Gebärmutterentfernung vaginal

_OBlwizxza_


Ach herjee Martinachen, so ein Stress.. lass dich mal druecken :°_

Kann grad nicht viel schreiben, das Kind ruft :-@ , aber Sternchen gibts hier von uns jede Menge, auch fuer esta :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Vergesst nicht, die Sterne in eure Kliniktasche zu packen :)*

s'il=berbaraxut


martinachen, das war dann wohl ein klassisches Missverständnis :°_ Aber am Montag gehts auf ein Neues und sicher werden die Ärzte in Zukunft darauf achten, dass die Aufklärungsbögen der Patientinnen rechtzeitig UND unterschrieben in der Akte liegen.

,sie versuchen es vaginal sollte was sein Bauchschnitt aber das sagen sie glaub jeder Frau.

Ja, wenn die vaginale HE wahrscheinlich durchführbar ist, wird die Option, doch einen Bauchschnitt zu machen offen gehalten und sollte von den Frauen auch unterschrieben werden. Manche Dinge stellen sich erst unter der OP heraus und wenn dann die Zustimmung für die andere(n) Optionen fehlt, war die Narkose wieder umsonst.

Bei mir wurden sogar 3 Möglichkeiten offen gehalten – die vaginale HE als Favorit. Wenn das nicht gegangen wäre, hätte man es mit laparoskopischer Unterstützung versucht und erst, wenn auch das als unmöglich erwiesen hätte, wäre der Bauchschnitt durchgeführt worden. In "meiner" Klinik wird prinzipiell nur abdominal operiert, wenn alle anderen Möglichkeiten aus objektiven Gründen nicht durchführbar sind.

Ein paar :)* :)* :)* für den nächsten Anlauf lasse ich Dir natürlich auch hier.

Und auch esta darf sich bedienen :)* :)* :)*

e~sta1


Blizza, Silberbraut

Ihr Lieben, Danke für Eure tolle Unterstützung!

Martinachen

:°_ , Oh man das ist ja blöd. Aber dann geben Sie sich vielleicht bei der Op dann richtig Mühe, so dass kein Bauchschnitt nötig wird.

Penny

Wie geht es Dir und Deinem Bauch? Ist die Schwellung etwas zurück gegangen oder bist Du noch Pseudo-Schwanger?

@ all

Bei mir wird nichts vaginal gemacht, nur alles über den Bauch.

Ps.: In dem Krankenhaus sieht es aus wie in einem noblen Hotel.

P~ennxy05


@ martinachen

Auch hier nochmal: Ich bewundere Deine Stärke.

Und genau so gehst Du nun am Sonntag in die Klinik.

Jawohl !

@ esta1

Mein Bauch ist wirklich schon viel besser geworden.

Allerdings nun wo er langsam abschwillt, sieht und fühlt man deutlich ein Hämatom unter dem Loch links vom Nabel.

Heute hatte ich ja meinen Kontrolltermin beim Gyn.

Er ist sehr Zufriedenheit mir. Alles sieht richtig gut aus, bis auf besagtes Hämatom.

Aber das kommt wohl häufiger vor. Also kein Grund zur Panik.

Es kann bis zu 8 Wochen dauern bis es ganz weg ist.

Der histologische Befund ist noch nicht da. Er schickt mir aber eine Kopie zu wenn er angekommen ist.

Etwas irritiert mich aber.

Ich brauche erst in 6 Monaten wieder vorbei kommen, es sei denn irgendetwas beunruhigt mich.

Also keine Untersuchung 6 Wochen nach der OP.

Baden darf ich 4 Wochen nach OP, Schnäcken soll ich frühestens 6 Wochen nach OP und schonen ebenfalls 6 Wochen.

Schwer heben 6 Monate nicht.

Krankschreibung kann er problemlos bis 8 Wochen ausstellen falls nötig.

Ebenso ein Artest zwecks schwer heben für 6 Monate.

Ist wohl wirklich bei jedem Arzt anders.

Mal sehen, vielleicht gehe ich nach 6 Wochen doch noch mal hin.

Nur um sicher zu sein.

Er dachte ich hätte eine medizinische Ausbildung weil ich so gut informiert bin. ;-D

Habe ihm gesagt das ich hier alles erfahren habe. Fand er gut. :)^

Liebe Grüße

Penny

PUenny+05


Meine natürlich Attest :-(

Mein blödes Handy.

Penny

m+arti"nach"en


Hallo Penny und alle anderen natürlich auch.

Penny schön das dein Kontrolltermin gut verlief und das mit dem Hämaton das wird auch noch :)z Ich bewundere euch habt alles so gut überstanden, aber ich schaffe das auch noch.Penny stark bin ich auf keinen Fall, aber ich muß das nun über mich ergehen lassen.Ich gehe mit voller Hoffnung am Sonntag nochmal ins Krankenhaus und sage mir immer wieder es haben viele geschafft.Sicher die Angst bleibt aber ich versuch mich nicht verrückt zu machen, denn das bringt mir nichts und mein Blutdruck steigt.Ich lasse mir die Nacht davor wieder was zum schlafen geben und hoffe am Montag beizeiten drann zu kommen.Ich richte meine große Hoffnung auf eine vaginale Hysterektomie und hoffe das ich wenigstens da ein bischen Glück habe.Heute habe ich mich nochmal mit Wäsche waschen beschäftigt und natürlich lese ich hier immer wieder nach.Es ist unglaublich wie einem das hier ein bischen beruhigt.Leider hatte ich bei der Voruntersuchung vergessen zu fragen ob ich eine Tamponade bekomme wenn es eine vaginale Op wird.Ich versuche am Sonntag nochmal zu fragen wenn ich einen Arzt erwischen sollte,ich muß gegen 15 Uhr da sein.Das schlimmste ist wieder das Wochenende denn die Gedanken kreisen einem immer wieder durch den Kopf.Nochmal entschuldigt bitte wenn ich auf keinen hier eingehe aber ich bin völlig mit mir beschäftigt.Mein liebe Mann hört nur noch Op hier aber er steckt das gut weg und versteht mich voll und ganz ;-)

esta bevor du in deine Op gehst werde ich dir und natürlich auch allen anderen berichten wie es mir erging.

Blizza, Silberbraut und alle anderen ich danke euch für die Unterstützung hier.Hab mir leider nicht alle Namen gemerkt ein bischen kann ich das schon auf Narkosedemenz schieben.

m=arti'nachen


Guten Abend

Morgen ist es nun soweit und ich starte nocheinmal in die Klinik.Ich habe mächtige Angst und versuche mich durch eure Worte zu beruhigen.Wird es nun eine vaginale Hysterektomie oder ein Bauchschnitt,hab ich große Schmerzen wenn ich wieder aufwache vieles geht mir wieder durch den Kopf. :°( Ich hoffe das ich das nächste mal hier schreiben kann das ich alles gut überstanden habe.Alle Glückssternchen habe ich in meine Tasche gepackt und eins nehm ich heimlich in der Hand mit in den Op.Ich melde mich wieder wenn ich kann.Wünsche allen eine schöne Woche und denkt an mich. *:) *:)

P8eXnn5yQ05


@ martinachen,

Klar denke ich an Dich. Morgen und ganz doll am Montag. :)^

Nach der verpatzten Generalprobe wird es nun so richtig Super.

Wirst sehen, am Mittwoch läufst Du schon durch die Klinikflure.

@ all

Ich habe heute so einen richtig blöden Tag. :(v

Keine Ahnung warum.

Gestern beim Gyn war ja alles Super, bis auf das blöde Hämatom .

Heute nervt mein Kreislauf. Und Wundfluß habe ich auch wieder.

Ich bin genervt und wehleidig.

Ich fühle mich wie vor 1 Woche. Dabei sollte es doch jeden Tag besser werden.

So, genug rumgeheult. ;-)

Morgen wird es hoffentlich wieder bergauf gehen.

Liebe Grüße

Penny

eqstax1


martinachen

Ich denke an Dich, in 14 Tagen darfst Du mich beruhigen, dann gehörst Du schon zu den "alten Hasen". Du schaffst das! :)^

@ all

Schwer heben 6 Monate nicht.

Was darf ich mir unter "schwer" vorstellen. Zu unserer Betriebs-Weihnachtsfeier gehen wir immer Bowlen. Das heißt dann für mich selbst nach 7 Wochen nach der Op, die Bowlingkugel ist zu schwer ":/ .

Darf ich nach 2 Monaten nach der Op mein Fahrrad wieder aus dem Keller tragen oder gilt ein Fahrrad, auch als zu schwer ???

(ist kein Alurad ;-) )

mve-an7d -mys/elf


@ martinachen

alles gute für dich! :)* :)* :)*

@ esta

mein gyn meinte, dass ich nach der op normal einkaufen gehen darf, nur getränkekisten soll ich nicht selber tragen. und nach einem monat soll ich nochmals zur kontrolle, dann kann er mich noch für weitere 1-2 wochen krankschreiben, falls es nötig ist. (er weiss, dass ich in einem pflegeheim arbeite und wir teils sehr schwere bewohner haben).

ich hab aber beim einkaufen eine woche nach der koni genau gespürt, dass meine grenze bei 1,5-2kg liegt. und eine hysterektomie ist dann doch noch etwas grösseres.

ich kann dir nur raten, höre auf dein bauchgefühl und schone dich, sobald du auch nur das geringste ziehen oder stechen spürst.

bei mir gehts noch fast 7 wochen, bis ich es endlich hinter mir hab.

ich hoffe, bis dahin haben wieder ein paar neue leidensgenossinnen hierher gefunden und würde mich freuen, den ein oder anderen op-bericht zu lesen.

wünsch euch allen einen schönen sonntag nachmittag! @:)

mcopsyq68


Hallöle 🙋🙋🙋🙋

bin echt erstaunt, was sich in den letzten 4 Wochen so alles getan hat ;-).

Hatte im Mai meine HE. Auch mir hat dieser Faden in meinen "schwersten Stunden" wirklich enorm geholfen. Sowohl vor als auch nach der OP. Hab alles mittlerweile wirklich gut überstanden.

Wie euch heute haben mir "damals" viele liebe "alte Häsinnen" aufmunternd und hilfreich zur Seite gestanden ;-) :)= :)= :)= ;-).

Schicke allen, die die OP schon überstanden haben bzw sie noch vor sich haben, ganz viele Helferlein 🍀 :)* 🍀 :)* 🍀 :)* 🍀 :)* .

Schönen Sonntagnachmittag 🙋

RCES]ETw2


Hallo, ich bin neu hier. Meine OP ist heute genau 4 Wochen her. Es wurde laproskopisch kombiniert mit vaginal gemacht. Meine GM wurde komplett mit Hals entfernt. Ich hatte einen PAP 4 / CIN 3 ! Ich habe 5 Jahre gewartet hatte zwei OP's. Eine Konisation - da meine GM schief eingewachsen war konnte nicht alles entfernt werden. Da hab ich mich schweren Herzens für eine Entfernung entschlossen. Am meisten nervt mich das nichts tun dürfen. Aber grundsätzlich gehts eigentlich ganz gut. Ich merke halt gleich wenn ich zuviel mache. Mein Sohn heiratet morgen und ich war gestern ein Kleid shoppen. Nach 6 Stunden war ich fix und fertig. Aber ich habe was kaufen müssen. Die bestellten Sachen haben nicht gepasst. Heute muss ich echt viel liegen. Ich werde am 10.10. wieder zur Arbeit gehen. Da hat mich der Arzt abgeschrieben. Ich bin übrigens aus Wien.

Nun zu meiner Frage. Ich hatte 3 Wochen gar keinen Wundfluss und seit einer Woche ist er nun echt lästig. War das bei irgendwem auch so spät erst ? Und wenn ja wie lang hat das dann noch gedauert. Ich bin erst in 2 Wochen bei der ersten Kontrolle.

lg RESET2

_ZBlizxza_


Penny,

wie geht es dir, was macht das Couching? :)* :)* :)*

Esta, bei dir auch alles okay :)* :)* :)* ? Und hat jemand was von Martinachen gehört? ":/


Hallo RESET,

Ich hatte einen PAP 4 / CIN 3 ! Ich habe 5 Jahre gewartet hatte zwei OP's.

Das klingt ja ähnlich wie bei mir.. ich hatte u.a. drei Konisationen vor meiner vaginalen HE, zweimal wurde dabei ein Carzinoma in Situ festgestellt nach diversen schlechten Abstrichen (PapIIID, Pap IVA).

Nach der HE zeigte sich erst durch die Histologie, dass das letzte CIS schon begonnen hatte, weit oben innerhalb der Zervix mikro-invasiv weiterzuwachsen. Ich hatte echt Glück, durch die HE war dann alles beseitigt, und es geht mir gut :-) Das Ganze zog sich bei mir auch über fast fünf Jahre hin, doch seit der HE ist endlich Ruhe :)^ Habe jetzt seit dreieinhalb Jahren keine GM mehr, alles ist prima.

Du hast sicherlich die richtige Entscheidung getroffen :-) Hast du deinen histologischen Befund schon?

Zum Wundfluss kann ich nicht viel sagen, da ich gar keinen hatte, aber es ist sicher normal, dass dieser in verschiedenen Stärken auftritt. Es ist gut möglich, dass sich deine inneren Fäden am Scheidenende beginnen zu lösen und den Wundfluss dadurch in Schwung bringen.

Wenn es dich zu sehr beunruhigt, kannst du doch mal telefonisch bei deinem Gyn nachfragen.

Mein Sohn heiratet morgen

Na dann viel Spaß beim Feiern, und überanstrenge dich nicht :)* :)* :)*

eysta1


Hallo Blizza *:) ,

Danke der Nachfrage, mir gehts gut. Nur Abends wenn ich im Bett liege kann ich manchmal ewig nicht einschlafen, wenn ich an die Op denke. Obwohl mich glaube ich am meisten stört, dass ich danach so auf Hilfe angewiesen bin ":/ .

P]enn/y0x5


@ blizza

Hallo und danke der Nachfrage.

Ich hatte einige Tage ein echtes Tief.

Irgendwie fand ich alles blöd.

Mein Haushalt ist nicht so wie ich ihn gerne hätte, bin genervt vom Nichtstun, mein Bauch ist nun nach 3 Wochen immer noch etwas geschwollen, mein Hämatom tut echt weh, bin beim Spazierengehen immer noch nach spätestens 20 Minuten fertig und müde, habe seit der Entlassung wider 3 Kilo zugenommen und Wundfluß habe ich auch noch.

Dabei war nach 3 Tagen alles vorbei. Und eine Woche später fing es wieder an. Nicht viel, aber mich nervt zur Zeit sogar die Fliege an der Wand. ;-D

So, genug gejammert.

Ab heute geht es wieder aufwärts.

Von martinachen habe ich auch noch nichts gehört.

Aber sie wird sich bestimmt bald hier melden.

Liebe Grüße

Penny

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH