Gebärmutterentfernung vaginal

Suun5x9


Ich danke Euch :-), bin im Moment ziemlich niedergeschlagen,weil seid Jahren ständig was anderes ist :°(

mEonAibiSne-x65


Hallo zusammen, die meisten von euch haben ja die Gebärmutterentfernung schon hinter sich. Ich werd übermorgen operiert. Muss morgen um 10 Uhr im KH sein. Ich werde einen Bauchschnitt bekommen, da meine GM zu groß ist, um sie vaginal zu entfernen. Möchte mich aber kurz noch vorstellen. Ich bin jetzt 46 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder (fast 18 und 21) und einen Hund :-) Ich hatte schon immer starke Blutungen. Hab mir dann die Hormonspirale setzten lassen, damit ich davon befreit werde. Leider hab ich sie schlecht vertragen. Hatte viel Unterleibsschmerzen und sehr oft Zwischenblutungen. Hab sie mir dann nach 1,5 Jahren entfernen lassen. Danach war meine Regel noch stärker als je zuvor.Da ich geschäftlich immer mit dem Auto unterwegs bin, ist das sehr lästig. Es wurde noch ein großes Myom in der GM fest gestellt, das wahrscheinlich Grund meiner starken Blutungen ist. Ich hab mich jetzt aber für eine Hysterektomie entschieden und wie schon erwähnt, wird es übermorgen geschehen. Hab schon sehr viel hier im Forum gelesen und GsD überwiegend Positives. Worüber ich sehr froh bin :-) Natürlich bin auch ich sehr aufgeregt. Seltsame Gedanken schwirren mir im Kopf rum.Hab Angst vor den Schmerzen, die auf mich zu kommen und der Übelkeit, die ich schon öfter nach Vollnarkosen hatte. Und dann noch der Blasenkatheter, den ich bis zum nächsten Tag haben muss. :°( Ich weiss, es gibt Schlimmeres, dennoch bin ich so froh,wenn ich's hinter mir hab!

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

GlG Moni

knep6x2


Hallo Moni

für Deine OP wünsche ich Dir alles Gute! Ich habe es auch noch vor mir. Die Entscheidung für eine Hysterektomie ist bei mir Mitte Juli gefallen. Die Diagnose erfordert noch eine Blasenuntersuchung. Aus diesem Grund zieht sich das ganze ein wenig bei mir. Ansonsten bin ich aber froh, auch nach den meist positiven Berichten hier, dass die Entscheidung gefallen ist!

Also nochmals alles Gute. Toi, toi toi es kann nur besser werden (wenn wir den Forumsberichten glauben wollen)

sZilKbersbra9ut


Hallo Monibine, schön, dass du hier reingefunden hast @:) Willkommen

Ich kenne mich zwar mit dem Bauchschnitt überhaupt nicht aus – bei mir wurde vaginal entfernt, aber auch unsere BS-Mädels haben es gut überstanden.

Gegen die Schmerzen bekommst du gute Medis. Ich hatte nach der HE so gut wie gar keine Schmerzen, nicht mal nach dem Aufwachen. Und was die Übelkeit angeht, sag das unbedingt dem Anästhesisten! Auch dagegen gibt es inzwischen Tabletten, die man bereits vor der OP bekommt. Mir war bei meinen 5 OP's (innerhalb von 5 Monaten) nicht ein einziges Mal übel.

Den Blasenkatheter spürst du kaum. Das Ziehen fühlt sich ein wenig komisch an, ist aber kein Schmerz.

Ich drück dir ganz fest die Daumen für übermorgen und pack am besten die hier :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* mit in die Tasche.

Freu dich auf die Zeit ohne Blutungen! Es wird alles gut!

sbcuby8s


Guten Abend,

ich habe da auch nochmal eine kurze Frage an euch: ab wann darf man nach der OP eigentlich wieder Schwimmen gehen ??? Das habe ich vergessen meinen FA zu fragen.

f`etchxie


Hallo monibine.

Wir sind etwa im gleichen Alter. Mit der OP bin ich höchstwahrscheinlich morgen in 7 Wochen dran.

Ich drücke dir fest die Daumen und wünsche dir alles Gute! Du schaffst das und Angst ist normal. Hinterher, wenn die OP ein wenig her ist, wird es dir besser gehen. Das ist es ja, weshalb du es machen lässt und diese Überzeugung gib nie auf. Genauso ist auch meine Einstellung und andere Gedanken lasse ich nicht zu.

Ich hoffe, bald wieder von dir zu hören. Bis dahin wünsche ich dir Mut und Kraft.

*:)

s;ilbedr0brauxt


scubys, deine OP ist doch jetzt schon... äääh ":/ mindestens 8 Wochen her? Da dürfte Schwimmen kein Problem mehr sein, voraus gesetzt der Wundfluss ist völlig versiegt.

kep,

wenn wir den Forumsberichten glauben wollen

Ich kann deine Gedanken gut verstehen und nur für mich sprechen. Es war für mich die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt. Einer meiner Befunde, den ich hier noch nie gepostet habe, hätte dazu führen können, mir nicht nur die GM, sondern auch die Eierstöcke zu entfernen. So aber habe ich die Eierstöcke noch und darüber bin ich sehr froh. Es könnte mir gar nicht besser gehen.

Ngancgyj 67


Hi Scubys

**

Ich durfte nach 6 Wochen wieder schwimmen und baden!

Allen Couchenden gute Besserung und allen, die es noch vor sich haben, toi, toi, toi, :)* :)* :)* ... ich fand es gar nicht schlimm und würde es immer wieder machen lassen!

Lg

mvonibnine-6x5


Hallo ihr lieben, ihr macht mir wirklich Mut. Vielen Dank für die guten Wünsche, ich werde berichten,wenn ich wieder zu Hause bin!

Die Kraftsternchen hab ich bereits eingepackt, auch dafür herzlichen Dank! :-)

LG und bis dann! *:)

sYcubKyxs


Vielen Dank Silberbraut und Nancy 67. Ja meine OP ist schon bald 14 Wochen her. Allerdings ist die Wunde ja nach ca. 6 Wochen wieder aufgegangen. Aber das ist ja nun auch schon mehr als 6 Wochen her. Von daher dürfte ja nichts dagegen sprechen..... habe nämlich seit Weihnachten einen Gutschein für einen Besuch in einer Therme hier liegen, konnte den aber aufgrund der schlimmen Blutungen und dann OP bisher nicht einlösen. Aber dann werde ich das jetzt bald mal machen :-).

vielen Dank und lieben Gruß

L_uzSie>64


Hallo scubys,

also ich weiss jetzt nicht, hattest Du BS?

Wenn ja, dann würde ich wirklich erst in eine solche Therme gehen, wenn nichts also wirklich nichts mehr an der Wunde offen ist, weil Dir ja die Wunde schon einmal aufgegangen ist, wie Du schriebst. Es wäre nur wegen der Sicherheit, es gibt ja auch in solchen Bädern Keime. Auch die inneren Wunden sollten ganz zu sein. Lieber 4 Wochen länger warten.

Ansonsten weiterhin alles Gute für Dich @:) @:)

Hallo monibine

Dir auch alles Gute für morgen und auch von mir ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* Du schaffst das, wie wir hier auch.

vg von Luzie

MYelly-Me{llxy


Hallo Ihr Lieben – da bin ich schon wieder *:)

Melly is back

Freitag operiert, Dienstag heim! Hätt ich selbst nie gedacht, dass es mir schon so schnell wieder so gut geht. Ich kann nur allen, die sich so verrückt machen wie ich einen guten Rat geben: Spart es Euch ;-)

Die Schmerzen, die die meisten vorher jahrelang ertragen haben, sind die Hölle gegen dass was Euch erwartet! Ich sag mal 2-3 Tage Zähne etwas zusammenbeissen (und ich bin KEIN HELD!) und das Schlimmste ist geschafft und dann haben wir Ruhe!!!

Ich hatte solch eine Heidenangst vor diesem Bauchschnitt – Himmel...

Die 3 Wochen vorher bis im OP war ich ein Nervenbündel.

Die Schmerzen sind wirklich erträglich und ich war 2 Tage später schon im Gang unterwegs (ok, die Raucher... ;-) )

Für mich war ganz wichtig:

Vertrauen zu meinem FA, der mir ausführlichst erklärt hat warum die OP sein muss und warum die OP genau so gemacht werden muss und

ein gutes Krankenhaus (meine Erfahrung, kein riesen Klotz, nein, ein kleines feines wo man noch als Mensch behandelt wird).

Solltet Ihr näheres über den genauen Ablauf wissen wollen – einfach raus damit.

Ich war auch heilfroh, dass ich hier mit offenen Armen aufgenommen wurde!!!

Vielen vielen Dank an alle, die so lieb an mich gedacht haben – es hat geholfen @:)

Ich machs mir jetzt auf meiner Couch bequem, schau dass mein Darmchen a bisserl aufhört zu rumpeln ;-) und erhole mich.

Und denkt dran: hinterher ist alles vorbei ;-D

Lpuziee64


Hallo melly, *:)

mensch, das gibt es doch gar nicht, schon wieder zu Hause, Dir alles Gute und schone Dich und ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Na siehste, es ist meistens so, vorher macht man sich verrückt und im Nachhinein ist alles nur halb so schlimm. Bekamst Du nun einen BS? Also ich musste damals 6 Tage im KH bleiben, aber Du bist ja da unser BS-Turbo ;-D

Viele Grüße von Luzie

Myelly{Melxly


Hallo Luzie64,

jawohl, bin nun auch stolze Besitzerin eines Bauchschnitts.

Wegen Endometriose hat er sogar 2 1/2 Std. werkeln müssen...

BS-Turbo ;-D gefällt mir!

Da im KH nix mehr gemacht wurde, hab ich beschlossen: erholen kann ich mich zuhause und die Wege zum Raucherzimmer waren im KH eindeutig zu weit ;-)

Ganz liebe Grüße zurück Luzie64!

NGancy x67


Hallo Melly *:)

Welcome back, Du stolze BS-Besitzerin @:) ! Toll, dass alles sooooo supi geklappt hat! Jetzt couche zzz und dampfe {:( schön vor Dich hin und lass Dich verwöhnen.

Siehste, alles halb so schlimm und Du wirst es genießen, ohne Schmerzen und Blutungen zu leben!

Schreib ruhig mal einen aktuellen OP-Bericht hier rein ( wenn Du Lust hast), Du weisst ja noch, das die meisten Mädels vor der OP alle aktuellen Infos dankbar aufsagen ;-) !

Alles Liebe für Dich

@ Monibine

Du hast es hoffentlich auch schon gut überstanden :)* :)* :)* !

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH