Gebärmutterentfernung vaginal

kIep6#2


@ nixe

Schicke Dir eine PN

kKep6x2


@ an alle

Hat jemand von Euch die Hysterektomie mit Rückenmarksnarkose durchführen lassen? Kenne es von der Kreuzband-OP, kann es mir jetzt aber nicht vorstellen! ???

Swunnyx55


kep62

meine Hysterektomie nicht, aber meinen Kaiserschnitt und das hat einwandfrei funktioniert. :)z

kFep362


wie gesagt: Kreuzband ja, aber bei einer Gebärmutterentfernung?

Z$it?ronell@ad


Hi,

meine OP war mit Rückenmarknarkose und ich hatte nen Bauchschnitt, war super :-)

pMetRcor4x8


@ kep,

meine OP war auch mit Rückenmarknarkose, ich würde es nicht wieder machen aber das ist was anderes, im großen und ganzen denke ich ist es eine gute Methode.

k+ep62


@ Zitronenllad:

Respekt

@ pector 48:

Ich tendiere auch eher zur Vollnarkose. Der Eingriff ist ja nicht so ohne. Bei der Kreuzband- bzw. vorab bei der Meniskus-OP hatte meine Neugierde gesiegt, dh. ich habe die OP auf dem Bildschirm gesehen. Bei der Sterilisation hatte ich auch eine Vollnarkose, die Rückenmarksnarkose wurde mir da gar nicht angeboten. Darum war ich jetzt so erstaunt, dass der Gyn. die Möglichkeit erwähnte.

@ an alle:

schönen Sonntag! *:)

BUliz"zxard


Kep

Ich hatte auch schon eine gyn.OP mit PDA, war ganz okay. Hatte zum Glück keine Nach- und Nebenwirkungen wie Petra zum Beipiel :)* :)* :)* :)*

Bei der HE wurde mir auch vom Anästhesisten die PDA angeboten bzw eine spinale Anästhesie. Habe lange darüber nachgedacht und dann doch die Vollnarkose gewählt. Die OP (Hysterektomie) dauert recht lange, und ob es ein Vergnügen ist, dabei wach zu sein, wage ich zu bezweifeln.

Außerdem ist die Lagerung bei vaginaler Entfernung nicht so prickelnd – da wird Frau quasi aufgehängt, das Becken erhöht, der Kopf etwas abgesenkt. Das habe ich schon mehrfach gelesen und auch mal Fotos gesehen. Das würd ich lieber nicht direkt mitbekommen wollen.

Bei einem Bauchschnitt wird sicher anders gelagert, in üblicher Lage wie auf dem Gyn-Stuhl, vermute ich mal.

LG

B=lizHzaxrd


Hallo sunny,

wie gehts dir? *:) *:) *:)

pietrcorx48


Nachtrag für Kep, ich habe von der OP nichts mitbekommen denn der NA hat mich zusätzlich schlafen gelegt.

Einen schönen Sonntag Euch

szcuby$s


an alle

um das Thema sexuelle Tätigkeiten nochmal hier aufzugreifen, puuhhh jetzt bin ich aber beruhigt das ihr das problem teilweise auch habt. Ich habe auch immer noch teilweise Schmerzen in bestimmten Stellungen. Mach mir deshalb schon richtig Sorgen. Der Arzt konnte nichts auffälliges feststellen, aber manchmal tut es halt echt weh. Ich hatte auch schon daran gedacht, dass es durch die Naht kommt die das ganze verkürzt und hatte große Sorge, das das nie mehr besser wird. Aber wie ich sehe scheint es ja doch besser zu werden, hoffe ich jedenfalls. Wie gesagt bei mir ist es auch nicht in jeder Stellung, aber es schränkt unser Sexleben doch sehr ein, da mein Mann ständig angst hat mir weh zu tun, dann ist er so vorsichtig das ich dann gar nichts mehr merke, und dann wiederum wenn es dann wieder weh tut ist bei mir eh alles vorbei. Na ja daher lassen wir es meistens gleich bleiben :-(

Würde mich freuen zu hören, wie es bei euch so weitergeht diesbezüglich, gerne natürlich auch als PN. Das baut mich dann vielleicht ein bisschen auf.

einen schönen Sonntag noch und ganz lieben Gruß

A\ngeQl029x04


@ Scubys

ich wollte dir vorhin schon per PN antworten aber die Küche rief und nun ruft das Essen. Aber ganz kurz beim ersten Mal nach der OP hatte ich keine Schmerzen obwohl ich nicht brav war und fünf Tage zu früh dran war. Dann beim zweiten Mal bei einer Stellung hatte ich dann auch Schmerzen die gingen schnell vorbei aber meine Angst war bleiben sie. Aber es ging weg und seit der OP kann ich viel mehr Stellungen als vorher. Weil vorher hatte ich bei gewissen Stellungen Schmerzen. Nun ist alles nur noch Klasse und finde den Sex schöner als denn je. Ich denke je mehr Zeit seit OP vergeht je besser wird es jedoch ohne dich zu erschrecken ich kenne auch einen Fall bei dem Tatsächlich bis über ein halbes Jahr gedauert hat. Will dir keine Angst machen aber sie hat mir dass vor meiner OP erzählt und mir wurde Angst und Bange davor und dann war einfach alles nur gut. Ich denke dass du beim nächsten Mal bei der Stellung wo du Schmerzen hattest keine mehr hast. Die Zeit wie man so schön sagt heilt alle Wunden auch die operierten zwinker die inneren. Also Geduld Einfühlsamkeit was dein Mann sicherlich ist und nun schönen Sonntag Essen ruft

glg Angel

S6uns59


Weiß jemand von Euch zufällig ob man eine Infektion nach einer Hysterktomie immer einfach feststellen kann?

Meine OP ist mittlerweile ca. 9 Wochen her.Mir geht es sehr sehr schlecht,so schlecht das ich oft denke ich sterbe.

Ich kann nur wenige Minuten sitzen,dann bekomme ich starke Unterleibschmerzen,meine Nieren tun immer mehr weh, bin oft z schwach nur da sTelefon zu halten.

Ich war mittlerweile zwei mal im Krankenhaus in der Notaufnahme.Sie sagen mir,es käme nicht von der H..Es kann auch durchaus einen anderne Grund haben weil es mir vor der Op schon sehr schlecht ging und ich starke Darmblutungen hatte....das ist mir aber zu viel gerade das alles zu schreiben.Die Blutwerte wären angeblich in Ordnung.Ich habe aber gesehen das ein Wert beim Differenzial Blutbild Mono s. fast doppelt so hoch ist als er dürfte.

Meine frühere Hausärztin hat ihnen Unterlagen zugeschickt(ich bin mit ihr nicht im guten auseinander gegangen) wodurch sie die Ärzte in der Klinik beeinflußt hat,es wäre psychosomatisch alles bei mir..............mir geht es sterbenselend und kein Mensch glaubt mir.

LG

MMä7ustezähnc<henx76


Hallo Sun59

auch wenn ichdir nicht wirklich helfen kann, so solltest du vlt. dann lieber mal ein anderes Krankenhaus aufsuchen.Wenn allerdings alle Ärzte der Meinung sind, es stecken psychische Gründe hinter deinem Befinden, dann solltest du auch dies ernst nehmen.Eine Infektion,egal ob sie von der Hyst. oder etwas anderem kommt,zeigt sich zumindest durch Fieber. Wenn du keines hast/hattest, dann ist es vlt doch etwas anderes.Hast du denn Zuhause jemandem, dem du dich anvertrauen kannst,oder bist du allein?

b[ea743


hallo zusammen, ich habe vor ca 2 wochen diese seite gefunden und mit silberbraut ein bisschen geschnackt:)

nun bin ich morgen dran :( HE endoskopisch / vaginal, und so langsam geht mir die gelassenheit abhanden.

heute abend muss ich mich vorbereiten und morgen um 6.45 auf station sein.

ioch schlafe heute nacht bestimmt gar nicht :-/

ich hätte es sooooo gern schon hinter mir!und beneide viele von euch, hoffentlich geht alles gut!

lg bea

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH