Gebärmutterentfernung vaginal

bZernxerin


um Blase und Körper besser zu konditionieren

Hallo Süntje... *:)

Ich möchte es wiedermal erwähnen dass der Beckenboden immer gut trainiert wird und zwar JEDEN Tag... :)^ Ich musste bereits ein Tag nach der OP (LAVH) wieder damit beginnen.

Ob es sinnvoll ist alle zwei Stunden zur Toilette zu rennen bezweifle ich. Mir sagte man damals vor zweieinhalb Jahren, es sei auch gut fürs Blasentraining nicht immer gleich Wasserzulassen sondern auch mal etwas länger zu warten. Ist auch eine Art Training. Also BB anspannen und noch ein bisschen ausharren.

Für mich stimmts bis jetzt.... :)z ... :)^

Dir und allen anderen hier weiterhin alles Gute....das wird schon wieder... :)* :)* :)*

A5n*gel02:90x4


@ Süntje

dass mit dem wenn ich die Blase voll habe direkt auf die Toilette muss dass hatte ich vor der Operation dass Problem. Und nach der OP hatte ich die Probleme nicht mehr. Ich drücke dir ganz fest die Daumen dass es sich noch gibt denn laut meinem FA würde sowas einige Monate dauern bis sich die Blase ihren endgültigen Platz gesucht hat. Dann wird auch erst wenn man die Probleme weiterhin hat drüber nachgedankt irgendso ein Band ambulant ein zu setzen. So wurde es mir gesagt. Ich habe jetzt obwohl meine OP nächsten Montag bereits ein halbes Jahr genau her ist wieder ab und an Probs mit der Blase so habe ich gestern geniesst und es hat ganz schön viel getröpfelt. Ich sollte aber meine BB Gymnastik öfter machen dann dürfte dass in den Griff zu kriegen sein.

ADngel 0290x4


Nochwas ich wollte dir keine Angst machen mit OP dass muss wirklich nicht sein. BB Training ist wirklich eine super Sache. Ich spanne beim Arbeiten arbeite in Sitzen schon mal zwischendrin was an als wollte ich anhalten. Sind so kleine Dinge die man auch mal zwischendurch machen kann.

@ Bernerin

ich halte seit der Op auch sehr lange den Urin bis ich auf die Toilette gehe. Es drückt auch nicht. Habe auch gar keine Angst was zu verlieren normall. Nur irgendwann fühlt sich mein Bauch dann irgendwie übervoll an im Blasenbereich dass ich dann doch lieber entleeren gehe. Solange ich mein BB Training mache habe ich keine Probleme. Aber ich habe wie oben geschrieben gestern gemerkt dass ich es öfter wieder tun muss. Weil beim Niesen und auch kurz beim Kräftig Schneuzen hat es getröpfelt. Aber ich habe im Moment eh dass Gefühl als wäre was nicht ganz in Ordnung. Aber habe ja sowieso wegen Kontrolle einen Termin beim Urologen nächste Woche da werde ich es mal ansprechen.

b?er+nerixn


Angel02904... *:)

ja wenn du eh ein Termin hast beim Urologen kannste ja gleich fragen.

Ich merk sofort, wenn ich nicht mehr konsequent jeden Tag BB Übungen mache dass ich nicht mehr ganz 'dicht' bin.... :=o eben auch beim niesen oder so, besonders wenn die Blase recht voll ist.

A]ngelY029x04


Lach hört sich lustig an wenn ich nicht mehr ganz dicht bin. Dass bin ich leider immer aber in anderer Weise gesehen zwinker.

Aber gesten wie gesagt beim Niessen und Schneuzen. Aber hab dir eine Pm geschrieben von einem Prob dass sehr seltsam ist.

Ach ja beim Husten ist es mit dem Tröpfeln manchmal auch gewesen

byeaQ43


monibine

na da bin ich ja mal gespannt, hatte nach der op gar keine wundfluss, dann nach 2 wochen und nun ist es wieder nach einer woche vorbei. komisch. na mal sehen was die fäden machen , nächste woche habe ich den ersten nachsorge termin,bin gespannt wie es da aussieht!

sfonnensxchein65


bea43

ich hatte nach der OP ganz wenig Wundfluss, gar keine Blutung und jetzt ist es ab und zu mal ein bisschen was an Wundfluss kommt. Blutung gar nichts.

Am Freitag, 14 Tage nach OP, habe ich den 1. Nachsorgetermin bei meiner FÄ.

Mit der Blase habe ich gar keine Probleme.......ich hatte vor und nach der OP jeweils einen Ultraschall bei dem überprüft wurde ob der Harnfluß aus der Niere funktioniert.

Allen die Probleme und die OP noch vor sich haben schick ich mal ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)*

S]üntjxe


@ Woodbine

du hast deine Homepage hier verlinkt, kann man unter deinen Beiträgen lesen.

SZüntjxe


sorr, falscher Faden |-o

_dBliz5zax_


Süntje, mach dir nix draus – sowas ist mir auch schon passiert ;-D

g4udxii


Hallo Süntje,

arbeitst du schon? Ich habe erst die Tage an dich gedacht.... wie es dir geht auf der Arbeit?

lg gudii

Ich habe zur Zeit Urlaub und habe meine ersten Ausflug nach der OP hinter mir. Ich bin gestern früh von Frankenland aus mit dem Zug nach Augsburg (200km) gefahren. Nach 2 Stunden Zwischenstopp in Augsburg (Besuch einer Freundin :p>) weiter nach München zur meiner Tochter :)D und heute wieder zurück ins Frankenland… 8-) bis jetztgeht es mir noch gut, außer müde. Bin schon gespannt auf morgen…. Ob noch Nachwehen kommen.

sIilberbUrauxt


Hallo Mädels, *:)

Bea, ich hatte meinen Wundfluss damals durchgängig gute 6 Wochen. Ich wäre froh gewesen zwischendurch wenigstens ein paar Tage Ruhe zu haben. Dafür war er bei mir dann nach dem letzten Faden schlagartig nur noch ganz wenig und das bissel hat sich dann weg geschlichen wo ist der Schleich-Smiley ???

Luzie, ganz liebe Grüße an dich @:) Ich feu mich, dass es dir so gut geht :)^ :)=

Aber, dass die Ärzte die Vorsorge so unterschiedlich handhaben, ist schon komisch ":/ Ich dachte, dafür gibt es Richtlinien, vielleicht sind es aber auch nur Empfehlungen.

Süntje, ich kann mich nur der Bernerin anschließen – alle 2 Stunden auf die Toilette zu gehen, ist Quatsch. Ich habe z.B. morgens wirklich meine Ausscheidungsphase. Da kann es passieren, dass ich schon mal nach einer Stunde muss (und das ist dann auch wirklich viel Urin). Dafür gehe ich später am Tag in wesentlich größeren Zeitabständen.


Ich wünsche euch allen Gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

bLe@a43


hallo silberbraut

ich finde es auch komisch, dass das mit der nachsorge so untErschiedlich ist! ich finde 4 wochen nach op auch echt ein langer zeitraum! 14 tage wären mir lieber gewesen.hätte ich drauf bestehen sollen? naja hab ja keine üngewöhnlichen probleme.wird schon alles gut sein.ich bin frog dass ich ich euch mädels habe so ist man mit den ganzen fragen nicht allein!!

vielen dank nochmal an alle!

lg bea :)_

sGilberTbra1ut


Bea, ich finde den 4 Wochen-Abstand zur OP nicht so schlimm. Im Prinzip heilt die Wunde auch nicht schneller, wenn die Ärzte öfter nachschauen. Bei mir wurde in den 11 Tagen, die ich im KH war zwangsläufig öfter untersucht als mir lieb war.

Genieß einfach, dass du keine ungewöhnlichen Beschwerden hast und lass dich weiter verwöhnen :)z Die 4-Wochen-Frist ermöglicht es dir ;-D

bFea4x3


ok super silberbraut, mache ich,danke dir wie immer!! @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH