Gebärmutterentfernung vaginal

s=ilberQbrxaut


Blizzard, ich denke auch soooo gerne an unsere Zeit mit nostalgischer Laterne, Kauz und des nachts durchs Forum spukenden GM-losen zurück. Das war echt toll :)z

Leider habe auch nicht nichts mehr von unserem Hexlein gehört. Ich wüsste gerne wie es ihr inzwischen geht...

_sNixxe_


huhu Ihrs

auch hier melde ich mich zurück.......

wie es mir die letzten Tage erging schrieb ich im anderen Faden.. :-)

Diese rektalen Untersuchungen waren für mich am Anfang auch unangenehm.......jetzt ist das was völlig normales mittlerweile......

ich hätte mir früher nie vorstellen können mal im Kernspin auf Kommando AA in eine Windel zu machen.... |-o

Die Analsonde für das Biofeedbacktraining hat ca 2cm Durchmesser.....man gewöhnt sich :)z

Die Blasenentzündung vor Kurzem brachte mich an den Rand meiner psychischen Belastbarkeit.......vor allem wusste ich ja nicht das es eine Blasenentzündung ist, da der Urin ok war.....man nannte es wochenlang "Empfindungsstörung"

ich hoffe dass Du es bald los wirst Gudii :)* :)* :)*

Ich hatte nach einmaliger Gabe von Monuril Ruhe.....bis jetzt!!

S+chn<uffqtuff


gudii *:)

schön das du wieder da bist und das bei dir auch alles vaginal gemacht werden konnte...

die Blasenentzündung ist natürlich nicht so schön, also viel trinken und schon dich

kep das der Termin sich so lange hinzieht, ist nicht so schön.

Ich hatte auch eine urodynamische Untersuchung bekommen.

Aber im Gegensatz zu dem Link den Blizzard geschickt hat, lief das ganze bei mir ein wenig anderst ab...ich würde sagen angenehmer.

Also bei mir war nur der Arzt anwesend. Ich war auf einem normalen gynäkologischen Stuhl, also nix mit Loch.Du bekommst eine Minisonde in den Po, merkst du nur kurz beim einlegen.

Dann bekommst du einen kleinen Katheter in die Blase, darüber wird dann Kochsalzlösung eingespült. Ich musste nun sagen, wann ich merke, das sich die Blase füllt, dann wann ich auf Toilette gehen würde und wann es eigentlich gar nicht mehr geht. Und das war es. Zwischendurch ab und zu mal husten, dann wurde Sonde und Katheter entfernt und ich durfte meine Blase alleine auf Toilette entleeren.

k7ep6x2


@ Schnufftuff

Da die GM ja noch meine ist: Weisst Du, ob die Messung gemacht wird, wenn man seine Regel hat.

Schön, dass es nur eine Minisonde ist!

Ist doch schon heftig, was die mit einem aufstellen, oder?

Muss man sich das antun? Ja, denn es geht um meine Lebensqualität!

Mein neuer Wahlspruch (mit irgendwas muss man sich ja aufrecht halten)

_%Nix7e_


kep

ich hab immer empfunden, dass nichts so schlimm war wie ich es mir vorstellte ;-D

k/epN62


@ _Nixe_

Mal sehen, ob ich das nachher auch sagen kann!

s#cDubys


Guten Abend,

also ich muss schon sagen, habe am WE das erstemal so richtig begriffen wie schön es doch ohne die doofen Blutungen ist... ich war auf der Hochzeit meiner Nichte und sie hat genau einen Tag vorher ihre Periode bekommen und das super heftig!! Sie war tot unglücklich und ich hatte echt Mitleid mit ihr. Sie musste ständig einen zur Toilette mitnehmen und dann ihr komplettes Kleid ausziehen nur damit sie sich nicht versaut... ich dachte nur: hast du ein Glück das dir das nicht mehr passieren kann :-)))).

Aber leider habe ich jetzt ganz andere Sorgen: am WE bin ich spasseshalber mal auf einem Trampolin gehüpft... und dann ist es passiert, ich dachte uups,was fühlt sich das so komisch an, du blutest doch nicht etwa?? neine geblutet habe ich nicht, scheint nun doch alles super verheilt zu sein, aber die Blase hat sich entleert, ohne das ich vorher irgendwas gemerkt habe und auch nicht auf Toilette musste!!!! Wie kann das sein? Ich habe eigentlich keine Probleme den Urin zu halten. aber da ging bei jedem Sprung Urin ab. Bin jetzt super ängstlich das sich die Blase schon gesenkt hat, OP ist ja ca. 12 Wochen her. Ansonsten geht es mir super, hatte auch schon wieder Sex mit meinem Mann, allerding habe ich noch ein bisschen Angst und habe mich nur so halb getraut, lach..

ich wünsche Euch noch einen schönen Abend

LG

sZilbeWrbraxut


Scubys, das tut mir wirklich leid für deine Nichte. Da freut man sich auf den schönsten Tag im Leben und dann sowas.

Ich glaub, du hast dir mit dem Trampolin keinen Gefallen getan. Der Gesamtheilungsprozess dauert ca. 6 Monate. D.h. die Wunde in deinem Bauch ist noch nicht ganz verheilt und die Kräfte, die beim solchen Aktionen wirken, sind nicht ohne. Damit hättest du wirklich noch warten sollen! sorry, wenn ich jetzt wieder mal die Meckertante raushängen lasse Dein BB ist auf jeden Fall noch nicht wieder in Topform. Ich hoffe, dass deine Blase noch da ist, wo sie hingehört.

GV müsste nach den 12 Wochen aber auf jeden Fall wieder völlig problemlos möglich sein.

_KNix7e_


*seuftz*

silberchen........da bekomm ich grad Angst das ich das auch noch bekomm :°(

ich würde gern auffn Arm!! :°(

Brli8zzxard


silberbraut, Angel

Blizzard, ich denke auch soooo gerne an unsere Zeit mit nostalgischer Laterne, Kauz und des nachts durchs Forum spukenden GM-losen zurück. Das war echt toll

Ja, seufz, kaum zu glauben, dass das schon so lange her ist. Wir waren schon eine tolle Truppe :=o o:) @:) Ich bin ja froh, dass ihr beide immer noch regelmäßig hier seid ! :)_

e)asyk}lee


Hilfe,ich glaub ich habe jetzt einne älteren Beitrag beantwortet.Na wer weiß,vielleicht ist er ja auch für was gut

Sun59

Vielen Dank liebe sun.

Mir gings die letzten Wochen nicht gut, war aber auch unvernünftig ... :|N Wir sind Anfang Juli umgezogen, Freunde haben zwar geholfen, aber ich setz mich doch da nicht daneben und geb Anweisungen ... :|N

Ende vom Lied: natürlich wieder Blutungen, hb Wert im Keller, na ja.

Am Montag war ich bei einer deutschen Ärztin, die hat mir eine Pille verschrieben (Cerazette). Das probiere ich jetzt 3 Monate und hoffe, dass die Blutungen wegbleiben oder nachlassen. Die OP sollte aber gemacht werden, meint die Ärztin. Also kann ich mich mit dem Gedanken jetzt "anfreunden" :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich les jetzt hier noch bissel, hab einiges verpasst. Denk an euch alle @:)

a bientot

s*il.berxbraut


Hallo easyklee, *:) schön, dass du dich wiedermal meldest.

Weniger schön ist es, dass du bei körperlich anstrengenden Sachen anfängst zu bluten. Hoffentlich klappt das mit der Pille, selbst wenn es nur zur Überbrückung ist, bis du dich wirklich mit dem Gedanken "angefreundet" hast. Es ist keine einfache Entscheidung. Man muss wirklich zu dieser OP bereit sein, sonst könnten evtl. bitte nicht falsch verstehen psychische Probleme auftreten in Form von nicht enden wollender Trauer um den Verlust der GM.

Nixe, bei dir darf einfach nichts mehr dazu kommen. Du hast doch wirklich schon genug Sorgen. Ich nehm dich auf den Arm trockne aber bitte vorher die Flossen ab, es ist kein Badewetter

e'asyk_lxee


Ich finde dieses Forum wirklich toll. Da merke ich erst, wie wenig frau von den Ärzten (auch den guten) informiert wird. Letztlich wird frau mit der Entscheidung allein gelassen.

Ich merke, dass, wenn es mir bissel besser geht, ich die OP nicht will. Ich hoffe dann, dass alles auch ohne OP wieder gut wird. Und dann kommt wieder genau im passendsten Moment (Umzug, wichtiger Kundentermin, Urlaub!!!) Blutung und sofort totale Schlappheit. Und dann will ich die OP sofort. Das ist doch bescheuert... >:(

Ich habe hier oft von euren "Fadenproblemen" gelesen und kann mir das nicht so richtig vorstellen. Was passiert da? Gehen die von allein ab und liegen dann im Klo ??? ??? ??? ???

Auch der "Schonungszeitraum" erschreckt mich. Ich arbeite freiberuflich und verdiene wenn ich krank bin kein Geld. :-o

Ich drücke euch alle ganz doll und wünsche euch alles Liebe. :)_

S3chnCuff|tuff


kep ob die Untersuchung gemacht wird, wenn du eine Blutung hast, das weiß ich leider nicht. Kommt vielleicht auch darauf an, wie stark die Blutung ist...im prinzip müssen die ja nur an die Blase...ansonsten würde ich einfach dort anrufen und nachfragen

Das man allerhand über sich ergehen lässt, das stimmt wohl...aber man weiß ja wofür man es macht...ich habe das ganze über 2 Jahre hinausgezögert, jetzt frage ich mich, warum eigentlich...bei den meisten geht das Ganze ja ohne Probs über die Bühne und ganz ehrlich...die Probleme die man dann vielleicht kurz nach der OP hat, sind eigentlich ein klacks gegen das, was man vorher an Beschwerden hatte

sucuxbys


Silberbraut,

ich wusste nicht das das mit dem Trampolin nicht so gut ist. Ich dachte weil man ja da sozusagen wieder weich landet, wäre es nicht so schlimm.... jetzt hoffe ich nur das ich keinen schlimmen Fehler gemacht habe!! Ich habe nächste Woche nochmal einen Termin bei meinem FA, dann werde ich ihn mal danach fragen.

einen schönen Tag noch und lieben Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH