Gebärmutterentfernung vaginal

sZilb/erb'raxut


Beulchen, die Haushaltshilfe muss keine wildfremde Person sein. Du entscheidest, wer das macht. Die KK schickt dir da niemanden ins Haus. Wichtig ist, dass der Arzt den entsprechenden Antrag ausfüllt. Du kannst also bei Bewilligung durchaus die Putzfrau deiner Nichte einsetzen und sie macht das dann praktisch auf KK-Kosten.

Teufelchen hat übrigens recht. Stundenlanges Sitzen kann sich auch im Büro unangenehm bemerkbar machen. Es ragiert aber jeder Mensch anders. Die Entscheidung darüber, ob du wirklich nach 6 Wochen schon arbeitsfähig bist, solltest anhand deines Befindens nach dieser Zeit treffen. Mach dir keinen Druck im Vorfeld!

Teufelchen

Mein Pinsel ruft mich wieder.

So so, bei dir gibt es sprechende Pinsel. Bist du jetzt unter die Zauberlehrlinge gegangen? ;-D Üb mal noch ein bissel die entsprechenden Zaubersprüche! Präg dir aber auch ganz besonders den Spruch ein, wann das Ding wieder aufhören soll, zu malern! Nicht, dass du auch noch auf den Meister warten musst, der dem Spuk ein Ende bereitet ]:D

szilbFerbrUaut


Ich wünschte, man könnte hier editieren – reiche ein "e" nach |-o

R=ottsvchoxpf2


Man sollte wirklich nach seinem Befinden gehen. Das sehe ich auch so. Als ich nach sechs Wochen wieder arbeitete, habe ich auch nicht alles gemacht. Ich habe z.B. eine Akten aus dem untersten Fach geholt und nichts getragen. Zum Glück habe ich hilfsbereite Kollegen.

B>amBaCmx66


Rotschopf

Danke für den Tipp! :-)

beulchen

Putzfrau deiner Nichte auf Kosten der KK klingt doch nach einem prima Plan :)z

Mit hoch- und runter kommen habe ich garkeine Probleme. Aber eben heben, tragen, ausrecken...das laß ich lieber bleiben. Und eben so Sachen wie saugen und wischen, das geht wirklich auf Bauch und Rücken. Auch wenn man das sonst garnicht merkt.

Und bis zum Wieder-Arbeiten-Gehen ist echt noch Zeit. Da solltest du einfach mal abwarten wie es dir geht und was dein Doc sagt.

teufelchen

Aber nicht hetzten lassen von dem schreienden Pinsel! ;-)

Mit welchen Farben hantierst du denn?

Ich bin immer noch begeistert von den hellauberginefarbenen Wänden in meiner Küche. :-)

Während mein Männe mit der Hundelady heute morgen eine kleine Radtour gemacht hat, habe ich die Zeit genutzt und die Sonne im Garten genutzt.

Bissl Unkraut gezupft und meine Zimmerpflanzen die jetzt in der Sommerfrische sind gegossen und bissl ausgeputzt.

War eine gute Entscheidung...jetzt trübt es sich hier schon ein wenig ein :-/

Euch allen noch einen sonnigen Pfingstsonntag

ByaCmBamx66


Warum schreibt das hier keine "Lücken" wenn ich doch Lücken in meinen Text einbaue? ":/

Und ja Silberbraut editieren können wäre auch nicht schlecht ;-)

RMotsDchoGpfx2


Gewischt habe ich in der Zeit öfters mit dem Swiffer. Der ist leicht zu heben, und die Tücher sind gut durchfeuchtet.

b7eul[chen


Guten Morgen Ihre Lieben,

ich glaube ich habe das Ganze doch ein klein wenig unterschätzt, dass ich so gar nix tun darf... ":/

@ catmandu das beruhigt mich,

dass ich darauf Einfluss nehmen kann wen ich als Haushaltshilfe bekomme. Ich dachte die müssten zwangsläufig von z. B. der Caritas, einem Pflegedienst oder einer ähnlichen Einrichtung sein. Aber bin ich mit der Beantragung nicht schon zu spät dran? Ich habe für morgen die Einweisung ins KH und Mittwoch die OP..... die Entlassung ist für heute in einer Woche angedacht. Wie schnell sind die denn bei den KK wenn´s um derartige Anträge geht? Hast du damit Erfahrung? Oder vielleicht jemand anderes von euch? ???

Jetzt hab ich doch noch zwei Fragen an euch:

Wann seid ihr wieder Auto gefahren? Ich fahre ein Auto mit Schaltgetriebe. Macht das kuppeln Probleme? Ich will ja keine großen Strecken fahren, sondern nur kurze Strecken zum Einkaufen o. ä....

Wie siehts danach mit Sport aus? Ich gehe normalerweise ins Sportstudio um an Geräten vor allem die Bauch- und Rückenmuskulatur zu trainieren... wann geht dass denn wieder?

@rotschopf ich habe auch sehr liebe Kollegen und ich bin mir sicher sie werden mir auch unter die Arme greifen wenn ich ihre Hilfe benötige. Ich glaub das größte Problem ist meine Person. Ich hab das "Ich machs lieber selbst"-Syndrom und das ist leider ziemlich ausgeprägt |-o

@ bambam ich glaube du,

ihr alle, habt Recht. Wie gesagt, ich glaube ich habe die OP und deren "Nachwehen" unterschätzt und ich sollte mehr Geduld haben, blöd nur dass Geduld bei mir eher Mangelware ist ;-)

@Teufelchen was macht dein Kunstwerk? Wirst du deinen Nick in DaVinci ändern? ;-D

Ach übrigens @all: Danke für die nette Aufnahme bei euch! @:) @:) @:) @:)

RJotschoSpf2


@ beulchen

Auch ich habe die Folgen der OP unterschätzt. So ging es glaube ich vielen hier.

Ich habe ein Auto mit Schaltgetriebe und bin 2-3 Wochen nach der OP wieder eine kurze Strecke mit dem Auto gefahren – nämlich zum Supermarkt. Das war kein Problem. Bloss beim Einsteigen und Aussteigen merkte ich meinen Unterleib (komisches Ziehen).

Das Kuppeln hat mir gar keine Probleme gemacht.

Erfahrungen mit Anträgen habe ich nicht, denn ich wußte nicht, dass man sich Hilfe für den Haushalt holen kann. Da hätte ich hier wohl mehr lesen sollen. Neulich musste ich Krankengeld beantragen, und das ging schnell, da ich beim Sachbearbeiter vorbeiging und ihm meine Notlage schilderte (also warum ich mich nicht früher darum kümmern konnte).

Der Lehrling meines Nachbarn hat mir dann die Einkaufstüten in die Wohnung getragen.

@rotschopf ich habe auch sehr liebe Kollegen und ich bin mir sicher sie werden mir auch unter die Arme greifen wenn ich ihre Hilfe benötige. Ich glaub das größte Problem ist meine Person. Ich hab das "Ich machs lieber selbst"-Syndrom und das ist leider ziemlich ausgeprägt

Das Syndrom habe ich auch – sehr ausgeprägt. Vor allen Dingen weil ich in der Vergangenheit wenig Hilfe hatte und oft hängen gelassen wurde. Teilweise auch, weil ich den Anspruch an mich habe, zu funktionieren. (Also auch ich bin das Problem.)

b4eulVchen


2-3 Wochen ??? ? *kreisch Das ist ja entsetzlich!

Jepp ich bin auch eher ein Einzelkämpfer... :-) einfach weil ich´s so gewohnt bin... obwohl ich doch immer auf die Hilfe meiner Familie zählen kann, wenn´s wirklich mal brennt. Trotzdem hab ich den Ehrgeiz alles selbst zu stemmen.... auch wenn´s manchmal vielleicht besser wäre Hilfe anzunehmen... Blöd ich weiß, aber ich kann auch nix dafür dass ich so gestrickt bin...

So, jetzt werde ich mal die letzten Aufräum- und Putzaktionen in Angriff nehmen.... Hund und Kind sind jetzt aus dem Weg und ich kann ungebremst durchstarten.... ;-)

RKotsAchopxf2


@ beulchen

Vor meiner OP habe ich auch geputzt wie wild. ich bin 2-3 Wochen nach der OP Auto gefahren – nicht nach der Entlassung – wobei man sagen muss, dass ich 9-10 Tage im KH war (wirklich großer Bauchschnitt). Ich hätte nach der Entlassung meiner Meinung nach direkt Auto fahren können (kleinere Strecken ohne Vollbremsung), aber ich musste es nicht, denn beim 1. x ging meine beste Freundin mit mir einkaufen, hat mich in ihrem Auto gefahren und hat mir die Einkäufe hochgetragen.

BDamBram66


beulchen

och denk dir nix...Geduld und so haben wir glaube ich alle nicht gepachtet. Und trotztdem geht's,wenn man weiß das man sonst riskiert, noch viel mehr Sch....am Bein zu haben. ;-D

Ich habe jetzt 2 Wochen rum, Auto fahre ich noch nicht. Wobei ich denke es ging schon gut. Eben solange keine Vollbmsung nötig ist. Bin ja täglich mit meinem Mann im Auto unterwegs.

Ein- und Aussteigen, Sitzen ect. geht problemlos.

Sport ist erstmal noch gestrichen sagten meine Ärzte. 8 Wochen kein Sport und keinen Sex. %-|

Wegen dem Antrag an die KK würde ich einfach morgen früh direkt mal bei denen anrufen. Sollte machbar sein bis du aus dem KK raus kommst.Maxh denen klar,daß du die Hilfe einfach dringend brauchst!

Ansonsten wünsche ich dir gutes Gelingen für die OP, schnelle Rückkehr nach Hause und vor allem anschließend fixe und völlige Genesung! :)_

R:o3tsch"opNf2


Sport ist erstmal noch gestrichen sagten meine Ärzte. 8 Wochen kein Sport und keinen Sex. %-|

BamBam66

Als die Ärztin mir das sagte, sagte ich "Das ist leicht Frau Doktor – ich bin Single." Daraufhin sie "Das ist ein Grund aber kein Hindernis." ;-D ;-D

BZamBaTm6x6


Rotschopf

*lach* Wo sie Recht hat..... ;-D :=o

R\ots0chxopf2


;-D ;-D

skil\berdbrauxt


beulchen, Catmandu schreibt schon lange nicht mehr hier ;-)

Mit dem Antrag für die Haushaltshilfe würde ich es so machen, wie Bambam vorgeschlagen hat. Vielleicht kann jemand für dich den Antrag abholen, wenn du es selber vor dem KH nicht mehr schaffst und von deinem FA ausfüllen lassen. Dann müsste das im Prinzip bis zu deiner Entlassung alles machbar sein.

Trotzdem hab ich den Ehrgeiz alles selbst zu stemmen.... auch wenn´s manchmal vielleicht besser wäre Hilfe anzunehmen... Blöd ich weiß, aber ich kann auch nix dafür dass ich so gestrickt bin...

Die Zeit nach der OP hat mir geholfen, dieses

"Ich machs lieber selbst"-Syndrom

zumindest in Ansätzen besser zu beherrschen. Mir ist klar geworden, dass sich die Welt auch ohne meinen 150%igen Einsatz genauso schnell weiterdreht und ich mir so ganz nebenbei weniger Druck mache, wenn ich mal um Hilfe bitte.

Alles Gute für deine OP :)* :)* :)*

Bambam

8 Wochen [...] keinen Sex.

Keinen Sex oder keinen GV ??? Mir war nur letzteres ausdrücklich verboten |-o und das auch "nur" bis die Fäden weg waren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH