Gebärmutterentfernung vaginal

B\amgix1


Nö, klappt wohl nicht... Wenn, dann würde der Doc das gleich ab diesem Montag machen, aber da ist ja der komplette Dienstplan schon fertig. Ich müsste dann die ganze Tour mitfahren und nur ein bisschen was machen, dazu ist mir die Zeit echt zu schade.... Da bleibe ich lieber noch zuhause und versuche, die Tour dann alleine zu machen. Wenn es nicht geht, dann muss ich eben nochmal zum Arzt....

B<amDBam6x6


Bagi

hhhmmm irgendwie doof. Aber klar,wenn nicht geht eben wieder zum Doc.

c%andzy\s72


Kornblume lass dir keine Angst machen.

Wollte mich auch nochmal melden, Op jetzt 8 tg her und mich kotzt es an das ich nur in begleitung einkaufen gehen kann, das ich einen brauche zum tüten tragen.

Ich weiß ist notwendig das ich mich dran halte nur wie lange.

Ansonsten gehts mir gut, auf den OP wunden löst sich jetzt der Schorf und im Bauchnabel ist ein Stück Nylonfaden der rausschaut und pikst, wenn ich damit an meinen Schreibtisch komme. Arrg.

Sonst fühle ich mich pudelwohl, soll morgen meine Regel kreige und bin mal gespannt ob ich Schmerzen habe.

Wäre ja schön wenn die starken Regelschmerzen der Vergangenheit angehören würden.

Wünsche allen die, die OP noch vorsich haben alles gute und denen die es schon hinter sich haben

Gute Besserung und föhliches Couching.

HmeikPe}H


lt. Doc kann ich auch wieder schwer heben, er meint, es wird zwar ziehen, aber es kann nichts kaputt gehen

Wie doch die Aussagen der Ärzte da auseinandergehen, mein Arzt meinte, ich solle nichts schweres heben, also Getränkekisten usw.

Heike, einen dicken Bauch habe ich auch, aber ich fürchte, das kommt eher vom "couchen" und dazu Schoki essen

Naja, wirklich keine Ahnung, ob das wirklich daher kommt, gewichtsmässig hab ich nichts zugenommen und ich finde es merkwürdig, dass nur der Bauch noch so mehr gewölbt ist wie vor der OP. Es kommt mir vor, als hätte sich da der Darm breit gemacht und hängt nun da rum ??? . Aber was solls, wenn es so bleibt, ists halt so.... hauptsache keine Blutungen mehr,und vor allen Dingen nicht mehr diese unerträglichen Schmerzen. Also kann ich mit dem Bauch da leben, dachte halt nur, ob das bei jemanden von Euch auch so ist, also ob er auch diese Erfahrung gemacht hat.

Ich muss viel öfter aufs Klo, wenn ich zu lange warte, tuts weh und ich habe das Gefühl, die Blase wird "ausgedrückt".

Das Gefühl hatte ich auch so ca. 7-8 Wochen nach der OP. Wie sich dann herausstellte, hatte ich eine schlimme Blasenentzündung. Eventuell mal den Urin untersuchen lassen. Seit meine BE vorbei ist, merke ich eigentlich gar nichts mehr und es geht mir wirklich gut.

Und dann finde ich es äußerst doof nicht 100% ig zu wissen , was , wie genau operiert wird !

Ich denke, die OP Methode wird dir an der Voruntersuchung mitgeteilt, so war es zumindest bei mir. Dort wurde mir auch genau erklärt (anhand eines Modells) wie das alles funktioniert und was genau gemacht wird.

ich bin total fertig mit den Nerven, Träume jede Nacht von der op

Das war bei mir genausso. Die Tage vor der OP hatte ich auch nur Kopfkino, schlief schlecht und konnte mich auch nicht mehr wirklich ablenken. Ich fand die Tage auch total schrecklich und war auch ziemlich fertig mit den Nerven. Ich war dann nur noch froh, endlich ins KH zur OP zu kommen. Kopf hoch, ich weiss im Nachhinein ist das alles leicht gesagt, das wird schon. Viele :)* :)* :)* :)* dir.

Oh mein Gott, das ist ja jetzt ein halber Roman geworden, aber ich hatte jetzt grade mal Zeit wieder etwas zu schreiben. Hoffe Euch gehts allen andren soweit gut.

An alle frisch operierten, haltet durch mit dem "Couching", die Zeit geht schneller rum als man denkt und der Alltag holt einem früh genug wieder ein.

An alle, die die OP noch vor sich haben... Kopf hoch, die Zeit bis dahin ist furchtbar (kenn ich zu gut). Versucht euch trotz allem irgendwie abzulenken. Auch ihr werdet sehen, dass das alles halb so schlimm ist.

Liebe Grüße und schon mal schönes Wochenende

s.arah2sterxn


Hi Bagi

Es geht besser... Muss Antibiotikum nehmen :-( meine Nerven liegen irgendwie blank. Jetzt macht auch noch die Kasse Stress wegen Krankengeld... Naja es geht immer weiter :)z

Habe auch noch einen Polyp. Könnte echt gerade aus dem Kellerfenster springen. Weiss nicht wie man so einen Polypen entfernt ??? Freut mich das es dir gut geht. Mach langsam auf der Arbeit :)* Lg

slilberJbrauxt


sarahstern, magst du erzählen, weshalb du das Antibiotikum nehmen musst?

Habe auch noch einen Polyp. [...] Weiss nicht wie man so einen Polypen entfernt

Wo ist der Polyp, an der Scheidennaht? Wenn ich mich richtig erinnere, wird sowas verödet. Ich hatte keinen, aber hier haben hin und iweder Frauen davon berichtet.

Gute Besserung und auch gegen den Stress mit der KK ein paar :)* :)* :)*

Kornblume, ich wusste 6 Wochen vor der OP, was und wie operiert wird. Mein FA hat unabhängig vom KH eine OP-Aufklärung gemacht (er operiert nicht selbst).

Trotzdem war die Zeit bis zum Tag X nervenaufreibend. Es geht dir also nicht alleine so :)* :)* :)*

Kaor$nbllume x77


Danke nochmal an alle dafür , dass ihr mir Mut macht , aber ich sterbe fast vor Angst :-( ich habe angst , das nur etwas passiert , während der op und ich habe zwei Kinder , eins ist erst 15 Monate :-/

Ich werde sehen , was ich für ein Gefühl am Dienstag habe :-/ .... Lieben Gruß

BhamuBam 66


Erstmal einen schönen Sonntag @all!

So ein Mist,seit gestern Abend bin ich nur noch am Frieren.

Trotz Heizung an! dicken Socken und dicker Kuscheldecke.

Jetzt war ich den ganzen Winter quasi nicht krank und jetzt ne Erkältung ???

Außerdem habe ich mir gestern irgendwas im Unterleib gegeben. Ganz merkwürdig.

Wir waren auf einer Feier und ich habe nach längerer Zeit mal wieder Heels getragen.

War ungewohnt,bissl unsicher am Anfang aber ok.

Dann bin ich leider leicht gestolpert,weil eine Bodenplatte etwas uneben war.

Heftiges Stecken im Unterleib,so als hätte ich mir etwas gezerrt. Dann weiterhin blödes Ziehen im Unterleib,das nicht aufhören wollte.

Wir sind dann frühzeitig gegangen und dann habe ich gemerkt,daß ich leicht geblutet habe. Periode ist NICHT möglich unter Cerazette und bisher habe ich mich ja auch nur mit so Schmierblutungen gequält.

Was kann das nur sein?

Bin ja noch nicht operiert und die Koni ist über 8 Wochen her. Laut FA und 2 Ärten in der Klinik ist auch alles ordentlich verheilt.

Das ziehen im Unterleib ist auch jetzt noch da...wird aber beim Gehen auch nicht schlimmer. War heute morgen 1 Stunde mit der Hunde-Lady unterwegs.

Blut kam heute keines mehr.

Na ich bleib wohl heute auf dem Sofa und mummel mich ein.

Kornblume

Klar hat man Angst,daß irgendwas passiert bei der OP. Ich denke da hilft nur sich realistisch klar zu machen,daß das Risiko wirklich überschaubar ist und es ja dir auch eine bessere Lebenqualität schenken wird später.

Ansonsten versuche dir Gutes zu tun und soweit möglich zwischendurch auch an anderes (bevorzugt Schönes) zu denken.

MJamea Liscxhen


Hallo BamBam,

das stimmt so nicht, dass unter der Cerazette keine Blutung möglich sei.

Ein zu viel an Gestagenen kann genauso Blutungen verursachen, wie ein zu wenig.

Genau das ist die Schwierigkeit bei hormonell bedingten Dauerblutungen heraus zu finden, ob mehr oder weniger nötig ist.

Sogar unter der DMS kann es immer wieder zu Blutungen kommen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass diese Blutung hormonell bedingt ist. Sicher war Dein Stolpern nur Zufall. Da Du noch nicht operiert bist, sollte im schlimmsten Fall die Zeit bis zur Op nicht mehr all zu lang werden.

BXamBRam66


MaLi

ja ich weiß schon das auch unter der Cerazette Blutungen vor kommen können.

Hab ich ja auchdie ganze Zeit,aber eben so Schmierblutungen.

Gestern war es anders...aber es beruhigt sich. Heute noch Unterleibsziehen und wieder die "normalen" Schmierblutungen.

Scheint sich alles eingependelt zu haben,wahrscheinlich habe ich mich wirklich irgendwie doof verspannt beim Stolpern.

Na ja noch 14 Tage und dann wird irgendwann danach hoffentlich Ruhe sein mit Schmierblutungen und dem Mist.

Wahrscheinlich bin ich nur gerade bissl dünn mit den Nerven und deshalb so leicht angetickt wegen dem Bluten und so.

M>ama> Lhis2chen


BamBam,

ich fühle mit Dir. Ich habe das Theater immerhin 15 Monate ertragen müssen. Dauernd dachte ich: "jetzt hört es auf." da fing der Mist schon wieder richtig an.

Wir hatten in dieser Zeit endlich mal nach vielen Jahren ein paar Tage echten Urlaub mit dem Wohnwagen machen können und was war? Richtig! Ich verbrachte 3 von 5 Nächten auf dem Klo des Campingplatzes. :°(

Am Ende war ich völlig kaputt. Ich hätte im Stehen schlafen können. Da es nachts auf dem Klo nicht gerade warm war, hatte ich mich auch noch erkältet. Ich mag gar nicht an die Zeit denken.

s%ar2ahst}eIrn


Hallo Silberbraut

Der Polyp ist an der Scheidennaht :°( Sol das Antibiotukum als Profilaxe nehmen. Es tut gut. Es wird seit Tagen damit wesehntlich besser. Es wurde nochmals Blut abgenommen und am Donnerstag bekomme ich die Ergebnisse. Wird die Verödung in Vollnarkose gemacht bzw Narkose gemacht ??? An alle noch ein paar :)* :)* :)* LG

BSaqmB,aym66


MaLi

dann hatt es dich wirklich übler erwischt als mich.

Die Erkältung hat sich wohl durch meine übelsten Verwünschungen vertreiben lassen ;-D Ich muß nur halt sehr vorsichtig sein,jetzt wo es gerade wieder wärmer wird nicht zuviel Klamotten einzusparen.

Hier sind heute alle im T-Shirt unterwegs gewesen und ich trage weiter Hemdchen,T-Shirt UND Sweat *g*

Bin halt ne Frierkatz und irgendwie funktioniert meine inner Heizung nicht so wirklich effizient. Aber dafür kanns heiß werden wie will,dann schwitze ich kaum. :-)

Und jetzt muß ich nur noch die 2 Wochen gelassen abwarten *oohhhhmmmm*

slilberbarhaut


sarahstern, soweit ich weiß, ist eine Verödung eines Polypen schmerzlos. Es gibt also keine Form von Narkose.

Für dich und alle Couchenden und auch für die Mädel, die die OP noch vor sich haben, lass ich auch viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* hier.

s`ilberVbrauxt


Und für MaLi gibt es noch ein paar Extrasternchen :)* :)* :)* :)* :)* für deine Zukunft

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH