Gebärmutterentfernung vaginal

W"ue*hl$mauxs88


Koboldhexe zunächst einmal vielen Dank für die lieben Wünsche. Mir geht es wirklich blendend und von einer OP war bis auf die anfängliche Schwäche nichts zu merken, was das "Schonen" nicht gerade vereinfacht hat. Heute sind die riskanten 6 Wochen um und ich mach 3 Kreuze. Habe zum ersten Mal wieder gesaugt und Bett bezogen. Alles ohne Probleme. Heben ... nö, mach ich einfach nicht. Mein Mann hat sich bereits gut daran gewöhnt einkaufen zu müssen und Kleinigkeiten hole ich selbst bis max. 3 oder 4 kg. Ich muss mich ja nicht so anstrengen. Jetzt wo ich wieder baden darf hab ich auch gar nicht so die Lust drauf. Kooomisch, denn ich war da sooo süchtig nach als ich es nicht durfte aber durch die lange Zeit des Schonen und entspannen hab ich wohl genug vom vielen rumliegen ;-D

Allen frisch operierten und denen die noch im Genesungsprozess sind :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* und ein schönes Wochenende @ all

K8obolhdundxHexe


Da haben sich wieder zu viele Buchstaben eingeschlichen. Menno!

Lg ":/

hvonigbl;uetxe


Hallöchen,

in bin nun seit einiger Zeit ein stummer verfolger dieser Seite und habe mich heute entschlossen, euch von mir und meiner Gebärmutterentfernung zu berichten. Vielleicht nehme ich ja einigen, denen es noch bevor steht, die Angst.

Ich bin 34 Jahre jung, verheiratet und habe einen 14- jährigen Sohn. Mein Leidensweg begann schon vor vielen Jahren... Um es kurz zu machen, ich hatte ständig Blutungen. Wenn meine Tage dann regulär kamen, ging ich erst gar nicht mehr vor die Tür, weil ich nicht absehen konnte mit einer in Blut getränkten Hose rum zulaufen.

Letzte Woche Donnerstag war es dann soweit. Mir wurde die Gebärmutter Vaginal entfernt. Die Eierstöcke sind noch da. ;-)

Ich kam morgens am Op-Tag ins KH. Komischer Weise, ohne vorher ein Abührmittel bekommen zu haben. Ach ja, ich war einen Tag vorher zu den Voruntersuchungen. Also Ankunft im KH um 7 Uhr. Rein in den Op 13.45 Uhr im Aufwachraum 14.50 Uhr. Ich war gleich hellwach und habe mich recht gut gefühlt und mich unterhalten. Ich bekam auch im Aufwachraum ein Glas Wasser. Auf Station gab es Abendessen. War Schonkost, aber lecker. Da ich einen Schmerztropf hatte, konnte ich es nach belieben dosieren. Am nächsten morgen wurde die Trainage gezogen und eine Stunde später der Katheter. Den Schmerztropf habe ich mir abnehmen lassen. Ab dem Tag bin ich schon gut rumgelaufen. Freitag Abend gab es dann ein Abführmittel. Was auch gut wirkte. Jetzt war mir auch klar, warum ich es vorher nicht bekam. 2x hintereinander ist einfach zuviel. :-D Nein Quatsch, der Arzt meinte, dass der Kreislauf dann vorher geschwächt wäre und man schlechter wieder auf die Beine kommt. Am Sonntag ging es mir so gut, dass die Ärzte entschieden haben mich am Montag zu entlassen. Da die Abschlußuntersuchung positiv war. Verließ ich schneller das KH wie gedacht.

Habe am Montag dann schon einen langsamen 20 Minütigen Spaziergang gemacht. Und die anderen Tage auch.

Diesen Donnerstag war ich bei meiner FÄ. Alles bestens. War dann sehr erstaunt, über das, was sie mir dann sagte. Ich dürfte ab sofort, wieder in mein Fitniss-studio und leichtes Ausdauertraining machen (aber nur soviel, bis ich an meine Grenzen komme), Sex in zwei Wochen (wenn mich die Fäden nicht stören) und alles nachdem mir ist. Ich würde schon merken, was geht und was nicht. Sollte mich zwischendurch nur ausruhen und auf meinen Körper hören.

Ich tue also wieder alles, wonach mir ist. Außer schwer heben natürlich. Essen kochen, Bügeln... Mir geht es Super. Ich bin auch nicht mehr erschöpft, wie nach der Op. Zur FÄ brauche ich erst wieder in einem halben Jahr.

Keine Angst, ich werde mich schon nicht überanstrengen, ich kenne meinen Körper und meine Grenzen genau. Und alle Ärzte, die mich vorher Untersucht haben, haben mir schon im Vorfeld gesagt, dass ich schnell wieder auf die Beine komme. ( weil ich lt. Aussage der Ärzte Jung, Sportlich, Schlank und Durchtrainiert bin) Habe bisher auch keine Schmerzen und kaum Ausfluß.

Sorry, dass es so lang geworden ist. Habe noch nie so etwas in der Art geschrieben. Ich hoffe ich habe nichts vergessen...

Lieben Gruß und noch ein schönes Wochenende

hponi~gbLlu#exte


Ups, kleiner Fehler. Mir wurde eine Tamponade gezogen... ;-) Keine Trainage.

BIuby


Guten morgen Ihr Lieben

Herzlich Willkommen honigbluete *:) Whow, was Du schreibst hört sich ja durchweg positiv an. Freut mich das es dir so gut geht !!! Kommt mir nur etwas komisch vor, das dein FA dir schon training im Fitness Studio erlaubt hat, wo die OP doch erst 10 Tage her ist ... ??? Aber du schreibst ja, du kennst deinen Körper und weist was du dir zumuten kannst. Sei aber bitte vorsichtig und ruh dich auch genügend aus !!! Bei mir waren es genau 5 Wochen,die ich gebraucht habe um mich wieder richtig gut zu fühlen, ohne Schmerzen und ziehen... Es braucht eine Zeit- es wurde ein Organ entfernt... Schön, das du dich hier gemeldet hast um uns deine Erfahrung zu schreiben. Herzlich Willkommen *:) @:)

BMubxy


**Allen hier ** *:) *:) *:) .... @:) @:) @:) .... :)D :)D :)D .... einen schönen Tag und GLG :)_

BCubxy


Habe doch glatt die :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für Euch vergessen :=o *:)

hMoniQgbXluetxe


Hallo Buby! Vielen Dank für dein herzliches Willkommen heißen. Ich werde euch natürlich immer mal wieder zwischendurch auf dem laufenden halten, ob es mir auch weiterhin so gut geht. Ich selbst bin auch noch sehr Positiv Überrascht davon. Ich habe eine sehr gute Nacht hinter mir, ohne ziepen und drücken und das, wo ich auf dem Bauch schlafe. Einen schönen Tag an alle. @:)

_+Blcizzax_


** Hallo allen operierten Mädels, ich lasse mal liebe Grüße und gute Besserungswünsche da :)* :)* :)*

Ähm Honigblüte, dein Beitrag klingt sehr verwunderlich, um es mal milde auszudrücken.

Hmm ist deine Gyn fachlich vielleicht überfodert :-X :-/ ??? Sicher haben viele Ärzte unterschiedliche Ansichten, aber DAS find ich extrem.

Ich meine das nicht böse, aber ich glaube nie im Leben, dass wenige Tage nach einer HE Fitnessstudio und Sex empfehlenswert sind, und habe auch noch nie davon gehört (auch nicht von den vielen Mädels, die hier geschrieben haben)– beides kann schließlich schlimme gesundheitliche Konsequenzen nach sich ziehen. Ich schrieb ja hier schon öfter von Frauen, die berichtet haben, dass sie zB ein Aufreissen der inneren Scheidennaht davontrugen (Notaufnahme, erneute OP), weil sie sich körperlich nicht geschont oder auch zu frühen Sex hatten.

Meine Gyn und die mich operierenden Ärzte der Uni-Klinik hatte gerade betont, dass Sex unbedingt zu unterbleiben hat , solange noch Fäden vorhanden sind (ich hab daher erst nach 7 Wochen das Okay dafür bekommen).

Und diese Sache mit dem "ich kenne meinen Körper" :=o – ja klar kennt jede Frau ihren Körper, aber kennt sie ihn auch in dem Zustand nach einer großen OP?? Ich hatte vor meiner HE mehrere kleinere gyn. OP´s, aber keinerlei Erfahrung mit einer Organentnahme , und ich denke mal, dass dies bei den meisten Frauen der Fall ist. Daher würde ich lieber vorsichtig sein bei der Umsetzung solcher Äußerungen..

Nix für ungut! Pass auf dich auf :)* :)* :)*

Schönes WE allen *:)

hzoneigbl4uexte


Hallo Blizza!

Also ich bin mit den KH Ärzten und auch mit meiner FÄ sehr zufrieden. Man hatte mir auch den Samstg nach der Op schon mein Frühstückstablett samt Wasserkrug in die Hand gedrückt. Und, keine Blutungen... Es verläuft einfach bei jedem anders und man kann doch froh sein, wenn man keine Probleme hat. Heute werde ich z.B. mit meinem Mann ins Kino fahren. Es tut mir leid, wenn es einigen von euch schlecht geht, aber mir geht es nunmal sehr gut. Ich war letzten Montag sogar schon auf einem Geburtstag (Kaffee trinken und nur gesessen) und danach noch ein spaziergang. Wäre daran etwas falsch gewesen, hätte meine FÄ bei der Untersuchung ja was feststellen müssen, hat sie aber nicht. Sie fand es sogar sehr gut, dass ich schon wieder so Fit bin. Mein Mann war bei allen Untersuchungen vor und nach der Op dabei. Und wir waren beide sehr erstaunt, was ich schon wieder alles darf.

Zum Thema Sex kann ich nur sagen, dass sie das wirklich gesagt hat. Und jeder versteht unter Sex was anderes. Man kann ja erstmal mit streicheln beginnen. Ich bin nicht prüde, und deshalb kann ich euch sagen, dass man seinen ersten Orgasmus ja auch mit sich selber haben kann. (hatte ich nämlich schon) Meine FÄ findet das gut zur Entspannung.

f<ruc7htzwergpchen


Ein recht schönes Wochenende wünsch ich euch allen! :)_

Honigbluete: Ein recht herzliches Willkommen hier. Schön das du zu uns gefunden hast! @:)

Ich könnte vor Neid platzen!!!!! ]:D War gestern abend zu einem Geburtstag eingeladen! Habe leider abgesagt! Brauche leider noch Schmerzm.

War heute bei der Vertretung. Die eine Naht eitert jetzt. Habe da Silberpflaster draufbekommen. Vorher hat sie mit steriler Nadel den Eiterherd geöffnet, damit alles abfliesen kann. Und am Nabel hat sie Jodsalbe drauf. Der nässt immer noch! Aber sie meint es sieht schon ein wenig besser aus. Wollte mich morgen wieder sehen. SONNTAG!!!!! Welcher Arzt macht sowas? Habe aber gefragt, ob ich nicht selbst zuhause was tun kann. Habe Salbe und Pflaster mitbekommen.

Habe gestern einen glatten Durchhänger gehabt und fast nur geschlafen! Dafür war die Nacht laut! Jetzt hat mein Sohn starken Husten! Zwiebelsirup ist schon angesetzt ]:D Salbeitee mit Ingwer gemacht und Kräuterdampfbad hat er auch schon hinter sich. Was mir geholfen hat, kann ihm nicht schaden ;-D

An alle denen es noch nicht gut geht ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Und für die denen es gut geht :)D :)D :)D und bei 15 Grad draussen vielleicht ja auch schon ein lecker :p> :-D

WsuehDlmauxs88


Honigblüte zunächst einmal ein herzliches Willkommen auch von mir.

und dann mal ein :(v :(v :(v :(v für deinen Gyn !

Ich denke diese Person ist nicht Kompetent.

Bei miener Nachuntersuchen (4 Wochen nach OP) sagte mir mein Gyn ich soll in jedem Fall noch 2 Wochen warten mit dem Sex. In der Klinik wo ich war, kam eine Frau Notfallmäßig, bewußtlos und unter Schock. Sie hatte sex, viel zu früh. Die innere Naht ist gerissen und sie hat 2 liter Blut in die Bauchhöle eingeblutet.

Denkst Du nun immernoch Du solltest nach 2 oder 3 Wochen sex haben ???

Ich denke nein. Zumal mein Gyn meinte nach 6 Wochen gaaanz vorsichtig anfangen.

Ob Du es annimst oder nicht.... Deine Entscheidung, mich hat es jedenfalls abgeschreckt.

Und weiterhin gute Besserung @:)

_\Blizxza_


honigbluete

Es ist natürlich schön, zu lesen, dass es dir so gut geht :)z Trotzdem würde ich es an deiner Stelle vorsichtig angehen, die Heilung nicht gefährden, auch im Hinblick auf mögliche Spät-Folgen wie Blasensenkungen oder Inkontinenz.

Mir geht es übrigens sehr gut, meine OP ist über ein Jahr her, und es ist alles prima verheilt :)^

Ich spüre überhaupt nicht, dass die GM nicht mehr da ist, und mein Zyklus ist nach wie vor recht regelmäßig.

Ja zum Sex (mein Lieblingsthema ]:D ) – grad weil mir Sex sehr wichtig ist, hab ich während der Heilung nix riskiert, denn ich möchte den Sex weiterhin genießen können – und da ist echt alles prima ;-D – es ist sogar schöner als vorher, weil keine Regelblutung mehr dazwischen platzen kann, und weil ich keine Angst mehr haben muß vor ungewollter Schwangerschaft. Mein Mann spürt keinerlei Unterschied zu vorher, und meine Scheide wird nach wie vor sehr feucht, so dass ich wirklich begeistert bin, wie toll das alles klappt ohne GM.

Das mit dem Austesten vorher haben wir auch gemacht, klar geht das, wenn man vorsichtig ist. Achja, und mein Orgasmus fühlt sich auch wie vorher an :)z Aber ich würde während der Heilung NICHTS in die Scheide einführen , erst recht keinen zustoßenden Penis , zum Einen wegen der Verletzungsgefahr, zum Andern auch wegen des Infektionsrisikos.

Und das, was Wühlmaus geschrieben hat, würde mir da auch zu denken geben :

Die innere Naht ist gerissen und sie hat 2 liter Blut in die Bauchhöle eingeblutet.

Also paß auf dich auf, und viel Spaß imk Kino *:)


Fruchtzwergchen,

Mensch das mit deiner eiternden Naht tut mir ja leid...ich drück die Daumen, dass es dir bald besser geht :)* :)* :)* :)* :)* Ich hab auch grad mehrere Nähte an mir, wegen einer Hautgeschichte, und bin froh, dass die bisher gut heilen.

Kennst du Arnika-Globuli?

[[http://www.easyapotheke.de/images/xt_images/1758443.jpg Klick]]

Die nehme ich grad wieder, um die Heilung zu unterstützen, hatte ich nach der HE auch so gemacht.

Bin zwar eigentlich kein Fan von Medikamenten, aber die haben mir nach der HE schon gut geholfen, ich hatte keinerlei Blutergüsse von den Nadeln und keinerlei Wundfluss! (vielleicht auch ein Placebo-Effekt ;-)) , aber viele Mädels hier im Faden haben die Arnika-Globuli genommen und waren sehr zufrieden damit.

Also Gute Besserung weiterhin @:)

tbeufelichenA0x9


KoboldundHexe Glückwunsch zu deinem neuen Auto @:)

Schön das bei dir alles so gut läuft :)z Bei mir ist der Wurm drin, ich habe ja eine Blasenentzündung und muss AB einnehmen. Vorbeugend habe ich Döderlein Kapseln genommen, aber sie haben die Champis nur rausgezögert :-( Heute musste ich mir dann aus der Apo etwas dagegen holen. Mein Blutdruck muss auch neu eingestellt werden, aber die Schilddrüsenwerte habe ich immerhin wieder in den Griff bekommen.

Naja, es wird schon langsam wieder werden.

Du bleib weiter so fit und viel Spass mit dem Auto :)z

fruchtzwergchen es tut mir so leid für dich das die Naht jetzt eitert :°_ Ich hoffe du bekommst das schnell in den Griff :)z Für dich und deinen Sohn ein paar :)* :)* :)*

honigbluete herzlich Willkommen in dieser Runde @:)

Es ist toll und ich freue mich für dich das es dir so gut geht, aber ich würde mich an deiner Stelle trotzdem schonen :)z

Du hattest eine Organentfernung und das ist keine Kleinigkeit. Wenn wir dir schreiben, verzichte noch auf den Sex, dann ist es wirklich nur aus Sorge :)z

Soviele Frauen haben hier schon ihre Erfahrungen mitgeteilt und keine Einzige hatte nach so kurzer Zeit die Erlaubnis zum Sport oder Sex bekommen. Deshalb verstehe ich ehrlich gesagt deine FÄ überhaupt nicht, nach soo kurzer Zeit kann es noch zu Komplikationen kommen.

Pass bitte auf dich auf und wir meinen es alle nur gut mit dir :)_

Von mir auch viel Spass im Kino

Alle ich wünsche Allen noch einen schönen Abend und veteile noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)*

s@ilber^brnaut


Fruchtzwerg, lass dich mal in die Arme nehmen :°_ Hoffentlich wird das schnell wieder besser :)* :)* :)* :)* :)*

Honigblüte,

Ich dürfte ab sofort, wieder in mein Fitniss-studio und leichtes Ausdauertraining machen (aber nur soviel, bis ich an meine Grenzen komme), Sex in zwei Wochen (wenn mich die Fäden nicht stören) und alles nachdem mir ist. Ich würde schon merken, was geht und was nicht. Sollte mich zwischendurch nur ausruhen und auf meinen Körper hören.

Solche Aussagen von Ärzten suggerieren, dass diese OP doch ganz easy ist. Das halte ich, gelinde ausgedrückt, für unprofessionell. Nicht alle Folgen bemerkt man sofort.

Es wurden dir ja bereits Beispiele genannt, was passieren kann. Auch diese Frauen dachten: Es geht mir ja gut! Was soll da schon passieren? Also immer schön langsam!

Ich bin auch nicht mehr erschöpft, wie nach der Op.

Genau das ist das Gefährliche. Daraus wird ganz schnell ein zu viel an Aktivitäten. Ich fühlte mich, nach zunächst komplikationloser vaginaler HE und nachfolgend unverschuldeter Komplikationen (2 Nach-OPs) auch nicht erschöpft, im Gegensatz zu anderen Frauen, mit denen ich mich vor etwa einem Jahr hier sehr rege ausgetauscht habe und die keine Komplikationen hatten.

Sex in zwei Wochen (wenn mich die Fäden nicht stören)

O-Ton meines FA nachdem sich nach knapp 4 Wochen ein Faden blutig von mir verabschiedet hatte (nicht wegen GV, sondern einfach so): " In den nächsten 2 Wochen auf verzichten Sie auf jeden Fall weiterhin auf Geschlechtsverkehr! Damit können Sie verdammt großen Schaden anrichten." Dass ich die Lightversion bereits ausprobiert hatte, war ihm bewusst. Daran habe ich mich auch gehalten, denn meine Kompilkationen am Anfang reichten mir. Diese Erfahrung wünsche ich niemandem.

Zur FÄ brauche ich erst wieder in einem halben Jahr.

Auch das finde ich bedenklich. Mindestens am Ende der Krankschreibung sollte der FA mal einen Blick drauf werfen. Und ein verantwortungsvoller Arzt tut das auch.


Ein schönes WE an alle auf der Couch :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH