Gebärmutterentfernung vaginal

R#inxgelbl1umex2


@ Rotschopf2

Das war heute die Voruntersuchung und ein Teil des GM-Halses bleibt wohl erhalten, wenns läuft wie erhofft.

Das mit den Eierstöcken hat er auch so gesagt, mein "Haus-Gyn" meinte aber was von Hormongabe. Wird sich ja eh rausstellen.

@ Andrea und LINA

Bedenke bitte das du wenn du den Gebärmutterhals behälst, kann es trotzdem noch sein das du deine Periode bekommst.

Danke für den Hinweis, der Gyn hat dazu nix gesagt.

Schmerzpumpe scheint in "meinem" Krankenhaus bei Bauchschnitt üblich zu sein. Ist wichtig für mich, weil ich nach meiner letzten Bauchspiegelung fürchterliche Schmerzen hatte. Weil die aber am Schulterblatt und Nacken waren, hab ich erst sehr spät was gesagt. (Leider erst später gelesen, dass das durch das Gas kommt und nicht so selten ist.)

@ alle

Mein Op-Termin ist am 30.07.

Operiert wird per Bauchschnitt, weil die GM zu groß ist für vaginal und man so dass spezielle Myom am GM-Hals-Übergang im Ganzen entfernen kann. Dazu meinte er noch, als er das letzte Mal so etwas gesehen habe, sei es ein Sarkom, also sehr bösartig gewesen. :(v

Prompt fiel mir Kekskrümels Formulierung ein:

außerdem hatte ich ein cervixmyom, das wohl recht selten ist und komisch gewachsen war, da wollte der doc lieber mal genauer hingucken

Und ich dachte: Ok, so kann man das auch formulieren, und war ein ganzes Stück gelassener. Danke @:)

Mit Einfühlungsvermögen scheint dieser Arzt ohnehin nicht gerade gesegnet zu sein. >:( :-( Aber er ist mir von meinem sehr einfühlsamen Gyn. als genialer Operateur empfohlen worden, das entsprechende Krankenhaus hat einen superguten Ruf und der Termin ist recht zeitnah, sonst würd ich mich wohl nochmal nach wem anders umsehen.

Raibngelblxume2


@ Blizza

Danke für die Grüße.

_gBjli,zzax_


Ringelblume, darf ich fragen, warum du deinen GM-Hals behalten willst? Es gibt Studien, die dafür und die dagegen sprechen....einen wirklichen Vorteil gibt es wohl nicht, und JA, es kann sein, dass du weiterhin (wenn auch milder) deine Regel hast. Ich hätte mich für diese Variante nicht entschieden, die kam bei mir allerdings auch nicht in Frage, da ich ja ein beginnendes Zervix-Karzinom hatte; meine HE mußte wegen des GM-Halses stattfinden.

Es gibt so einige Frauen, die den stehengebliebenen GM-Hals später doch noch herausnehmen lassen mußten; zB die Userin regenbogenfisch hier im Faden hatte massive Probleme damit. Auch Mama Lischen hat mal berichtet, dass sie in dem BB-Zentrum, in dem sie operiert wurde, vielen Frauen begegnete, die ihren GM-Hals wegen Senkungen nach HE herausnehmen lassen mußten.

Wurdest du denn genau über alle Vor- und Nachteile deiner OP-Methode aufgeklärt? Mich macht schon stutzig, dass dein Arzt gar nicht erwähnte, dass du mit GM-Hals noch Blutungen haben kannst.

LG

RGingelTbluxme2


vielen Frauen begegnete, die ihren GM-Hals wegen Senkungen nach HE herausnehmen lassen mußten.

Ups, genau um einer Senkung vorzubeugen, wollte ich ihn drin lassen. ":/

Wurdest du denn genau über alle Vor- und Nachteile deiner OP-Methode aufgeklärt?

Aufgeklärt wurde ich nur über die üblichen Op-Risiken, die ich allerdings schon vorher kannte >:(

Ich hab ja schon geschrieben, dass ich den Arzt nicht so dolle fand.

Das motiviert mich jetzt fast, nochmal Kontakt mit meinem Haus-Gyn. aufzunehmen und ihn zu löchern.

Kannst du mir schreiben, wo ich die Vor- und Nachteile nachlesen kann oder kannst du mir Anhaltspunkte geben?

Ich denke fast, das war gegenseitige Antipathie heute. Mist! :(v

_gBlpiXzz.ax_


Die theoretischen Vorteile des Erhalts des Gebärmutterhalses, wie ein selteneres Auftreten von Senkungen, Harnentleerungsstörungen und Problemen im Bereich der Sexualität, lassen sich bislang in Studien nicht beweisen. Es bestehen jedoch Vorteile hinsichtlich der Operationszeit, des Blutverlustes und der Komplikationsraten gegenüber der kompletten Hysterektomie.

10–17 % der Patientinnen haben weiterhin minimale Menstruationsblutungen

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hysterektomie]]

Das findest du bei Wikipedia zum Thema Hysterektomie--- Es gibt Ärzte, die diese OP-Methode befürworten, und Ärzte, die keinen Vorteil darin sehen....man kann dazu auch viel ergoogeln. Auch hier im Faden steht vieles dazu, zB auf Seite 955.

Und die Beiträge von regenbogenfisch, die kannst du dir ja heraussuchen, wenn du magst. Bei ihr wurde die GM zu hoch "abgeschnitten", sie hatte weiterhin massive Blutungen und es dauerte ewig, bis die Ärzte herausfanden, woran das lag... und die Entnahme ihres GM-Halses, die sie dann machen lassen mußte, war für sie viel anstrengender als die HE zuvor. Das hat sich mir eingeprägt, mir hatte echt leidgetan, was ihr passiert war.

Für mich wäre DAS Kriterium die Möglichkeit einer weiterhin bestehenden Regelblutung – wenn ich schon eine HE auf mich nehme, möchte ich auch den Vorteil der Blutungslosigkeit voll in Anspruch nehmen ;-)

Allerdings – meine Schwester hat ihren GM-Hals auch behalten und keine Blutungen, muß ich dazu sagen. Es kann natürlich auch gut ausgehen :)* :)^

Ich rate dir auch, sprich ruhig nochmal mit deinem "Haus-Gyn", unbedingt.

Rzinge&lbluxme2


@ Blizza

Danke dir @:) Ich habe schon einiges gelesen und werde wahrscheinlich mit dem "Haus-Gyn" nochmal sprechen.

kAekskMrümbel228


guten morgen ringelblume

lass dich durch den bauchschnitt und das komisch gewachsene ding nicht runterziehen!!! schau, bei mir wurde auch bauchschnitt gemacht (ich hatte übrigens keine schmerzpumpe und die schmerzen waren erträglich) und das cervix-myom war bei mir auch ganz seltsam, aber GUTARTIG!!!

ich freu mich für dich, dass du nicht so lange auf deinen op-termin warten musst, dann hast du den ganzen mist hinter dir!!

und sei froh, dass bei der gm alles raus kommt, dann kannst du schon nix mehr dran kriegen und hast NIE mehr blutungen. ist das nicht herrlich?!

mein doc hat auch gesagt, dass es keine "beweise" dafür gibt, dass eine senkung wahrscheinlicher ist, wenn der hals mit raus kommt, also mach dich nicht verrückt :)_

wirst sehen, es wird alles gut.

und der bauchschnitt hat auch sein gutes: du schonst dich danach mehr, weil es bissl mehr weh tut, als bei den anderen methoden, weil du ja die größere wunde hast, aber glaub mir, das ist wirklich von vorteil, sonst wird man zu schnell übermütig. nach 2 wochen gehts einem nämlich schon ziemlich gut ;-) ;-)

wenn du fragen hast, würde ich entweder den haus.gyn. löchern, besser aber den operateur. mir haben die damals gleich so viel erzählt, dass ich eigentlich kaum mehr fragen hatte ":/

ich wünsche dir auf jeden fall alles, alles gute für deine op, ringelblume!

achja und kleiner tipp (wahrscheinlich lachen mich schon alle hier aus, weil ich das jeder schreibe vor der der op, hi hi): ich habe arnica-globuli genommen und hatte eine super wundheilung und überhaupt keinen wundfluss. fang am besten schon jetzt damit an!!

@ anja

jaaaa, ich weiß schon, dass ich eigentlich noch keine alte häsin bin. aber zu meiner verteidigung muss ich sagen: mir gehts so dermaßen gut und ich hab null probleme, so dass es mir schon wie ne ewigkeit vorkommt und ich mich wahrscheinlich deshalb angesprochen gefühlt hab ;-)

liebe grüße an euch alle und gaaaaaanz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

R3oOtschoxpf2


@ Ringelblume

Frag deinen Hausgyn nochmals. Mir haben die Ärzte erklärt, dass man zusätzliche Hormone nur bekommt, wenn die Eierstöcke nicht mehr richtig funktionieren bzw. entfernt werden mussten. Ich habe nur noch einen Eierstock, und ich habe trotzdem genug Hormone.

@ Blizza

Um Himmel's Willen. Mit Gebährmutterhals besteht also das Risiko, dass man noch die Menstruation hat. Da bin ich ja doppelt froh, dass bei mir alles entfernt wurde. :-D

@ alle

Guten Morgen. Ich liege noch faul auf dem Sofa und bin noch nicht so richtig wach.

Rfinge(lblXume2


Hallo ihr alle,

danke für eure Antworten @:)

Ich habe gerade ausführlich mit meinem ("Haus-") Gynäkologen gesprochen und bin jetzt sehr beruhigt. :)^

Er ist der Meinung, dass es gut sei, einen Teil des Gebärmutterhalses zu belassen, weil es weniger belastend ist und der BB vollständig erhalten bleibt. Eine Regelblutung nach dieser Op gäbe es bei einer von 10 oder noch weniger Frauen.

Bei dem Cervix-Myom hat er auch an ein Sarkom (bösartig) gedacht, weil sich das so komisch umbaut. Er hatte mir das nicht gesagt um nicht zusätzlich zu beunruhigen. Er betont aber dass das sehr selten ist und das Teil gut abgegrenzt ist.

Mit den Hormonen nach der Op schauen wir dann.

An andere mit großem Uterus: Wenn beim Niesen/Husten o.ä. ein geringer Urinabgang ist, kann es sein, dass das nach der GM-Entfernung weg geht.

Puh, bin ich erleichtert, dass ich so nen netten Gyn habe :)^

soun#nygariellxe


Hallo :-)

Ich hab vor ca. 2 1/2 Jahren die GM entfernt bekommen und es wurde der GM-Hals stehen gelassen. Ich hatte danach 2x ne kurze Schmierblutung, dann war aus das vorbei :)= Lt. meinem Gyn sorgt der GM-Hals für mehr Stabilität !

Ich hab es nicht bereut, so operiert worden zu sein :|N

LG

sunny

RXingjelbBlxume2


Hallo Sunny,

das macht mir Mut

Dir auch liebe Grüße

b[odckwursxcht74


Hallo alle zusammen , bei mir soll ambulant am 16.8. die Gebährmutter durch Bauchspiegelung entfernt werden.Ich habe ganz schön Bammel davor .Kann mir jemand sagen was mich erwartet.

bRernYeIrin


Hallo bockwurscht... *:)

herzlich willkommen hier! Meine OP ist schon drei Jahre her aber wenn du willst kannst du meinen OP-Bericht gerne durchlesen und auch sonst findest du hier jede Menge Lesestoff.....

Mein Bericht steht auf Seite 1880. Ich wünsche dir alles gute und die Zeit vor der OP, also das Warten, ist das schlimmste.... :)* :)* :)* :)*

baockwu;rsch*t74


Hallo Bernerin ,ich habe mir einige OP Berichte durchgelesen und glaube das es bei mir nicht so schlimm werden wird ,da es durch eine Bauchspiegelung gemacht wird .Das einzige das ich mir nicht vorstellen kann ist ,das ich abends nach Hause darf.So ist es zumindest geplant da es in einer Tagesklinik gemacht wird und ich nur ein paar Minuten Heimweg habe .Ich bin zwar immernoch nervös und ein wenig ängstlich ,aber es hilft das man merkt das es anderen Frauen ebenso geht.Vielen lieben Dank. *:)

t4euf.elchenx09


Ringelblume bei mir wurde ja auch der GH entfernt. Mein Doc (gleichzeitig auch der Chirurg) meinte das er immer empfiehlt ihn mit zu entfernen, da man sonst noch an GH Krebs erkranken könnte. Ich bin ehrlich ich war total unsicher, zumal mich meine Schwester zusätzlich noch beeinflusst hat.

Ich habe dadurch keinerlei negative Auswirkungen bemerkt und würde es immer wieder so machen.

Es ist toll das du auch so schnell einen Termin bekommen hast. Damit bist du dann schnell durch und kannst neu durchstarten.

Ich empfand es als Befreiung, im ersten Urlaub nach der OP ohne Verpackungsmaterial losfahren zu können.

Hallo bockwurscht erstmal ein herzliches willkommen *:) @:) *:)

Ich muss ehrlich sagen, wenn es bei mir die Möglichkeit einer vaginalen OP gegeben hätte, wäre es für mich nicht infrage gekommen es ambulant machen zulassen. Krankenhäuser hasse ich zwar wie die Pest, aber da hätte ich großen Bammel gehabt.

Ich hätte Angst, dass irgendwelche Komplikation eintreten, wenn ich zuhause bin und im KH können die doch schnell reagieren.

Ich will dich damit nicht verunsichern, wirklich nicht, es ist nur meine Einstellung. Es gibt bestimmt auch Mädels, die damit gute Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht können die sich hier ja auch mal zu Wort melden, denn ich lasse mich gern eines besseren belehren.

bockwurscht mach das was dir dein Bauchgefühl sagt und lasse dich von niemanden, auch von mir nicht verunsichern :)_

Alle ich lass mal ein paar Heil, Kraft, Beruhigungs, Tapferkeits und Geduldssternchen hier, bedient euch :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH