron produziert. Und wenn der Wechsel dann nicht schnell genug (für die Myome) vorbei ist, kann es zu diesen Problemen kommen.

Ich weiß, dass dieses ewige Bluten nervig ist. Ich hatte es bereits nach 12 Tagen gründlich satt (wobei die Ursache meine Schleimhaut war). Deshalb war ich froh, als mein FA die operative Notbremse gezogen hat. Das wollte ich nicht nochmal erleben.

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich möglichst schnell mal nachschauen lassen, zumal du die Entscheidung ja eh schon getroffen hast.

s[ilbe"rbraxut


kep, hab grad noch deine Frage zur vaginalen Entfernung gelesen. Da wird keinGas in den Bauch gepumpt. Das macht man nur bei der laparoskopischen Entfernung. Bei vaginal wird alles von der Scheide aus gemacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH