Gebärmutterentfernung vaginal

c,ut5e1x005


Hallihallooooooo ihr Lieben

Ich bin vor einer Stunde heim gekommen :)*

Mir geht es wirklich sehr, sehr gut :-) Es zwickt noch immer ein bissl und deswegen lege ich mich dann gleich wieder hin. Eure guten Wünsche haben geholfen, die OP hatte 50 Minuten gedauert und anschließend ab 15 Uhr am 8.5.06 war ich den restlichen Tag kaputt und wenig ansprechbar, ich denke wegen der Narkose. Hatte auch an diesem Nachmittag Schmerzen, doch die Schmerzmittel und dann abends das Zäpfchen haben gut geholfen. Hab dann noch eine Tasse Fencheltee getrunken und bin dann eingeschlummert. In der Nacht wurde ich ein paarmal wach, bin aber immer wieder eingdöst. Schon am nächsten Tag ging es mir gut. Keine Schmerzen mehr, nur noch müde.

Das jetzt mal fürs Erste.

Schreibe abends oder morgen Früh weiter @:)

Schön wieder zu Hause zu sein und euch alle wieder zu sehen :-o

Biggi

M`axix69


welcome back

Herzlichen Glückwunsch Biggi, dass Du das so gut hinter Dich gebracht hast.

Alles Gute noch für die nächsten Tage! @:) @:) @:)

B-ell?a;Biondxa


Vaginale Hysterektomie - Informationsflut - und nun??

Hallo...,

über mich ist eine unglaubliche Informationsflut bzgl. der vaginalen Hysterektomie hereingebrochen.....,

nach 18 Monaten Blutungen im Abstand von 16 - 20 Tagen, vielen verschiedenen Versuchen einer Therapie , angefangen von der Pille. über die Mirana, dann die Kombination von Pille und Mirena, einer Hormotherapie bis hin zu Hausmitteln wie Mönchspfeffer hat alles nichts geholfen.

Ausser diversen Nebenwirkungen nichts passiert!

Nun also der Vorschlag - Hysterektomie!

Wer kennt dieses Problem auch - ich würde mich freuen, von Euren Erfahrungen zu profetieren- ehrlich, denn ich habe soviele Infos bekommen, die sich zum Teil wiedersprechen, dass ich gar nicht mehr weiter weiss.

Grundsätzlich bin ich schon bereit die OP durchführen zu lassen - ich bin 45 Jahre alt und habe eine Tochter. Also - ich könnte gut ohne meine Gebärmutter leben, allerdings habe ich natürlich Bedenken, wg. der Senkungen, die dann möglich sind.

Liebe Grüsse und schon mal 1000 Dank im Voraus

KUrümAmelx46


Hallöchen

Moni: Übrigens ich komme aus der Nähe von Bremen.

Habe eine Frage:

Was meint ihr, darf ich auf die Sonnenbank gehen?

Biggi: Schön, dass du wieder zu Hause und alles gut überstanden hast.

LG

Angelika

b5laue ~tul\pxe


hallo zurück biggi

und schön schonen @:) @:)

Krümmel, was heisst nähe bremen, ich auch, wie fängt deine plz an?

bella bionda , was genau willst du wissen ?

sQa]ilorwoxman


Hallo Biggi,

schön, dass du wieder da bist @:) :)*. Hört sich ja ganz gut an, was du schreibst. Erhol dich erst einmal und dann berichte uns, wie es dir ergangen ist und was du so erlebt hast. Bin sehr gespannt.

Willkommen, Bellabionda,

dass du dieses Forum hier gefunden hast, ist schon eimmal der erste Schritt zu vielen neuen Infos, die dir sicherlich weiterhelfen. Wenn du dir die Zeit nimmst und einige Seiten zurückgehst, wirst du schon viele Berichte finden über Bauch-OPs oder vaginale Entfernung. Hat alles seine Vor- und Nachteile. Bei mir wurde am 31.3. die GM per Bauchschnitt entfernt und ich bin super zufrieden damit. Gehe seit 9.5. wieder ins Freibad zum Schwimmen und fühle mich "sauwohl". Senkungen beugst du dadurch vor, dass du dich nach der OP gut schonst und nicht schwer hebst. Ich war z.B. vier Wochen arbeitsunfähig und bin seit 8.5. auch wieder im Büro, zwar nur zwei halbe Tage in der Woche, aber immerhin. Schonen muß ich mich auch weiterhin, darf z.B. nicht über 5 Kilo heben. Da halte ich mich auch dran. Ich weiß ja nicht, was du so für Infos bekommen hast, aber wenn du spezielle Fragen ??? ??? hast, dann kannst du sie hier ruhig stellen. Mir und vielen anderen hier hat dieses Forum sehr geholfen, weil hier keine Panik verbreitet wird, sondern du erhältst vernünftige Antworten auf deine Fragen. Oft wird man ja von Außenstehenden schon ganz verrückt gemacht, wenn man nur andeutet, dass man diese OP machen lassen will. Da werden auch viele Halbwahrheiten verbreitet. Hier sind alles Frauen, die die OP, in welcher Art auch immer, hinter sich haben und dir von ihren Erfahrungen berichten können und werden. Ich bin froh, diese OP gemacht zu haben und ich genieße mein "neues" Leben. Such dir ein gutes Krankenhaus aus, das die OP häufiger macht. Da kannst du ja im Internet fündig werden. Ich gehe mal davon aus, dass wir hier wieder von dir hören.

Sanke..., wie geht es dir und was macht der Bauch? Ist ja schon fast 'ne Ewigkeit her mit unserer OP ;-). Erschütterungen kann ich bauchmäßig auch noch nicht so gut ab. Wir machen ja mit Familie und Freunden Himmelfahrt traditionsgemäß immer eine große Radtour. Die werde ich aber auslassen, denn da geht es z.T. über Stock und Stein, und das muß ich nicht haben. Da mache ich es mir doch lieber auf der Terrasse gemütlich :)D. Man soll nichts übertreiben :-D.

Bis später und

LG Petra *:) *:)

K.r+ümxmel46


Moni

PLZ 27318

Die Gemeinde heißt Hilgermissen und ich wohne so 40 km von Bremen.

Mein bester Freund wohnt in Bremen-Hastedt, da fahre ich so eine 1/2 Stunde hin.

IWsixbe


@Biggi

schön das du wieder Zuhause bist. *:)

Ruhe Dich erst mal richtig aus

und genieße die Zeit die Du für Dich hast!

(ohne Schrubben und Bügeln usw.)

Das kommt so schnell nicht wieder. ;-D

Hallo BellaBionda!

Herzlich willkommen!*:)

LG

Iris

I_sibxe


Krümmel,

wenn Du keinen Bauchschnitt hattest kannst Du bestimmt ins Sonnenstudio gehen .

LG

Iris

Kdommexl46


Danke Iris.

Nein, ich hatte keinen Bauchschnitt und die OP ist heute 3 Wochen her.

Die Sonne ist ja nun anscheinend erst einmal verschwunden.

Suannkxe


@Biggi/Cute

Hallole Biggi @:) @:) @:)

schön, dass du es nun auch hinter dir hast und Daheim auf der Couch relaxen kannst und das hoffentlich auch tust! Ganz liebe Genesungswünsche :)* :)* :)*

@Petra/sailorwoman:

Moin, ich hatte dich schon die letzten Tage schmerzlich vermisst. Ich bin eigentlich soweit zufrieden, habe am Sonntag 19 Oberhemden in zwei Anläufen weggebügelt und heute beim Nachmittags-Gassi meinte meine Bekannte, dass es kein Wunder wäre, dass ich so schwitzen würde, ich würde ja auch sehr schnell gehen. (Bei uns war es nach Gewittern unheimlich schwül).

Ab und an zwickt es noch im Bauch, aber nicht allzu dolle. Morgen 11.15 Uhr habe ich Termin bei meiner Frauenärztin zur Nachuntersuchung. Und da mein Hausarzt nun endlich den Bericht vom Krankenhaus bekommen hat, wird die FÄ denn auch mit mir durchsprechen können.

Rennen und Fahrrad fahren ... möchte ich lieber noch nicht probieren. Bergab gehen findet der Bauch auch nicht wirklich propper. Aber ansonsten :)^

Mal sehen, was die FÄ Morgen so sagt...

Schönen Abend noch euch allen *:) *:)

C~hriMstNinl 2380600


Hallo zusammen!

Hab gerade mal wieder so´n bißchen hier reingeschaut und

frage mich nun, ob ich wirklich nächsten Montag schon arbeiten

soll. Dann wären 1Woche KH und 3 Wochen Zuhause rum.

Ich fühle mich wirklich ganz gut, mache eigentlich im Haushalt

schon alles außer schwer! heben. Und doch merke ich, daß sich

im Bauch alles anders als vor der OP anfühlt.Es ist noch fast alles

taub und der Bauch ist so hart, ich kann ihn auch überhaupt nicht

einziehen. Ist das normal? Der FA meint, das legt sich erst nach

ein paar Monaten.

:-/

Am Donnerstag sol ich nochmal zum Arzt dann würde er weitersehen.Ich war jetzt jede Woche dort und es sieht ganz

gut aus. Was meint ihr,soll ich auf noch ´ne Woche bestehen?

Ich möchte auch nicht lügen und sagen, daß es mir soooo schlecht

geht, das kann ich eh´nicht.

Liebe Grüße *:)

Kristin

Krhay


Hallo Maxi69

Habe gerade von deinem Artzbesuch gelesen und verstehe dich total das du nun sehr verunsichert bist und drücke diche. Ich würde mir auf jedenfall noch eine zweite Meinung einholen lassen. Ich selber hatte 2 Kaiserschnitte. Die OP war aber vaginal geplant und durch die Verwachsungen musste dann ein Bauchschnitt gemacht werden (Gebärmutter war mit der Bauchdecke zusammengewachsen). Was mich allerdings wundert ist doch die Tatsache dass du aufgrund der Blutungen zuviel Blut verlierst. Was meint denn der Hausarzt dazu? Reicht es wenn du Eisenpräperate zu dir nimmst.

Liebe Grüße Khay

P.S. Sag mal was hast du für einen Chef

KKhay


Hallo Kristin

Was machst du den beruflich? Hast du eine sitzende Tätigkeit? Wie viel arbeitest du Halbtags oder Vollzeit?

liebe grüße Khay

grabil<ein


Willkommen biggi

zurück!@:) @:) Schone Dich und leg Dich hin!! Laß Dich einfach verwöhnen und genieße die Zeit, wenn Du ganz ohne schlechtes Gewissen aufpassen kannst/mußt, wie um Dich rum alle arbeiten!! Kommt niee wieder ;-D

@ Kristin,

ich weiß auch nicht, aber 4 Wochen sind nicht unheimlich lang :-/ Ich war genau 7 Wochen zuhause und hatte mich eigendlich auch die letzten 2 Wochen sehr gut gefühlt. Mache meine Sachen auch wieder fast alle selbst,bis auf Heben u.ä. Als ich wieder gesundgeschrieben war, hatte ich gleich 3 Tage Lehrgang, d.h. auf meinen Allerwertesten sitzen. Es ging zwar besser als ich dachte, aber richtig gut war es nicht. Ich denke mal, es kommt zwar sicher drauf an, als was Du arbeitest,aber noch ne Woche dran würde sicherlich auch nicht schaden. Morgen geht es nun das erste Mal wieder ins Büro,ist schon ein komisches Gefühl, muß ich mich auch erst wieder draun gewöhnen, auch wenn es schön ist, wieder zuhause rauszukommen!!

Gute Nacht Euch allen, muß ins Bett, kann nicht mehr so lange aufbleiben, muß ja morden wieder arbeiten ;-D ;-D

Liebe Grüße

Gabi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH