Gebärmutterentfernung vaginal

Cdoucwh-Plianktxon


26 Tage unten ohne – Schmierblutung oder Wundschorf?

Hallo Mädels,

nach langen Tagen stillen Mitlesens habe ich mich nun registriert. Also, hallo erst einmal und herzlichen Dank für all die intimen Einblicke, die mir sehr geholfen haben entspannt zu bleiben und mir keine unnötigen Sorgen zu machen. Danke! Danke für diese Offenheit. :)*

Seit 26 Tagen bin ich nun unten ohne. Nach relativ kurzer Leidensgeschichte (ca.4-5 Jahre) trennten sich mein Weg und der meiner Gebärmutter. Extreme Regelschmerzen, blutige Sturzfluten, verkürzte Zyklen, Druck auf der Blase, Myom, Zyste und Endometriose-Herde – die Details erspare ich Euch. ;-)

Ich zähle 45 Lenze, wen das interessiert. Und mein verblichener Gebärmutterkörper ohne Hals (dafür mit Myom) wog 143 g – kein Schwergewicht also, verglichen mit Kampfgewichten bis zu 1 kg :-o bei so mancher Leidensgenossin.

Vor 26 Tagen war mein Showdown: LASH-OP. Gebärmutterkörper, Zyste und Endo-Herde raus, Gebärmutterhals und Eierstöcke durfte ich zum Glück behalten. Zwei kleine Schnitte rechts und links in der Leistengegend, ein kleiner Schnitt in der Mitte knapp über dem Schambein und einer in der Bauchnabelgrube.

Habe die OP gut überstanden, keine Komplikationen. Am fünften Tag durfte ich bereits wegen guter Führung das Weite Suchen. Mit drei Trombosespritzen in der Handtasche zog ich von dannen ... Ursprünglich hieß es, ich müsse 7 Tage bleiben. Ansonsten nur die üblichen Unannehmlichkeiten, Zwicken, Zwacken, Schulterschmerz vom Kohlendioxid, ein wenig rumgebläht und Müdigkeitsanfälle nach den harmlosesten Alltagsdingen. Aber sonst geht es mir wirklich prima. :)^

Nun, Tag 26 post OP, habe ich ein wachsendes Fragezeichen im Gesicht. ???

**Die Gretchenfrage ist: ** Schmierblutung oder Wundschorf? Und wenn Schmierblutung, zyklisch bedingt oder einfach nur post-OP-bedingt total normal? ":/

Rein rechnerisch könnte es zyklisch sein. Würde durchaus passen. Ein leichtes Ziehen seit zwei Tagen, ungefähr dort wo meine Gebärmutter mal beheimatet war, würde dazu passen. Ebenso das vermehrte Schwitzen in den letzen zwei Nächten und ein harter, gnubbeliger Muttermund.

Was nicht passt ist die Beschaffenheit dessen, was ich heute bei der Morgentoilette am Toilettenpapier hatte. Kleine schwarze Fetzen und ganz leichten, klaren, flüssigen Ausfluss. Das ist schon lange geronnenes Blut, so schwarz wie die kleinen Klümpchen sind. Fäden sind es jedenfalls nicht. :|N

Bisher hatte ich seit dem zweiten Tag nach der OP gar keinen oder nur ganz hellen, wässrigen bis manchmal auch ganz leicht flockigen Ausfluss. Nur am OP-Tag selbst und einen Tag danach war der Ausfluss zartrosa bis lachsfarben und eher flüssig. Das war es dann auch schon mit dem Blut. Meist war die Slipeinlage abends blütenweiß oder es war maximal ein Hauch von einem Fleck zu sehen.

Wenn ich mal Schmierblutungen hatte (vor der OP mit Gebärmutter), dann waren die niemals so geronnen. Durchaus dunkel aber nie schwarz. Und viel zäher, nicht mit klarem, flüssigen Ausfluss.

Und auch die geringe Menge verdient eigentlich nicht den Namen Schmierblutung. Seit heute morgen ist auch nichts nachgekommen. Das Ziehen ist aber noch da. ":/

Ich hoffe, ich gehöre nicht zu den Frauen, die nach der Gebärmutterentfernung noch zyklische Schmierblutungen haben. Ist zwar allemal besser als die unerträglichen Schmerzen und Sturzfluten aber ganz ohne wäre noch schöner ... :-D

Wie sind Eure Erfahrungen speziell mit der Beschaffenheit, Menge und Farbe dessen, was in den ersten sechs Wochen nach der OP über diesen Weg Euren Körper verließ?

Liebe Grüße erst einmal und gute Besserung allen geplagten Mädels! *:) :)*

B>inaxbel


@ Couch-Plankton

Ich bin erst 16 Tage "unten ohne"...allerdings hatte ich eine vaginale Hysterektomie plus Blasenplastik....und ich blute und blute...... :-(

Wird irgendwann aufhören :)D

Bin aber froh dass ich keinen Gebärmutterhals mehr habe, wenigstens keine Gefahr von zyklischen Blutungen mehr.

Wünsche dir, dass alles in Ordnung ist :)^

Lg

sOilbe1rbraxut


Ich freu mich, dass sich hier wieder mal ein paar Frischlinge austauschen und Geduldssternchen verteilen :)^

mopsy, recht hast du, wenn du nicht zu früh wieder in den Job einsteigst :)^ Denn wenn du einmal wieder drin bist, nimmt keiner wirklich Rücksicht auf dich.

Binabel

.und ich blute und blute

Vielleicht war der Spaziergang gestern doch noch ein bisschen zu lang :°_ Wenn die Blutung nicht aufhört, lass evtl. deinen FA morgen drauf schauen. Lieber eine Kontrolle mehr in solchen Momenten als eine zu wenig. :)*

Couch-Plankton, zu deiner Frage hab ich drüben im Faden was geschrieben, obwohl ich selber auch eine vaginale HE hatte.


Ich lass euch eine Portion :)* :)* :)* :)* :)* hier und wünsche euch weiter schönes Couchen.

mvoDpsyx68


Hallo Couch-Plankton *:)

bin seit 45 Tage "unten ohne" und hatte, bis auf eine Hämatom-Blutung, kaum Wundfluss oder spätere Schmierblutungen :-D . Auch nicht zyklisch bedingt.... ;-D Bewusst gesehen habe ich in der bisherigen "Schonzeit" auch nur einen einzigen Faden.

Spazieren gehen konnte ich erst nach etwa 4 Wochen ....vorher war ich dazu zu groggy...

Binabel..ich gebe silberbraut Recht, besser einmal zu viel zum FA u Du weißt Bescheid :)z !!!

Was meine Arbeit betrifft... Sowas wie "Rücksicht" gibt es bei uns sowieso nicht (mehr)....jeder ist sich selbst der Nächste -leider- :-( :-( . Hatte schon einen Anruf von unserem Sozialbetreuer....gibt mir im Grundsatz Recht, nicht zu früh arbeiten zu gehen..Aber: "denken Sie an die Betriebsärztin....." ??? . Ich hasse solche "versteckten" Drohungen... ":/

Morgen zur Kontrolle....etwas mulmig ist mir schon ...keine rechte Ahnung, warum...vielleicht wgn dem "blöden" Anruf??

Nehme die :)* :)* :)* dankend an....

Wünsche Euch allen noch einen schönen Rest-Sonntag *:) @:)

CSouchq-Planxkton


Hallo Binabel, das ist ja nicht so doll, dass es bei Dir nicht aufhört zu bluten. Es fällt leichter Geduld zu haben, wenn man weiß, das alles normal und unbedenklich ist. Ich denke, die Mädels haben recht. Lass Deine/n Ärztin/Arzt das lieber mal abschecken. Wenn alles normal ist, um so besser, dann kannst Du beruhigt weiter couchen und musst Dir keinen Kopf machen. :)D

Ja, ohne Gebärmutterhals bist Du natürlich später raus aus der Nummer ... das ist doch auf jeden Fall eine positive Perspektive. Jipppeee! Also halte durch und toi, toi, toi! :)* Ich hoffe noch, dass ich keine zyklischen Klecksereien haben werde ... die Hoffnung stirbt zuletzt. Hat hoffentlich andere Ursachen. Und wenn es doch so ist, nun denn, dann ist es eben so. Besser so, als eine Sturzflut. Wenn es so minimal bleibt, kann ich das tolerieren. Aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf ... :|N

@mopsy68 Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Lass Dich nicht verrückt machen, weil jemand meint besser zu wissen, wie sich Dein Körper anfühlt als Du selbst. Jede von uns hat ihren individuellen Genesungsweg und es dauert so lang wie es eben dauert. Ich hatte Glück und bin relativ schnell wieder auf die Beine gekommen. Allerdings lümmel ich trotzdem extrem viel auf dem Sofa rum. Ich gehe einkaufen mit meinem Mann, der alles trägt und packt :)_ . Ich war ein paar Mal am Strand und habe den ganzen Tag im Liegestuhl im Halbschatten gechillt. Bei Freunden bekomme ich immer den besten Sofaplatz. So bin ich überall dabei und kann mich trotzdem schonen. Die ersten zwei Wochen war ich noch schnell müde nach kleinen "Anstrengungen". Die letzten zwei Wochen ging es mit kleinen Rückschlägen stetig bergauf.

So Mädels, ich strafe das vermutlich zyklische Rumgeziepe in meiner unteren Etage einfach mal mit Nichtbeachtung und schau mir mal weiter an, wie USA und Portugal sich bei der WM in Brasilien schlagen. Ich kann ja AUSSCHLAFEN ... o:)

Haltet die Ohren steif und lasst Euch nicht unterkriegen! Alles geht irgendwann vorbei ... :)* :)* :)*

m}ops$y6x8


Hallöle ihr Leidensgenossinnen @:)

Kontrolle erfolgreich bestanden ;-D .... Man bin ich froh. Mein "Ziehen" im Unterleib kommt nicht mehr von der Op....meine Bandscheiben (LWS u BWS) beschweren sich jetzt wgn dem vielen Hardcore-Couching %-| ... hab natürlich ein KG Rezept bekommen (ein zweites wurde mir versprochen) für BeBoGym und einen Wink mit einer Überweisung zum Orthopäden zur weiteren Behandlung u AU, spätere evtl auch etwas längere Wiedereingliederung usw usf.....bin vorerst bis 08.07. weiter AU.... :-D

Couch-Plankton ... Du hast Recht, es dauert solange wie es eben dauert... Hatte heute Morgen auch schon ein Gespräch mit dem BR, weil ja ein anderer Arzt meine Weiterbehandlung übernimmt....war natürlich nicht begeistert.. Aber wenn meine Bandscheiben um Hilfe schreien kann ich damit nicht zum Gyn gehen... Wenn dann dabei auch noch ein längerer KS rauskommt ist mein Chef not amused aber was soll ich machen?

Bei uns auf Arbeit sind sie nicht mehr so freundlich, die Zeiten sind vorbei. Die sind für jede langjährige Mitarbeiterin froh, die geht. Um dann jüngere u vor allem billigere Kräfte einzustellen. So mit Zeitverträgen usw. Könnt ihr ja tagtäglichen in der Zeitung lesen... :°_ Und mein Chef hat mich eh schon auf dem Kicker; hatte letzten Oktober einen arbeitsstressbedingten Zusammenbruch (ich allerdings nicht alleine, 2 weitere Kolleginnen auch) u war schon 8 Wochen zu Hause.

Naja so froh ich einerseits bin, dass alles iO ist, so frustrierter schaue ich momentan in die Zukunft ":/ .

Bin nur froh, dass meine zwei Männer hinter mir stehen :)_

Sorry, weiß grad nicht was los ist...

Versuche die Ohren steif zu halten ...

Schönen Tag Euch allen *:) :)*

C?oyuch\-Plank!ton


Chef not amused

Hallo mopsy68, bleib stark und lass Dich nicht unter Druck setzen. Natürlich findet Dein Chef das nicht gut. Das ist sein Job. Mach Dir keinen Kopf um den Mann. Konzentrier Du Dich darauf, gesund zu werden. Du hast nur diesen einen Körper und eine Gesundheit .... Pass auf Dich auf, Kopf hoch, nicht verzweifeln. Dein einziger Job ist z.Z. fit werden. Du schaffst das! :)* :)* :)*

Halt die Ohren steif (nicht den Rücken)! ;-)

mCoupsy6x8


Moin Couch-Plankton *:)

Danke Dir ...hast ja Recht......gesund werden ist natürlich das Wichtigste. Sonst würde ja in absehbarer Zeit ein weiterer KS anstehen. Und dann wäre der Ärger um so schlimmer.

Hab vielleicht gerade mein "zyklisch bedingtes Tief" :-/

Werd die Ohren steif halten u den Rücken stärken :)z ;-)

Wie schreibst Du oben: Alles geht irgendwann vorbei......

Grüße

B6inaxbel


Soo.. hab mit den Ärzten des Krankenhauses gesprochen.Sie meinten es wäre eine große Operation gewesen und Schmerzen und Blutungen wären durchaus noch normal. Ich solle nicht mit Schmerzmittel sparen.Also eben nur viel Geduld haben. Na ja...dachte jch mir schon.

Lg an alle :)z

Biinaxbel


Uuiii...mein erster Faden is raus...

mjopsyx68


@ Binabel

schicke Dir ein paar :)* :)* :)* .

Bin auch kein Couch-Potato u Geduld ist bei mir auch Mangelware :=o

Aber es gibt doch mittlerweile einige Fäden zum Mitreden u -schreiben u .....

Grüße

Bminabfel


@ mopsy

Vielen Dank @:)

War heute mit meinem Enkel zusammen. Sooooo süüüüß. Er macht einem viel Freude. Aber jetzt bin ich putt.

mvopsyk68


Binabel

hab schon im anderen Faden gelesen, dass Du Omi bist. Freue mich für Dich *:) . Aber denk dran, Deine Op ist noch nicht so lange her.... also alles laaaaangsam angehen :)_ .

Wünsch Dir süße Träume vom süssen Fratz ]:D

BLina]bel


Jetzt soll ich doch noch mal in der Klinik vorbei schaun, weil der Faden noch ganz war...mit Schlinge..Knoten..und zwei Enden. Sollte eigentlich aufgelöst sein :-|

BHiinaUbexl


Hab ein Hämatom...das hat die Naht etwas gelöst. Versuchen jetzt dass es von alleine abläuft oder abgebaut wird. Bekomme ein Antibiotikum zur Vorsorge weil sich das infizieren kann.

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH