Gebärmutterentfernung vaginal

s`ilNberbbraXut


Peaches, ich hoffe, dein Unterleib hat sich inzwischen beruhigt?! :)* :)* :)*

Keks, du hast wirklich tolle Kollegen :)^ Und so ein bissel Rührung ist angesichts dieser Begrüßung erlaubt :)z

Hauptsache, es geht dir gut :)* :)* :)*

An_kay, denk jetzt zuerst an deine Gesundheit. Alles andere findet sich. :)* :)* :)*

Zum Thema Zeitarbeit sag ich lieber nix. Meine Erfahrungen dazu sind eher negativer Art (trotz Fanclub). Aber du scheinst einen seriösen AG erwischt zu haben, sonst hätte er dich längst gekündigt.

Black duck, das hört sich aber gar nicht so gut an bei dir :°_ Lass lieber den FA drauf schauen! Das klingt doch merkwürdig :)* :)* :)*


Viele Grüße auch an alle anderen :)* :)* :)* :)* :)*

smilberbxraut


Schildkrötenhals, es ist sehr schwierig hier einen Arzt zu finden. Dies ist ein Laienforum.

Hast du schon mal mit deinem FA darüber gesprochen? Ist die Endometriose gesichert?

In der Schwangerschaft hatte ich kein einziges mal Schmerzen.

Endo macht in der Schwangerschaft keine Probleme, weil die Endoherde

ruhig gestellt sind.

Wenn du über eine Hysterektomie nachdenkst, müssen bei diesem Eingriff auch die Endoherde entfernt werden, sonst bleiben dir leider die Schmerzen zyklisch erhalten solange die Eierstöcke noch aktiv sind.

:)*

phea,chesx68


hoffe, dein Unterleib hat sich inzwischen beruhigt?!

Vielen dank der nachfrage @:) ,

War gestern beid er Vertretung meiner Fä,da ich immer noch extrem Ausfluss habe,in wechselnden farben ;-) ,sie meinte das wäre bis 6 Wochen nach der Ablation total normal,wäre Wundfluss,es darf eben nur nicht anfangen zu müffeln und das tut es nicht.

Sie nahm trotz allem einen Abstrich und guckte ins Mikroskop,ob doch bakterien ddort wären,aber das war gott sei Dank nicht.

Aber meine GM ist noch extrem gereizt,danach hatte ich echt ein Ziehen im Unterbauch.Hoffe,das sich das in den 2 Wochen noch gibt.

Ich bin sooo müde,war gestern auf dem Ärzte Konzert.War super,war aber auch spät zuhause und heute mittag arbeiten,naja,dann schleich ich ein bisschen rum ;-D

Wie geht es euch allen soweit?Ich hoffe gut.

An_kay Diese Ängste habe ich auch immer,aber ich denke du kannst da ganz beruhigt sein.Bei uns war dann auch ne Neue,als ich nicht da war und ich hatte auch Muffe,das ich ersetzt werde .Wie Silberbraut schon schrieb,denke erstmal an deine Gesundheit :)* :)* :)*

a8nJ_kaxy


Hallo zusammen - es regnet *grrrrrrrrrrr*; wie soll man denn da auf positive Gedanken kommen?

Mama Lischen nein, ich war nicht arbeitslos. Ich wollte in eine andere Stadt ziehen, habe also einen

adäquaten Job gesucht und gefunden; hab praktisch übergangslos gewechselt.

Unsere Bank unterliegt keinem TV, da genossenschaftlich...

Rotschopf2 klar freuen sich meine Kollegen, wenn ich wiederkomme! Und das nicht nur, weil ich sie dann wieder tatkräftig unterstütze. Das ist ein schönes Gefühl - auch ohne "Fanclub".

silberbraut erzählst du mir, welche Erfahrungen du mit Zeitarbeit gemacht hast?

Klar ist mein AG seriös, aber das hindert meine negaiven Gedanken nicht....

peaches68 willkommen im Club....

an alle mir ist bewußt, dass mein Problem in diesem Faden hier eher nicht angebracht ist, was ich jedoch damit in die Runde werfen wollte ist, dass derart negative Gedanken natürlich auch den Heilungsprozess beeinflussen. Der Kopf sagt, dass ja eigentlich alles ok ist, Frau sich endlich wieder um rasche Bereitstellung von Betriebsmitteln (@Mama Lischen) kümmern sollte - der Bauch jedoch zeigt den bösen Finger hoch und streikt! Dazu kommt dann, dass man die meiste Zeit des Tages zum Nichtstun verdammt ist. Klar sollte man das geniessen, wann hat man mal wieder die Gelegenheit? Aber sag das mal dem Gedankenkarusell im Kopf. Und die paar Male, die man sich dann wirklich raustraut sind auch eher deprimierend. Man wird schief angesehen, weil man so langsam läuft und zum "Verkehrshindernis" wird *lol*.

By the way: meine OP ist ja nun vier Wochen her, ich hab noch immer einen aufgeblähten Bauch (6. Monat?); war das bei euch auch so? Geht das bald weg?

Liebe Grüße

a,n_'kxay


PS: ich habe noch immer Entzündungswerte im Urin und Schmerzen in der Nierengegend; meine HÄ tippt auf einen Krankenhaus-Keim; sie hat eine Probe eingeschickt. Morgen soll ich das Ergebnis bekommen. Mal sehen, was daraus wird....

R5otsc[hoxpf2


Meine OP ist 3 Wochen her, und ich habe auch noch einen aufgeblähten Bauch.

Bezüglich Krankenhauskeim hätte man dich schon im Krankenhaus testen sollen. Ich war auch erstaunt. Bei meiner letzten OP im April wurde ich zum Thema Krankenhauskeime – Infektionsrisiko befragt, und da kam dann raus (Standardfragebogen), dass ich nicht getestet werden muss. Bei meinem jetzigen Krankenhausaufenthalt wurde ich nicht getestet, obwohl mir in dem vorherigen Krankenhaus gesagt wurde, dass jeder, der in 6 Monaten 2 x im KH war (ebenso Leute, die im pflegerischen Bereich tätigt sind), getestet werden soll. Mir war aber nicht danach, nachzufragen, warum ich nicht getestet wurde. Probleme habe ich ja jetzt keine.

Mcama{ LisCchEen


Hallo An_Kay,

ganz so falsch bist Du in diesem Faden doch nicht. Ich biete Dir jedoch auch an, zu uns auf die olle Couch zu kommen. Dort sabbeln wir über alles Mögliche. Stellen Fragen zu anderen Problemen, bauen uns gegenseitig auf, trösten uns, lachen gemeinsam, kurz um wir sind ein lustiger Haufen. Einige kennen sich auch schon persönlich, mit anderen telefoniert man schon seit Jahren.

Dennoch will ich zu Deiner aktuellen Frage eine Antwort geben.

Ich hatte auch ziemlich lange einen aufgeblähten Bauch. Das gab sich erst wieder, als ich dann tatsächlich im Alltag angebkommen war. Die Bewegung fehlte mir schlicht un ergreifend.

Die Thematik mit der Psyche ist leider wirklich so, wie Du schreibst. Das ist wie eine zweite Baustelle im Körper. Ich habe das aktuell mit meinem Blutdruck. Der ganze Stress, in der Hauptsache die Warterei hat mich fertig gemacht. Da ich Mangels Kapital handlungsunfähig bin, bin ich zum Nichtstun verdammt, bzw. muss ich nun Dinge tun, die mir lediglich die Gläubiger aus dem Nacken halten. Ich arbeite also nicht effektiv. Wenn man sonst jedoch mindestens 16 h am Tag wirklich schuftet, danndreht man förmlich frei und es tun plötzlich Dinge weh, da wusste man vorher gar nicht, dass man da überhaupt Nerven hat.

Bei Dir ist es ähnlich. Dein Verantwortungsgefühl macht Dir klar, dass Du eigentlich auf Arbeit gebraucht wirst. Auf der anderen Seite bist Du von der Op noch geschlaucht. Deine Eierstöcke müssen sich auf die halbe Blutzufuhr einstellen - das macht Dich dauernd müde. Du verstehst nicht, wovon Du müde bist - ein Teufelskreis.

Dann die Gedanken um den Job, aber da kann ich Dich wirklich beruhigen. Wenn ich Dich richtig verstehe, dann bist Du versetzt worden? Mensch Mädel! Du bist über 50! Wenn Du Langeweile hast, dann google doch mal, unter welch schwierigen Bedingungen eine über 50 jährige überhaupt gekündigt werden kann, noch dazu in einem Großunternehmen. Es ist in diesem Fall völlig egal, ob Genossenschaftsbank oder Staatsbank oder Privatbank oder oder.

Dein AG müsste eine Kündigung detailliert begründen und dürfte nicht einfach jemand neues einstellen. Wenn, dann geht das nur nach genauer Sozialauswahl u. s. w.

Nun zu Deinen Entzündungswerten:

Seit wann hast Du diese Werte im Urin? Hast Du irgendwelche Medis dagegen gehabt? Wenn ja, welche?

Um Deinen Körper dennoch bei der Bekämpfung zu unterstützen rate ich Dir zu Cranberry-Saft. Wichtig ist auch, dass Du im Allgemeinen reichlich trinkst, also mindestens 3 Liter am Tag. Die Nieren brauchen Flüssigkeit, um arbeiten zu können und um Keime ausschwemmen zu können.

Zimmerwarmes Bier ist auch gut, solange Du Dich damit nicht vollsä... ;-)

Eine Blasenentzündung ist keine Seltenheit nach einem solchen Eingriff.

Natürlich ist es gut, wenn Deine Ärztin auf Krankenhauskeime untersucht, aber denk auch an dieser Stelle positiv.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es jetzt ganz schnell mit Dir aufwärts geht.

Viele liebe Grüße an alle

axn_{kay


Hallo ihr Lieben ich bedanke mich ganz artig für die Einladung auf die Couch und nehme diese gern an....he, rutscht mal alle ein wenig zusammen, jetzt komme ICH...*grins*

Mama Lischen na du bist ja wirklich nicht zu beneiden! Manchmal ist alles so ungerecht verteilt! Ich drücke ganz fest die Daumen, dass sich deine Situation bald zum positiven entwickelt!

Nee, du hast mich falsch verstanden, ich bin nicht versetzt worden. Ich bin aus freien Stücken zu einer anderen Bank gegangen, hatte also ganz normal meine Probezeit etc...

Du hast ja Recht ("Mensch Mädel! Du bist über 50!"), ich vergesse das nur ganz gern, bin ich doch im Kopf noch nicht so weit. Aber so geht es bestimmt vielen hier, oder?

Heute habe ich von meinen Kollegen eine ganz liebe Karte mit Genesungswünschen bekommen *heul*. Ich werde jetzt wirklich versuchen, mich auf meine Gesundheit zu konzentrieren und die negativen Gedanken verscheuchen...husch husch, weg mit euch! Versprochen! Sollte mich hier wieder jemand dabei erwischen, bitte ich um einen Ordnungsgong....

Mama Lischen am vierten Tag nach der OP hatte ich Schmerzen in der Nierengegend, hab dann Antibiotoka bekommen, die ich sieben Tage nehmen musste. Am 26.06. (3 Wochen nach OP) war ich bei meiner HÄ, es wurden noch immer Entzündungswerte im Urin festgestellt, also wieder sieben Tage Antibiotika. Letzte Urinprobe war am Dienstag (04.07.) - gleiches Ergebnis...

Rotschopf2 "Bezüglich Krankenhauskeim hätte man dich schon im Krankenhaus testen sollen"

ich habe mich vor der OP so viel belesen, warum habe ich nicht daran geacht? Manchmal ist Frau so blauäugig...das ärgert mich....und ich darf mich nicht mal auf eine ND berufen! Mist aber auch....

R(o1tscChopfx2


@ an_kay

Ich hoffe, dass dein Test ohne Befund ist. Gräme dich nicht, weil du nicht daran gedacht hast. Es ist der Job des KH, daran zu denken – nicht deiner. Außerdem möchte ich dir jetzt das sagen, was mein Nachbar mir heute gesagt hat "Jetzt bringt es auch nichts mehr, sich zu ärgern. Es ist schon passiert."

;-D ;-D ;-D Der Nachbar ist 6 Jahre alt und sagte das zu mir, als ich mich darüber grämte, über Nacht das Autofenster unten gelassen zu haben.

S+childkröt'enh!als


Hallo Silberbraut

danke für deine schnelle Antwort. Mein FA meinte nur, manche haben eben Unterleibsschmerzen und sie halt Rückenprobleme.Ja klasse.

Ich habe demnächst einen neuen Termin und habe den Arzt gewechselt.

Die Ärzte die gerade online sind wollen gerade mal 58 € für eine Antwort.Wer bitte kann das einfach mal so hinblätter?

Es ist jedenfalls interresant hier mitzulesen,wie es anderen Frauen so geht.Tschüssi und danke.

Schildkrötenhals

aPna_kxay


der Befund ist noch nicht da....toll, mein zweiter Vorname ist Geduld....

Rotschopf2 ich liiiiiebe diesen Kindermund.....

Ruotsychoxpf2


@ an_kay

Kommt der Befund eventuell am Montag, oder was sagte man dir?

G* GRRRRRRRRRRRRR steht bei mir auch ganz oben auf der Hitliste.

Ich sage mir immer "gib mir Geduld – aber dalli dalli".

a n_k=aUy


Rotschopf2 ja, ich soll am Montag wieder nachfragen....

H0.xS.


Hallo *:)

hatte heute eine Kontrolluntersuchung nach üner 7 Monaten und was soll ich sagen alles Tip Top :)^

Sie war sehr zufrieden und auch froh darüber das es mir jetzt so gut geht ;-D

Es ist alles schön verheilt und der Beckendoden ist sehr fest auch von dem Bauchschnitt ist fast nichts zu sehen :)^

Bin ich froh :)z :)z ;-)

Lg H.S.

pUeacyhes68


H.S.das freut mich für dich.Da sind doch gute Nachrichten.

Ich bin zur Zeit ein wenig genervt.Nach der Gyn Untersuchung hatte ich ein derbes Ziepen zwei tage lang.Ist das normal,das die Gebärmutter noch so empfindlich ist nach 4 Wochen ???*Grübel*

Bakterien hat sie ja nicht gesehen,seit iich wieder Arnica nehme ist der Ausfluss komischerweise auch besser geworden,naja,vielleicht ist das auch ne Einbildung ;-D keine Ahnung.

Zudem habe ich mir nun ne blöde erkältung eingefangen,sprich ein hartnäckiger blöder Reizhusten.Naja,bei dem wetter wundert mich nichts mehr...wann kommt endlich schöner Sommer? Sonne und nicht zu heiß....

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.muss morgen den ganzen Tag arbeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH