Gebärmutterentfernung vaginal

_fS"ar-axh


danke petra

für Deine Wünsche, tja, ich weiß nicht, was jetzt noch kommen wird, aber ich bleib dran und berichte gerne weiter.

Ich wünsche Dir auch alles Gute.

LG

Sarah

m1auseJbae)rcOhen


Besuch am OP-Tag

Hallo sum,

ich möchte mich da blaue tulpe anschließen. Auch ich wurde um 8:00 morgens operiert und habe den ganzen Tag verschlafen, wenn ich nicht gerade wegen Schmerzen und Übelkeit wach lag.

Ich habe keine kleinen Kinder mehr und meine Großen kamen dann auch erst am nächsten und übernächsten Tag; mein Mann kam abends gegen 17:30 Uhr und wurde bereits nach 2 Minuten wieder gebeten zu gehen. Ich war froh darüber, denn ich wollte nur meine Ruhe.

Meine Bettnachbarin, die erst nach mir dran kam (gegen 10 Uhr) empfing dagegen bereits gegen 17:00 Uhr schon einige Besucher. Anscheinend war sie viel schneller wieder ansprechbar wie ich, denn ihre OP dauerte bis ca. 13:00 Uhr.

Wollte damit nur sagen, auch hier gibt es keine allgemeingültigen Ratschläge. Ich denke halt, dass besonders kleinere Kinder einen ziemlichen Schreck kriegen, wenn die Mama blass und erschöpft, vielleicht auch noch vor Schmerzen wimmernd im Bett liegt. Am nächsten Tag geht es einem um VIELES besser und da kann man sich schon wieder richtig über Besuch freuen. Also lass es am besten auch langsam angehen - wie die Tulpe schon schrieb: Es gibt ja ein Telefon, mit dem man ganz schnell Besucher hereinbestellen kann, wenn einem wirklich danach ist.

Ich wünsche dir für die Zeit bis zur OP alles Gute.

bOlauej tu)lxpe


guten morgen ihr lieben

@sternchen ich vermute mal das wegen der plastiken jedesmal im KH und auch bei meinem FA ultraschall gemacht wurde ???

Hab heut den 2ten faden "entdeckt",mein FA sagte das sich die inneren fäden zwischen der 6-8 woche auflösen ;-D , merken tu ich davon aber nichts.

Gabi-ga-fa, bin zwar auch eine die alles geplant haben muß , aber solange bis zur op hätte ich nervlich nicht warten können.mein letzter vorsorgetermin war am 20.2. und da riet mir der arzt zur op, wußte aber schon ein paar jahre das es irgendwann so kommt, hab dann am 28.2 vorstellungstermin im KH gehabt und da dann termin zur op am 14.3. gemacht.wär auch noch eher möglich gewesen, aber ich hatte ja noch einiges zu organisieren ;-D.

schönes wo-ende( bei uns ist wieder grau in grau)

sigrid

b]laue Qtulxpe


GB-entfernung

wißt ihr , ich erinnere auf einer der viel früheren seiten schrieb eine: ihre "oma" hätte mal gesagt " die gebärmutter ist das einkaufskörbchen für die babies " das ist ihr einziger zweck.

ich finde dieses "bild"wunderschön.

g?abiRl=ein


Was ist denn hier los

man, paar Stunden nicht im Forum und man kommt nicht mehr nach mit lesen.

Soll ich Euch mal was sagen-bei uns schneit es wie verrückt und es bleibt auch noch lieeeegen :-o :-o Mein Garten ist weiss und zwischendrin gucken Schlüsselblümchen durch *grrrrr* ich könnte scheien :°( :°( :°( :°( :(v :(v :(v :(v

@ sigrid,

der Vergleich ist wunderschön. Paßt perfekt @:) @:)

@ sternchen,

bei mir wurde vor der OP Ultraschall -vor allem der Nieren - gemacht und dann nochmal zur Abschlußuntersuchung und auch jetzt zur Nachuntersuchung beim FA. Bei Dir nicht ???

@turok,ich mußte auch 8.30 Uhr im KH sein. Einweisung, ins Zimmer gehen, tausende von Bögen unterschreiben, Voruntersuchung und Termin mit 3 verschiedene Ärzten und langweilen und auf den nächsten OP Tag warten :-/ Meine GB wurde auch vaginal entfernt, habe Blasenkatheter drin gehabt. Hatte Horror ohne Ende davor,aber total Quatsch. Den merkst Du garnicht. Am Tag der OP war ich bis Mitternacht (OP war mittags) eigendlich weggetreten-da brauchst Du das Teil schon und am nächsten Tag kam er raus, merkt man auch nicht. Du wirst lachen, es blutet nicht mal sehr. Am 1. Tag danach ja, da lief Blut beim Aufstehen am Schlauch des Katheters runter, deswegen kam er auch gleich raus ;-D und dann eigendlich nicht mehr riesig viel.

Mit der Antwort auf Sex kann ich Dir nicht dienen, ich lebe noch abstinent |-o |-o - lt. Ärztin mdst. 8 Wochen nach OP, erst müssen die Narben total verheilt sein.

@ sum,

die Fäden lösen sich allein auf. Ein Stückchen hat meine FÄ'in gefunden ich hab noch keins gesehen. Merkt man nicht. Tag der OP habe ich verschlafen. Braucht man eigendlich keinen Besuch, nächsten Tag ist man schon ziemlich fit, da macht es mehr Sinn!!

So, hab ich alles abgehandelt, nix vergessen??

Erstmal tschau,muß Essen machen!!

Gabi

b(ö!hs2etanxte


hallo

und willkommen allen neuen.

petra meine op ist 6 monate her und kann in den bauch kneifen und ich merke immer noch nichts.aber das stört nicht weiter.bei meiner tante hat es bis zu 2 jahren gedauert.aber ich denke mal das das auch bei jedem verschieden ist.warten wir ab.wichtig ist das man jetzt befreiter leben kann.

und wer hier angst hat,das man ohne gm keine frau mehr ist,dies ist völlig unbegründet.ich fühle mich nicht anders als vorher.sogar ein wenig besser.weil man den "mist" nicht mehr ertragen muss. :)^

schönen samstag noch

lg carola. *:) *:) *:)

b#öhseotantxe


gabi

ist nicht dein ernst mit dem schnee ???

bei uns regnet es gerade. :-(

lg carola *:)

belaMue txulpe


P L Z -L I S T E

wer war das , bitte mal melden.

@ turok ,

ich mußte spät vormittags im KH sein , hatte dann bis ca. 15.00 alles ( EKG , vorgespräch , untersuchung etc. )erledigt und mußte dann den rest des tages vergammeln.

lg sigrid

K"aXoxt


mensch sigrid

ich war das mit dem "einkaufskörbchen". hast DU ein gedächtnis. dat is doch schon wochen und monate her! :)^ hat die tante meines mannes gesagt...

seh ich auch genauso. und ich kann nur allen sagen: mir geht es super! meine op war im nov. 05 und ich vermisse nix. oh doch, die pille und die mens! ;-D ;-D

aber die vermiss ich gerne!!!

LG

an alle! *:)

g{ab'ilReixn


doch!es ist war!!

Es schneit bei uns Monsterflocken, so wie wir dass schon den ganzen ewig langen Winter hatten :(v :(v Ich wander aus!!!!!!!!!

@ sigrid,

ich war das mit der PLZ-Liste! Liegt auf meinem PC, wer bedürftig ist, muß es nur sagen. Sind eh nicht allzuviel (13 ).

Gabi

ebm{melxie


hallo

Man wenn ich das alles so lese... da muss ich an meine Op denken . Was hatte ich eine Angst.Als die mich ins Op schoben hab ich schnotten und wasser geheult. Die hatten Probleme mir die Maske aufzusetzen,weil ich so geheult habe.Und als ich wach wurde war meine Schwester da und hat Hand gehalten.Ich bekam Schmerzmittel und mir ging es echt gut. Meine Bettnachbarin mit Schnitt hat so gelitten. Da war ich heilfroh das ich das nicht hatte. Als am nächsten morgen die Tamponade und Katheda wegwaren bin ich schon aufgestanden und mit meiner schwiegermutter in die cafeteria gegangen.Ich habe meinen Mann am Op tag zwar alles doppelt erzählt aber er hat geduldig alles 2 -3 mal angehört. wenn ich das vorher gewusst hätte das es wirlich nicht so schlimm ist hätte ich mich garnicht so verrückt gemacht.Nur doof das ich 3 mal in 7 tagen Narkose bekam weil der Chefarzt sich so blöd angestellt hat. Und ich kann sagen das ich jetzt viel mehr Frau bin als vorrher den mit den schmerzen die ich hatte war ich unausstehlich. Jetzt kann ich normal leben und muss mich nicht mit binden und schmerzmittel bewaffnen wenn ich weg will.Und das ist das beste.

_xSa(raxh


@blaue Tulpe

Hallo, ich schon wieder,

die Kämpferin für ihren GM-Erhalt, nicht, weil sie sie noch bräuchte, sondern, weil jedes Organ einen Sinn hat, und das Fehlen Probleme bereitet. Wenn es nicht anders geht... okay, aber solange ich Alternativen habe kämpfe ich um alles in mir. Weil jedes fehlende Organ Probleme für meinen Körper bedeutet.

Du schreibst:

wißt ihr, ich erinnere auf einer der viel früheren seiten schrieb eine: ihre "oma" hätte mal gesagt " die gebärmutter ist das einkaufskörbchen für die babies " das ist ihr einziger zweck.

Tja, aber wenn das Einkaufskörbchen fehlt, wohin sollen die ganzen andren Taschen?

Früher gabe es keine Alternativen. Aber heute!!!

Und deshalb kämpfe ich ja so. Ich will nicht so lange im KH liegen, ich will auch nicht lange krank sein, ich will mich auch nicht lange schonen. Ich will alles, und zwar schnell.

Bei mir ist es allerdings so, dass meine Blutungen von Myomen verursacht werden. Ende. Sonst ist nix.

Warum soll ich nicht meinen Einkaufskorb behalten, obwohl ich keine Babies mehr brauche? Ich finde das ein merkwürdigen Vergleich. Das bringt mir in Erinnerung... es sagte mal auch eine... wenn man keine Kinder mehr will, dann entfernt man einem Mann ja auch nicht die Hoden. oder?

Außerdem könnte man den Blinddarm schon bei der Entbindung dem Säugling entfernen, der wird dann nie Probleme damit haben.

Ein Organ nicht zu benötigen, bedeutet nicht, dass es nicht einen Sinn hat.

Ich kämpfe für meine Embolisation, weil ich keine Lust auf Blasenprobs habe, die man einfach hat. Warum soll ich mir meinen Körper verstümmeln lassen, wenn es BEI MIR, in meinem Falle, nicht notwendig ist.

Sch...ade finde ich, dass es einfach nicht publiker gemacht wird. Es werden ständig Frauen die GM rausgeschnitten, obwohl es auch anders ginge. Nicht weil die nicht wollten, man sagt es den Frauen ja gar nicht.

Ohne Internet und meinem eignen Informationsdrang würde ich mich auch diesem (scheinbar) unausweichlichem Schicksal, das doch nicht so schlimm ist, weil man sie ja nicht braucht, gebeugt haben.

Nein, ich brauch die GM nicht, um mich als Frau zu fühlen, aber ich muss sie auch nicht los werden. Ich brauche keine Nachfolgeschwierigkeiten, ich will bleiben, wie ich bin. Ich will die Sarah sein mit Myomen, als auch die ohne Myome.

Aber ich gebe es langsam auf. Was kümmern mich andre Gebärmütter, hauptsache ich fühle mich gut und mir gehts gut.

LG

Sarah

ich finde dieses "bild"wunderschön.

eMmm:eQlie


Hallo Sarah

Das ist ja schön das es bei dir Alternativen gibt. Bei mir war das nicht so sonst hätte ich den schritt auch nie gemacht .Ich hatte Endomitiose und zysten und Myome. Ich hatte solche Schmerzen das es für mich keine andere lösung gab. Mein arzt hatte mir nach der Spirale die Pille verschrieben und hatte hoffnung das es hilft.Aber dann hatte ich 4 wochen durch schmerzen. Sobald meine regel vorbei war ging es wieder von vorne los.Habe packungweise nur schmerzmittel genommen. Wenn ich meinte ,es ging etwas besser und ich wollte mit meinem Mann schlafen,hatte ich wehenartige schmerzen nachher.So das der sex bald ganz aussfiel. Das hab ich über jahre mitgemacht. Und jetzt geht es mir gut. es wäre nie besser geworden. Wenn es bei mir auch etwas gegeben hätte ,was mir geholfen hätte ,dann wäre ich auch nicht ins Kh gegangen. Ich bin jetzt so froh das ich wieder normal leben kann das kann sich garkeiner vorstellen. Aber ich hab mir diesen schritt auch gut überlegt und mit meinem Arzt ganzgenau besprochen.

TTur%oxk


gabilein: Danke für deine Antworten. Ich habe eigentlich keine Angst vor der Op, nur vor diesem Blasenkatheder. Glaube, dass das sehr unangenehm ist, aber wie du schreibst, ist es halb so schlimm. Hatte das Ding eben noch nie.

sailorwoman: Auch dir danke für deine aufmunternden Worte. Ich glaube, ich gehe mit der richtigen Einstellung ins Krankenhaus. Das mit deiner Schilddrüsenentfernung tut mir echt leid.

gabygartenfan: hast du gut geschlafen? Ich habe mich jetzt damit abgefunden, diesen Schritt zu tun und glaube, dass ich ihn nicht bereue, bei mir würde durch meine Sterilisation eh nichts mehr gehen (Kinder..) und das ist auch gut so, obwohl ich im Mai erst 36 Jahre werde.

Wie alt seid Ihr Anderen eigentlich so?

Kann mir noch jemand was zur Tamponade schreiben? Wie muss ich mir das vorstellen?

mFauseba~erYchxen


Tamponade

@ Turok

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH