Gebärmutterentfernung vaginal

B=abs2S105


Brauche einen Rat

Hallo ,

wegen sehr starken Blutungen, Schmerzen und unregelmässiger Periode, die ich seit mehr als zwei Jahren hatte, hatte ich am 02.01. dieses Jahres eine Abrasio (Ausschabung), die Zweite, die erste war 2001.

Als diese nicht half, mußte bei mir am 20.03.2006 eine Uterus-Ballon-Therapie (die Schleimhäute werden durch Hitze verödet). Zwar hatte ich bei meiner ersten Periode nach der OP kaum Blutung, aber es"schmiert" immer noch.

Leichte Schmierblutung hatte ich zwei Wochen lang und starken Ausfluß habe ich immer noch.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Meine Frauenärztin sagte mir bei der OP Nachuntersuchung, daß es eine Alternative war zu einer Gebärmutterentfernung. Wenn es allerdings weitere Beschwerden gibt, wird diese wohl doch noch entfernt werden müssen.

Ende Mai muß ich wieder zur Untersuchung, um nachzusehen wie es verheilt ist. Eigentlich müsste ich ja schon längst bei ihr gewesen sein, gerade wegen der Beschwerden, aber vor dem Satz " die Gebärmuter muß raus " fürchte ich mich doch.

Es ist doch schon ein endgültiger Eingriff.

Ich bin 42 Jahre alt, habe schon 3 Kinder (21.19.und 12 Jahre alt), aber Gebärmutterentfernung klingt doch schon ziemlich schockierend für eine Frau, oder ?

ceutze10x05


Babs2105 - mausebaerchen - Lampeter

Guten Morgen erst mal alle :-)

Mausebaerchen: Aus demselben Grund lasse ich mine GM entfernen.

Über Jahre stärkste Blutungen, Schlappheit und Blutarmut , DAS

reicht. Und natürlich:

BABS 2105, die Blutungen werden immer schlimmer. Ich bin mittlerweile 50 Jahre und empfinde dies nun als Einschränkung meiner Lebensqualität. Und weil ich eben hier las, daß Frauen die auch genau dieses Problem hatten, sich danach total fit fühlten, habe ich mich entschlossen.

Lampeter: Entschuldige, daß ich dich so hart angegangen bin. Ich dachte, du machtest dir einen Spaß hier. Dabei bist du ja eine Fachfrau, von der wir einiges noch erfahren können. Oh ja, zu Hause ist es schön. Ich arbeite als Selbständige und kann mir so aussuchen, wann und wieviel ich tun will und bin meist daheim.

B:abqs32105


@lanaluna

Hallo,

wir Frauen, die hier schreiben haben ganz bestimmt nicht von aus Lust und Laune sich die Gebärmutter entfernen zu lassen.

Aus Deinen Beiträgen entnehme ich, daß Du wohl keine Probleme mit Deiner Periode bzw. Deiner Gebärmutter hast.

Ich habe schon alles mitgemacht, was eine Gebärmutterentferung vermeiden kann.

Von Homöopatischen Medikamenten, Hormonen, zwei Ausschabungen und letztens eine Unterus-Ballon-Therapie, bei der die Schleimhäute durch Hitze verödet / entfernt werden.

Seit über zwei Jahren habe ich ALLES versucht. Ergebnislos.

Meine Priode kam nie regelmässig, wenn sie kam dann in Sturzbächen. Von Krämpfen geklagt konnte an manchen Tagen nicht mal zur Arbeit.

Bisher hat nichts geholfen, wie es aussieht, steht mir wohl oder übel doch eine Gebärmutterentfernung bevor.

Die Frauen, die hier schreiben, schreiben sicher nicht aus "Jux" !!!

Und, wenn Frau sich hier mitteilen will und solche Kommentare, wie die Deine liest. Schreibt etweder garnicht mehr, oder kriegt die "miese Laune".

u0te6x6


Hallo Ihr Lieben! :-)

Durfte heute wieder nach Hause und soweit ist alles gut gelaufen, wobei ich nachts keinesfalls auf Schmerzmittel verzichten kann :-( aber eigentlich ist mir das egal, denn wenn Freitag die OP war dürfte das noch normal sein. Ich hatte nicht einmal BB Gymnastik und auch sonst fehlt wohl viel Aufklärung, die viele von Euch bekommen haben. Dazu kommt, dass ich nicht gerade viel schlafen konnte weil es sehr laut im KH auf der Station war. Hatte nicht jemand von Euch etwas von Schwerbehindertenausweis und so geschrieben? Mir war so .......vielleicht wirken aber aber auch nur immernoch die Drogen*gg Also ich melde mich heute später bestimmt nocheinmal......jetzt will ich mir erst einmal ein schläfchen gönnen glg ute

clute1p005


Babs 2105

Ich habe auch schon 2 Ausschubungen hinter mir. Danach wurde es auch immer wieder für kurze Zeit besser. Ich habe fast 30 Jahre die Pille genommen um die starken Blutungen in Griff zu bekommen. Es wurde nicht besser. Mein Frauenarzt meint, alle Alternativen Ballon-Therapie usw. nützen nichts. Um endlich Ruhe zu haben, gibt es nichts anderes als GM Entfernung, wenn man mit dem Kinderwunsch abgeschlossen hat, natürlich.

B>a.bsX210x5


cute1005

Danke für Deine Antwort. Meine Bollon-Therapie fand am 20.03. statt. Normalerweise laut der Ärzte dürfte jetzt nicht mehr nachkomen, doch leichte Schmierblutung , Schmerzen und Ausfluß habe ich ständig. Vom Sex ganz zu schwiegen.

Mit dem Kinderwunsch hebe ich bereits 1994 abgescholssen, nach dem 3ten Kind mußte ich mich aus gesundheitlichen Gründen strilisieren lassen.

In dem Krankenhaus in dem ich lag und voraussichtlich wieder eingewiesen werde, machen die Ärzte noch einen Bauchschnitt.

Meiner Bettnachbarin ging es nicht sehr gut nach dem Eingriff, deshalb habe ich noch so meine Bedenken.

lHampseetexr


@cute

Nee,die Fachfrauen sind hier im Forum.Nach 6 Jahren bin ich manchmal nicht mehr ganz auf dem laufenden.Ich habe auch schon in meiner KKH-Zeit festgestellt,dass die meisten Pat.sehr gut über ihre Krankheit Bescheid wissen.Eigene Erfahrung ist besser als jede Theorie.

@Babs2105

Wer ist Lanaluna?

glabiyle#in


Willkommen zurück ute

@:) @:) @:) Schön, daß Dus geschafft hast. Freitag die OP und heute schon daheim, ist aber auch ganzschön kurz. Dann darfst Du auch noch kaputt sein ;-D Ruh Dich schön aus und laß es langsam angehen :)^

@ babs,

wer ist lanaluna ??? Hab ich was verpaßt ??? Ich finde Gebärmutterentfernung klingt nur schockierend, wenn man jünger ist (sorry, ich bin auch 42 ;-D) und eventuell auch noch Kinderwunsch vorliegt. Dann auf jeden Fall. Aber Du hast doch 3 Kinder und ich geh mal davon aus, daß die Planung abgeschlossen ist |-o Ich habe eigendlich von dem Moment an, als die Entscheidung gefallen ist, nur die positiven Seiten gesehen und nicht meiner GM hinterhergetrauert. Warum auch. Es geht uns gut, Periode fällt weg und falls die Eierstöcke drin bleiben, auch noch keine Wechseljahre. Meine FÄ'in hat es knapp gesagt: "Es ändert sich garnichts, außer, daß Sie nicht mer schwanger werden können und keine Regel mehr haben." Und damit kann ich gut leben. Seh's vielleicht einfach aus der Sicht :)^

Gabi

Bjabs2%1205


lampeter

lenaluna hat ende Januar ein paar Beiträge geschrieben, sie schrieb, daß wir uns nicht das Herz oder den Magen auch nicht rausnehmen lassen, wenn sie mal nicht so funktionieren, wie sie sollen. Wir sollten es lieber bei einem/ner Heilpraktiker/innen versuchen, bevor wir zu solchen Eingriffen ja sagen. Es ginge auch anders.

g0abil1evixn


sanke

also mein GM-hals ist mit raus. Ich hatte vor dem Eingiff eigendlich so lange ich denken kann, immer Ausfluß-schon seit meiner Jugend (und die ist schon eine Weile her ;-D). Ich hatte gedacht, wenn die GM raus ist, fällt der weg. Aber meine FÄ'in meinte, ein leichter bleibt auch so noch. Ich laß mich einfach überraschen. :-/

Gabi

B{abs{210x5


gabilein

Etwas liegt mir doch noch auf dem Herzen.

Wie klappt nach der GM Entferung der Sex?

Wird amn da nicht ganz lustlos ? Ich habe schon Horrorgeschichten gehört, die ganze Bücher füllen würden. Doch immer von Personen, die es von ihrer Tante, Mutter oder Freundin wissen.

Ich meine wir sind ja nicht so alt, daß wir auf Sex verzichten können. Ich meine, es geht auch mal ohne, aber ganz ohne ...?

c2ut4eJ100x5


Babs 2105

Was ich hier immer so lese, finde ich eine vaginale Entfernung viel besser. Aber du mußt mal abwarten, was die anderen dazu sagen. Und bis ich es hinter mir habe, Termin 8.5. . Ich habe eben immer gelesen, daß man mit dieser Methode eher wieder aufm Damm ist und man hat keinen Schnitt am Bauch. Mir dem Sex hast du auch Recht. Mit dieser ewigen Bluterei kommt man sich fast geschlechtslos vor, wie eine Nonne, man wird unzufrieden und bekommt Komplexe, daß man nicht mehr begehrenswert und attraktiv ist.

B6aBbsq210x5


cute1005

Wie Recht Du hast, mein Mann denkt schon mal, daß ich Ihn nicht mehr atraktiv finde. Das schlechte Gewissen ihm gegenüber ist auch schrecklich.

Weil wir eine sehr harmonische Ehe führen, hat mein Mann für meine Beschwerden Verständnis, aber daß es in ihm manches mal richtig brodelt, wenn ich sagen muß "heute wieder mal nicht" kan ich mir sehr gut vorstellen.

Ich finde die derzeitige Lage entsetzlich !

c1utde10x05


babs 2105

Mit dem Sex soll es danach genauso sein früher oder noch besser habe ich hier gelesen hier und die müssen es ja wissen :-) :-) :-) :-) Lenaluna: an den Eintrag kann ich mich erinnern!!! Die mit Herz und Magen. Das war ja arg krass. So einen Humbug kann man nur schreiben, wenn man keine Probleme hat :°(

Ute 66 : Schön, daß du zu Hause bist :-) Einen ruhigen Tag heute

So und jetzt muß ich ins Labor zum Blutabzapfen ;-)

Bis abends

B+aBbsx2105


@ute66

Hat man bei Dir einen Bauchschnitt gemacht, oder die GM vaginal entfernt ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH