Gebärmutterentfernung vaginal

Ajnge7l029x04


@ HS

man sollte nicht zuviel lesen. Ich tat es als bei mir ein Cholesteatom im Ohr festgestellt wurde. Mein Hobby Radiomoderation zu der Zeit und im Beruf telefoniere ist. Fakt ist dass ich gelesen habe ich bekomme es unweigerlich dann auf beiden Ohren und werde taub. Was aber nicht stimmte zuviel zu lesen ist auch nicht gut. Besonders nicht googeln.

Es ist doof dass du nun es noch nicht hinter dir hast und du einen Bauchschnitt gemacht bekommst. Ich sollte eine Lash gemacht bekommen durch den Bauchnabel aber hatte Glück wurde vaginal operiert aber auch weil mein Doktor nicht schneiden wollte habe viele Narben die mich nicht stören weil man sie auch kaum sieht und davon einen grossen Bauchschnitt wie bei Kaiserschnitt und HE der wurde viermal geöffnet einmal 2000 dann 2003 und 2010 innerhalb von zehn Tagen gleich zweimal. Es ist alles gut. Sei optimistisch du schaffst es und ich drücke dir ganz feste die Daumen dass du es bald hinter dich gebracht hast.

glg Angel

Ieda}19


H.S.: Jezt muß ich aber mit dir schimpfen!!!! Les bloss diesen Unsinn aus dem anderen Forum nicht mehr. Im ersten Moment bin ich erschrocken und dachte schon, bei dir ging es im "Zeitraffer" – habs erst nicht geblickt! Sei zuversichtlich, solche Horrorgeschichten gibt es hier bei uns nicht! Und du weißt doch, wir alle sind mental bei dir :)_ :)_ .... und dann klappt der "Kram" schon!

s<ilbeNr$brxaut


H.S. ich bin gerade am Kopf schütteln. Du stellst hier einen Beitrag aus einem anderen Forum ein ohne Quellenangabe. Sowas geht gar nicht – es wiederspricht soweit ich weiß, den Forumsregeln.

Vor allen Dingen aber machst du dich völlig fertig. Mach dir doch das Leben nicht so schwer. Dein Quick war heute noch nicht in Ordnung – Punkt. Aber das kriegst du hin. Ein paar positive Gedanken würden dir gut tun.

Ifd&a19


bea43 & kep62 und alle anderen: vielen lieben Dank *:) für eure Tipps und Hinweise für mein (?) anstehendes Turnier (oder auch nicht)!! Das ist mir sehr viel wert, mit "Erfahrenen" zu reden bzw. zu schreiben, ... wie es weiter vorne im Faden schon mal hieß: .... das ist besser als jedes Gespräch mit dem Arzt!! Ist echt so! :)^ Daaaaaaaaaaaaaanke!

Cyhris)64


Hallo H.S.

ich kann gut nachfühlen,wie es jetzt in dir aussieht.Mir erging es damals ähnlich,aber Grund dafür war eine Blutung natürlich ausgerechnet zum OP Termin.Die diensthabende Ärztin entschied dann kurzerhand ohne Untersuchung die OP abzusagen..............im Endeffekt wurden es noch einmal 8 Wochen bis zum zweiten Termin.

Aber wer weiß,wozu es gut war,natürlich Nachhinein.......

Solche Berichte über Komplikationen darfst du dir gar nicht anschauen.Klar für die betreffende Person ist es schlimm,aber das sind Ausnahmen und du bist keine Ausnahme.

Du wirst es auch schaffen und alles wird gut :)_

Schicke dir ganze viele :)* :)* :)* :)* :)*......

@:) Liebe Grüße an alle @:)

HZ.TS=.


silberbraut

Ich werde jetzt brav sein und deine Ratschläge befolgen :)z ich blicke jetzt zuversichtlich in die Zukunft und laß es auf mich zukommen und ich werde auch nicht mehr in anderen Foren solchen MIßt lesen und mir darüber den Kopf zubrechen

aber ich kann nun mal nichts dagegen tun das ich ein so ängstlicher Mensch bin :°(

s_ilOberSbraauxt


H.S. sicher hast du Erfahrungen gemacht, die dich so ängstlich werden ließen. Aber damit kommst du nicht weiter.

Wir wissen hier alle, dass die OP ein großer Eingriff ist und keine von uns ist ohne Ängste da hinein gegangen.

Deine Angst wirkt aber ganz anders. Sie blockiert dich im Umgang mit dem was kommt. Irgendein Mädel (sorry ND) hatte es dir mal geschrieben hier im Faden: Du musst völlig hinter der OP stehen! Wenn ich aber deine Beiträge lese, bin ich mir nicht sicher, ob das so ist :°_

HT.Sx.


Glaube mir ich hätte lieber heute als morgen die OP nur mein Problem ist es müßte nach der OP so sein als wenn nie etwas passiet wär alles wie zuvor nur eben die GM ist weg! Das geht leider nicht das weiß ich, da ich total Angst vor schmerzen oder evtl. Blutungen habe die etwas stärker als normal ausfallen "KÖNNTEN"

Ich muß da jetzt ganz auf die Ärzte vertrauen die werden das schon Meistern :)z

Bei mir ist es halt nicht wie bei jedem anderen hier, eben wegen der erhöhten Blutungsgefahr aber wiederrum würde man die Gerinnung so einstellen das größere blutungen ausgeschlossen sind besteht wieder ein größeres Thrombose Embolie Risiko :°( man kann es drehen und wenden es ist so oder so scheiße, vielleicht kannst du jetzt meine Ängste ein wenig besser nachvollziehen,ich hatte schon zwei mal wahnsinniges Glück mit den Thrombosen :°(

s6ilbMerb>rauxt


H.S., du bist nicht die einzige Patientin mit einer Gerinnungsstörung. Die Ärzte können das gut händeln. Es gibt viele Menschen, denen es so geht, wie dir.

Ich nehme Blutdruckmedikamente. Auch das ist immer ein erhöhtes Risiko. Diesbezüglich habe mir aber keine Sorgen gemacht. Den Ärzten war das Problem bekannt und es gab keinerlei Komplikationen im Zusammenhang mit der Hypertonie.

Ich will damit sagen, deine und meine chronischen Erkrankungen sind für die Ärzte nicht Ungewöhnliches, weil viele Menschen sie haben. :°_ Verstehst du, was ich meine?

b)eaK43


silberbrautich war das mädel die gesagt hat , HS muss hinter der sache stehen, vorallem muss sie nicht nur den ärzten sondern besonders sich und ihrem körper vertrauen. leider passiert immer bei denen etwas , die so skeptisch in eine sache reingehen. ich weiss gar nicht ,wie man so eine op durchsteht ohne mental voll dahinter zu stehen.

HShole dir doch mal ein paar bachblüten(rescue)vielleicht bringt das dich ein wenig ins gleichgewicht!!

chris64 das ist ja komisch dass deine op wegen blutungen verschoben wurde, meine wurde wegen blutungen gemacht!!!und es war nicht wenig!

nun hat käferline alles überstanden, schicke ihr ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* warscheinlich schlummert sie gerade im rausch der schmerzmedikamente;) ;-D ;-D

s<ilbLerlbraut


Bea, ich hatte es irgendwie im Hinterstübchen, dass du das geschrieben hattest, aber dieser schwere Rückfall von ND und dazu noch die Faulheit zurück zu blättern.

Aber du hast völlig Recht :)_ , wer immer nur schwarz sieht, hat schlechte Karten.

Hoffentlich kann käferline schlafen. Ich war putzmunter nach der OP und ide ganze Nacht danach. Sag mal, haben Narkotika bei manchen Menschen in der weiteren Folge eine aufputschend Wirkung oder woran liegt das! Entschuldige, wenn ich so neugierig bin Es ging mir nach jeder Narkose so.

Awnnixki


Silberbraut: trinke schon immer brav meinen Tee :)^ Trotzdem sind das teilweise wahnsinnige Schmerzen, wenn der Darm sich so krampft. Aber es wird von Tag zu Tag besser :-) War heute bei meiner Frauenärztin. Ultraschall sieht gut aus, noch Flüssigkeit im Bauch, aber sie haben ja auch wegen der Entzündung doll gespült. Muss langsam abgebaut werden. Bin zuversichtlich, dass es stetig besser wird :-D muss aber wohl noch ne Weile zu Hause bleiben und es ruhig angehen lassen.

b]ea4x3


silberbraut, ich finde deine ND sehr wenig ausgeprägt, denn ich staune, dass du dich überhaupt an meinen satz erinnert hast bei der flut an beiträgen!!

wieso neugierig?das ist doch eine ganz normale frage ;-) mir ist nicht bekannt ,das narkosen eine aufputschende wirkung haben können, wobei natürlich alle verschieden darauf reagieren, einige verarbeiten die narkotika einfach schneller und ich glaube, man kann dann nicht schlafen, weil einem soviel im kopf umhergeht was man alles erlebt hat.

vielleicht warst du im unterbewusstsein auch froh wieder wach zu sein nach der narkose , dass du gar nicht mehr abschalten wolltest.

s%i3lberbrPaxut


Anniki, nimm dir die Zeit, die du brauchst, um wieder völlig fit zu werden! Es ist gut, dass du dir keinen Druck machst.

Auch wenn, es länger dauert mit der Genesung. Es wird bestimmt alles wieder gut. Bei mir hat es ja auch geklappt, jeden Tag ein bisschen besser. Morgen sind es bei mir schon 10 Monate und ich habe meinen Entschluss bisher nicht bereut. Das schaffst du auch :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich habe gegen die Blähungen "Espumisan-Perlen" genommen. Die gab es schon im KH. Vielleicht hilft dir das.

b5e^a4x3


annikalefax oder sabsiplex, auch gute mittel gegen die blöde luft!!weisst du wie der tee am besten wirkt? reine kümmelsamen 2-3 min aufkochen und durch ein sieb giessen , den sud trinken, das hilft viel besser als die beutel!!(stinkt nur leider,lach, ein kollege nennt mich liebevoll ...die kümmelschwester :)= :)= :)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH