Gebärmutterentfernung vaginal

_6BliYzzax_


Esta,

Dann bist du ja nur wenig aelter als ich. Wann die Wechseljahre beginnen, ist ja u.a. auch eine Sache der Veranlagung. Meine Mutter kam erst mit 50 in die WJ.

So gesehen bin ich froh, dass ich jetzt schon seit vier Jahren keine Regelblutung mehr habe, darueber freue ich mich immer noch sehr :)^

Meine Gyn hatte wie immer vaginalen Ultraschall gemacht und mir dabei ein grosses Follikel im Eierstock gezeigt. War kurz nach dem Eisprung . Ich spuere meinen Zyklus auch noch deutlich an den Bruesten, Hungerattacken, Libidohochs usw ;-)

_5Bli|zza_


Esta,

Dann bist du ja nur wenig aelter als ich. Wann die Wechseljahre beginnen, ist ja u.a. auch eine Sache der Veranlagung. Meine Mutter kam erst mit 50 in die WJ.

So gesehen bin ich froh, dass ich jetzt schon seit vier Jahren keine Regelblutung mehr habe, darueber freue ich mich immer noch sehr :)^

Meine Gyn hatte wie immer vaginalen Ultraschall gemacht und mir dabei ein grosses Follikel im Eierstock gezeigt. War kurz nach dem Eisprung . Ich spuere meinen Zyklus auch noch deutlich an den Bruesten, Hungerattacken, Libidohochs usw ;-)

eSstax1


Diese Frage habe ich damals der Ärztin im KH gestellt. Ihre Antwort: "Die werden bei der OP an der Beckenwand befestigt."

hoffentlich haben die das bei mir auch gemacht ;-) .

So gesehen bin ich froh, dass ich jetzt schon seit vier Jahren keine Regelblutung mehr habe, darueber freue ich mich immer noch sehr

und ich erst :)^ , die letzten 2 jahre habe ich mich in meiner planung nach meiner menstruation gerichtet und während dessen habe ich schon gar keine verabredungen getroffen. ich bin sooo froh das das jetzt vorbei ist.

t'aInj=ahasxe


Hallo ihr lieben !

Ich bin neu und stell mich kurz vor.

Bin 37 jahre, hab einen sohn, lebe in einer lebensgemeinschaft und komme aus österreich.

Ich lese schon eine weile mit bei euch. Das heurige jahr ist nicht so meines. Meine geschichte ganz kurz: seit dezember geplante hüft tep ende april, im feb noch alles an ärzten vorher erledigt, auch

Fa, anfang márz anruf von arzt das mein pap nicht passt, gespräch folgte mit überweisung ins

Krankenhaus, ende märz konisation und curettage pap IV, erholen und vor htep noch kontrolle bei

FA, er sagte das die ärztin zu wenig weg gemacht hat. Ende april dann htep, alles super gegangen, bin wieder fit. Im juli abstrich machen und ergebnis wieder pap IV! Hysterektomie! Ok, schwer sich damit auseinander zu setzen. Vorige woche hab i durchhänger gehabt. Op wäre heute gewesen. Gestern war i dort und anästhesistin hat mich wieder heim geschickt. Hab seit letzten mittwoch infektiöses asthma, nimm antibiotika und was zum inhalieren, ist auch schon viel besser aber für so lange narkose zu gefährlich. Hab dann sachen wieder gepackt und auf neuen termin gewartet. Den hab ich jetzt am 13.11. bekommen. Ausserdem ist bei blutuntersuchung raus kommen das meine weissen blutkörperchen erhöht sind. Muss morgen zu meinem hausarzt zum abklären. Ja meine arbeit hab i wegen htep auch vorher noch verloren. Ich freu mich wenn mir wer erzählen kann wie es nach der hysterektomie so ist, es wird vaginal gemacht.

Liebe grüße

sDilberAbkrcauxt


tanjahase, lass Dich mal drücken :°_ Du hast wirklich viel durchgemacht in diesem Jahr.

Zum Pap IV kann ich dir aus eigener Erfahrung nichts sagen, aber mir geht es nach meiner vaginalen HE vor fast 4 Jahren gut. Ich habe den Eingriff bisher nicht einen einzigen Tag bereut.

Sicher interessiert Dich im Moment aber eher der Zeitraum der ersten Wochen nach der OP.

Lies Dich einfach mal ein bisschen ein hier im Faden! Viele Fragen werden durch die Erfahrungen der Frauen hier beantwortet. Und Du wirst feststellen, dass es viele Nuancen im Erleben gibt. Aber eines haben alle gemeinsam: Nach der OP ist Schonung gaaaaaanz wichtig.

Viele Grüße nach Österreich Ich liebe Eure Berge und Täler

t'aZn1jZah[axse


Danke für die schnelle antwort silberbraut, hab schon einiges von den mädels hier gelesen. Das mit schonen kenn ich ja schon von der htep :-)

mIartuinachxen


Hallo ihr Lieben Frauen *:)

Ich meld mich nun auch mal wieder.Gestern war ja meine Abschlußuntersuchung und ich habe leider noch kein ok für alles bekommen.Meine Ärztin war entsetzt als sie das mit dem Tupfer gelesen hatte sie hat mich dann gründlich untersucht und auch Ultraschal gemacht.Ich habe am Scheidenstumpf an einer kleinen Stelle sowas wie eine Wasseransammlung das möchte sie beobachten und sich nochmal in vier Wochen anschauen.Sie hat es desinfiziert mit einem Tupfer den sie mir vorher gezeigt hat und auch danach. :)z .Fäden hat sie auch damit abgetupft die sich wohl langsam lösten oder gelöst waren ich weis es nicht.Sie hat immer wieder gesagt sowas darf einfach nicht passieren und was sie mir noch gutes tun könnte.Ich hab dann nur gesagt egal es ist vorbei und bin froh das so nichts weiter passiert ist und endlich die Gebärmutter los bin.Habe noch einmal Vaginalzäpfchen verschrieben bekommen.Baden, Sex und schweres im Haushalt soll ich immer noch meiden,aber das schaffe ich auch noch für vier Wochen.Ich hoffe euch geht es allen soweit gut.

Wünsche allen die noch eine schöne Restwoche. *:) *:)

e=sEtax1


Tanjahase

Herzlich Willkommen hier im Forum. Oje da hat es Dich ja wirklich ganz schön erwischt. Wie Du bestimmt schon hier des öfteren gelesen hast, ist "das vor" der Op schlimmer als "das danach".

Martinachen hallo

Sie hat immer wieder gesagt sowas darf einfach nicht passieren und was sie mir noch gutes tun könnte

Meine Ärztin hat mich auch vor der zweiten Op gefragt, ob sie mir noch etwas Gutes tun kann. Obwohl ich natürlich weiß das die Frage nur rhetorisch gemeint war, war ich ganz gerührt von so viel Freundlichkeit. Waren wir vielleicht in der gleichen Klinik ;-) ?

@ all

Ich habe mal noch zwei Fragen.

Zum einen was die Fäden am Bauch betrifft. Die sind bei mir sehr fest und wirklich gut verknotet, ich selbst bekomme die nicht ab. Es ist eine Art Angelschnur und ich kann mir nicht vorstellen das diese sich von selbst auflöst. Teilweise sind die Narben schon gut verheilt nur diese Schnur hängt da noch fest. Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen?

Das Zweite ist, ich fühle mich schon wieder recht gut. Nächste Woche Donnerstag ist die Op dann genau 4 Wochen her, könnte ich dann schon zum Yoga gehen oder haltet Ihr das für nicht empfehlenswert? Meine Abschlussuntersuchung ist erst am 6.November.

sbilb>er,braEut


tanjahase

Das mit schonen kenn ich ja schon von der htep :-)

Das ist doch von Vorteil. Dazu kommt noch die sowieso miese Jahreszeit, in der das Faulenzen leichter fällt. :)* :)* :)*

martinachen, nach dieser blöden Geschichte mit dem Tupfer wundert es mich nicht wirklich, dass Du noch nicht alles wieder darfst. Immerhin hat das Ding den Heilungsprozess verzögert.

Zum "Zeitvertreib" schiebe ich Dir mal ein paar :)* :)* :)* rüber.

esta, irgendwo habe ich mal gelesen, dass es so um die 3,5 Wochen +/- dauert bis sich selbstauflösende Fäden am Bauch (bitte nicht mir den Fäden innen verwechseln) verabschieden.

Ich hatte nie Selbstauflösende und war ganz froh, dass bei mir immer nach wenigen Tagen gezogen wurde. Der Faden im Bauchnabel spannte so unangenehm.

Ich persönlich würde mit Yoga warten bis der Gyn seine Absolution erteilt. :)* :)* :)*

t{anljahasMe


Silberbraut

Ja das mit jahreszeit stimmt schon, nur bin ich der komplette weihnachtsfreak, dekorieren usw. Brauch durchschnittlich drei stunden bis ich den mehr oder weniger perfekten christbaum ausgesucht habe und ich liebe spazieren gehen im schnee!

Hab bisal angst das ich nicht fit bin bis dahin.

Nach der koni war ich 4 wochen schlapp, nach htep konnt ich selber übungen machen das es besser wird. Mach jetzt auch schon vorbeugend beckenbodenübungen seit 2 wochen, hat mir meine physiotherapeutin gezeigt.

Ganz liebe grüße an alle !

mAe-anud-mgyseKlf


@ CruiseMisile

Wie geht's dir, musst du heute schon ins KH?

Ich bin nun fast fertig mit Kofferpacken, muss morgen Nachmittag dort sein.

Wünsch dir alles Gute für die OP! :)* :)* :)*

Herzliche Grüsse @:)

Cxruise4Misixle


Ich hatte gestern meine LASH.Bin noch im Kh und mir geht es super. Op Bericht folgt.

Me-and-myself: heute bist du ja dran! Ich drücke dir die Daumen und schicke dir ein paar Kraftsternchen★★★

Grüße an alle!

mNe-a>n4d-'mysxelf


glück gehabt, bei mir konnte es vaginal gemacht werden.

katheter, tamponade und infusion wurden bereits gezogen so das ich duschen konnte.

ab jetzt beginnt die eher langweilige zeit... zum glück haben mir noch viele geschrieben, dass sie mich besuchen kommen.

CruiseMisile: danke für die kraftsternchen, dir weiterhin alles gute!

wie lange musst du noch im kh bleiben?

mCarotin/ac|heDn


Hallo *:)

Da bin ich auch mal wieder.Mir geht es gut alles ist vergessen was ich so hatte.

penny

wo steckst du geht es dir gut?

CruiseMisile und me-and-myself

Euch beiden wünsche ich Erholung und viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* und ruht euch schön aus wenn ihr wieder zu Hause seid. :)z :)z

Allen anderen hier einen schönen Feiertag wer einen hat ansonsten ein schönes Wochenende.

Crr!uiseMBisixle


@ me-and-myself

@ martinachen

Vielen Dank für eure Genesungswünsche, hoffe, bei euch ist auch alles gut soweit!

Ich wurde ja am Mittwoch (29.10) operiert und durfte gestern nach zwei Nächten nach Hause. Habe keine Schmerzen und ruhe mich viel aus.

:)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH