Gebärmutterentfernung vaginal

SHyHlXvixa65


Hallo Alle zusammen. Also ich muss sagen mir gehts eigentlich sehr gut.Meine Gebärmutterentfernung war am 2.8.11 wie ich ja schon geschrieben hab. Ich bin zwar jetzt noch 2 Wochen krank geschrieben, weil die Fäden immer noch liegen.Denen gefällts wahrscheinlich in mir ]:D .Bin mal gespannt ob sie am 30.9. dann endlich weg sind. Ich muss sagen ich hab mich nie schlapp oder sonst was gefühlt. Wenn ich nicht genau wüßte das ich nix schweres heben darf, würde ich sicher auch das einfach so machen. Also Mädels ich wünsch Euch noch einen schönen Abend und will allen, die diese OP noch vor sich haben, sagen: immer positiv denken. Alles wird gut! :)z

s+ilbernbr#aut


Bea,

silberbraut hatte bei sich einen ganz langen Faden gefunden, mehrere cm lang, den hatte wohl der Operateur vergessen abzuschneiden

Es stimmt, was Blizza da schreibt – ich war versucht, mir einen Pullover draus zu stricken, aber die Farbe gefiel mir nicht ;-D

b>eva4x3


lach ** Silberbraut

sehr schön! bin gespannt, :-D ob ich auch mal welche finde!

CWindereBllaAngxela


**Guten Morgen an alle ! *:) **

@ Blizza

Ja Wunder der Technik ! :-D

@ Silberbraut

Ich hab mich gestern Abend schon in der Wanne gewundert, warum da drin so ein Wellengang ist. Das war ja dann wohl der Stein der dir vom Herzen gefallen ist. Er muß wohl genau in mein Badewasser gefallen sein. ;-D ;-) :-D

Heute werde ich mal mit meinen beiden Jüngsten nach Berlin shoppen fahren.

Habe zwar überhaupt keine Lust dazu (erst eine Stunde Zug fahren um ans Ziel zu kommen), aber was muß das muß. Der 15 jährige brauch nämlich dringend neue Klamotten und hier gibt es weit und breit kein Geschäft in dem man was in seiner Größe bekommt.( Er ist 1.93m und Spindeldürr :-D :=o )

Aber heute Abend bin ich natürlich wieder hier im Forum. :)^ :-|

Bis dahin einen schönen Samstag !!!

LG

N0anaNu`rxa


Guten Morgen! @:)

hoffe, ihr alle hattet eine wundervolle Nacht! Ich persönlich habe geschlafen wie ein Murmeltier, manchmal haben Pillen doch positive Seiten. 8-)

Cinderellas Ausflug in die Badewanne hat bei mir gleich die Frage hochkommen lassen, wie sieht es damit eigentlich nach der OP aus?

Handwaschung, Duschen oder auch Baden möglich? Schließlich kommt jetzt die graue Jahreszeit und da gibt es doch nichts schöneres als gemütlich in der Wanne zu lümmeln. :)z

LG

s^ilber'brTaxut


NanaNura, Baden ist nach der OP für ca. 6 Wochen leider nicht drin, wegen (anfangs durch die Wärme) Nachblutungsgefahr und natürlich der Infektionsgefahr. Die Scheide wird, egal wie der Eingriff durchgeführt wird, desinfinziert und das Scheidenklima muss sich erst wieder aufbauen – das dauert seine Zeit.

Ich wurde ja im Januar operiert und habe die Wanne sehr vermisst, habs aber überlebt – dank Dusche.

Cinderella,

Ich hab mich gestern Abend schon in der Wanne gewundert, warum da drin so ein Wellengang ist. Das war ja dann wohl der Stein der dir vom Herzen gefallen ist. Er muß wohl genau in mein Badewasser gefallen sein.

:)= ;-D

Ich wünsche dir viel Spaß beim Shoppen und kann ir nachühlen, welch ein Krampf es ist, für deinen Sohn Klamotten zu bekommen. Hab auch so ein Exemplar (1,96 m). Zum Glück ist er inzwischen nicht mehr so klapperdürr.

k_ep6K2


Hallo zusammen,

schönen Samstag Euch allen!

Wir haben jetzt Urlaub :-), mein Männe hat heute morgen schon mal geübt. Er war mit einkaufen, macht er sonst nie. Selterkasten und Einkaufskorb hat er geschleppt.

Eigentlich könnte ich ihn ja auch schon mal in den Hausputz einweisen ;-D .

Er ist aber gerade geflüchtet. Männereinkauf ( Motorradladen oder/ und Bauhaus). *:)

f.etchWixe


Woran erkennt man, ob ein Paar verheiratet ist oder nicht?

Bei unverheirateten trägt jeder seinen Koffer selbst; bei verheirateten trägt sie beide Koffer. ]:D

bmea4x3


:)= :)= sehr schön fetchie hihi

NTinex33


Hallo Ihr Lieben *:)

An alle Neuen Herzlich Willkommen auch @:)

Wünsche euch für eure Eingriffe alles erdenkliche Gute :)* :)* :)*

An alle die es schon hinter sich haben natürlich noch eine bequeme

und erträgliche Couchzeit ;-)

Liebe Mädels

Ich muss euch mal was fragen.

Mir ist seit gestern Mittag nicht wohl,Bereich Unterbauch.

Wäre ich gestern nicht nicht auf´m Pott gewesen,

hätte ich wenigstens dem Darm die Schuld geben können. ]:D

Zwischendurch hatte ich gestern mal ein leichtes Ziepen an den Eierstöcken und vorn in den Leisten.

Habe Ibu400 genommen und weg war das Geziepe und ist auch bisher nicht wieder aufgetreten.

Kennt ihr das oder habt ihr ähnliche Sachen gehabt !?

Habe mich gestern zuviel gebückt,wenn zwar auch vorsichtig,aber wohl doch zuviel.

Getragen habe ich eigentlich nicht viel,Wäsche nur in Einzelteilen weg gehängt (Wäscheständer ist in Bauchhöhe).

Habe öfter Pausen eingelegt und bin meines Erachtens nicht zu weit gegangen.

Mach mir Vorwürfe und habe nun heute nix mehr angepackt. :|N

Sollte das Montag nicht erledigt sein,bin ich wieder beim FA.

Vielleicht könnt ihr mir wieder mal die Angst nehmen :°(

Danke im vorraus @:)

s>onne+nsch`ei9n6x5


silberbraut

zuviel zumuten trau ich mir gar nicht...dazu bin ich ein viel zu großer angsthase......zum glück!

da ich bis jetzt ja wirklich null komplikationen hatte verleitet das natürlich dazu zuviel zu machen. ich gebe auch zu dass ich mich selbst bremsen muss und mich auch gern wieder hinlege wenn ich mal ein stück laufen war.

dann hätt ich da noch eine frage an die allgemeinheit: kann es sein dass mein körper speziell die eierstöcke eine gewisse zeit brauchen um zu erkennen dass die gebärmutter nicht mehr vorhanden ist?

genauer gefragt kann ich bauchschmerzen haben wenn ich eigentlich meine "tage" hätte? (denn die hätte ich jetzt rein rechnerisch) ich hab nicht zu viel getan oder der gleichen....sonst ist alles ok, kein fieber, keine blutung, fast kein wundfluß.....eben normal 8 tage nach der op

schönen samstag noch allen

g&udixi


Hallo Nine,

mit den Bücken habe ich auch nach 10 1/2 Wochen nach der OP noch Schwierigkeiten. Gartenarbeiten sind tabu... und mein Grab wurde jetzt schon Winterfest gemacht, denn meine Tochter kommt erst in 5 Wochen wieder .... also das Bücken vermeiden, wenn es geht.... :)^

lg Gudi

NBin)er33


Danke gudii

Werde mich dann stark zurück halten.

Sonnenschein65

Geht mir ab und an ebenso,wenn ich merke ok,jetzt leg die Beine lieber mal hoch,

dann mache ich das auch und bremse mich sehr oft aus.

Aber lieber selbst ausbremsen,bevor man aus den Latschen kippt

und wieder auf dem OP Tisch landet. ;-)

Deine Frage interessiert mich ebenfalls im Bezug auf die körperliche Umstellung,

wegen der fehlenden GM.

Der Körper braucht ja eine gewisse Zeit um sich umzustellen

und dass einige noch die typischen monatlichen Beschwerden haben,

kann man ja häufiger lesen. ":/

Normaler Weise stößt doch die GM monatlich die Schleimhaut (wie legger) ab,

daher kommen doch auch die Schmerzen und logischer/normaler Weise die Blutungen oder irre ich da ? ???

Aufklärung von den Experten erbeten ;-D

s'ilXberb.rauxt


Nine,du unruhiger Geist :)_ ,deine OP ist gerade mal knappe 2 Wochen her. Lass das mit dem Bücken bleiben! Das kommt nicht so gut. Die Scheidennaht mag das ebenso wenig, wie der Beckenboden und die innere Wundfläche.

Sonnenschein,

dann hätt ich da noch eine frage an die allgemeinheit: kann es sein dass mein körper speziell die eierstöcke eine gewisse zeit brauchen um zu erkennen dass die gebärmutter nicht mehr vorhanden ist?

genauer gefragt kann ich bauchschmerzen haben wenn ich eigentlich meine "tage" hätte? (denn die hätte ich jetzt rein rechnerisch) ich hab nicht zu viel getan oder der gleichen....sonst ist alles ok, kein fieber, keine blutung, fast kein wundfluß.....eben normal 8 tage nach der op

Ich hatte bereits vorher einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Bei Einsetzen der Blutung hatte ich immer ein Gefühl von leichter Verkrampfung in der GM. Das Gefühl habe ich heute nicht mehr. Aber mir ist aufgefallen, dass ich in dem Moment, wo meine Brüste aufhören zu spannen, ein Brennen am Scheidenende habe. Das ist für mich das Zeichen, es wäre wieder mal soweit.

Es kann also durchaus sein, dass du deinen Zyklus auch weiterhin genau einordnen kannst. Du schreibst von Bauchschmerzen – da fällt mir das Stichwort Endometriose ein. Hattest du das? Wenn nämlich noch Herde im Bauchraum vorhanden wären, könnte das die Schmerzen zum Zeitpunkt der Blutung erklären. Endo verzieht sich ja erst mit den WJ.


Ruht euch weiter schön aus und genießt den einen oder anderen :)D mehr als sonst – kann natürlich auch Tee sein.

Gegenalle Beschwerden :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

C-inderella<Ang%elxa


@ NanaNura

Also ich durfte gleich nach der Entlassung aus dem Krankenhaus in meine Badewanne hüpfen. :)z

Ich sollte nur keine Scheidenspülungen machen und auch ins Schwimmbad sollte ich nicht.

Brrr...hätte ich eh nicht gemacht, denn es war Februar und da geh ich eher selten ins Schwimmbad. ;-D Na gut Therme wäre noch gegangen, aber da hätte ich ja Angst gehabt, das mir das Salzwasser da unten was weg ätzt. ;-D

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH