Gebärmutterentfernung vaginal

N+inMe33


Hallöchen und Guten Abend an Alle ebenfalls Betroffenen *:)

Damit ich nicht alles nochmal schreiben muss und euch eventuell noch verschrecke,

hier der Link zu meinem Anliegen und ich wäre Euch sehr sehr dankbar,

wenn Ihr mir weiter helfen könntet.

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/595617/]]

Ich habe am 1.09.11 meine OP und wirklich Angst davor,

gerade weil hier auch von so vielen schmerzlichen Nachwirkungen der OP gelesen habe,

die mir völlig neu sind. ":/

Danke und auf ein freundliches Geschreibsel miteinander ;-)

B;lizzxard


Hallo Nine, Willkommen bei uns, und als erstes: Angst brauchst du nicht zu haben vor der OP :)* :)* :)*

Hier sind so viele Mädels unterwegs, die die OP gut überstanden haben, du kannst auch viele OP-Berichte nachlesen. Was für mögliche Nachwirkungen machen dir denn Angst– Schmerzen nach der OP? Liebe Grüße

Bzlizz`arxd


Nine, ich kann ja mal kurz von mir berichten: Ja ich hatte Schmerzen nach der OP, so 2 bis 3 Tage brauchte ich starke Schmerzmittel, danach nicht mehr. Andere Mädels hatten gar keine Schmerzen, das ist bei jeder anders :)*

Einen Blasenkatheter hatte ich für eine Nacht, der wurde am nächsten Morgen gezogen, das tut nicht weh, geht ganz fix. Wundfluss hatte ich überhaupt nicht.

Man ist anfangs schnell erschöpft und muß sich schonen, schonen, schonen, aber da haben wir hier im Faden gegenseitig auf uns aufgepaßt :)_ Nach circa 8 Wochen durfte ich wieder baden/schwimmen/mit leichtem Sport anfangen und Sex haben :-)

NIinxe33


Danke für Deine aufbauenden Worte :)_

Ja,die Schmerzen machen mir schon Sorgen,

auch dass ich nicht so schnell wieder fit sein werde.

Wenn ich dann noch das Wort Tamponage,Kateter lese,ist bald totale Sense bei mir :-o

Diese OP ist ja nich von Pappe,das wußte ich ja,aber von diesen ganzen Sachen hat mir keiner was gesagt... :-|

Ich fühl mich nun ehrlich so,als ob ich mein erstes Kind bekommen würde.

Da wusste ich damals auch nichts von Nachwehen und Wochenfluss... :=o

Die OP wurde im KH gut runter gespielt... :|N

Die meinten ich könne nach der OP,wenn alles gut läuft,bereits wieder laufen. ???

Sag mal was für Klamotten sollte man sich am Besten einpacken.

Eher Schlappersachen,welche Unterwäsche,u.a. ? |-o

B.liz`ziard


Also eine Tamponade hatte ich nicht bei der HE, das kenne ich aber von meinen Konisationen. Ist aber auch auszuhalten, mich hatte das nicht sonderlich gestört.

Hier im Faden gibt es eine praktische Liste mit Dingen und Klamotten, die man in die Klinik mitnehmen sollte – ich such dir das mal schnell raus, Moment *:)

B1lizjzard


Tasche fürs Krankenhaus:

- Nachthemden (keine Schlafanzüge, die zwicken am Bauch!)

- Bademantel

- Baumwollunterhosen – the big one...

- Jogginghosen um nach der OP zu "flanieren"

- T-shirts oder leichter Pulli

- Badeschlappen zum Duschen...

- Kulturtasche mit üblichem (kleiner Handspiegel!!)

- Fön

- genügend Hautcreme

- Anis-Kümmel-Fenchel-Tee

- Slipeinlagen od. dünne Binden

- Arnica – für schnelle Heilung

- Handy mit Ladegerät

- Bücher

- MP3 od. CD-Player

- Geld für Cafeteria

- Mundwasser oder Spray

- Strümpfe zum Warmhalten

- den Glücksbringer

- was zum Naschen für's Pflegepersonal

- Krankenhauseinweisung

- Blutgruppenausweis und/oder Mutterpass (w/Blutgruppe)

- Versicherungskarte und Personalausweis

- eventuell noch Medikamente, die man einnimmt

sdilbe\rbr1aut


Hallo Nine, auch von mir ein herzliches Willkommen @:)

Ich kann nur bestätigen, dass du vor der OP keine Angst haben musst! Ich bin zwar auch nur eine "Vaginale ohne Plastiken", aber ich hatte nach der OP selbst dank guter Schmerzmittel gar keine Schmerzen.

Jetzt erschrick nicht, wenn ich von Nach-OP (auf Grund selten vorkommender Komplikationen) schreibe: Nach der 2. davon brauchte das Schmerzmittel noch einige Minuten bevor es wirkte. Aber danach war ich nahezu schmerzfrei. 3 Tage später habe ich sämtliche Schmerzmedis abgesetzt und nie wieder welche gebraucht.

Wichtig ist, dass du dich schonst. Nicht schwer heben, keinen Staub saugen der läuft nicht weg, keine Fenster putzen und Wäsche über Kopf aufhängen solltest du auch nicht.

Mit einem Blasenkatheter solltest du rechnen, weil du ja die Plastiken bekommst. Aber der tut nicht weh, auch das Ziehen nicht.

Ich hatte leider das "Vergnügen" Wundfluss für ca. 6 Wochen. Der ist zwar lästig, aber auszuhalten.

_$Nix1e_


ich hatte Einmalwaschlappen dabei und Babypflegetücher und natürlich den eigenen Rasierer nebst "sensitive Rasierschaum", dann noch Fußcreme – weil die Strümpfe jucken wenn man etwas empfindlich ist, auch hatte ich "mein" Klopapier dabei

s@ilbverbra6ut


Nine,

Die meinten ich könne nach der OP,wenn alles gut läuft,bereits wieder laufen.

Das ist richtig. Du wirst recht schnell wieder mobilisiert. Und das ist auch gar nicht schlimm. Ich empfand es als angenehm, schnell wieder auf den Beinen zu sein. Man fühlt sich nicht so hilflos, als würde man die ganze Zeit rumliegen.

Mach dir keine Sorgen über die fehlende Fitness! Genieß die Zeit des Nichtstuns! Die hat auch ihre Vorteile :)z

sfi"lberEbrxaut


Ach und was die Unterwäsche angeht: Die haben da sexy Netzschlüpper, die man nach der Benutzung wegschmeißen kann.

B>lizzxard


sexy Netzschlüpper

Ja, an den ersten beiden Tagen trug ich die auch ;-D Aber als ich mich dann "richtig" angezogen hab, also Joggenghose und Shirt, mochte ich darunter kein Netzzeug tragen ;-D

B~lizzua]rd


Nixe *:)

ich hatte Einmalwaschlappen dabei und Babypflegetücher und natürlich den eigenen Rasierer nebst "sensitive Rasierschaum", dann noch Fußcreme – weil die Strümpfe jucken wenn man etwas empfindlich ist, auch hatte ich "mein" Klopapier dabei

Ja das hab ich auch immer dabei – bis auf Fußcreme, da hab ich normale Creme genommen :)*

Nkinxe33


Ihr seit Klasse :)_

Dankeschön für die Liste und auch für Eure Tips

und den mutmachenden Worten (SHAKKA,ich schaff das) ;-)

Mein Mann schimpft schon mit mir,weil ich mir so einen Kopp,mich verrückt deshalb mache,

aber wie oft lässt man sich operieren,wenns nicht wirklich Not tut. %-|

Die Sexy Netzschlüppis habe ich sogar noch hier liegen,wollte ich eigentlich nach der Geburt meines letzten Sprösslings nutzen,na ja,aber die aus dem KH waren eindeutig bequemer ;-)

_5Nixex_


die Netzhosen jucken am Pöps |-o :-X

szilberXbrauxt


(SHAKKA,ich schaff das)

Das ist eine gute Einstellung :)^ Du wirst sehen, bald sitzt du auf der Couch und lässt dich nach Strich und Faden verwöhnen 8-) :p> :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH