Gebärmutterentfernung vaginal

kcaw7o73


Juhuu ich werden nicht operiert. Da die schmerzen weg sind und die Temperatur runter ist und es mir gut geht..... So gut ging es mir seit der op nicht mehr.... Bekomme jetzt weiter AB und muss noch ein paar Tage bleiben.

Clhpattxy


Liebe Kawo,

super, herzlichen Glückwunsch. Das ist ja eine super Neuigkeit. Verfolge den Faden schon seit einigen Tagen. Die paar Tage im KH bekommst du sicherlich schnell rum.

Drücke dir fest die Daumen, dass es jetzt alles schnell verheilt und due zu Weihnachten wieder fit bist. Mit kleinen Kindern ist das ja immer noch super aufregend.

Ich lass Dir ein paar @:) @:) @:) da und noch eine :)- , ist ja schließlich Adventszeit

Liebe Grüße

rrozaxnne


Auch von mir herzlichen Glückwunsch, das du nicht operiert werden muß !!! :)_

Habe Gestern und Heute Morgen an dich gedacht, und so bist du verschont worden !

Nun kannst du in den nächsten tagen schön ausruhen, und das brauchst du auch um wieder etwas Kraft zu tanken !

Übrigens, würde Ich mal nachfragen ob du etwas bekommst für die Scheide nach der AB. AB´s können nämlich ganz schön deine Vagina austrocknen und die PH Wert ändern, sodas es angegriffen werden kann. Vor allem jetzt wo die Nähte am Scheidenende heilen müssen ! Ich musste nach 5 Wochen AB Zäpfchen nehmen weil eine Infektion eingeschlichen war, und bekam darauf hin Milchsäurezäpfchen. Kann aber sein, das es noch zu früh ist für dich, würde Ich aber wirklich nachfragen !

Ruh dich schön aus, und Ich las dir eine Menge Kraftsterne da :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

spiblRberbrXauxt


Kawo

Juhuu ich werden nicht operiert.

Jippie, das ist eine Supernachricht :)^ :)=

Erhol dich gut! Ich leg dir noch jede Menge Kraftsternchen auf den Nachttisch :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

t|euferlcHhexn09


Kawo ich freue mich so für dich :)_

Die nächsten Tage bekommst du auch noch herum und dann ist bald alles vergessen.

Von mir bekommst du auch noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

k\awox73


Guten Morgen ihr lieben,

Kurzer Statusbericht von mir. Es geht mir immer besser. Temperatur ist wiederganz nnormal unter 37°, schmerzen sind weg. Ich gehe oft eine runde in der Klinik spazieren was mir sehr gu tut . Nachher wird Blut genommen und dann besprechen wir wie es weiter geht, sagt der Arzt.

Eure :)* helfen...... Dankeeeeee!

jmaninax49


Hallo, bin neu hier, hab meine Berichte schon in versch. Foren geschrieben...jetzt versuche ich es hier nochmal...

Meine Frage, gibt es auch Frauen hier, die operiert wurden "nur" wegen der Größe der Gebärmutter ? Ohne starke Blutungen? Meine GM ist ca. 5 cm vergrößert und drückt "evtl" auf Rückennerven....Hab aber auch LWS-Probleme, (L4/L5 Bandscheiben sind sehr dünn )..so das es auch davon kommen "kann"....Der FA meinte ich würde hinterher weniger Beschwerden haben, aber er kann es nat. nicht garantieren. Die Blase wird ziemlich gequetscht, so das ich in letzter Zeit 2 x eine Blasénentzündung hatte, kannte ich vorher überhaupt nicht....

Aber ich habe auch HWS-Probleme ( C4/C5/C6 Vorwölbungen und kleiner Vorfall) so das ich im Moment von Arzt zu Arzt laufe, und keiner mir so wirlich helfen kann....Neurologisch soll ich unbedingt untersucht werden...aaber Wartezeit bis März...;-( Am Freitag hat meine HA mich ins Krankenhaus überwiesen, damit ich dort dann neurolisch durchgecheckt werden kann....aaaaber sie mich wieder weggeschickt...da ich ja "nur" Lähmungserscheinungen im Schienbein-Fußsohle aber auch in Nacken-Schulter hatte..."sie sind kein notfall, ibuprofen 600 nehmen und das wird das schon"....Hab so einen Druck im Unterleib, wie der "Mittelschmerz" , zieht auch ein bisschen in der Leiste, und manchmal oben im Magen so einen Druck und Herzstolpern....Jeder sagt mir was anderes, der Orthopäde meinte, das könne ja garnicht von der GM kommen, die Nervenbahnen würden ganz woanders liegen...die Osteopathin meinte, das könne wohl....ich weiss nicht mehr wem ich glauben kann.....

dann war ich noch bei einer Heilpraktikerin..die meinte, ich hätte Wirbelblockaden von oben bis unten...

C1, Brustwirbel und Hüfte.....soll am Freitag "eingerenkt" werden bei einem Masseur..der aber ganz vorsichtig wäre....

jetzt habe ich heute nachmittag den 3. Termin bei meinem FA..(ist auch schon der 2. Arzt, der mir zu einer OP rät )

.wenn der jetzt nochmal sagt, es wäre besser, sie zu operieren....wollte ich eigentlich zusagen....hab sowas von die Nase voll.....

hab nat. auch Angst davor....bin 52 Jahre alt, 2 Kinder und habe seit Anfang Okt. schon keine Blutung mehr gehabt. bzw. vorher auch "normale" bis auf ganz wenige Ausnahmen....

CzhJatty


Hi Janina49,

ich habe auch keine starken Blutungen, aber meine OP Termin ist nächste Woche Mittwoch. Grund ist hauptsächlich die Vergrößerung und ein Myom. Beides führt dazu, dass ich die GM ständig als merke. Das ist recht unangenehm. Meine FÄ und auch der Arzt im KH haben beide empfohlen, das ich die GM rausnehmen lasse. Ich könnte evtl. auch noch warten, aber was ich so von meinen älteren Bekannten mitbekommen habe, ist es sowieso irgendwann fällig.

LG

C0hatxty


Das "als" verschenke ich. ;-D

tee=ufe@lchexn09


janina erstmal ein herzliches willkommen *:) *:) *:)

Meine GM war sehr stark vergrößert, sie wog 2 kg. Zusätzlich hatte ich sehr starke Blutungen, aber auch immer Rückenschmerzen. Meine Lendenwirbel und Brustwirbel sind auch hinüber.

Seitdem meine GB entfernt wurde, habe ich deutlich weniger Schmerzen im Rücken. Ich merke sie natürlich noch und manchmal kann ich mich kaum rühren, aber es ist nicht mehr so häufig wie vor der OP.

Mein Internist meinte, dass die GM viele Schmerzen verursacht hat. Meine inneren Organe waren ja alle schon verdrängt.

Eine Empfehlung kann ich dir leider nicht geben. Für dich ist es bestimmt eine schwierige Situtaion, man hört so viele Meinungen und weiß nicht was man machen soll.

Ich wünsche dir, dass du die für dich richtige Entscheidung triffst :)_

Gegen die Schmerzen schicke ich dir ein paar Heilsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

kawo weil sie so gut helfen, hier sind noch einige für dich :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

HvaseZbär1c7hxen


Ein liebes Hallo *:) an alle hier in diesem tollen Forum,hab schon so einiges aufgesaugt!!

Bin auch neu und wollte mal fragen,ob jemand hier Erfahrung mit der Frauenklinik in Tübingen gemacht hat...

Ich bin 44 J. habe eine 14 Jährige Tochter,Kinderwunsch def.abgeschlossen!

Meine Gebärmutter soll am 19.12 Vaginal entfernt werden,weil meine Senkung immer schlimmer wird und die Beschwerden kaum noch zu ertragen sind!Bei der Voruntersuchung wurde noch eine Darmtasche(Rektozele) entdeckt und die soll gestrafft werden und die Blase angehoben.

Es ist meine aller aller erste Op und bin völlig durch den Wind vor Angst...

hat irgendjemand jemand von euch schon so ne Rektozele gehabt?Wird das auch Vaginal gemacht??

Am 18.12 ist das Narkosegespräch,muss ich da irgenendwas mitbringen?Impfpass?Blut wurde noch keins gezapft,nur die Urodynamik+Untersuchung.

Hab vor lauter Schreck vergessen zu fragen :-/ Donnerstag hole ich beim FA die Einweisung fürs Kh(der operiert mit) und frag mal nach...

Hilfe,macht mir bitte Mut!!!!

s0ilbeQrbrau2t


Kawo, deine neuesten Nachrichten finde ich Klasse :)^ :)= :)_

Ich reich dir auch noch eine Portion :)* :)* :)* :)* :)* rüber. Mindestens eins davon ist reserviert für den schönen Satz: "Frau Kawo, Sie dürfen nach Hause." Es wär doch schön, wenn du deinen Kindern beim Entdecken der Nikolausstiefel zuschauen könntest.

Janina, herzlich Willkommen hier bei uns @:)

Zu deiner Frage: Ja, die GM kann Rückenbeschwerden auslösen. Meine eigene war zwar im Vergleich zu Teufelchens :)_ ein Winzling, aber nach der OP fiel mir auf, dass ich wesentlich weniger Probleme im Lendenwirbelbereich hatte/habe als von Chatty übernommen ;-) vor dem Eingriff.

Meine starken Blutungen waren auch nicht von Myomen ausgelöst. Dafür hatte meine Schleimhaut unkrautähnlichen Charakter angenommen ;-)

:)* :)* :)*

Hasenbärchen, auch dir ein herzliches Willkommen @:)

Soweit ich weiß, kann man auch eine Rektocele vaginal operieren. Die Spezialistin in solchen Fragen ist aber hier Mama Lischen :)_ Sie kann dir da gute Tipps geben, worauf du achten solltest.

Gehst du zur OP in ein Beckenbodencentrum? Das wäre im Prinzip die richtige Adresse für dich. Dort arbeiten die Spezialisten disziplinübergreifend (Proktologe/Urologe/Gyn).

Impf- und Nothilfepass solltest du beim Narkosegespräch bei dir haben, ebenso Allgergiepass, wenn vorhanden.

:)* :)* :)*

Chatty, für nächsten Mittwoch leg ich dir schon mal die ersten :)* :)* :)* hin.

j[aniknax49


Hallo, vielen Dank für eure Antworten. Ich komme gerade vom Frauenarzt. Nein, meine jetzigen Beschwerden kommen nicht von der GM...diese ist zwar doppelt so groß wie normal, die Myome sind seeehr klein, und daher kann die GM wohl auf den Rücken drücken, aber nicht soo große Probleme machen. Bei mir käme wahrscheinlich alles zusammen, die Bandscheiben machen "Ärger", und dazu noch der Druck von der GM....es wäre evtl. (!) eine Erleichterung nach der OP, aber versprechen kann er natürlich nichts....also erstmal keinen Termin für die OP gemacht...am Freitag gehe ich noch zu einem spez. Masseur, der die Atlaskorrektur beherrscht..Habe ja HWS und LWS - Probleme...vielleicht ist dann alles gut ? Schön wärs.....

Gruß´

Janina

_HNixxe_


Tja Hasebärchen............ne gute und ne schlechte Nachricht hab ich für Dich!

zuerst die gute Nachricht??

Ich hatte eine Rectozele und mit der Gebärmutterentfernung auch eine Rektopxie....(Straffung), kann Dir also mit Erfahrung dienen.

nun die nicht gute Nachricht:

aus jetztiger Sicht hatte ich vor dieser OP kaum Beeinträchtigungen, war 100% arbeitsfähig und führte ein aktives Leben.

Durch die OP ist mein Beckenboden instabil geworden, ich habe ein CPPS und kann ohne starke Schmerzmittel nicht mal ne halbe Stunde sitzen. Durch diese BTM´s kann ich nicht mehr Auto fahren, bin mittlerweile berentet und das Restleben spielt sich zw. Bett/Sofa/Klo ab. Jede Art der Entleerung ist eine Tortur.

Die Rectozele war übrigens ein halbes Jahr nach der OP im MRT wieder zu sehen.

Von einer anderen Userin hier weiss ich, dass sie diese OP auch sehr bereut (Hedli). Ich hatte ihr abgeraten – sie hoffte aber, dass die OP bei Ihr besser gelingt und liess sich vom Arzt überreden.

Sorry – ich würde Dir gern was anderes berichten – wirklich!

LG *:)

HeasebäFrcxhen


Dankeschön für deine Anwort silberbraut :)_ ,

Ich werde in der Frauenklinik Tübingen operiert.

Mein FA hat dort Belegbetten,operiert mich dann mit einer Ärztin aus der Klinik.

Diese Rektozele macht mir echt Angst!

Wie sind die Scherzen nach der Gebärmutterentfernung,einigermaßen erträglich??

Kann man sich bücken,oder husten,aufstehen ohne das was aufplatzt...?

Mit einem Katheter durfte ich bei der Urodynamik letzte Woche Bekanntschafft machen,war halb so schlimm!

Wie fühlt sich so eine Narkose an??wird einem schwindelig?

Kann mir das garnet vorstellen...und dann hoffentlich wieder aufwachen!!!

Chatty,hast du am Mittwoch deine Op ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH