Gebärmutterentfernung vaginal

e+mmaTerdb8eere


Frage an die älteren Hasen hier. Meine Hysterektomie (einschließlich Gebärmutterhals) ist heute genau 8 Wochen her, vor ein paar Tagen hatte ich die Abschlussuntersuchung und es soll alles in Ordnung gewesen sein, d. h. Fäden sollen raus sein.

Seit gut 2 Wochen hatte ich auch gar keinen Wundfluss mehr, aber heute habe ich plötzlich eine leichte Schmierblutung. Was kann das sein? Darf das 8 Wochen danach noch vorkommen?

sJilberibraxut


Emma, wenn dein GMH mit entfernt wurde und alle Fäden raus sind, könnte die Schmierblutung ggf. von einem Granulationspolyp kommen. Sowas entsteht manchmal am Narbengewebe. Das ist nichts Schlimmes.

Lass aber mal zur Sicherheit den FA draufschauen. Wenn es ein Polyp ist, kann der problemlos enfernt werden. Nach meinem Informationsstand wird das verödet (schmerzlos).

:)* :)* :)* :)* :)* :)*

b:ea4x3


emma ob wirklich alles fäden raus sind ??? ??? meine FÄ konnte so hoch gar nicht schauen, so wurde mir nie ein bericht über meine fäden zuteil ":/

ich würde noch einen tag warten und zur not freitag draufgucken lassen. wenn vor ein paar tagen alles in ordnung war kann es nicht ganz so schlimm sein denke ich, ich hatte das auch um den zeitpunkt herum ,ohne je einen faden gesehen zu haben.

ejmmaZerdbexere


silberbraut und bea

Danke für eure Antworten. Ich warte noch ein bisschen ab und entscheide mich dann. Es geht mir ja gut dabei, so ein leichtes Ziehen habe ich ab und zu immer noch, aber das darf laut meiner FÄ ja auch sein.

Ich denke eigentlich auch, dass die FÄ etwas Dramatisches eigentlich am Freitag hätte sehen müssen. Natürlich hoffe ich, dass sie einfach einen Faden übersehen hat.

Allerdings ist der sehr leichte Ausfluss inzwischen tiefdunkelbraun :-o . Das ist schon irgendwie seltsam.

b/exa43


emma wenn der ausfluss dunkler wird, ist es gut , frisches blut würde mich mehr beunruhigen!ich denke er wird bald wieder verschwinden!

lg bea

K!obonlduEndH_exxe


Hallo Emma ich denke auch das der Ausfluss bald wieder verschwindet. Bei mir war das auch so. Allerdings habe ich keinen Faden gesehen. Ich weiß bis heute nicht ob alle Fäden weg sind.

alle wo seid ihr denn? Bei uns scheint heute endlich die Sonne und ich habe bald Feierabend. Da ist die Laune gleich deutlich besser. ;-D. Muss noch einkaufen und putzen. Unsere Freunde kommen heute Abend mal auf ein Glas Wein oder auch etwas mehr......HiHiHi !!! Werde später nochmal reinschauen.

Wünsche allen noch einen schönen Tag !!!!! :=o

Vielleicht braucht noch jemand :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* bedient euch einfach.

Lg Andrea :)^ :)D

t+euf4elchen0x9


Hallo emma mach dir keine Gedanken wegen dem dunklen Blut, solange es nicht hell ist, ist alles in Ordnung :)z

Ich hatte gut 3 Monate Wundfluss und das war richtig nervig, ich hatte schon gedacht das ich ihn bis an mein Lebensende habe ]:D Manchmal wurde er weniger, dann verschwand er für 1-3 Tage und plötzlich war er wieder da.

Bei jedem ist es verschieden, aber irgendwann verschwindet er für immer :)^

Ich verteile auch mal einb paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

GLG

eBmmaer/dbee1re


Danke für eure aufmunternden Worte. @:)

Ich dachte schon, ich wäre die einzige, bei der das so lange dauert.

Komisch finde ich diese Schmierblutung immer noch, weil der WF ja seit 2 Wochen weg war und die vaginale H. schon gut 8 Wochen her ist, aber nach 3/4 Tagen ist es jetzt wieder vorbei.

Ich hatte mit der Vertretung meiner FÄ telefoniert und sollte Montag hinkommen, wenn es dann nicht weg ist.

Jedenfalls war gestern alles trocken und da ich die "Freigabe" ja habe, hate ich gestern mein zweites erstes Mal und es klappt alles wunderbar. Ich bin sehr erleichtert und glücklich darüber, denn man liest und hört ja doch so einiges.

Und siehe da, hinterher habe ich dann mal so nachgetastet, ob noch alles heil ist und habe mir ein kleines Fädchen rausgezupft. Tiefdunkelblau, ist mir unbegreiflich, wie meine FÄ das übersehen konnte. :|N

A?lexxSch


Hallo Emmaerdbeere! Unfassbar, was einem so alles passieren kann. Hoffe, dass Du bald wieder total fit bist.

Bei mir steht die Gebärmutterentfernung auch bevor. Es soll mit Endoskopie gemacht werden. Bin mal gespannt.

Weißt Du oder sonst jemand hier, ob man nach der OP einen Blasenkatheder bekommt?

Ich weiß, dass viele Frauen für die Erhaltung der Gebärmutter plädieren. Ist ja auch das beste, wenn man jedoch Dauerblutungen hat und nicht mehr am normalen Leben teilnehmen kann, denkt man anders darüber. Hört sich doof an, aber ich freue mich auf meine OP und das Leben danach. Ich kenne Frauen, die sagen, dass sie während ihrer Menstruation nur eine Slipeinlage brauchen. Dann kann man auch für die Organerhaltung sein. Wenn aber nach zwei Stunden schon der dickste Tampon und zusätzlich die größte Binde überlaufen, dann denkt man wirklich anders darüber.

Vielleicht gibt es ja hier Mädels, die die Gebärmutter auch mittels Endoskopie entfernt bekommen haben. Wäre schön, wenn Ihr Eure Erfahrungen mitteilen könntet

_=BlizSzxa_


Hallo AlexSch,

Ja einen Blasenkatheter wirst du bekommen – das ist eigentlich bei jeder Hysterektomie (HE) so, egal nach welcher Methode operiert wird.

Das ist aber völlig schmerzlos, ich habe meinen kaum wahrgenommen (und ich hatte schon mehrere OPs mit Blasenkatheter).

Nach der HE hatte ich keinerlei Blutungen und keinen Wundfluss, auch keine Tamponade oder Drainage. Bei mir wurde die Gebärmutter vaginal entfernt (sie war auch ziemlich klein).

Hier sind aber auch viele Mädels, die eine endoskopische Entfernung hatten, zB LASH. Da wird sich sicher noch jemand melden.

Ansonsten findest du hier im Faden auch hunderte OP-Berichte, wo wir genau beschrieben haben, wie der Eingriff und der Klinikaufenthalt abgelaufen sind. Es lohnt sich, hier im Faden mal herumzulesen :)z

Und jaaaaaaaaaaaaa, es ist toll, keine Regel mehr zu haben. Eine wirklich sehr angenehme Begleiterscheinung. ;-D Meinen Zyxklus habe ich nach wie vor, aber keine Blutung mehr :)^

Und wichtige Gründe für die GM-Entfernung hatte jede von uns - es ist immerhin ein großer, schwerwiegender Eingriff, den sicher jede Frau vorher gründlich abgewogen hat.

Wird bei dir die gesamte GM entfernt, oder der GM-Hals belassen?

s0i1lbegrbrxaut


Emma

Und siehe da, hinterher habe ich dann mal so nachgetastet, ob noch alles heil ist und habe mir ein kleines Fädchen rausgezupft. Tiefdunkelblau, ist mir unbegreiflich, wie meine FÄ das übersehen konnte.

Ich geb mal ganz wagemutig den Tipp ab, dass das Fädchen DER Übeltäter für die Blutung war ;-)

Es ist toll, wenn jetzt alles gut ist und du in Zukunft dein blutungsfreies, neues Leben genießen kannst.

AlexSch

Und wichtige Gründe für die GM-Entfernung hatte jede von uns – es ist immerhin ein großer, schwerwiegender Eingriff, den sicher jede Frau vorher gründlich abgewogen hat. Blizza

Dem kann ich mich nur anschließen. Aus lauter Jux lässt sich keine Frau mal eben die GM entfernen.

Lies dich einfach mal ein bissel hier ein! Es gibt ja 2 endoskopische OP-Methoden.

Welche der beiden ist denn bei dir vorgesehen?

Blizza, :)_ ich muss dir ein klein wenig widersprechen:

Ja einen Blasenkatheter wirst du bekommen – das ist eigentlich bei jeder Hysterektomie (HE) so, egal nach welcher Methode operiert wird.

:|N Ich hatte nach der HE selbst keinen und kenne auch andere Frauen, bei denen das so war.


Falls hier noch jemand ein paar Sternchen braucht :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Bedient euch!

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

_EBl|izzma_


silberbraut, echt, du hattest keinen? Wie bist du denn nach der OP zur Toilette gekommen??

Das ist mir irgendwie entfallen, weil ich es für unmöglich halte, direkt nach so einem großen Eingriff zur Toilette zu gehen....

sOilbe_rbrau#t


Blizza, die Schwestern waren so nett, mich zur Toilette zu begleiten Frauen gehen ja eh nie alleine aufs Klo ;-D Vielleicht hast du den fehlenden Katheter bei mir nur vergessen, weil ich dann zu einem späteren Zeitpunkt einen hatte.

ejmmaerZdSbeexre


Hm, mein Katheter wurde ziemlich schnell gezogen und ich bin auch in Begleitung auf die Toilette gegangen.

Allerdings ging ich bisher davon aus, dass wegen der Schnittnähe zur Blase während der OP immer ein Katheter gelegt werden muss, damit kontrolliert werden kann, ob der Urin klar fliesst. ???

rRegeFnboBgenf3isch0x2


also wie man etwas weiter vorne im faden nachlesen kann, habe ich meine gb-mutter mittels lash geben müssen. ich hatte nur während der op nen katheder drin. der war nach der op gleich wieder weg. als ich dann letztes jahr noch den gb-mutterhals habe weg machen lassen, wegen anhaltender blutungen ( ja auch auch das ist möglich ohne gb-mutter, weil man die gb-mutter bei der lash einfach zu hoch hat abgetrennt) hatte ich für eine nacht nen katheder. hatte leider bei der lash grosses pech gehabt...

regenbogenfisch02

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH