Gebärmutterentfernung vaginal

T4u2rok


@cute1005

Hallo Biggi, habe gelesen, dass du nur noch 2 Nächte zu Hause hast. D. h. du mußt morgen ins KH? Wann bist du denn dran?

Ich habe gestern auch noch alles geputzt, gewaschen und die Betten (5 Stück) alle noch mal frisch bezogen, damit alles clean ist... :-o.

Wünsche dir schon jetzt alles Gute und das alles glatt läuft. Ich bin am Donnerstag dran. (muss Mittw. rein) LG Doreen *:)

q]ui<etsche^rxl


Voruntersuchung im KH

Hallo an alle ,

heut bin ich auch mal wieder online, muss das natürlich gleich mal nutzen....hatte am freitag termin im KH zur voruntersuchung zur hysterektomie.....kein problem....nachdem die myome nicht kleiner werden , die blutung nicht aufhört und ich nun schon bei zwei tabletten bin von der vallette(pille)...*denkste* ein licht am ende des tunnels. nun kanns ja nur noch besser werden*denkste* Sicher es wurde gesagt das man zeit mitbringen soll, kein problem...hast ja große tasche ,passt einiges rein...buch zum lesen , was zum trinken..könntest ja verdursten...bisserl was zum lutschen und die sache ist geritzt. Geht schon los das man die anmeldung nicht findet...ach was solls laufen ja genug leut rum die das wissen müssten...irrtum...vom 8.stck rauf runter bis ins parterre...auch noch kein drama..irgendwann da gelandet...(in weiser voraussicht rechtzeitig dorthin gefahren, damit auch ja pünktlich bin) klasse endlich da wo ich sein soll und auch pünktlich.

an dem schwesternrondell die unterlagen überreicht , danke bitte und warten sie im aufenthaltsraum bitte ...das war alles was die dame(schwester) mir sagte...ok, ab in das kabuff von wartezimmer bzw. aufenthaltsraum. es war 5 minuten nach 10 uhr also alles im rahmen. dort saß ich dann geschlagene 3 stunden , ohne das irgend jemand ein ton gesagt hat , oder geschaut hat ob der klient oder patient oder als was man mich auch immer bezeichnen möchte, nicht eventuell vom stangerl gefallen ist (soll heißen vielleicht verdurstet, oder ohnmächtig oder lasst der fantasie freien lauf ist) nachdem ich mein hinterteil nicht mehr gespürt hab bin ich dann auf und zu dem rondell bzw. schwesternzimmer geschossen, die schwester sah mich und rief aus dem geschlossenen raum ...sie sind gleich als nächstes dran...hab ihr gedeutet sie möchte bitte das fenster aufmachen , der gleiche tenor noch einmal sie sind gleich dran zu mir .... ich hab ihr nur noch die unterlagen die ich vom KH erhalten hab auf den tisch geknallt und bin gegangen...zu meinem bedauern auch noch in die falsche richtung*schäm...da ging es nicht weiter umdreh und zurück....mit einer riesen wut im bauch ..kopfschmerzen bis zum geht nicht mehr und einem bein das aus sah wie aufgeblasen ! nun meine frage , hätte ich vielleicht länger warten sollen? mehr geduld aufbringen müssen ?

das ganze vielleicht eher als picknick oder urlaubsausflug sehen sollen , als eine scheiß riesen angst zu haben, denn es geht ja nur um eine hysterektomie!!

eure meinung ist mir sehr willkommen!!

wouky 48 jahre von haus aus ein gemütsmensch, geduldig und phlegmatisch und viel sinn für humor auch schwarzen, aber am freitag war ich am ende.....

vienHus19N65


quietscherl

Hallo! Also ich war von 8.00 Uhr morgens bis 15.00 Uhr am Nachmittag im Krankenhaus zur Voruntersuchung. In der Zwischenzeit von ca. 4 Std. hat sich bei mir auch nichts getan und mir ging es wie dir. Es war auch an einem Freitag und am Montag war auch schon mein OP-Termin. Ich habe einfach die Zähne zusammengebissen und durch.

1/23a@nxgi


hallo quietscherl,

tja da kann einem auch mit noch soviel Sitzfleisch die Geduld

zuende gehen. Vieleicht hättest du dich ab und zu als noch

anwesend melden sollen, nerven hilft machmal ;-D.

Das mit der warterei kenn ich aber auch am Tag als ins KH

einrückte dauerte die Anmeldung u. Voruntersuchung

auch gute 3 Std., so das ich als man mich endlich auf

station brachte natürlich auch kein Essen mehr bekam war

leider auch nicht so vorraussehend was mit zu nehmen.

Ich mußte im Zimmer bleiben u. auf NAKO Arzt warten

und danach zur Kaffezeit gabs dann den Einlauf natürlich

war ich immer noch zuversichtlich (es gibt ja noch abendbrot)

pustekuchen es gab nur eine Tasse Brühe.

Hast du schon einen OP Termin?

lg. angi

I5siRbe


Oh je,

:-o

habe meine Voruntersuchung am 07.06.

wenn ich das von euch beiden höre,

nehme ich mir lieber was zu Essen und zu Trinken mit ins Krankenhaus bevor ich vom Stängel falle..hihi.

Schönen Tag noch *:)

Iris

csute1\00x5


Moni - Doreen - Wouky

@ Moni:

Jetzt habe ich angefangen mich zu schonen. Die letzten Tage habe ich noch das Haus auf den Kopf gestelt ;-) Damit ich ja "etwas" kaputt bin und die ersten 2 Tage viel schlafen kann und sonst nichts mitkriege :-( Danke für deine Wünsche. Ja. es wäre schön, wenn es auch einfach wäre wie bei dir. Mal sehen. Heute um 18 Uhr habe ich die OP Vorbesprechung. Und ich werde gerade mal eine halbe Stunde warten und dann fragen, ob mich sie mich vergessen haben. Und dann immer wieder.....

@ Wouky:

DAS hätte ich nicht mitgemacht!!!!! Man ist doch sowieso vor einer OP nervös und dann noch so lange warten. Das ist gemein :-( Ist das ein großes Klinikum, wo du operiert wirst? Ich gehe in eine Privatklinik. Mal sehen, obs da besser ist! Wenn ich abends zurück bin, melde ich mich nochmal.

@ Doreen:

Ich soll morgen um 11 Uhr da sein und um 12 Uhr komm ich dran. Ab 8 Uhr Früh darf ich nicts mehr essen nd trinken!

LG Biggi

KXr(ümm*el4x6


Hallo Biggi und Doreen

Wenn ich das so mit den Voruntersuchungen höre, kann ich nur sagen, dass es bei mir zügig voran ging.

Nachdem mein FA mir zur Entfernung geraten hat, habe ich mir telefonisch einen Termin geholt und der war dann am schon 2 Tage danach.

Nach der ersten Voruntersuchung wurde dann noch eine Ausschabung bei mir gemacht, war dann eine Woche krankgeschrieben.

Die Besprechung zur OP sowie das Gespräch mit dem Narkosearzt war am 20.04.06. Ich bin dann direkt am OP-Tag 25.04.06 ins Krankenhaus.

Gegen 11.00 habe ich meine Hab-mich-lieb-Tablette bekommen und um 11.30 runter in den OP. Leider ist dann eine Not-OP dazwischen gekommen, so dass ich erst gegen 12.00 operiert wurde. Meine OP hat so um die 2 Stunden gedauert. Von 14.00 - 16.00 im Aufwachraum und dann ab aufs Zimmer.

Die Schmerzen waren erträglich und auch der Blasenkatheder hat mich nicht gestört.

Am nächsten Morgen wurde der Katheder gezogen, danach durfte ich aufstehen und mich waschen (natürlich noch unter Aufsicht einer Schwester).

Den Mittwoch habe ich noch viel geschlafen aber ab Donnerstag bin ich sogar schon mit dem Fahrstuhl nach unten gefahren und habe mich draußen in die Sonne gesetzt.

Für alle die es noch vor sich haben, Kopf hoch, ihr schafft es.

LG Angelika

P.S. Ich habe gelesen, dass bei vielen von Euch ein Einlauf vor der OP gemacht wurde. Komisch, bei mir nicht.

Was soll dieser Einlauf bewirken?

qYuietnschxerl


@venus, angi, isibe, cute

hallo ihrs,

danke für eure kommentare, also das KH ist nicht so extrem groß, ist halt ein ableger von der universitätsklinik in münchen ...ein lehrkrankenhaus, was anscheinend zur baustelle ausgeartet ist. handwerker siehste da mehr rumwuseln als ärzte*gg .... dann , ich hab den bericht nicht so ausführlich geschrieben weil ich dachte das es den rahmen sprengt. in der anmeldung die dame stöhnte schon als sie den einweisungszettel sah und ihr kommentar dazu war , ja was ist denn bei denen heut los alle termine für 10 uhr lt. ihrer aussage müssen es wohl ca. 5-6 frauen insgesamt gewesen sein ,die sie zum gleichen termin bestellt haben. zu dem zeitpunkt hab ich mir aber dabei nix gedacht...war wohl zu sehr mit meinen zipperleins und was passiert bei der untersuchung beschäftigt. und da ich ich ja nach 3 std. die biege gemacht hab , hat auch keine voruntersuchung stattgefunden. meine andere befürchtung war ( steht mein auto noch da wo ich es geparkt hab)

meine überlegung war die ....was für voruntersuchungen werden da gemacht ? ...ekg...ok leuchtet ein ...blutuntersuchung ..ok auch...röntgen eventuell noch, aber was noch, waß da so ewig lang dauert?? wenn dir niemand sagt was auf dich zu kommt, kreisen deine gedanken nur noch um das thema !! aspirin und blutverdünner darfste auch nicht nehmen, also machen sich die beschwerden weswegen du ja blutverdünner nimmst auch bemerkbar...klasse die situation....

und wie gesagt, da in dem KH noch nicht einmal die hauseigenen leut richtig bescheid wissen wo was ist.... bekommste schon den ersten dämpfer in das vertrauen des krankenhauses.... in dem moment wo du dann zu hause bist, kommste erst dazu wieder klar zu denken ( war jedenfalls bei mir der fall)

nun gut , wollte meine FA anrufen , na welch ein pech der beste hat freitagnachmittag keine sprechstunde....nicht dramatisch, der bekommt morgen früh die freudige nachricht mitgeteilt...oder vielleicht weiß er es bis dahin ja schon und KH war dann schneller als einer meiner.

noch zu dem abschnitt: öfters mal bei denen sich blicken lassen, und in erinnerung rufen!! wenn man den ablauf auf der station nicht ständig stören will und denen nicht vor den füssen rumtanzt bleibste brav da wo sie dich abstellen...du wagst dich ja noch nicht mal zum bieseln aufs klo...in dem glauben grad in dem moment könnten sie kommen und dich aufrufen....übrigens ..mein hinterteil spür ich jetzt noch, die stühle sind ein wahrer graus

%-|

mal sehen was nun passiert, den nächsten bericht erst morgen vom FA.....noch minigalgenfrist*lacht

lg

bklaue% tul%pe


@ cute

drück dich mal und wünsch dir alles gute für morgen :)* :)*

lg sigrid

1c23(anagi


cute,

alles gute und das du es genauso gut überstehst wie

die meisten hier. :)^ :)*

angi

KArümPmelx46


Frage

Wie lange habt ihr gewartet bzw. gebraucht um wieder etwas im Haushalt zu machen? Ich meine z. b. staubsaugen, Betten machen und anderes?

LG

Angelika

Rpoxne


Cute/Biggi

Ich wünsche dir alles alles Gute für morgen, damit du genauso schnell wie Moni wieder hier bist :-) :)* :)*

Knuddel

Andrea

MSonif Hirsxch


@ Angelika

Montag OP und Samstag nach Hause - und von da an habe ich auch alles gleich machen können.

Nun bin ich eine Woche Zuhause und ich hatte bis jetzt auch keine Probleme.NEIN heben tue ich NICHTS,aber sonst alles. Schwächeanfälle o.d.g. habe ich alles nicht,nur eben DAS Darmproblemchen --das reicht mir auch vollkommen.

Wundsekret bzw. Blut habe ich auch nur ganz ganz wenig. Leider muß mein Mann ab morgen wieder arbeiten,wie ich es dann z.B. mit dem Wäschekorb gebacken kriege weiß ich noch nicht.Werde ihn wohl mit dem Fuß vor mir her treten............?

Einfalltsreichtum ist gefragt

Moni

R#onae


Dankeeeeeee.....

@ all

Danke euch erstmal herzlich für die Genesungswünsche ......ihr seid echt ein toller Haufen :-) :)^ Hab da noch meine Probleme aber das wird schon wieder.

@blaue Tulpe

Ja ich habe 2 "Geier";-D die einen ganz schön auf Trab halten. Die Beiden sind meine Schätze und Kindersatz. Dafür würde ich alles tun.......somit hab ich jemanden den ich versorgen und betütteln kann ...neben meinem Mann natürlich.

@ Petra und Sanke

Ist aber nett von euch , das ihr mir die fehlenden Kilos abgeben wollt ;-D Könnt die 8 kg ja unter euch aufteilen.....

Muß jetzt wieder weg vom Pc und wohl ne Zeit auf dem WC verbringen :-p Nur gut das wir 2 haben ..kann ich wenigstens in Ruhe meine Zeit dort verbringen.

Liebe Grüße und euch mal knuddel

Andrea

K&rümm8el4x6


Moni

Bin etwas verunsichert durch den FA, er meinte es sei totale Schonung angesagt.

Keine Hausarbeit etc. damit die Blase sich nicht absenken kann.

Gut, mit dem schweren Heben ist für mich eine Erklärung aber etwas staubsaugen oder die Betten machen, wird doch keine Blasensenkung verursachen. Oder was meint ihr?

Blutungen habe ich nicht mehr lediglich leichten (gelblichen)Ausfluß.

Angelika

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH