Gebärmutterentfernung vaginal

hBePxex123


werd morgen darauf antworten....werd mich mal bett fertig machen....schlaft alle gut und träumt was schönes zzz zzz zzz zzz

bis morgen

s~ilbrerb=rauxt


Ich wünsche euch auch eine gute und erholsame Nacht zzz natürlich auch für Beas Muskelkater

b\eIa4L3


ein schwuler kater ist deutlich weicher laaaaach! aber hartnäckiger ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

k:ep6x2


Hallo Mädels,

war gestern zur Kontrolle im KH. Der Arzt war sehr zufrieden. Die Gebärmutter ist weg, der Scheidenstumpf ist gut verankert. Die Blase hat den kleinen Hustentest auch überstanden. Fäden sind noch alle vorhanden! Scheidenzäpfchen soll ich jetzt 2 x in der Woche einführen.

Er hat auch die Gewichtsbegrenzung gemildert! Die Ärztin bei der Entlassung war wohl sehr vorsichtig, vielleicht rechnet sie ja auch mit der "Unvernunft" der Patienten! Habe ich meinem Mann noch nicht erzählt, er darf mich ruhig noch ein wenig bedienen!

Die Autofahrt, das Besorgen eines kleinen Geburtstagsgeschenk (Gutschein – kein Gewicht) u. ein Spaziergang mit dem kleinen Hund unserer Tochter habe ich dann abends doch im Bauch gemerkt.

Morgen habe ich nun einen Termin bei meiner FÄ wegen der Verlängerung der Krankmeldung! Das KH hatte die erste Krankmeldung bis einschl. 03.11. ausgestellt.

Liebe H.S. und Käferline, Euch drücke ich ganz fest die Daumen. Ich hatte auch Respekt, aber nun sind es morgen schon 3 Wochen her und alles ist gut!

H;.xS.


kep62und auch all den anderen Danke fürs Daumen drücken :)^ ihr seid super

Schön das es dir wieder gut geht ich wünschte ich hätte es auch schon hinter mir, denn umso näher die Zeit vorrückt desto aufgeregter werde ich :°(

Ab wann hast du den ertsen Spaziergang gemacht ???

LNuzixe64


Hallo H.S.und Käferline *:)

auch von mir für Eure bevorstehende OP alles Gute und kommt recht bald und gesund wieder heim. Von mir auch ganz viele :)* :)* :)* :)*

H.S. auf Deine Frage wegen des spazierengehens, das ist bestimmt bei jeder Frau anders, je nachdem,wie die OP gelaufen ist, aber im Prinzip kannst Du 1-3 Tage nach OP schon herumlaufen und sicherlich auch mal in den Park vom KH gehen.

Bei mir war es so, dass ich am 3.Tag nach OP im Park war und dann kam mein Mann und wir sind gleich ein Stückchen weiter gegangen. Bewegung tut gut und man hört auf seinem Bauch, Du wirst sehen, Du wirst das alles auch schaffen. :)z

Heute in 1 Woche sieht es bei Euch beiden ganz anders aus, da habt Ihr es auch geschafft und seid bestimmt schon wieder zu Hause, also Kopf hoch, alles wird gut!!!!!! :)^

Viele Grüße von Luzie

HJ.Sx.


Danke :)_ aber du weißt ja wie das ist die Angst ist da, im nachhinein wenn men es geschafft hat sagt man warum hatte ich solche Angst so schlimm war es ja doch nicht :°(

Naja ich laß mich überraschen was sie mit mir anstellen :-/

kNäkferlixne


Danke fü+r die vielen guten Wünsche, da kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. Ich meld mich morgen nochmal, wenn ich die Voruntersuchungen hinter mir habe.

LG käferline

H4.S.


Hallo Mädels *:) was is mir übel vor aufregung werde heute Nacht bestimmt kein Auge zu machen :°(

Wie geht es dir käferline ???

kyäiferl inxe


@H.S. Es geht so. Im Moment habe ich eher das Problem, nicht allzuviel im Internet zu lesen.

Angst habe ich vor einer Zunahme, v.a. am Bauch. Das mag vielleicht ziemlich bekloppt klingen, ist aber wirklich ein Problem für mich. Durch eine Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto habe ich vor 10 Jahren 15 kg zugenommen und nach gaaaaanz langem harten Kampf jetzt endlich mein persönliches Wohlfühlgewicht (bin 1,65m und 59kg). Endlich kann ich tragen, was ich will. Das ist so meine Horrorvorstellung, die mich quält. Blöde, nicht? Frauen eben....

Ansonsten kann ich es noch weitestgehend verdrängen im Moment, in einer Stunde, morgen, ich weiß es noch nicht....

Ich drück dir fest die Daumen.

LG käferline

IRda1x9


Hallo H.S und Käferline! Ich hoffe ihr lest noch meinen Beitrag an euch! Ich drücke euch beiden auch gaaaaanz feste die Daumen :)^ , so wie alle hier, und ihr werdet sehen:.... alles wird gut (das hat mir eine Freundin dauernd im Vorfeld gesagt). Ich selbst bin auch erst seit Mo. (31.10.2011) wieder daheim (meinen Kurzbericht könnt ihr ein paar Seiten weiter vorne nachlesen, der "ausführliche" folgt noch! Ich wurde schon am 4. Tag nach der OP entlassen, weil alles ganz "flotti" ging und gut geheilt ist (ich habe – wie viele andere auch – Arnica dabei, zur besseren Wundheilung). Und auch das mit dem Spazierengehen war bei mir wie Luzie64 schreibt. Mein Rat an euch – geht mit positiven Gedanken hin, jetzt geht es nur noch vorwärts, zieht "das Ding" durch, wie wir alle und klappt das schön. Fühlt euch auch von mir gedrückt. Ich weiß wie man sich vorher fühlt. Aaaaaalllllles Gute für euch!

IMdva19


vom 02.11.11 16:21 im Faden Gebärmutterentfernung vaginal

@H.S. Es geht so. Im Moment habe ich eher das Problem, nicht allzuviel im Internet zu lesen.

Angst habe ich vor einer Zunahme, v.a. am Bauch. Das mag vielleicht ziemlich bekloppt klingen, ist aber wirklich ein Problem für mich. Durch eine Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto habe ich vor 10 Jahren 15 kg zugenommen und nach gaaaaanz langem harten Kampf jetzt endlich mein persönliches Wohlfühlgewicht (bin 1,65m und 59kg). Endlich kann ich tragen, was ich will. Das ist so meine Horrorvorstellung, die mich quält. Blöde, nicht? Frauen eben....

Ansonsten kann ich es noch weitestgehend verdrängen im Moment, in einer Stunde, morgen, ich weiß es noch nicht....

Ich drück dir fest die Daumen.

LG käferline

Hi Käferline,

diese Gedanken hatte ich auch. Kannst getrost sein: also bis jetzt habe ich abgenommen!! Obwohl ich einen kleinen "Schwabbelbauch" vor mir her schiebe. Am OP wird man ja nur "flüssig" ernährt und die Tage danach kriegt man viel Schonkost (Zwieback en masse, Tee, leichtes Obst...) – da wird man nicht fett davon! ;-)

k$äfer`lWinxe


Danke für deine aufmunternten Worte Ida, ich kann es ja eh nicht mehr ändern. Aber vor einem (wirklich dauerhaften) SAchwabbelbauch hab ich schon Angst.

Dir eine nette Zeit auf der Couch und schnelle Genesung.

LG käferline

k}äfer2linxe


Ach so und eine Frage zu Arnica habe ich noch. Hab noch Arnica D6 (homöopatisch) hier rumkullern. Gehen die auch und wieviel sollte man nehmen? Am Tag nach der OP beginnen?

LG käferline

A/nnik&i


Hallo alle zusammen. Ich bin wieder zuhause :)z Man bin ich froh! Noch geht es mir nicht so gut, alles tut halt etwas mehr weh als beim ersten Mal. Meine Frauenärztin meint, es liegt daran, dass die frischen Wunden wieder aufgerissen wurden. Die Entzündungsparameter sind aber schon viel besser geworden :)^ Am meisten Probleme macht mir glaube ich mein Darm. Der hat mir den zweiten Eingriff sehr übel genommen. Hoffe, das gibt sich bald wieder! Zur Sache an sich kann ich nur sagen, ich hab halt pech gehabt. Machen kann ich wohl gar nichts, da man ja so vieles an risiken vorher unterschrieben hat :-( Aber an alle, die es noch vor sich haben: das ist nicht die Regel und fast immer gibt es keine Schwierigkeiten!

Käferline: ich bin genauso verrückt wie du, was meinen Bauch angeht. Ich kann dir aber sagen, nach der ersten OP war er dünner als vorher und ich habe sogar abgenommen ;-Jetzt ist mein Bauch noch richtig kugelig, aber ich bin ganz entspannt,dass das wieder verschwindet. Mach dir also keine Sorgen :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH