Gebärmutterentfernung vaginal

f1rucht5zwEergchexn


Hallo Buby, herzlich willkommen. Bin auch ein Neulingseit zwei Tagen und auch meine Angst vor einer OP ist schon herabgesunken. Wie war es den bei dir? Vorbereitung OP und das danach? :-)

fTrucdhtzpwergc]hexn


Hallo wühlmaus, so schlimm bist du auch wieder nicht, oder wir sind beide.... Bei der letzten OP habe ich fast zwei Tage nichts zu essen bekommen....habe mir ja erst geschworen einen Zwieback mitzunehmen, aber auch da habe ich hier dazugelernt..... Nichts festes erstmal wegen dem Stuhlgang!

Bxuby


Hallo Fruchtzwergchen !

Die Vorstationäre Untersuchung war 5 Tage vor der OP. EKG, Blutabnahme, Urinprobe, gespräch mit dem Narkosearzt und Untersuchung.

Am Morgen der OP musste ich um 7.45 im Krankenhaus sein. Hemdchen an, Pille nehmen und ab ins Bett. Ich hatte sogar tatsächlich das Gefühl das die Pille diesmal gewirkt hat... 9.45 runter zum OP. Die Narkoseärztin war super super lieb. Es sollte eigentlich ein ZVK (Zentraler Venenkathede ) gelegt werden, vor dem ich riesig angst hatte, aber die Narkoseärztin sagte, quatsch den Zugang krieg ich so hin. Hat sie auch !

Um 13 Uhr hab ich im Aufwachraum auf die Uhr geschaut und um 14 Uhr war ich wieder auf dem Zimmer.

Am Abend kam die Ärztin und sagte das alles gut geklappt hat ( Vaginale entfernung der Gebärmutter und des Gebärmutterhalses, entleeren einer Zysta am Eierstock) Am nächsten morgen wurde der Blasenkatheder und die Tamponage entfernt. War überhaut nicht schlimm !!! Als 2 Tage später der Zugang raus kam und ich endlich duschen durfte, fühlte ich mich wie neu geboren. 7 Tage nach der OP durfte ich nach Hause. Die Abschluss Untersuchung war nicht ganz so prickelnd, weil die Ärztin sagte, die Zyste, die sie bei der OP am Eierstock entleert hat, hat sich erneut gefüllt.

Am kommenden Montag muss ich zu meinem FA. Mal sehn was der dazu sagt.

Ansonsten gehts mir sehr gut. Das Zauberwort ist schohnen !!! :)^

for:uchdtzw0ergcxhen


Hallo BUBY, wie ist das den mit dem sitzen? Geht das schon problemlos?

t%eufyeSlchen09


Buby ein herzliches Willkommen @:)

Schön das dir die Ängste vor deiner OP genommen worden sind, weil du still mitgelesen hast.

Super ist es, das du dich auch angemeldet hast. Man kann von seinen Erfahrungen berichten und anderen damit helfen.

So, ich will mal wieder weiterlesen, zur Zeit bin ich beim 4 Teil von Eragon und kann gar nicht aufhören.

Allen denen es nicht so gut geht, wünsche ich gute Besserung und ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Einen schönen Abend noch.

GLG *:) @:) *:)

B}uby


Fruchtzwergchen-Natürlich war alles recht geschwollen, aber das sitzen ging eigentlich direkt ganz gut, hatte da keine Probleme. Hatte nur das Gefühl der Darm drückt von innen... da war das Liegen schon angenehmer. Das Pulver was den Stuhlgang weicher macht ist da wichtig und hilft auch sehr gut...

Bouby


Danke Teufelchen 09, viel spaß beim lesen @:)

f!rBucht_zwergchexn


An Buby, bekommt man das Pulver vom KH mit oder muß man das sich selber besorgen?

Bquby


Fruchtzwergchen, das Pulver bekommst du eigentlich automatisch im Krankenhaus. Wenn nicht frag ruhig danach. Ich habe es mir aber auch jetzt selber für zu Hause besorgt, weil ich doch etwas Probleme mit der Verdauung hatte. Was mit dem Pulver aber eine echte "erleichterung ;-) " war. Ich nehme es jetzt noch 2 Tage, dann muss mal gut sein :)z

fgruchtzw<erg*chen


Kannst du mir mal schreiben, wie das Pulver heisst und danke für deine Hilfe. Habe auch sonst immer Probleme mit Stuhlgang. Da ich Diabetiker bin und Tabletten nehme, von denen man leicht Durchfall bekommt und danach meist Verstopfung.

Bduxby


Fruchtzwergchen, das Pulver heisst Movicol und ich hab für 10 Beutelchen 7,40 bezahlt. Es macht den "Stuhl " etwas weicher, aber keinen Durchfall.

s*ilbWerbrBaut


Mädels, hier ist es ja richtig gemütlich :)^ :)=

Teufelchen

silberbraut wehe du verkrümmelst dich von hier, das gibt Ärger :)z ;-)

ganz klein mach Das kann ich mir beim besten Willen nicht erlauben. Wer weiß, was dir als Teufelchen so einfällt, um mich zu ärgern ;-) :)_

Michi, wie HS schon schrieb, es wird auch trotz Regel operiert. Es gibt zwar Einzelfälle, wo die OP verschoben wurde, aber im Prinzip stört es die Ärzte nicht.

In Erinnerung empfinde ich selbst meine OP-Geschichte gar nicht mehr sooo dramatisch. Und das wichtigste: Es geht mir gut.

Fruchtzwerg, ich bekam am OP-Tag abends nur ein dünnes Süppchen. Allerdings hatte ich auch nicht wirklich Hunger.

Die Geschichte mit dem Wasserhahn habe ich auch erlebt. Konnte anfangs den BB nicht so richtig entspannen. Aber weh getan hat das Pipi-machen nicht. War nur ein komisches Gefühl.

Beim Thema Aufstehen sind die Schwestern "gnadenlos". Das ist aber gut so – Krankenhausbetten sind m.E. nicht zum Überwintern gemacht jedenfalls nicht für mich ;-D Musst auch keine Angst haben, die passen gut auf dich auf!

Ich hoffe, du musst diesmal das Zimmer nicht wieder mit soooo vielen Frauen teilen. Ich bin ganz fassungslos, dass es sowas heute noch gibt.

Buby, herzlich Willkommen @:) @:) @:) Ich finde es toll, dass du dich angemeldet hast, um deine Erfahrungen unter die Leute zu bringen :)^ :)=


Ich lass euch allen einen Haufen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Bedient euch nach Bedarf!

Den Frischoperierten weiter schönes Couchen! Und für euch Mädels, die es noch vor sich haben stell ich noch eine große Portion Gelassenheit dazu :)z

BYubxy


Hallo Silberbraut, danke, lieb von Dir @:)

Eure Berichte haben mir echt gut getan und ich hoffe, dass auch ich anderen helfen kann.

:)* :)* :)*

furuchtzw!ergcKhxen


An alle Lieben hier, habe nochmal eine Frage? Ich nehme ja die Cerazette und jetzt wollte ich wissen, ob jemand Erfahrung mit ihr und der OP hat. Ob man die vorher absetzen muß zum Beispiel @:)

b@eWa43


fruchtzwerg ich war 8 wochen krankgeschrieben, ich fühlte mich aufgrund eines total leeren eisenspeichers sehr schlapp und der gedanke dann wiederum im krankenhaus zu arbeiten bereitete mir irgendwie angst. das brachte mir weitere2 wochen nach den obligatorischen 6 wochen!

ich habe mich in der klinik 2- bettig legen lassen und habe nur 26 euro am tag dazu bezahlt,.ich war am op tag in ein 4 bett zimmer gebracht worden, und dass kann ich nicht aushalten! versuche es doch schon am vorbreitungstag zu regeln!!

blutungen sind kein problem, wie die mädels schon sagten , ich hatte ja dauerblutungen ..tampon rein und gut ist, :)^ sie entfernen eh alles!(samt stöpsel,lach)

silberbraut :)_ :)_ :)_

buby herzlich willkommen in unserer netten runde, wie konntest du so lange still sein?? hätte ich nicht fetiggebracht ;-D

wünsche allen Neuen , dass die ihre gedanken sortieren und die angst verlieren!! :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH