Gebärmutterentfernung vaginal

Sjankxe


@Petra (sailorwoman)

Was meinst du was ich mache? Natürlich schiele ich auch immer auf deine Berichte. Die FÄ meinte, es wäre bei mir sehr schnell und gut geheilt und ich hätte mich ja auch schon relativ gut erholt. Ist aber wohl nicht bei jedem so... aber du warst noch schneller fitter... aber darum geht es ja nicht.

Im Krankenhaus haben mich auch nur Ärztinnen untersucht und auch operiert und hier habe ich auch eine Frauenärztin... ist aber alles reiner Zufall. War auch jahrelang bei männlichen Kollegen. Allerdings: ich glaube im allgemeinen untersuchen Frauen wohl vorsichtiger...

Die schlimmste Untersuchung (wie Schlachtvieh) hatte ich mal in der Finkenau in Hamburg. Der stellvertretende Leiter der Klinik musste als diensthabender "Oberarzt" ? untersuchen, weil ich in der Nacht mit Blutungen während der Schwangerschaft aufgenommen wurde. Der hat weder guten Tag gesagt noch mir vorher in die Augen geguckt, dafür aber so brutal wie möglich untersucht. (Keine Angst... der müsste inzwischen schon längst in Pension sein.) Das war der Horror.

Und selbst bei o.b.-Werbung fang ich einfach an mich zu freuen.

;-)

1/23a[ngxi


hallo,

bin wieder zurück von der Untersuchung. Meine FÄ meinte

es sieht gut aus ist aber noch nicht ganz verheilt muß

daher noch mindestens 2-3 Wochen auf Sex, Schwimmen, BBG

und Sport verzichten :°( und in 4 Wochen muß ich wieder zur Untersuchung. Ausserdem muß ich noch ein Naturheilmittel

wegen meiner Blase nehmen wenn es dann nicht besser

ist muß ich nochmal ins KKH zurt Untersuchung.

Dachte ich könnte endlich was für meinen schlabrigen Body

tun aber damit is nun doch nichts.

So nun geh ich mal wenigstens schön Abendbrot essen

bis später

angi

g$abiVleixn


Neelefee

alles Gute und *daumendrück* für Morgen. :)^ :)^ Bist schneller wieder hier, als Du denkst!!

@ angi,

tut mir leid, daß bei Dir noch nicht alles okay ist. :°( Mit dem schlapprigen Boddy kann ich Dich nur zu gut verstehen, geht mir genauso. Ich werde noch 2 Wochen warten und dann langsam wieder anfangen! Freu mich richtig drauf, obwohl ich sonst immer tausend Ausreden hatte, um nicht zum Sport zu müssen. So können sich die Zeiten ändern.

@ sailorwomen,

wann warst Du dran? Also bin ich nicht die Einzige, bei der es zwickt und zwackt! Übrigends wurde es bei mir auch vaginal gemacht und sowohl die Nachuntersuchung im KH als auch die beim FA hat überhaupt nicht weh getan. Bin auch nirgends wund gewesen!! Davor hatte ich auch Angst, aber nichts, nicht wund, nichts eingerissen oder sonstwas. Als wenn da keiner dranwar!!

Ansonsten habe ich seit ein paar Tagen einen Bauch dran, als ob ich schwanger bin. Hoffe einfach mal, daß es an der Zeit liegt-hätte gerade meine Regel!!! Sonst werd ich verrückt, wenn ich jetzt auch noch zunehme!!!:-o :-o

Vor lauter Frust hab ich mir doch glatt ein Glas Rotwein eingeschenkt! Prost liebe Mädels.

Gabi

C hrisUtiYn 23056x00


Hallo zusammen!

Danke für eure Antworten von wegen schon wieder arbeiten

gehen oder nicht.

Ich denke, ich werde den FA wirklich bitten, noch ´ne Woche

dranzuhängen, da ich heute auch auf der linken Seite im Bauch

voll die Stiche hatte. Habe es wohl mit dem Saubermachen etwas

übertrieben.

Ich arbeite im Kundendienst, habe viel mit Leuten zu tun, muß viel hin und her rennen und das 8 Stunden am Tag. Puh, ob ich das schon schaffe, ist wirklich fraglich!

Mal sehen, was der Arzt morgen sagt. Sage euch dann Bescheid!

Schlaft alle schön und alles Gute an alle!!!!:)^ :)^ :)^

b~lua'u:e tulxpe


neelefee

tanja ,ich wünsch dir alles gute und drück dir alle daumen für morgen und die nächsten tage :)*

lg sigrid

Mricha#ela x04


Hallo zusammen,

leider habe ich zu spät von diesem Forum hier erfahren und konnte vor meiner OP am 10.05.06 nur lesen, lesen, lesen. Ich möchte mich daher bei Euch allen ganz doll bedanken für die vielen Berichte, denn ich bin wirklich dank Eurer Hilfe fast ohne Angst ins KH marschiert. Da bei vorhergehenden Op´s die Narkose nicht so einwandfrei verlief, war mir recht murmelig, aber die Angst wurde mir dann auch noch vom Narkosearzt im Vorgespräch genommen und sie verlief auch einwandfrei.

Tja, bei mir wurde auch die GM mit GMH entfernt, da ich seit Jahren mit immer wiederkehrenden Myomen, sehr starken Blutungen und immer schlimmer werdenden Krämpfen das große Los gezogen hatte. Zum Schluß habe ich an den ersten Tagen der Blutung kaum noch gewußt, wie ich es auffangen sollte. Da auch die GM sehr vergrößert war und auch riesige Myome wieder vorhanden waren, bekam ich ganz schnell einen Termin. Zuerst sagte man mir ich müsste bei der Größe mit einem Bauchschnitt rechnen, aber aus der Narkose erwacht kam gleich meine Ärztin und teilte mir mit, das es vaginal gemacht wurde.

Am nächsten Tag bei der Visite wurde mir gesagt, ich hätte einen sogenannten Kartoffelsack-Uturus gehabt, der rundherum und inwendig mit Myomen übersäht gewesen wäre und mit 580 g und 10 facher Vergrößerung hätte ich den Vogel abgeschossen.

Mir ging es bereits am Freitag sehr gut, allerdings erst nachdem das Abführmittel gewirkt hatte, ich wollte schon am Donnerstag was, wurde aber auf Freitag vertröstet. Kam mir zum Schluß wie ein Fesselballon vor. Als wir dann am Samstag nach Hause wollten, hat natürlich jeder die Ohren auf Durchzug gestellt. So mussten wir ausharren bis Dienstag morgen.

Bin jetzt den 2. Tag zu Hause, teil mir die Arbeit in kleine Abschnitte ein, bin schon wieder Auto gefahren und merke, was ihr meint, von wegen : "dein Körper zeigt Dir wo´s lang geht" . Es hat heut mittag mal ordentlich gezwickt, aber nach einer Ruhephase gings wieder. BBG mussten wir schon seit dem 2.Tag nach der OP.

Bin jetzt erst mal bis 05.06.06 krankgeschrieben und muss nächste Woche wieder zur FÄ. Was mich nun interessieren würde, ihr schreibt man darf nach 8 Wochen immer noch nicht so heben. Ich arbeite in der Versandabteilung eines medizinischen Großhandels und da sind Pakete zwischen 20-30 kg an der Tagesordnung und wir bekommen keinen Schonplatz. Nach 6 Wochen mussten andere Kolleginnen, die die gleiche OP hatten wieder voll ran. Frag mich ja jetzt, wo selbst die volle Kaffeekanne bei den Bauchmuskeln zu spüren ist, wie das wird, mit so einem 20 kg Paket ;-D

Jedenfalls bin ich heilfroh, diese Seite hier noch vor der OP gefunden zu haben, Ihr seit echt Spitze und alle die es noch vor sich haben - es ist wirklich nicht schlimm, Ihr könnt das ruhig glauben

Viele Grüße

Michaela

Syankxe


Herzlich willkommen Michaela

Sechs Wochen nach der OP 20 kg heben? Kannst du vergessen!

Im Krankenhaus sagte die Ärztin mir, mindestens sechs Wochen nur weniger als 5 kg. Meine FÄ meinte heute, bis Ende des dritten Monats dürfe ich langsam auf ca. 10 kg steigern, aber nicht gleich heute anfangen (knapp sieben Wochen nach OP).

Manchen wird auch gesagt drei Monate nur 5 kg. Also sprich mit deinem Frauenarzt, ansonsten muss er dich länger krank schreiben. Wenn du zu früh zu schwer hebst, besteht die Gefahr der Blasensenkung. Davon abgesehen, ist nach sechs Wochen inwenig noch nicht alles verheilt.

Und immer schön langsam jetzt direkt nach der OP. Gerade jetzt ist Schonen superwichtig! Nur weil man von den Wunden im Bauch nichts sieht, sind sie doch da!

Wünsche dir gute Erholung von der OP und die nötige Portion Geduld mit dir selber!@:) @:) @:)

S.ankxe


@Tanja/neelefee

Sorry, bei der Vielzahl an Beiträgen fast vergessen:

Ich wünsche dir alles Gute für die OP, wirst sehen, du bist bald wieder Daheim!:)* :)* :)*

SrannzkLe


@ angi

Tut mir leid, dass du mit vielem noch Geduld aufbringen musst. @:) Wie lange ist deine OP jetzt her? Wünsche dir weiterhin gute Besserung, dass schaffst du schon!@:)

c/ute<1x005


Babs2105 - ALLE

Natürlich kenne ich deine Vorgeschichten. Du hattest ja an meinem OPTag einen Termin zur Besprechung wies weiter gehen soll bei deiner FÄ . Hat sie nicht gleich wieder gemeint, GM entfernen?

Wenn du schon wieder Angst hast vor der nächsten Regel und Schmerztabletten schlucken mußt um das einigermaßen zu überstehen, würde ich sagen und die anderen bestimmt auch, laß die GM raus machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der restliche Tag der OP wird dir so vorkommen wie einen Tag starke Regel und am nächsten Tag geht es dir schon wie Ende einer Regel. Ich bekam nach der OP Schmerzmittel in die Infusion und dann an den nächsten Tagen abends ein Zäpfchen. Es tat nicht mehr weh, es zieht nur mehr. Keine Regelschmerzen mehr, ich sag dir Babs das ist ein schönes Gefühl. Du bist dann 7 oder 8 Tage in Krankenhaus, das ist gut, denn am 2. Tag beginnt dann die Erholung und Genesung. Es tut soooooo gut im KH verwöhnt zu werden und deswegen geht es einem von Tag zu Tag besser. Jetzt bin ich 2 Tage zu Hause und meinte, ich leg mich ein WENIG hin und laufe sonst hin und her und krusche da und räum ein wenig den Geschirrspüler aus.........Ha, denkste!!! Nach 2 Stunden bin ich total kaputt. Also zu Hause SOFORT hinlegen, wenns zwickt. Mein Tagesablauf ist nun folgendermaßen: 7 Uhr aufstehen, Tee trinken, was essen, an den PC (habe ich die letzten 2 Tage nicht gemacht und sooo viel versäumt. Muß ich alles nachlesen!) Da man mir gesagt hat, ich solle vorläufig nicht sitzen, liege ich so schräg vorm PC und am Esstisch, lustig. Um 9 Uhr bin ich schon wieder müde und schlaf bis 12 Uhr. Ein bissl was essen, rumkruschen, telefonieren und schon wieder müde......Aber die Ruhephasen BRAUCHT der Körper und die MUSS er haben.

So gleich will ich meine Haare waschen und fönen und danach gleich wieder ab ins Bett.

Bis später oder morgen

Biggi

1T23Qaungi


Guten morgen alle zusammen

@sanke

meine op war am 07.04.06

@Biggi

du hast recht das du es so langsam angehen lässt, ich lege mich auch jetzt immer mal hin, aber warum

darfst du nicht sitzen?

lg

angi

Biabsz2105


Hallo Biggi

wenn ich ganz ehrlich sein soll, bin ich auf die Diagnose bei der nächsten Untersuchung vorbereitet und wenn die FÄ sagt "die Gebärmutter muß raus" , packe ich sofort meinen Klinikkoffer gern.

Gestern bin ich fast Schmerzfrei gewesen, es ist ein Genuß endlich einmel richtig Luftholen zu können. Heute geht es mir auch ganz gut. Aber meine Nicht heiratet morgen un dich habe meiner Schwester versprochen, ihr bei den Vorbereitung zu helfen. Da weiß ich jetzt schon, daß heite Abend meine Schmerztropfen und ein Heizkissen bereit liegen müssen. Es ist doch ein Sch... Sorry.

Ehrlich gesagt, will auch nicht mehr bis August warten, wenn meine nächste Periode wieder so ein Martyrium wird, steh' ich bei ihr auf der Matte und will endlich einen Schlußstrich ziehen.

Egal ob sie wieder von Verwachsungen, Blasensenkungen und Scherzen erzählt. Ich rechne es ihr ja hoch an, daß sie alles versuchen will. Mein Mann ist der Meinung ich solle auch noch warten, aber wenn es wirklich so weit sein sollte, habe ich seine Unterstützung.

Ich lebe ja von Tag zu Tag erneut mit Schmerzen und wenn ich die Möglichkeit habe, daß es besser werden könnte, dann: Weg Damit !

Liebe Grüße

Babs

cfut%e1005


Doreen - ALLE

@ Doreen:

Schön, daß du auch wieder zu Hause bist und eine ebenso gute OP hinter dir hast. Ich hatte auch so wie du SUPER freundliche und hilfsbereite Krankenschwestern und die Versorgung und Verpflegung war hier wie in einem GRAND HOTEL. Ich war in der Privatklinik Dr. Maul in Ingolstadt, die auch Kassenpatienten annimmt.

ALLE: Die es die nächsten Tage vorhaben, alles Gute für die OP und alle anderen, ich weiß es ja jetzt LANGSAM :)^

P.S.: Heute fühle ich mich schon wieder besser, nicht mehr so müde.

Biggi

cDut7e100x5


Angi - Babs - Lampeter - ALLE

@ Angi:

Eine Krankenschwester meinte, so wenig wie möglich sitzen, dann heilt es schneller.

@ :

Lampeter: Hallo, wie gehts dir? Vielleicht kannst du uns als Fachfrau erklären, warum DAS so ist. Ich kann mir vorstellen, daß beim Sitzen mehr Gewicht auf die Naht drückt?!!!??

@ Babs:

Ohh weia, wenn du schon wieder wegen der Hochzeitsvorbereitungen Schmerztropfen nehmen mußt, da gehts ja schon wieder an! Glaub'mir, wenn du die GM raus hast, brauchst du all diese DROGEN nicht mehr. Das kann doch nicht gut sein für den Körper. Und jetzt auch an alle: Ich kenne keien Fall, wo es danach Verwachsungen gegeben hat. Natürlich kommt es vor. Aber doch sehr selten. Wenn du dich nachher nicht schonst, KANN es zur Blasensenkung kommen. Ich kenne aber auch niemand. Also ich weiß nicht, aber an deiner Stelle wäre ich die GM lieber los.

Ich wünsch dir morgen einen nicht zu anstrengen Tag. Damit du wenigstens die Hochzeitsfeier etwas genießen kannst und nicht k.o. bist and deinem Geburtstag. Ich bin alle Tage jetzt am PC und "schaue" nach dir.

Einen schönen Tag noch allen

@:) Jetzt wasche ich meine Haare

Biggi

c[ute1x005


Angi und Alle

Natürlich hat das nicht nur eine Krankenschwester gemeint, nicht viel sitzen. Das haben die Ärztin und alle anderen Schwestern ebenso gepredigt. Nur eine hat mir zum Abschied noch einen langen Vortrag gehalten :-)

Gerade habe ich mir meine Haare gewaschen und 15 Minuten im Stehen gefönt. Nichts hat gezwickt. Und jetzt lege ich mich gleich wieder für 2 Std hin ;-)

Biggi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH