Gebärmutterentfernung vaginal

snellLis60


peaches68

Hier meldet sich eine "alte Häsin" zu Wort – bei mir ist die OP inzwischen 4 Jahre her. Ich hatte seinerzeit gar keine Zeit, großartig Ängste zu entwickeln, weil ich beim Auftreten meiner letzten Probleme dann innerhalb 2 Wochen, also sehr schnell, operiert werden musste. Anderenfalls wäre ich wahrscheinlich nicht nur blutarm, sondern -leer gewesen.

Aber ich musste dieses Jahr wegen einer anderen Geschichte ins KH – nicht mal eine OP. Und trotzdem war ich tierisch aufgeregt und nervös, hatte richtige Ängste. Meine Forum-Mädels von der Hardcore-Couch sowie auch silberbraut und Andere haben zwar alles Mögliche versucht, um diese Ängste zu nehmen oder abzumildern. Aber im Endeffekt fiel die ganze Anspannung wirklich erst ab, als ich dort war und sich jede einzelne Befürchtung so nach und nach in Wohlgefallen auflöste.

Ich kann dir daher auch keinen wirklichen Tipp geben, was du machen kannst, außer Ablenkung. Aber es hilft vielleicht auch schon, wenn du weißt, dass es Vielen so geht und es also nix Ungewöhnliches ist. Hauptsache, dein Partner hat Verständnis. Dass er manchmal genervt ist, ist auch verständlich – aber deshalb lässt er dich ja nicht fallen und steht trotzdem zu dir.

Und wenn du alles hinter dir hast, fühlst du dich irgendwann wie neugeboren – das entschädigt dann für diese Zeit davor. :)z

Ich drücke dir die Daumen, dass nix mehr dazwischenkommt und die Zeit bis dahin verfliegt. Versuche, nicht allzusehr in dich hineinzuhorchen. Ich habe gelernt, dass das Beschäftigen mit Beschwerden diese verstärkt. Also ablenken, ablenken, ablenken ... :)* :)* :)* :)* :)*

pOeach{es68


Wißt ihr eigentlich das ich anfange euch zu lieben obwohl ich euch nicht persönlich kenne? ;-D Ich kann nur immer wieder sagen,danke danke danke!!!!

Ihr helft mir wirklich sehr.

Natürlich kann mir niemand die Ängste nehmen,aber sie abmildern.das ist schon toll.

Formulier es doch mal anders: "..., aber es sind nur noch 2 Wochen." Dann klingt's nicht mehr so lange hin

das ist absolut richtig,es sind wirklich nur noch 2 Wochen,vor kurzem waren es noch 5.Aber jemand hier schrieb ja,das es schnell vorbei sein wird.

Nun hoffe ich das sich meine Wade wieder beruhigt und ich dann auch wirklich zur OP kann.Nochmal so lange warten ist nicht und die haben in diesem KH immer eine Vorlaufzeit von 4 Wochen.Ich halte mich weiterhin von Kranken fern und sehe zu,das ich mich nicht hineinsteigere. ;-)

tYeufe5lchxen09


peaches bald hast du es hinter dir und dann begreifst du gar nicht, warum du vorher Angst hattest.

Dann ist alles ganz schnell vergessen.

Da ich Samstag in den Urlaub fahre und ich es nicht mehr schaffe, hier vorbei zuschauen, wünsche ich dir schon jetzt alles alles Gute für die OP. Du wirst es packen, dass weiß ich ganz genau :)_

Versuch dich bis dahin abzulenken, damit du auf andere Gedanken kommst.

kekskrümmel schön das dein HB Wert wieder so angestiegen ist, dann bist du ja bald wieder fit wie ein Turnschuh :)^

Ich schicke allen die sie gebrauchen können ein paar Kraft und Heilsternchen und ganz speziell für peaches auch ein paar Sternchen gegen die Angst :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich sag dann mal tschüß *:) @:) *:)

Achso, habe ich total vergessen, gestern hatte ich mein 6 monatiges Jubiläum.

p]ea~chxes68


vielen vielen dank!

je näher alles rückt,desto mehr habe ich natürlich Muffe.

habe ja so extreme Wadenschmerzen ,war beim Doc und der hat gemessen und abgetastet etc und hat Thrombose ausgeschlossen und tippt auf blockaden im Rücken,die er wieder eingerenkt hat(ist Sportmediziner und Chiropraktiker).Bin mittlerweile so unsicher was Ärzte betrifft,aber ich glaube ihm jetzt einfach mal.Schmerzen sollten in dne näöchsten 2 tagen weg sein.

Zudem die Angst da ist,das die OP verschoben wird,wenn die Blutwerte nicht stimmen und ich wieder 4 Wochen warten muss,aber das erfahre ich ja erst in 2 Wochen :°( .Tut mir leid das ich mich wie ein Hypochonder anhöre,aber langsam möchte ich es hinter mich bringen und nicht zusätzlich warten müssen,weil ich dauernd was Neues habe.

p$eache:sx68


kann man diesen Post eigentlich löschen ??? :=o Sorry,für den weinerlichen ,hypochondrischen Post.

Ich wollte an sich alles eher positiv betrachten,das hat wohl nicht funktioniert. %-|

Einfach nicht für voll nehmen bitte.

s/ilbqerbrauxt


Peaches, nun mach dir mal nicht so einen Kopf wegen des weinerlichen Tons :)_ Wenn ich vo der OP schon angemeldet gewesen wäre, hätte ich genauso geklungen. So kann ich nur alleine meine Aufzeichnungen von damals lesen, weil ich vor der OP zu feige war hier mit zu schreiben.

Leider kann man hier nicht editieren. Diese Funktion wünsche ich mir immer, wenn ich mich vertippt habe |-o

Mach dich nicht verrückt wegen der Blutwerte. Diese Werte sind bei vielen Frauen mit Dauerblutungen im Keller. Und ein Verschieben der OP um 4 Wochen bringt ja dann auch nichts, weil die Blutung ja leider nicht gnädiger Weise aufhört, um den Wert zu stabilisieren. Notfalls haben die Ärzte noch den einen oder anderen Trick auf Lager für den HB-Wert

Zudem die Angst da ist,das die OP verschoben wird,wenn die Blutwerte nicht stimmen

Leider ist es ja nun schon Freitagnachmittag. Mir hätte das ja auch gestern schon einfallen können |-o : Du hättest deinen Hausarzt nochmal um ein Blutbild bitten können. Das gäbe dir etwas Sicherheit. Vielleicht kriegst du das nächste Woche noch hin. Dann hast rund gerechnet noch 1,5 Wochen um an den Werten zu drehen :)* :)* :)*

Teufelchen, bestimmt liest du das nun erst nach deinem Urlaub, aber dann ist es noch genauso herzlich gemeint:

** Herzlichen Glückwunsch zum 6-monatigen Jubiläum @:) @:) @:) :)_

Mensch überleg mal, es war hässlichstes Novemberwetter als du operiert wurdest und nun fährst du in den Urlaub, ohne über Tampons und Binden nachdenken zu müssen ;-D

pIeacheCs68


@ silberbraut:

Ich nehme ja nun auch noch Antibiotika,da mich mal wieder ein Abszess im Gesicht heimgsucht hat.Super!Aber nur eine woche.

Denke schon,das die Blutwerte stimmen,fühle mich an sich ganz gut,nicht übermässig müde oder kaputt.das wird schon werden,denke ich.

Danke das du meinen "weinerlichen" Post so schön ins rechte licht gerückt hast :)_ ,aber er hätte trotzdem nicht sein müssen ;-D

Mich nervt halt ,das man nicht einfach sich auf die baldige OP vorbereiten kann ,ohne das man weitere nervige Schmerzen hat,die vom Rücken herkommen,obwohl der wiederum nicht schmerzt im Moment ;-) ,

aber auch das geht vorbei.

Hoffentlich ist es Anfang Juni nicht zu warm,das man im KH eingeht*ächz*,aber man soll sich ja eh bewegen,nä?

Vielleicht hätte ich das wie Teufelchen auf den Herbst schieben sollen,okay,dann wäre ich blutleer gewesen bis dahin ;-D

Ich wünsche euch allen hier einen wunderschönen sonnigen Tag! *:)

K#obol.dundHxexe


Peaches ich kann dich gut verstehen. Bei mir war es so das ich seit April 2011 wusste, das die OP ansteht. Aber im Aril hatten wir 2 Goldene und eine grüne Hochzeit, im Juli waren im Urlaub, im August gab es noch einen Schulanfang. Dann war da noch die Angst mit meinem Chef zu sprechen. Meine FÄ hat schon richtig mit mit geschimpft. Also habe ich im September im KH angerufen. Mein Termin war dann der 30.November.

In den Wochen vor der OP kreisen die Gedanken nur um ein Thema. Jetzt kam noch dazu das es meinem Vati nicht so gut ging.

Ja also habe ich versucht mich mit allen möglichen Dingen abzulenken. Aber das ist mir nicht gelungen. Es war ja auch mit 44 Jahren, das erste mal zu einer OP. Außer einen Nabelbruch mit 6Jahren, hatte ich nichts.

Lange Rede kurzer Sinn. Du schaffst das. :)* :)* :)* :)* :)* Bei mir war es dann alles ganz Easy. Mein Chef hat Super reagiert. Die OP ist gut verlaufen. Das ist jetzt alles ein halbes Jahr her. Mir geht es super "ohne Blutungen". Man lebt richtig unbeschwert. Ob man die GM noch hat oder auch nicht. Man bleibt trotzdem Frau. Ich gehe übrigens ganz offen damit um.

ich Wünsche allen schöne Pfingsten.

Ich lese immer mit. Ich fühle mich wohl hier.

Lg Andrea ;-D :=o *:)

Heute gehen wir zu Freunden zum Grillen!

t{eufIelAchenx09


silberbraut ich habe es noch vorher gelesen, danke schön für die Glückwünsche :)_

Es ist wirklich enorm, dass ich kein Verpackungsmaterial mitnehmen muss.

Es stand aber schon auf meiner Urlaubsliste ;-) Die Macht der Gewohnheit ;-D

peaches meine Blutwerte waren auch nicht in Ordnung, der HB Wert war total unten, aber sie operieren trotzdem.

Ich habe nach der OP Bluttransfusionen bekommen, da ich einen großen Blutverlust hatte. Man wird sehr gut überwacht, also mach dir keine Sorgen :)_

@ All dann sag ich mal Tschau,

bleibt gesund und munter *:)

pDeac<hews6x8


Guten Morgen ihr Lieben! *:)

Ihr beruhigt mich hier doch sehr,dass es allen nach der OP gut gegangen ist und ich kann mich nur wiedrholen,ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben. @:)

Muss man eigentlich nüchtern zur Blutentnahme erscheinen? Davon haben sie nichts gesagt am telefon.Zudem ich vorher ja noch all die Untersuchungen habe,Vorgespräch,Anästhesiegespräch etc.Wird wohl ein langer Tag!Meine Tochter hat schon einen halben Tag Urlaub genommen,damit die Hunde mittags raus können.

Ich muss jetzt gleich zur Arbeit und danach grillen bei Freunden.

Wünsche euch ein schönes langes Pfingstwochenende.

@teufelchen einen schönen Urlaub wünsche ich dir.

AblexxSch


Immer brav nüchtern zur Blutentnahme. Ist ja eh immer früh morgens, dann ist das normalerweise kein Problem. Da jedoch danach noch die ganzen anderen Sachen, die Du erwähnt hast anstehen und man doch das ein oder andere Stündchen im KH verbringt, nimm Dir am besten eine Kleinigkeit zu essen mit. Vorher bist DU bestimmt eh zu aufgeregt, um was zu essen ;-) .

Ich kann Euch sagen, dass es mir jetzt nach der ersten Woche arbeiten und normal Sport treiben noch viel besser geht als vorher. Je mehr ich mir selbst zutraue, desto besser fühle ich mich :)^ :)^

@ all:

Frohe Pfingsten und viel Sonnenschein!!!

scilbe|rbrkaxut


Peaches, ich musste nicht nüchtern erscheinen. Bei uns gibt esfür geplante OPs eine separate Narkosesprechstunde, wo auch Blut abgenommen wird. Diese Sprechstunde findet nachmittags statt. Man kann also kaum erwarten, dass die Patienten dann hungrig dort erscheinen.

Die Gyn-Geschichte wurde bei mir am Tag vor der OP gemacht. Ich musste 10:00 Uhr im KH sein. Also hab ich natürlich auch da ganz normal gefrühstückt. Das hat keinen interessiert.

Ruf doch noch mal im KH an, wenn du ganz sicher gehen willst!


Ich wünsche euch allen ein schönes Pfingstfest!

ATnja7 10x7


Hallo zusammen

@ peaches

Ich brauchte bei den Voruntersuchungen auch nicht nüchtern sein. Obwohl an dem Tag auch das ganze Program ablief, wie z.B. Untersuchung, Aufklärung, Narkose, Blutabnahme usw. Aber ich würde auch, wie Silberbraut schon sagte, im Kh mal anrufen.

teufelchen Auch wenn es jetzt schon fast zu spät ist, wünsch ich Dir trotz allem nen tollen Urlaub.

Und all denen die hier bleiben müssen, noch tolle Pfingsttage. :)_

Lg Anja *:)

pPeachies68


Dann werde ich vorsichtshalber mal anrufen.

Puh,noch genau 2 Wochen und ich mache mir sowas von in die Hosen.Je näher es rückt,desto schlimmer wird es.Am OP Tag bin ich sicherlich ein nervliches Wrack ;-)

H4.Sx.


Hallo Mädels, mich gibt es auch noch *:)

Ich lese immer fleißig mit leider hab ich nicht mehr so viel Zeit zum schreiben, wie schön waren doch die 8 Wochen nach der OP nur kommandieren und selbst die Beine hochlegen aber diese Zeit ist jetzt vorbei nun muß ich selbst wieder ran ;-)

teufelchen

Alles Gute zum Halbjährigen wie schnell doch die Zeit vergeht, bei mir sind es auch schon wieder 7 Monate und 1 Woche :)^

Mir geht es einfach nur SUPER, bis auf die Beschwerden in meiner linken Seite im Bauch wo niemand was findet aber das hat mit der OP nichts zu tun!

Wünschwe allen frich Operierten gute Besserung und alles die es noch vor sich haben alles alles Gute :)* :)* :)* Kopf hoch es ist halb so schimm, ich war auch ein Angsthase und hab es geschafft :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH