Gebärmutterentfernung vaginal

Fsrierlxiese


Genau ein Jahr her...

ist es, dass ich meine Hysterektomie hatte. Kaum zu glauben...

Seit ich wieder im ganz normalen Alltagswahnsinn bin, schreibe ich hier eigentlich nicht mehr, lesen schon öfter mal. Heute morgen habe ich gedacht – Mensch: war das heute oder gestern vor einem Jahr, oder doch erst morgen?

Irre, wie die Zeit vergeht.... Ich bereue nach wie vor nix.

Nach einem Jahr habe ich aber leider nach wie vor mit sehr unreiner Haut alle drei Wochen (das war mein normaler Zyklus bis vor der OP), geschwollenen Brüsten und Bauch zu kämpfen. Also arbeitet "es" wohl noch heftig. Hitzewallungen habe ich noch nie gehabt – bin immer noch eine Frierliese ;-) mit ewig kalten Füßen. Irgendwie hatte ich gedacht, dass man da im zarten Alter von 51 mit durch ist! :-(

Ich habe auch nicht zugenommen, ich war immer schon ein Hänfling, egal, was ich esse. Wenn mein Zyklus "soweit" ist, sehe ich aus wie ein Streichholz mit Bauch (netter Ausdruck meiner Kollegen)

Ich vermisse die ewigen Bauchkrämpfe und Blutungen sowas von gar nicht – heute denke ich, dass ich die Entfernung schon viel eher hätte machen (lassen) sollen. Was man an Lebensqualität gewinnt – es ist nicht zu glauben!

Ich werde wohl auch in Zukunft nicht öfter hier schreiben, gar keine Zeit -aber ich möchte mich doch noch einmal bedanken bei allen "Veteranen" (silberbraut!!!), die mir so sehr geholfen haben in der Angst-Zeit vorher und

mit vielen Fragen nachher. Ich habe hier soooo tolle Tipps bekommen!

Ich wünsche allen, die ihre OP noch vor sich haben, ALLES GUTE!!! :)^ @:) :)-

scilberLbraxut


Jetzt muss ich zuerst dem Teufelchen zurückwinken *:) In diesem Faden hier sind wir uns nämlich schon so lange nicht mehr begenet, dass ich das glatt überlesen hatte |-o

Frierliese, ich freue mich von dir zu lesen. Ein Jahr ist das schon wieder her? :-o Herzlichen Glückwunsch @:)

Kalte Füße habe ich übrigens trotz hin und wieder Hitzewallungen auch gerne. Leider steigt die Hitze eher nach oben statt in die Füße zu rutschen ;-)

llariTssax47


So nun bin ich mal wieder da und danke euch für eure lieben antworten. die gb wurde vaginal entfernt. heut , weil mir war mal danach war und grad so schöne musik lief, getanzt. ne nicht viel und schon rechnung prompt bekommen. es pickste im bauch und gleich schon wieder ab auf die couch zur ruhe. sitz ne gern auf der couch, ausser wenn ich von arbeit komme, was zur zeit nicht der fall ist, und einfach mal ruhe brauch, aber jetzt ist des zuviel. ich freu mich auf den tag wo es wieder komplett funktioniert. ja meine vorgenannten schmerzen sind ansonsten nun verschwunden, nur wenn ich es doch mal übertrieben hab, macht es sich bemerkbar.

:-)

tveufTel9chexn09


Frierliese herzlichen Glückwunsch zum 2jährigen @:)

Übrigens habe ich auch noch immer mit einem geschwollenen Bauch und Brüsten zu tun. Dazu kommen bei mir aber noch Krämpfe. Mein Körper hat irgendwie noch nicht kapiert, dass meine GM nicht mehr da ist ;-)

larissa immer schön aufpassen und nicht übertreiben, die Strafe folgt auf dem Fuß. Leider kenne ich das aus eigener Erfahrung. Ich lasse mal ein paar Heilsternchen für dich da :)* :)* :)*

silberbraut ich winke dir nochmal zu *:) *:) *:)

Übrigens es sieht klasse aus :)z , du weißt schon was ich meine.

Ich Grüße alle und wünsche noch einen schönen Abend *:)

NFataisch ajb3


Hallo Mädels,ich bin neue hier und habe auf die Seite zufällig aufgestoßen,weil ich auch Probleme habe. *:) *:) *:)

H\itzewwallxi


Hallo Ihr lieben,

bin froh dieses Forum gefunden zu haben. Hier meldet sich die Hitzewalli.

Mein Eingriff ist genau 12 Tage her. Bisher verlief alles gut. Bis auf manchmal ziemlich schlimme Darmbeschwerden links. Bei mir wurde aufgrund eines Karzinoms alles entnommen. Ich hoffe es gibt sich noch mit den Beschwerden. Ansonsten bin ich mit meiner Belastung sehr vorsichtig. Bekomme auch viel Hilfe durch meinen Mann. ;-)

Hitzewellen habe ich auch schon zunehmend. Waren auch schon vor dem Eingriff da. Naja da kann ich mich frisch machen :-/

s\ilbSerRbxraut


Teufelchen, jetzt sieht es noch viel besser aus. Es fehlen aber noch ein paar Teile Die haben bei der Lieferung geschlampt.. Du weißt schon :)_

Hitzewalli, vielleicht magst du mal in den Krebskompass schauen! Es gibt da schon ein paar Unterschiede. Bei GMH-Krebs ist eine HET nicht ausgeschlossen. Im Gegensatz dazu ist GM-Schleimhautkrebs in fast allen Fällen hormonabhängig und Hormone zwangsläufig tabu.

Gute Besserung :)*

H+itz6ewallxi


Hallo Silberbraut,

ja Du bist schon auf der richtigen Spur, es war GM-Schleimhautkrebs. Hormone sind tabu. Habe ein pflanzliches Präparat Cimicifuga das einzige was ich nehmen darf :-/

Wundfluss ist auch hin und wieder da, hängt sicher von der Belastung ab. Nächste Woche fahre ich zur Anschlussheilbehandlung. Hoffe sehr auf Erfolg. ;-)

m*ag.icbxin


Hallo,

auch ich habe mir die Gebärmutter entfernen lassen und jetzt

in drei Monaten 8 Kilo zugenommen, ist das normal?

ich wiege jetzt 57 Kilo.

bitte helft mir {:(

LWilliL77x7


Hallo

Bekam eine von Euch die Gebärmutter entfernt weil sie auf Blase und / oder Darm drückte ?

Hwi$tze;waelli


hallo Lilli777,

also deswegen wurde bei mir nicht operiert. Steht denn eine GB-Entfernung bei Dir an?

HZitzew)alxli


Hallo magicbin,

musst Du denn Hormone einnehmen?

sailbZer!br)au^t


Hitzewalli, es tut mir leid, dass du ausgerechnet diese Krebsart hast :°_ Krebs ist immer furchtber, aber die hormonabhängigen sind noch mal eine Extra"klasse". Wurde er wenigstens früh genug entdeckt, um dir Chemo und Bestrahlungen zu ersparen? Entschuldige, wenn meine Frage zu direkt ist. Musst nicht antworten, wenn du nicht magst.

Da ich eine Hyperplasie hatte, hab ich mich etwas intensiver mit den verschiedenen Stufen der Schleimhautveränderungen und ihrer Hormonabhängigkeit beschäftigt.

Ich wünsche dir eine gute Erholung und viele positive Eindrücke bei der AHB :)*

Magicbin, in einem anderen Thread schreibst du etwas völlig Gegenteiliges ":/ Sorry, eine Hysterektomie ist nichts, das man so nebenbei mal macht. Aus Spaß legt sich kaum eine Frau auf den OP-Tisch, denn speziell die Erholungszeit danach ist eine echte Geduldsprobe, um anschließend wieder voll im Leben zu stehen.

Lilli777, spontan fällt mir der Nick "Kep62" ein. Sie wurde wegen GM-Senkung operiert. Du findest aber auch noch einige andere Geschichten hier. Lies dich mal ein bisschen hier ein!

HHitzew#all-i


Hallo Silberbraut,

ja ich hatte großes Glück, eine sehr kompetente Gynäkologin dazu. Der Bursche hat sich ein kuschliges Plätzchen gesucht wo er auch nicht gleich entdeckt wird. Durch eine Küretage wurde er gefunden . Bin erst von einer atypischen Hyperplasie ausgegangen das war für mich schon klar, aber dann kam der entgültige Histobefund da weißt du nicht wie dir gerade geschieht, plötzlich fliegt dir alles um die Ohren ??? :-(

Chemo und Bestrahlung bleiben mir erspart weil kein Krebs mehr gefunden wurde. Da kann man erstmal optimistisch und froh und dankbar sein. Versuche viel Kraft in der AHB zu tanken, denn ich habe vor noch viele Jahre zu leben. Danke das es dieses Forum gibt habe schon sehr viel gelesen und dabei bemerkt, aha du bist nicht allein mit deine Sorgen und aha, bei dir ist dies oder das genau so. :)^ :)_ *:)

syilberbaraut


Oh Hitzewalli, so gesehen, hattest du riesiges Glück. Halt es mit beiden Händen fest! Du schaffst das, auch wenn die fehlenden Hormone dir jetzt arg zusetzen :)_

Ich selber hatte noch keine atypische Hyperplasie, aber die Aussicht, dass eine draus wird, weil künstliche Hormone aus anderen gesundheitlichen Gründen riskant wären.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH