Gebärmutterentfernung vaginal

r_omyd_s


bea43

Auch heute war ich noch nicht aufm Klo :-( Aber morgen darf ich heim und da ist es sicher einfacher. Eine Freundin hat mir ein Pulver empfohlen... ich weiß aber den Namen nicht mehr. Irgendwas mit M..

muss sie nochmal fragen.. Ansonsten gehts mir ganz gut.

Wühli

so jetzt beginnt die Couchening-Zeit.. hast Du schon einen Plan oder eine Klingel, damit der persönliche Sklave alles bringt, was frau will ]:D ]:D

ömelchen

Wünsch Dir auch noch schnell alles Gute für Deine OP!! @:) @:)

all

Vielen lieben Dank für Eure Unterstützung und die guten Wünsche. Mir gehts wirklich wieder ganz gut.

Werd gleich mal den OP-Bericht reinstellen, weil ich dazu am WE sicher nicht dazu komme und morgen "nur" noch Entlassung und ab nach Hause ansteht

rVomyN_s


13.1.

Voruntersuchung.. Blutabnahme, lustiges Gespräch mit dem Anästhesisten.. er erzählt mir von Wachheits-Erlebnissen während OP's und lässt mich zwischen Peridural- und Vollnarkose wählen... brrrr. Ich will lieber pennen und nix mitkriegen..

Ein bisschen verwirrend ist die Tatsache, daß ich ein Merkblatt von meinem Gyn habe auf dem steht: am Tag vor der OP nur noch flüssige Kost (Suppe, Tee, Pudding usw.) zu sich nehmen. Morgens 10 Uhr 2 Dulcolax und mittags 14 Uhr 1 Dulcolax Die Schwester auf Station legt mir ein Teil hin, auf dem Mikroklist steht... ist das etwa..? Ja, die Lady in weiß meint "das kommt in den Po und zwar nach dem Abendessen". Ich stutze und erzähle von meinem Merkblatt. Die nette, aber ahnungslose Schwesternschülerin Jenny/Jessy oder Mandy (ich weiß es nicht mehr) muss nachfragen und auch die ausgelernte Kraft bringt nicht wirklich Licht ins Dunkel. Sie meint ich soll mich an die Anweisung vom Frauenarzt halten und trotzdem noch das Mikroklist einschieben. "Ihre" Patientinnen (es gibt neben den Belegbetten noch eine Hauptabteilung) dürften bis 18 Uhr noch essen.. und führen dann ab.

15.1.

Den ganzen Tag tierisch Hunger gehabt.. *grummel* Durch die Dulcolax und den anderen Quatsch Durchfall bekommen und schlußendlich nur noch Luft rausgekommen..*bäääähh* Abends noch schön ein Vollbad genommen und komplett rasiert (die Beine hattens auch mal wieder nötig :-)

Nachmittags im KH nachgefragt, wann ich drankomme... als 3. stehe ich auf dem OP-Plan. Die Schwester schätzt gegen 10 Uhr.. oh je, so lange warten OHNE ESSEN!! Ich soll ca. 2 Stunden vorher da sein..

16.1.

Gegen 8 Uhr im KH angekommen. Das 4er Zimmer ist voll belegt.. :-( Aber die Klinik ist neu gebaut und so sind es eigentlich zwei 2er-Zimmer mit einer dünnen, halben Wand in der Mitte.

Um 9 Uhr die Medikamente (Ibu + Beruhigungsmittel) eingeschmissen und um halb 10 ab in den OP. Ich seh noch kurz meinen Doc, bevor ich ins Reich der Träume gleite... "das tut so weh". Dieser Satz ist das einzige, was ich die nächsten Stunden sage.. Mein Schatz ist geradezu verzweifelt, weil er mir nicht helfen kann. Die meiste Zeit schlafe ich, aber in den wachen Momenten immer nur "es tut so weh". Die Schwester stellt mich auf die Füße und ich laufe an ihrem Arm (unter "es tut so weh"-Jammern) durchs Zimmer. Das Abendessen (Zwieback und Tee) mag ich gar nicht.. ich zwinge mich dennoch wenigstens einen halben Zwieback zu essen, kann ihn aber kaum in der Hand halten. Ich will nur noch schlafen.. Auch den Hasen schicke ich heim. Später gibts noch ne Runde Schmerzzäpfchen für jede von uns. Die Nacht kann ich dann auch relativ gut durchschlafen.

17.1.

Die Schmerzen sind weitaus weniger geworden und der Doc erscheint mit hochgezogenen Augenbrauen an meinem Bett. Meine GM war 645g schwer und eigentlich wäre es ein Bauchschnitt gewesen. Aber nach 2 Stunden hat er es geschafft, sie vaginal zu entfernen. Seine Finger hätten ihm zwar wehgetan, aber er hat auch noch die Beckenbodenplastik gemacht :-)

Dann gleich Blasenkatheter weg und wenig später auch Entfernung vom Zugang.

Pipi-Machen klappt.. :-)

Ich bekomme schon morgens Besuch, was mich aber mehr stresst, als freut, denn eigentlich will ich nur schlafen.. :-)

Ein bisschen auf dem Gang rumspaziert und wieder ins Zimmer. Ich hätte auch duschen dürfen, aber fühle mich dafür noch ein bisschen zu wackelig auf den Beinen

18.1.

Heute morgen geduscht! Super das braune Zeug abzuwaschen und auch sonst könnte ich stundenlang unter der Dusche stehen.. obwohl man bei dieser KH-Dusche nicht von "stehen" reden kann, wenn man größer ist, als ein Hobbit :-)

Außerdem ist Abführtag.. Morgens zum Frühstück 2 Dulcolax und wenn die nicht wirken, mal wieder Mikroklist... :-(

Ich fühle mich aufgebläht und würde ja gern aufs Klo... nachdem ich mittags noch das Mikroklist genommen habe.. na ja ohne ins Detail gehen zu wollen.. es ist nicht viel und mehr flüssig, aber wenigstens kommt was raus.

Insgesamt gehts mir schon ganz gut und ich spaziere auch schon die Treppen in den 1. Stock

19.1.

Heute ist es irgendwie langweilig.. jeder würd gern heim. Wir warten alle sehnsüchtig auf unseren Arzt, der am Nachmittag auch eintrifft. Nach einigen Instruktionen (6 Wochen kein GV, kein Sport, nicht mehr heben als 2kg, nicht schwimmen/baden) bekommen wir die Info, daß wir morgen früh nach dem Frühstück heim dürfen. Jipieh! Ich frage noch nach dem OP-Bericht. Den kann ich beim Nach-Termin in 3 Wochen bekommen. Ich freu mich drauf heimzukommen.. obwohl die Mädels im Zimmer alle sehr nett waren und ich erstaunlich gut schlafen konnte..

KUobolOdundHxexe


Hallo ömelchen ich wünsche dir für deine OP alles Gute. Du schaffst das schon. :)_

Ich war Tage vor meiner OP so nervös, das ging ja gar nicht.

Aber als ich in die Klinik bin, war ich die Ruhe selbst.

Immer positiv denken, dann klappt das alles.

teufelchen mit den Nachuntersuchungen, ist das wohl überall anders.

Kommt Sucher auch auf die OP-Methode und den Heilungsprozess an.

Ich war nur einmal zur Nachuntersuchung 5 Wochen nach der OP.

Jetzt muß ich erst im Juni wieder hin.

käferline sag mal wo steckst du denn?

Geht es dir gut?

An alle hab gelesen das viele Männer wenig Verständnis zeigen.

Da hab ich ja Glück. Mein Mann umsorgt mich und macht noch zum großen Teil den Haushalt.

Auch mein Chef hat sehr viel Verständnis, was wohl auch damit zu tun hat, das seine Frau diese OP auch hatte. Jedenfalls achtet er sehr darauf, das ich nicht schwer hebe.

Ihr schreibt, das ihr mit der Blase solche Probleme habt.

Da bin ich wohl verschont geblieben.

Mit dem Stuhlgang hatte ich nur wenig Probleme.

Konnte gleich am ersten Tag nach der OP.

Allerdings hatten bei mir die Schmerzmittel durchschlagende Wirkung.

Das war gut. Am zweiten Tag hab ich dann die Tabletten abgelehnt.

Hatte ja keine Schmerzen.

Ich habe jetzt seit einer Woche kein WF mehr.

Ich denke er ist weg und kommt nicht wieder.

Ein Supergefühl. Das Leben kann nun richtig beginnen.

Lg Andrea :=o *:)

Jede Menge :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* wer welche braucht, einfach nehmen.

rRomyx_s


silberbraut

Hab noch vergessen zu erwähnen, daß ich meinen Gyn natürlich bedauert hab für seine wunden Fingerchen... na ja nicht wirklich bedauert. Ich hab zu ihm gesagt "ich bin stolz auf sie" ;-D ;-D

WZuehlm#axus88


Romy wir haben untereinander ne handyflat ]:D aber meist hält sich mein persönlicher bediensteter in meiner rufnähe auf. kann nicht klagen über mangelndes interresse seiner seits. zum abendessen gab es heute steak und ich nehm immer mehr ab weil ich kaum hunger ab. also... alles suuuper

tieuflelcyhGen09


Hallo,

mit der Blase ging es bei mir eigentlich. Zirka 2 Wochen nach der OP hatte ich zweimal das Problem, das ich nach dem Pippi machen von der Toilette aufgestanden bin, Slip und Hose hochgezogen hatte und dann noch ein Strahl hinterherkam.

Also konnte ich dann gleich alles ausziehen, mich waschen und neu anziehen. Ich hatte schon gedacht, Sch... wenn das jetzt so bleibt. Es ist aber nicht wieder passiert :-)

romy dein Bericht ist wirklich sehr ausführlich :)^

Morgen bist du zuhause und dann beginnt die richtige Erholung, da man sie im KH doch nicht hat.

Einen schönen Abend noch @:) @:) @:) @:) @:) @:) und für alle :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wfueh;lm>auxs88


hat zufällig jemand erfahrung mit sonnenbank nach der op ???

tUeu5fel%cheGn0x9


Nein, leider nicht :|N

bye`a4x3


romy das abführmittel heisst sicher Movicol, du musst reichlich dazu trinken ,sonst hat es gegenteilige wirkung!!

du könntest auch bifiteral sirup nehmen, um das ganze weich und in gange zu halten.

HS lass dir ruhig so viel zeit wie du brauchst, ich hatte da auch ein bisschen angst, ob es weh tut aber alles war gut , ich hatte ein bisschen das gefühl wie beim "ersten Mal" hihi, ( wobei ich gestehen muss, dass ich vielleicht ein bisschen noch hätte warten sollen.) :=o :=o

teufelchen ja es ist tatsächlich so es ist mein 2.nachsorgetermin, der erste war nach 4 wochen, nach 6wochen hatte ich nur eine bltukontrolle und jetzt sind es 5 mon.

aber ich habe auch keine beschwerden , was soll da ständig geguckt werden?

wünsche allen eine gute nacht und allen die es brauchen :)* :)* :)* :)*

H;.S.


Guten morgen ihr Lieben *:)

Hatte heute eine wirklich besch... Nacht :°( hab glaube ich nur 1/2 Stunde geschlafen vor Schmerzen wegen Eisprung :°( ich finde seitden meine GM herausen ist spüre ich das noch heftiger, jetzt schmerzt es auch noch aber nicht mehr ganz so sehr :-( ich kann mich dann kaum noch bewegen, laufe wie eine alte Oma so wie nach der OP ;-)

Hat da jemand eine Tip was Globulis anbelangt welche da helfen könnten ??? ich wikll nicht immer Schmerzmittel nehmen :|N

tKeufelZch9en09


HS du Ärmste :°_ , ich hoffe das es dir jetzt besser geht und die Schmerzen nachgelassen haben.

Schicke dir mal ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Was für Globulis man da nehmen kann, weiß ich leider auch nicht.

Merkwürdigerweise hatte ich letzte Nacht auch starke Schmerzen, ich weiß aber nicht ob es auch der Eisprung war ich habe meine Mens ja immer sehr unregelmäßig bekommen , oder ob es am Wetter liegt. Auf jedenfall haben sie bei mir ein bisschen nachgelassen.

Alle ich soll euch ganz liebe Grüße von käferline ausrichten.

Es geht ihr gut, aber sie hat zur Zeit viel Streß.

Einen schönen Tag noch @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG

s/ilberb>ryaut


Romy, inzwischen bist du bestimmt schon zu Hause und hast die Couch zu deiner persönlichen Residenz erklärt ;-D

Dein Bericht ist Klasse, auch wenn die Abführgeschichte vor der OP ein bissel planlos ablief.

Dein Doc war ganz sicher glücklich über dein Lob ;-) Sowas stärkt das Ego!

Ich wünsche dir weiter gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)*

Bea, dein Doc wird hoffentlich zufrieden sein beim Nachsorgetermin :)* :)* :)* :)* :)*

HS + Teufelchen, Eisprungschmerzen kenne ich gar nicht. Ich drück euch die Daumen, dass ihr sowas nicht jedesmal erleben müsst :)* :)* :)* :)* :)*


Für alle, die ich jetzt nicht erwähnt habe: Erholt euch gut :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

t#eu"feKl&chYen09


Alle ich bin mir jetzt sicher, das es keine Eisprungschmerzen sind, denn mein ganzer Unterleib tat mir heute immer wieder sehr :-( Ich vermute das es an dem inneren Narbengewebe und dem besch..... Wetter liegt.

Nach der Nierenentnahme hatte ich jahrelang heftige Schmerzen beim Wetterwechsel, jetzt nur noch ab und zu. Hoffentlich dauert es diesmal nicht solange, denn die Wundfläche ist ja viel größer.

Langsam verlier ich echt die Geduld :-(

Ich wünsche Allen noch einen schönen Abend, unseren Frischoperierten wünsche ich gute Besserung und erholt Euch gut :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG @:) *:)

bseaQ43


silberbrautich bin überzeugt, dass alles gut ist bei der untersuchung, danke für deine guten wünsche! :)_

HS und teufelchenich hoffe eure schmerzen lassen bald nach! ich nehme sei der op conium tropfen , gegen verwachsungen, meine heilpraktikerin die inzwischen eine freundin geworden ist , hat es mir sooooo ans herz gelegt sie regelmäßig zu nehmen und ich habe keinerlei probleme!

W,uehl;mausx88


Hallo Ihr Lieben, heute ist ein suuper Tag. erst war ich beim Friseur und gerade komme ich von der Sonnenbank und ich habe alles sehr gut verkraftet und dazu fühle ich mich endlich mal wieder wie ein Mensch ;-D Nun muß sich nur noch der Alltag wieder von mir und nicht von meinem Mann regeln lassen, dann ist alles perfekt! Euch wünsche ich einen sonnig schönes Wochenende und denen die es brauchen können gaaaanz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH