Gebärmutterentfernung vaginal

_LBliZzzax_


OP-LISTE ab 01/2011

Januar

05.01. Vaginal, OP-Bericht S. 2153 silberbraut

27.01. Vaginal ZauberMaus

27.01. Vaginal, OP-Bericht S. 2280 Blizzard (jetzt _Blizza_)

27.01. LASH , Nixe

Februar

03.02. Bauchschnitt, OP-Bericht S. 2368 Musikbox

März

26.03. Vaginal, OP-Bericht S. 2472 Angel

April

26.04. Vaginal, OP-Bericht S. 2559 scubys

Mai

24.05. Vaginal + Plastik OP-Bericht S. 2515 Schnufftuff

31.05. Vaginal, OP-Bericht S. 2556 purzel64

Juni

22.06. LAVH, OP-Bericht S. 2544 Mäusezähnchen76

Juli

07.07. Vaginal, OP-Bericht S. 2525 gudii

August

05.08. Vaginal, OP-Bericht S. 2558 Süntje

05.08. Bauchschnitt, OP-Bericht S. 2538 MellyMelly

09.08. Bauchschnitt, OP-Bericht S. 2539 monibine-65

29.08. LAVH, Bitte berichten! Bea43

September

Oktober

13.10. Vaginal mit Plastik, Bitte berichten! Kep62

_kBlizeza_


Hallo süntje

In der Medizin wird die Entfernung der Gebärmutter als Hysterektomie bezeichnet.

Die beiden Wortteile "hyster" und "ektomie" leiten sich aus dem Griechischen ab. Dabei bedeutet "hyster" Gebärmutter bzw. zur Gebärmutter gehörig, und "ektomie" kann mit herausschneiden übersetzt werden.Die drei Verfahren sind:

Abdominale Hysterektomie: Der Arzt entfernt die Gebärmutter über einen Bauchschnitt.

Vaginale Hysterektomie: Der Arzt entfernt die Gebärmutter durch die Scheide.

Laparoskopische Hysterektomie: Der Arzt entfernt die Gebärmutter mittels Bauchspiegelung.

Bei allen drei Methoden wird vor der Operation die Harnblase mit Hilfe eines Blasenkatheters entleert. Der Blasenkatheter wird entweder unmittelbar nach der Hysterektomie oder erst einige Tage später wieder entfernt.

[[http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Eingriffe/Gebaermutterentfernung-Hysterek-431.html Quelle]]

Man hat doch bei so einer OP unmitelbar hinterher kaum oder kein Gefühl für die Blase, daher der Katheter. Außerdem ist es sicher auch nicht gut, wenn sich während der OP durch Drücken auf den Bauch oder Ziehen an der GM die Blase entleert.

S.ün"txje


ja, das mit der Blasenentleerung verstehe ich, aber da man ja nüchtern sein muss seit etlichen Stunden, kurz vorher nochmal auf das WC gehen kann ging ich davon aus, dass das für die Dauer der OP ausreichen würde.

_5BoliYzza_


Naja, aber wenn trotz "pullern" vor der OP ein Restharn in der Blase bleibt? Bei manchen Frauen ist das ja so, dass sie Entleerungsstörungen haben.

Außerdem, wenn Frau dann gleich nach der OP wieder muß, wie soll sie da aufstehen? Man liegt im Aufwachraum, verkabelt und geschafft von der OP, Kreislauf meist noch im Keller, Wunde ganz frisch – und dann aufstehen und zur Toilette gehen?

Ich bin erst am nächsten Morgen wieder aufgestanden, da kam der Katheter vorher raus (hatte den also eine Nacht), und dann wurde ich von 2 Schwestern zum Klo gebracht. Das klappte dann gleich prima, zum Glück.

LG

SdünGtje


ja, ist für viele sicher gut.

Nur, andere OPs kommen auch ohne aus, und dann wird eben hinterher ein Toilettenstuhl oder ein Steckbecken benutzt. Ich kann nicht so ganz den Unterschied erkennen. Bei einer Blindarm-OP käme niemand auf die Idee, dir einen DK zu legen.

Lyuzime64


Hallo an Alle zum Thema Katheter,

ich glaubte auch mal gehört zu haben, dass dieser Katheter den Sinn hat, zum Gucken, ob auch noch nach OP alles o.k. mit der Blase ist, also dass z.B.kein Blut im Urin ist, also ob nicht während der Op etwas verletzt wurde. Wäre aber eine logische Erklärung, warum man den Katheter noch einen Tag länger (bei den meisten Mädels jedenfalls!) behalten muss.

Hallo melly *:) *:)

Dir weiterhin alles Gute, mach weiter so mit der Heilung. Mit der tauben Stelle an der Bauchnaht, also bei mir ist es jetzt nach 3 Jahren so, dass es genau auf dem Schnitt immer noch ein wenig taub ist, also sagen wir mal, nicht so gefühlvoll wie die anderen Stellen drüber und drunter. Aber mal ehrlich, gibt es nicht was schlimmerers? Man kann damit leben.

In diesem Sinne wünscht Euch allen einen schönen Tag

vg von luzie

_wBl6izza_


Hallo Luzie

zum Gucken, ob auch noch nach OP alles o.k. mit der Blase ist, also dass z.B.kein Blut im Urin ist, also ob nicht während der Op etwas verletzt wurde.

Genau, das wurde mir auch so gesagt in der Klinik. Außerdem wurde bei mir nach der HE 2mal ein Ultraschall der Nieren und der Blase durchgeführt, um zu überprüfen, dass Nieren/Harnleiter/Blase wirklich keinen Schaden genommen haben. Dieser Ultraschall wird von den meisten Kliniken durchgeführt, soweit ich weiß.

Nine33

Meld dich doch nochmal :)* Alles Gute für morgen, du schaffst das :)* :)* :)*

mMonib)inxe-65


@ Nine33

Wünsch dir auch alles Gute für morgen. Drück dir die Daumen. Auch du wirst froh sein, den Schritt gegangen zu sein, du wirst sehen!

Viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für dich!

*:)

LG

NEin~e33


@:) Hallöchen Ihr Lieben und vielen lieben Dank für Euren Zuspruch @:)

Wird schon werden,bin noch die Ruhe selbst.

Dank euch habe ich aber nicht mehr soviel Angst. :)*

In einer halben Std. muss ich noch die Uhrzeit von KH abfragen.

Tasche ist gepackt und bestimmt mehr als ich brauchen kann. ;-)

Ich melde mich,sobald ich wieder aus dem KH raus bin

und wie schon so oft geschrieben,Dankeschöööööön @:)

und ganz liebe Grüße :)_

An alle die noch nicht wieder fit sind oder ebenfalls in der nächsten Zeit so einen Eingriff vor sich haben :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Alle für euch

k6eop62


Hallo Nine,

auch von mir alles, alles Gute!Drück Dir die Daumen!

s'irlbserbxraut


Nine, ich hoffe, du liest das noch.

Auch von mir Toi, toi, toi für morgen :)* :)* :)* Hey, das muss einfach alles super klappen – du wirst operiert und ich habe einen neuen Job. Also für uns beide ein neuer Anfang :)z

Süntje, ich kann mich den Erklärungen von Blizza und Luzie nur anschließen. Es wäre für den Operateur besonders bei vaginaler OP nicht so toll, wenn die Blase sich entleert. Und wenn du lange genug vor der OP eine Bruhigungstablette bekommst, darfst du auch nicht mehr aufstehen. Da vergehen schon mal 1 – 2 Stunden bevor du wirklich auf dem OP-Tisch liegst. Und bis dahin ist auf jeden fall wieder Urin in der Blase. Also deshalb Katheter, der aber nicht bei jeder Frau bis zum nächsten Tag liegenbleibt. Ich hatte nach der HE keinen und fand das echt doof. Wenn man nämlich noch gar nicht aufstehen darf, aber schon mal muss.

sCcu*bys


Hallo Blizza

also das mit dem Schwangerschaftstest haben die mir so erklärt, dass die keine bösen Überraschungen im OP haben wollen und nachher noch ein Baby mit der Gebärmutter entfernen. Ich war nämlich auch sehr überrascht und meinte noch so zur Krankenschwester; Sie haben doch bei mir vor 2 Wochen erst ne Ausscharbung gemacht. Ich bin ganz sicher nicht Schwanger... also den Test wollten die auf jeden Fall, den Einlauf halt nicht :-) .

Ach ja zu den Ultraschalluntersuchungen der Nieren nach der OP, das wurde bei mir auch gemacht. Auch 2 mal.

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend. Und alles gute Nine für deine OP :)* :)* :)* :)* :)*

LG

Sjüntxje


guten Morgen zusammen.

Ich brauche mal Rat.

Ich war grad zur Kontrolle beim Gyn, meine Op ist morgen genau 4 Wochen her. Nach dem Faltblättchen aus dem Krankenhaus sollte ich jetzt langsam anfangen mit all den üblichen Tätigkeiten. Meine Gyn meint, jetzt richtig loslegen, mehr als 2 Wochen krank noch sind nicht drin. Sie weiß um meine schwere körperliche Arbeit, sieht darin null Probleme.

Ich bin extrem verunsichert.

Eine Kollegin hatte nach einer HE sogar eine Wiedereingliederungszeit, hat also zunächst nur stundenweise gearbeitet.

Ich muss richtig schwer tragen, heben bei der Arbeit.

Kann ich mich da einfach auf die Ärztin verlassen, dass das alles in Ordnung geht?

mUonibixne-65


Hallo Süntje,

ich war auch grad beim FA. Meine OP mit Bauchschnitt ist jetzt 3,5 Wochen her. Ich arbeite in der Altenpflege und für meinen Fa war das gar keine Frage,mich noch weiterhin bis zum 20. krank zu schreiben. Das wären dann genau 6 Wochen nach der OP. Da meine PDL gemeint hat, dass ich dann mit Betreuung anfangen soll, würde die Zeit evtl. reichen. Er ist der Meinung, man sollte erst 6-8 Wochen nach der OP damit anfangen, die Bauchmuskeln zu belasten. Allerdings weiss ich nicht, ob das auch für Patienten gilt, die die GM vaginal entfernt bekamen. Mit dem GV und dem Baden kann ich in 1,5 Wochen mal langsam los legen ;-) , sagt er.

g#udii


Hallo Süntje,

wenn dich der Frauenarzt nicht mehr krank schreibt, dann versuche es doch mal über deinen Hausarzt. :[] Bei mir sind es heute genau 8 Wochen, dass ich operiert wurde und ich kann immer noch nicht alles machen wie früher: z.B. aus einen Küchenschränkchen ganz unten und hinten was herausholen geht schon mal, aber öfter hintereinander nicht.

Ich weiß nicht, wie schwer du heben bzw. tragen mußt?! Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit.... ":/

meine Zimmernachbarin hat ein Kur (Reha) bekommen und anschließend ihrer 3-wöchigen Urlaub genommen, so war sie mit Krankschreiben, Kur und Urlaub ein viertel Jahr zu Hause. Versuche es mal doch mal, vielleicht klappt es... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Viel Glück :)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH