Gebärmutterentfernung vaginal

pMeacBhe%s6x8


Hallo.

Meinem Mann haben sie damals das Schlüsselbein wieder zusammengeflickt und er hatte auch taube Stellen, die sich wieder erholten bach einem halben Jahr.Also habe ein wenig Geduld :)_ wünsche dir weiterhin alles Gute.

Hoffe bei mir bleibt es bei der Lash Op....

B9amDBamx66


Hallo peaches ** und willkommen **s'mädle**** *:)

**peaches ** uii 2 Mädels, das ging bei uns garnicht :-(

Da habt ihr sicher auch 2 Energiebündel ;-)

s'mädle

Also das mit der Taubheit geht weg, dauert halt issl wie peaches schon sagte.

Hatte das nach meinem Kaiserschnitt auch und es hat sich komplett gegeben. :)^

Zum Bäuchlein kann ich nix sagen, das hatte und habe ich nicht. Also nicht wegen dem Schnitt ;-)

Aber ich würde halt versuchen die Haut und die Muskeln zu straffen. Mit Öl/Creme massieren und zupfen und wenn es dann wieder erlaubt ist mit Gymnastik für die Bauchmuskeln.

Hhmm diese Fäden...also bei mir haben die lange gebraucht bis sie weg waren bestimmt 6 Wochen?! Müsste ich jetzt mal nachlesen hier....

Aber: Sie gehen weg! ;-D

Weiterhin gute Genesung wünsche ich dir...und Geduld! :)* :)* :)*

(~~sagt die die so garnicht geduldig ist :=o ~~)

sr'mä}dlxe


Hi ihr, herzlichen dank für eure Antworten. Ja, ja, die Geduld. Hab heute gedacht, Hey geht doch schon ganz toll in der Wohnung, schnapp etwas Frischluft draußen. In die weiteste Jeans "gequält", Schuhe an und etwas vor'm Haus rumlaufen. :)z Hab gar nicht gewußt, das es sooooo steil bergauf geht :-/ . Nach etwa 15 Meter ( in 15 Minuten) wieder rein und auf's Sofa, mit hartem Bauch. Ja, wenn ich mir da so meine Krankenhausbettnachbarin mit Laparoskopie im Nachhinein anschaue ( lief am dritten Tag schon durch's ganze Krankenhaus), ist so ein Bauchschnitt wohl doch noch ne andere Baustelle. Aber trotzdem muss ich sagen, es wird von Tag zu Tag besser!

Naja,wie sagt man so schön: Eile mit Weile

Und peaches68 , alles wird gut, egal wie. Drück dir die Daumen :)* :)* :)*

B=a]mBaxm66


s'mädle

Sicher ist so ein Bauchschnitt heftiger als eine Laparoskopie :)z

Das kann man nicht vergleichen.

Aber du merkst ja selbst, daß es jeden Tag ein bissl besser wird und das ist die Hauptsache :)^

Du wuppst das schon! :)* :)* :)*

pYea~chexs68


Bis vor kurzem hatte ich sogar drei Mädels ;-D alles gut.

Ich habe doch so richtig Schiss vor der Op ubd dem Krankenhausaufenthalt an sich.meine Filialleitung war heute schön angepieselt.klar....ich mache das auch einfach so azs Lust und Laune.

pmeaEchexs68


Hab ich vergessen.wegen dem gas bei der Laparoskopie, ist das so richtig ätzend schmerzhaft und kann man was dagegen tun? Ja ich bin eine Schisseböx :)z

BNamBamx66


peaches

Ha Mädel-Haushalt bei euch! ;-D

Na deine Filialleitung hat keinen Grund angep.... zu sein. Und eben du bist ja nicht drauf aus gewesen und hast hier geschrien, nehme ich an ;-)

Wegen dem Gas bei der OP...also es kann schon sein das es einen ein bissl plagt. Viele haben etwas Schmerzen in den Schultern. Das war bei mir nicht so....nur haben mich lange ziemlich Blähungen geplagt |-o :-X

Ich denke die andere Mädels werden sich hier auch noch zu Wort melden....sind nur gerade alles bissl angestrengt und eingespannt.

Klar hat man Schiss vor der OP, alles andere wäre merkwürdig :)_

Hinterher denk man sich aber, der Stress war es wirklich nicht wert :)z

Du wirst das genauso überstehen wie wir anderen auch :)* :)* :)*

srilbLerbra&uxt


Hallo Peaches, ich erinnere mich an dich :)z freu, meine ND ist doch nicht so schlimm ;-D

Bei meinen 3 Laparoskopien hatte ich das Glück, das mir das Gas (CO2) wenig Beschwerden bereitet hat. Ich baue das Zeug offenbar sehr schnell ab.

Am Tag nach der OP kannst du dich ja schon wieder bewegen, zwar langsam, aber immerhin. Die Beweung hilft beim Abbau. Immer schön tief durchatmen. Einiges wird über die Lunge ausgeschieden. Der Rest steigt über Zwerchfell in Richtung Schulter auf, weil es leichter ist als Luft.

Du kriegst das hin :)z :)* :)* :)*

s'mädle, herzlich Willkommen hier @:)

Leider kann ich dir zum Bauchschnitt nichts sagen, aber den Erfahrungen der BS-Mädels nach zu ürteilen, wird es auch bei dir Schritt für Schritt besser. :)* :)* :)*

p2eachexs68


Ich danke euch .es fällt mir schon wieder alles ein Stück leichter genau wie letztes Jahr.bin dort auch ein wrnig entspannter durch euch durch die Wochen der Wartezeit gekommen, obwohl was anderes gemacht wurde @:)

HAbe eh schon Schulterschmerzen vielleicht fällt es dann nicht so auf ;-)

@ BamBam:

sie vertragen sich alle super obwohl grundverschieden vom Charakter.sie kommen auch mit jedem klar.

B6amBa:m66


@ peaches

Dann freu dich, daß deine Mädels so verträglich sind! :)z

Unsere Lady ist eine Zicke. Andere Mädels gehen quasi garnicht ( bis auf eine einzige Hunde-Omi die sie von kleinauf kennt)

Und alles andere entscheidet sie sehr spontan und vor Ort. Nur ihr Rigdeback-Kumpel (kastrierter Rüde) wir heiß und innig geliebt. Leider treffen wir den ehr selten.

Und die Wartezeit ist eh das Nervigste wie ich finde. Danach ist es ja nur noch ein Geduldspiel ;-) :)*

s-'mäxdle


Hi peaches,

Lass dich bloß nicht von deinem Arbeitgeber blöd an machen und dir! Ein schlechtes Gewissen machen. Keiner! hat Bock sich irgend etwas rausschneiden zu lassen und die Wochen danach sind ja auch nicht Wellnessurlaub pur. Du hast ein Problem , das behoben werden muss, und das geht halt nur per OP. In deinem Fall hoffentlich, ganz sicher :)^ mit einer LASH. Mein Prof. meinte, das ist die Methode um am schnellsten wieder auf die Beine zu kommen :)* . Das wird alles gut und das Gas macht vielleicht ein bisschen Schulter oder Rückenschmerzen, aber die sind echt minimal und total gut auszuhalten.

Du schaffst das , wir stehen alle hinter dir. Und danach,wenn alles verheilt ist, kein Geblute und Gekrampfe mehr, keine Tabletten und Tampons/Binden mehr-juhu! Die Leber und der Geldbeutel danken es einem!

Hab so hier gerechnet: alle 4 Wochen mind . eine Woche Menstruation = ein viertel Jahr Blutung . D.h. hätte noch ca. 12 Jahre bis Menopause = ich spar mir 3! ( in Worten DREI ) Jahre Blutungen und Unterleibskrämpfe und da sind noch nicht mal die Zwischenblutungen dabei!

Sehr das doch mal so :)=

B6am.Bamx66


@ s'mädle

Recht hast du!! :)^ :)=

Und deine Rechnung ist echt spannend und motivierend ;-) :-D

p_ea%chesL68


Die Blutungen sind ja durch das Goldnetz wirklich minimal geworden nur leider sind die Schmerzen wiedergekommen jnd das im schlimmen Ausmaß. ..teilweise mit Kreislaufabfall .ist nicht mehr auszuhalten.

Wegen der Lash habe ich die Oberärztin erst angesprochen, sie kam zuvor mit Bauchschnitt...erst als ich was sagte da meinte sie das das auch ginge.hoffe sie machen das jetzt auch und ich wache nucht mut Bauchschnitt auf mit scheinheiligen Gründen der Ärzte .bin wahrscheinlich ein wenig paranoid.krankenhäuser lösen bei mir diverse dinge aus ;-D

BgaumB{axm66


peaches

Joa bei mir meinte der eine Arzt auch bei der Voruntersuchung Bauchschnitt...ich dachte ich fall vom Glauben ab.

Habe dann sofort vehement protestiert...war ja auch so ein Jungspund*g*...und die Oberärztin meinte dann auch nö Laparoskopisch geht.

Nur rein vaginal halt nicht, weil evtl. durch den Kaiserschnitt Verwachsungen da sein könnten.

Mit dem Kompromiss konnte ich...gerade so...leben. ;-D

Und das hab ich dann auch jedem erzählt den ich erwischt habe vor der OP...ob er es wissen wollte oder nicht. Auch den Anästhesisten direkt vor der OP nochmal ]:D

Damit da ja keiner was verwechselt! :)^

s1'm)ädl/e


Peaches

Wurde bei dir während der Ausschabung auch versucht die Gebärmutter nach unten zu ziehen, bzw. zu ermitteln, wie beweglich sie im Becken ist? Nach dieser Untersuchung sagte mir der Prof. , dass der Uterus zwar nach allen Seitenbeweglich ist, aber nach unten sich überhaupt nicht rührt.Deshalb fiel vaginales Entfernen schon mal flach. Dann waren noch LASH und Bauchschnitt übrig. Leider habe ich ein zu zierliches Becken und die Gebärmutter einen gravierenden Linksknick ( wurde auch schon bei der Ausschabung per Spiegelung festgestellt),ebenso einen vernarbten Blindarmschnitt und eine vor Jahren verödete Endometriose , deshalb blieb zwischen Blase und Gebärmutter sehr wenig Platz zum operieren. Der wirklich erfahrene Professor hat dann aus Sicherheitsgründen lieber noch den Bauchschnitt gemacht um mich nicht evt. an Blase oder Darm zu verletzen. Der Gebärmutterhals sollte ursprünglich erhalten bleiben, hat aber beim Durchtrennen so heftig geblutet, dass er sicherheitshalber mit entfernt wurde. Du siehst, alles ist versucht worden, aber manchmal muss aus sicherheitstechnischen ( um dein Wohl zu garantieren) Gründen eben die OP geändert werden. Ich bin dankbar, dass ich so einen umsichtigen Operatör hatte und nicht einen der auf Risiko geht und es ist echt so, auch ich erhol mich von Tag zu Tag in Riesen Schritten.

Hätte ich im Vorfeld etwas besser Bescheid gewusst ( man sagte mir schon ,dass das Risikofaktoren sind), dass diese Bedingungen in meinem Unterbauch das alles erschweren, hätte ich wohl gleich den Bauchschnitt gewählt. Dann hätte ich mir die zwei Schnitte und das CO2 ersparen können. Aber ich muß wohl ehrlich sein, ich dachte mir , die werden das schon schaffen!

Solltest du optimale Randbedingungen haben, wird bei dir die LASH bestimmt klappen, und wenn nicht, denk dran, haben sie nur zu deinem Wohl gehandelt! :)_

Hab keine Angst, alles wird gut!! :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH