Gebärmutterentfernung vaginal

s@ilbDerbrxaut


Angel, die Schambeinfuge hat dir ja Blizza schon erklärt! Daaaaanke @:) Hättest du aber auch in dem Link lesen können ;-) :)_


Wünsche allen Mädels hier auf der Couch einen schönen 1. Advent. Schnee ist leider nicht in Sicht. Bei uns scheint die Sonne (wie fast immer in den letzten Wochen).

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

_uBmlZizzax_


Achso, noch was vergessen – Anfree, du schriebst von einer Schwellung – was war denn bei dir geschwollen? Wir Mädels hier hatten fast alle einen mehr oder weniger geschwollenen Bauch nach der OP, aber sonst keine Schwellungen. Bei dir klingt es so, als wäre der Schambereich geschwollen gewesen?

Und dass dein Wundfluss nach so langer Zeit wieder auftauchte, ist auch seltsam – ich hatte gar keinen Wundfluss, weder nach OP noch später, und auch meine Schmerzen hinter dem Schambein waren nach 3 Tagen kaum noch spürbar. Heute geht es mir sehr gut, die Schmerzen tauchen nur ab und zu kurz auf, eher im Einklang mit meinem Zyklus, den ich nach wie vor sehr gut spüre...

Was hat denn die Ärztin gesagt zum Wiederauftreten des Wundflusses? Vermutet sie eine Entzündung (wegen den Antibiotikums)? Normal ist das jedenfalls nicht... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich hoffe auch, dass dir bald geholfen wird :)* :)* :)*

_jBlvi$zzab_


wegen des Antibiotikums natürlich |-o

_1Bl5iqzzax_


Wünsche natürlich auch allen Mädels hier einen schönen ersten Advent und gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)*

selli, ich schau gleich mal nach @:)

aqnf reex72


Hallo ihr alle und vielen Dank für die Willkommensgrüße,

es tut richtig gut das jemand überhaupt darauf eingeht. Denn ihr habt Recht mit dem Gefühl das die Ärzte einen nicht richtig ernst nehmen. Insbesondere der Orthopäte war sehr arogant. Meine FA konnte mit dem Symtomen nicht anfangen hat sich aber ansonsten gut gekümmert und mich eben zum Orthopäten überwiesen. Das schlimme sind die Wartezeiten erst mal zum Othopäten später für MRT um dann zu hören das er nicht denkt das die Schambeinarthrose verantwotlich ist.

Ich war überden MRT Befund, Athrose am Schambein auch sehr verwundert ich dacht diese bekomme man nur in den Gelencken. Ich habe den Befund dann dem Ärzteteam meiner Krankenkasse vorgestellt und diese erklärten mir das, dass Schambein ein Psydogelenk ist das sich bei jeder Bewegung mit bewegt und bedingt durch einen Unfall, Bruch oder auch Geburt dort Probleme entstehen können.

Ich selbst habe auf eine Symphysenlockerung getippt doch die FA und auch der Orthopäte meinte diese wäre nur während einer Schwangerschaft zu spüren, auch konnte man auf dem MRT und Röntgen keine erkennen.

Ich hatte während meiner 2. Schwangerschaft ab der 8. Woche und nach der Entbindung ähnliche Schmerzen aber nicht ganz so extrem das mit der Leiste ist neu. Mein ersten Kind war damals sehr groß er wog 4791 Gramm hatte damals aber keine beschweden, weshalb man dann in der 2. Schwangerschaft davon ausging das bei der Geburt die Symphyse überdehnt war und ich deshalb diese Schmerzen hatte doch nach der Geburt hat sich das auch wieder schnell beruhigt, anders als jetzt.

Ab und an hat sich mein Schambein schon mal gemeldet aber nicht mit extremen Schmerzen. Langes Fahrradfahren war oft unangenehm oder auch nach einer mehrkilometrigen Wandertour habe ich mal ein leichtes Ziehen das aber nach ein bisschen Pause wieder weg war.

Wegen Beckenbodengymnastik mache immer wieder ein paar Übungen aber sehr sporatisch den jede Belastung oder Dehnung büse ich wieder mit Schmerzen.

Mich selbst verwundert es auch das ich nach der OP diese Schmerzen nur sehr moterat hatte und erst nach der Arbeitsaufnahme oder eben nach 7 Wochen so extrem geworden sind obwohl ich mich auf der Arbeit trotzdem zurückgenommen habe.

Auf alle Fälle danke ich euch schon mal für eure Beiträge und das liebe Hallo

LG Anfree :-D

k:äferlxine


@Anfee Herzlich willkommen hier. Das hört sich ja echt nicht gut an. Ich kann dir leider nicht weiterhelfen, schicke dir aber mal ein paar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* und wünsche dir sehr, dass du einen Arzt findest, der dich ernst nimmt.

@Anniki Wie geht es dir ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

@silberbraut Du bist wirklich die gute Fee des Forums :)^ :)^

@H.S. Die Schmerzen vom Darm habe ich auch noch. Mal eine mitfühlende :)_

Ich hab den Geburtstag gestern gut überstanden, wobei das Sitzen über 5h schon anstrengend war. Deshalb mache ich heute mal wieder etwas ruhiger. :)z :)z

Einen wunderschönen ersten Advent wünsch ich euch

k,äfgerlinxe


Weil ihr hier von geschwollenem Bauch spracht, habe ich auch gleich noch mal eine Frage. Hatte ja eine vaginale HE und auch noch jetzt nach 3 Wochen, dass da innerlich noch was geschwollen ist. Sichtbar dicker ist der Bauch nicht.Enge Jeans gehen problemlos zu,sind aber unangenehm. War das bei euch auch so? Wie lange kann das dauern?

a+nfrexe72


Mit der Schwellung meinte ich den Bauch , obwohl ich manchmal auch das Gefühl habe das die äüßeren Schamlippen übergehnt Schamhügel geschwollen sind. Das Antibiotikom hat die Hausärztin verschrieben als ich bei ihr war und sie darauf ansprach mich an die Frauenklinik zu überwiesen die auch operiert hatte. Sie meinte dieses Brennen, Stechen, Jucken konnte doch eine Entzündung sein und ich solle es est noch mal damit versuchen mit regelmäßiger Einname von Ibuflamm. Aber wie gesagt ich habe unverändert Schmerzen.

Morgen habe ich einen Termin bei meiner FA werde darauf bestehen das sie mich an die Frauenklinik überweist.

anfree

s2il3berbrxaut


Anfree, da kommt wohl leider einiges bei dir zusammen :°_

Wegen Beckenbodengymnastik mache immer wieder ein paar Übungen aber sehr sporatisch den jede Belastung oder Dehnung büse ich wieder mit Schmerzen.

Auch wenn es sich jetzt doof anhört, solltest du versuchen, regelmäßig dran zu bleiben. Du musst ja nicht stundenlang trainieren, sondern ganz leicht anfangen. Beim BB-Training dehnst du die Muskulatur auch nicht, sondern spannst sie ja an und entspannst wieder. Vielleicht hilft dir ein langsamer Einstieg.

Ich wünsche dir sehr, dass du Hilfe findest und sich die Beschwerden bessern.

Käferline, :)_ danke.

Lass dir heute einfach die Kekse zureichen und bleib faul auf der Couch 8-)

AOnge>l02x904


@ Blizza und Silberbraut,

dankeee für die Info. Hätte ich nicht gewusst dass es sich um die Schambeinfuge handelt. Muss auch googeln um mal zu erfahren wo diese genau liegt. Bin da ein bisschen doof was die Anatomie der Frau betrifft aber lernbereit.

Atnn^iki


Käferline, na es geht so :-| . Ganz so toll wirken die Tropfen nicht, habe immer noch Schmerzen, wenn auch lange nicht so stark wie vorher. Ich hoffe wirklich, dass das jetzt langsam besser wird. Manchmal denke ich, es hängt auch wirklich viel mit meinem Darm zusammen. Als wenn Blase und Darm aneinander hängen. Weiß aber wirklich nicht , ob das sein kann. ??? ??? . Es fühlt sich so an, als wenn die Blase, wenn sie kleiner wird , irgendwie am Darm hängen bleibt. Kann es nicht so richtig erklären ":/ .

bNea!43


HSes ist nicht nur die sichtbare naht!! auch das umliegende gewebe gehört dazu also schön cremen!!!! :)^

brea4n3


anniki wie genau nimmst du die tropfen? du kannst sie mit tramal kombinieren.. 30nov/20 tramal. versuche es mal. gegen die blähungen hilft sabsimplex tropfen oder lefax kautabletten und gegen die verwachsungen würde ich conium tropfen 8 morgens ,8 abends nehmen!!

ob da was verwachsen ist oder nicht das wirst du im mom nicht feststellen können also bekämpfe erstmal die symtome vielleicht beruhigt sich alles von allein!

warte nicht zulange bis zum toilettengang, wenn die blase zu voll ist ist es besonders unangenehm ,so war es bei mir!

bei dir ist es ein wenig schwieriger aber zu hattest auch eine komplikation deshalb läuft es nicht so reibunglos wie bei den anderen! schicke dir ganz viele :)* :)* :)* :)*

bsea43


käferline ich möchte meine hose 8 wochen nicht zu haben, habe nur jeggings und leggins oder rock getragen , und das habe ich auch schon vor mir hier gelesen, also keine sorge!! :)_

bpea4x3


arthrose in der symphyse ":/ ":/ ":/ nie gehört ist doch kein gelenk ":/ ":/ ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH