Gebärmutterentfernung vaginal

shweJen)y42


Ich bin's (mal wieder)

komme gerade vom HA. Hab nen Virusinfekt, daher der Husten. Ab jz heißt es viel trinken, Medizin und dann hoffen.

szween~yx42


Ach Silberbraut,

habe gerade deinen OP Bericht gelesen, ach du liebe Zeit :-( Da musstest du aber wirklich Nerven bewahren. Mir tut es wirklich Leid, dass es dir so schlecht ergangen ist. Umso schöner ist es, dass du hier so unheimlich positiv bist. Das was du erlebt hast wünscht man wirklich niemandem. Danke, das ihr " alte Hasen" hier immer noch zugange seid! @:)

s^ilb/ewrbzraxut


nella sprich Deine Probleme von der letzten OP beim Vorgespräch mit dem Anästhesisten unbedingt an! Vielleicht hat der Arzt eine Idee, dass es dieses Mal besser verläuft.

sweeny, dein Großer ist ja süß (liebevoll gemeint). Mein Sohn traut sich ja einiges zu und hat mich auch, wenn er zu Hause war, im Rahmen seiner Möglichkeiten betütelt - 1 h Milchreis kochen z.B. ;-D , aber in der Klinik die OP abwarten? Nee, das hätte er nicht hinbekommen. Vor KH hat er einen angeborenen, seeeehr ausgeprägten Graus.

Mensch, ausgerechnet jetzt, wo bei Dir organisatorisch alles so gut passen würde, kommt dieser blöde Virusinfekt angeschlichen.

Ich drücke Dir alle meine Daumen und Zehen, dass Du ihn schnell loswirst und die OP nicht noch verschoben werden muss. Die Warterei ist nämlich echt das Schlimmste.

Ich lass Dir gleich eine ganze Wagenladung Antiviren und Kraftsternchen da :)* :)* :)*

Hm, meine OP-Geschichte. Ja, die ist etwas anders, soll aber nicht für Angst und Schrecken sorgen. Ich wollte und will damit nur darauf hinweisen:

Wenn einer Frischoperierten etwas Ungewöhnlich erscheint, dann sollte sie sofort klar und deutlich darauf hinweisen und nicht fälschlicherweise glauben, dass das vielleicht dazu gehört.

Für normale Abläufe kann das Personal Erklärungen abgeben, die verständlich sind. Die Erklärungen gibt es auch für ungewöhnliche Abläufe, aber dann sollten sie von entsprechenden Maßnahmen begleitet sein.

Was mir passiert ist, steht im Aufklärungsbogen der OP und wurde von der Assistenzärztin, die das Gespräch mit mir führte, auch angesprochen. Ich meinte dann noch zu ihr: "Na, ich werde ja nun nicht gerade DIESER seltene Fall sein." Denn es passiert wirklich sehr selten und ich bin ein positiv denkender Mensch.

Als es doch passierte, war ich natürlich einen Moment lang verzweifelt. Aber mir half der Gedanke: 'Für meine Probleme gibts ne Lösung!" Dank der fachlich und menschlich guten Reaktion des Personals ging alles sehr schnell und ich kam gar nicht dazu, mich im emotionalen Tief festzubeißen.

Anschließend half mir dieser Faden mit seinen tollen, positiv eingestellten Userinnen, das alles zu verarbeiten. Die Erkenntnis daraus ist: Es kann Komplikationen geben, es tut gut, darüber zu reden, wenn es passiert und mit ein bisschen positivem Willen kann man solche lösbaren Probleme psychisch überstehen.

Umso schöner ist es, dass du hier so unheimlich positiv bist.

Ich habe keinen Grund negativ zu sein. Es ist alles super verheilt. Ich habe keinerlei Einschränkungen, sondern an Lebensqualität gewonnen :)z

s'weefnxy42


Danke Silberbraut, deine Antiviren und Kraftsternchen sind schon bei mir angekommen. Vor ner Stunde dachte ich noch mich erwischt es jz erst richtig. Bin gerade vom Sofa runter zum schauen was es hier neues gibt ( kanns leider nicht lange aushalten ohne)und mir geht's schon wieder besser. Werde mich am WE schön warm halten, sonst bleib ich nächste Woche zu Hause, dass ist mir dann wirklich egal. Verschieben kommt nicht in Frage ]:D

Musst dir keine Sorgen um mich machen, deine Geschichte hat mich nicht erschreckt, sie hat mich halt sehr berührt. Wir hoffen ja alle, dass bei uns nichts schief geht, soll es dann so sein, bleib ja auch keine Wahl. Ich freue mich auf jeden Fall sehr, das es euch ( dir, Blizza und all den anderen) heute so gut geht.

Ich fühle mich bei euch auch sehr willkommen. Bin schon viel ruhiger geworden, die Anspannung hat sich schon sehr gelegt. Das ist euer aller Verdienst! Vielen Dank @:)

nxella2x6


Hallo Mädels, *:)

Wie geht's euch heute?

Ich hab wieder so ein brennenden Druck in der Gebärmutter. Habe mich die Nacht gefragt, ob eine Gebärmutter die entnommen wurde wohl verändert aussieht. Oder sich sowas erst in der Histologie zeigt?

Ich habe mir gestern zwei extra weite Schlafanzughosen gekauft.

Außerdem haben wir Jahrestag am OP Tag und wir werden uns genau an diesem Tag nicht sehen. :°( wir wollen dafür Sonntag noch lecker essen gehen. x:)

Ja ich werde das dem Narkosearzt auf jeden Fall sagen.

Mein Freund beginnt am 1.7. auch eine neue Arbeit, deswegen wird sein jetziger Vertrag nicht verlängert. ;-)

Silberbraut habe mir auch mal deinen OP Bericht durchgelesen %:| du hast echt viel durchgemacht. Du Arme. Warum wurde dein Katheter denn schon so früh entfernt? Hat man den nicht zwangsläufig?

Nach meiner ersten OP, mit 20 hatte ich auch ein Hämatom und musste entleert werden. Aber zum Glück nicht nochmal operiert.

sweeny :)* :)* :)* :)* auch von mir paar gesund werd Sternchen

s{wCeewny442


Auch einen wunderschönen guten Morgen von mir,

nella, ich glaub das die so was während der OP schon sehen. Das hat man mir zumindest gesagt bei meiner damaligen OP. Aber es wird ja immer zur Untersuchung eingeschickt, das ist normal.

Jahrestag am OP Tag, wie blöd kann's denn laufen ]:D

Bin heute total zickig wegen dieser Erkältung {:( mein Mann hat gesagt ich soll mich mal wieder beruhigen, bis zur OP sind es ja noch 11 Tage, bis dahin ist das bestimmt ausgestanden. Na hoffentlich.

Diesen brennenden Druck habe ich auch, bekomm aber nochmal meine Tage, du vielleicht auch?

Danke für die Sternchen, hier welche für deine GM :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wie geht es euch anderen

n|e"llax26


Bei der letzten Bauchspiegelung hat er gesagt sie ist weich u fluffig ;-D das spricht für diese Erkrankung die er vermutet. Minimal vergrößert ist sie, laut Ultraschall und leicht nach rechts verlagert u drückt auf den rechten eierstock, der so wie es aussieht evtl mit ihr verwachsen ist. ???

Meine Tage kann ich nicht bekommen, nehme ja die pille durch. Mache schon lange keine Pause weil ich Angst vor der blutung u den Schmerzen habe.

Fühlt sich dennoch an, als Will sie was los werden ]:D

Dank dir :)_

Naja wenn man grad jetzt krank wird, ist das natürlich blöd. Ich trink immer vor OPs, so ca 4 Wochen vorher fang ich an, actimel. Bild mir ein es hilft ;-D ;-D

Ja das ist uns die Tage erst aufgefallen. So was doofes.

_;Bliz'za_


Habe mich die Nacht gefragt, ob eine Gebärmutter die entnommen wurde wohl verändert aussieht. Oder sich sowas erst in der Histologie zeigt?

Falls du bösartige Veränderungen meinst - die sieht man erst im fortgeschrittenen Stadium mit bloßem Auge (makroskopisch). Ich hatte ja ein mikroinvasives Zervixkarzinom, zum Glück für mich im kleinsten Stadium, das erst in der Histologie gefunden wurde (mikroskopisch).

Ansonsten sieht man u.U. , dass die GM zB vergrößert ist oder Myome aufweist. Da gibt es auf Wikipedia zum Stichwort Hysterektomie ein "schönes" Foto.

Adedi,

du hattest neulich wegen Beckenbodengymnastik gefragt - ich mache das schon seit Jahren, vorbeugend seit der Geburt meiner Kinder, und habe auch im KH nach der HE schon wieder gaaaanz sachte angefangen, nach Rücksprache mit den Ärzten. Ich kann BB-Gymnastik nur empfehlen :-) , habe einen guten festen Beckenboden. Das praktische ist, dass man dies, wenn man geübt ist, eigentlich überall tun kann, im Auto, beim Warten an der Kasse, am Schreibtisch, in der Bahn - es sieht ja niemand ;-D

sweeny,

ich drück dir auch die Daumen, dass deine Erkältung sich verzieht. Meine Rekonisation, die ich auch in einer Uni-Klinik hatte, musste unter spinaler Anästhesie gemacht werden, also ähnlich einer PDA, da ich für eine Vollnarkose zu dem Zeitpunkt zu stark erkältet war; der Anästhesist hatte eine VN bei mir zu dem Zeitpunkt kategorisch ausgeschlossen. Naja, war auch auszuhalten, aber es gibt schöneres, als so eine OP bei vollem Bewusstsein mitzuerleben.

Man hatte mir ja sogar für meine HE eine Spinalanästhesie vorgeschlagen, aber das hatte ich nach reiflichem Überlegen dankend abgelehnt und mich für Vollnarkose entschieden. Ich will damit nur sagen, dass zumindest die Möglichkeit besteht, bei Erkältung oder aus anderen Gründen auf spinale Narkosen zuzugreifen.

silberbraut

Ja, tatsächlich, es war Zauber-Maus. Naja, ist schon laaaaange her. :)_

nsel@la26


Hallo Blizza,

Nee etwas bösartiges wird bei mir zum Glück nicht vermutet. Habe ja den Verdacht auf Endometriose in der gebärmutter Muskelschicht, wegen der Butterweichen GM. Aber ich hab nun gelesen, das sich das erst in der histo zeigen wird.

Müsstest du denn noch nachbehandelt werden?

snweeWny4x2


Danke für die Info Silberbraut. Diese OP bei vollem Bewusstsein mit zu erleben muss ich nicht haben. Wäre aber bestimmt ne Alternative. Jetzt bin ich auf jeden Fall noch mehr motiviert das los zu werden. Ich will ins Land der Träume :)z

Ich weis gar nicht " wie viel" man erkältet sein darf um in den Genuss einer VN zu kommen. Habe mich schon etwas abgezickt, dass wird schon werden.

Danke nella für den Tipp mit actimel, vertrage ich aber leider irgendwie nicht. Habe das mal ausprobiert und hatte danach wochenlang Probleme mit Magen und Darm :-(

Ich lass mir die GM entfernen wegen starker Schmerzen, leichter Senkung, zu starker Schleimhautaufbau weil der Östrogenspiegel zu hoch, Progesteron zu niedrig. Eine Hormonspirale will ich nicht, Ausschabung haste auch ne VN und das Problem ist auch nicht gelöst, also auch gestrichen. Könnte noch so n Netz einsetzen lassen, das will ich aber auch nicht. Will keinen Fremdkörper in mir. War mir dann sicher mich richtig entschieden zu haben, wollte aber trotzdem noch die Meinung meines Heilpraktikers hören. Die hat sich mit meiner gedeckt. Endlich nix mehr Schmerzen, nix 1000 Schmierblutungen und Co. nix Hormon usw. und so fort.

s6wee_ny42


Sorry vergessen

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass wenn sich die GM Schleimhaut nur noch auf, aber nicht mehr abbaut( wie bei mir), dann kann sie irgendwann ausarten. Das möchte ich natürlich vermeiden und auch nicht in ständiger Angst leben müssen das es mal irgendwann soweit sein könnte.

_0Bli0zza_


nella,

Nein, weitere Behandlungen brauchte ich zum Glück nicht, da es so ein frühes Stadium war ohne jegliche Gefaessinvasionen. Mit der GM war alles beseitigt: -)

In meinem histologischen Befund steht auch, dass Endometriose in der Muskelschicht der GM gefunden wurde, was mich auch überrascht hatte.

Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass alles gut läuft bei dir und du deine Schmerzen hinterher für immer los bist :)^ :)^

Finde es auch gut, dass dein Kind in dieser Zeit zur Oma kann, dann hast du mehr Zeit für dich und Ruhe zur Erholung :)* :)*

_<BlibzzYax_


sweeny,

Nee das war ich, mit der Spinalanaesthesie . Silberbraut hatte noch keine, da bin ich mir ziemlich sicher, da wir uns schon lange kennen ;-)

So, ich muss los. Wir fahren heut zu Freunden, abends wird gegrillt, die Sonne lacht. ;-)

Ein sonniges WE allen Maedels :p>

saweenyx42


Sorry Blizza, das hab ich verwechselt. Nicht böse sein @:)

Wünsche dir viel Spaß

A!d1edSi


Hallo zusammen!!!

Hab gestern über die Stränge geschlagen und war das erste Mal seit 6 Wochen wieder einkaufen. :-)

Natürlich im Schneckentempo! ;-) Mein GöGa hat den Einkauf aus dem Auto ausgeladen. ;-)

Dann noch grüne Soße gemacht und Kartoffeln geschält, und 2 Stiefmütterchen in den Blumentopf gepflanzt. @:)

Den Nachmittag hab ich auf dem Balkon in meinem Buch geschmökert und mich ausgeruht, war genug Aktion für einen Tag und mein Bauch hat mal wieder gezwickt.

Hallo _Blizza_

Hab mich irgendwie falsch ausgedrückt, meinte natürlich, wann ich damit wieder anfangen kann.

Mach seit über 15 Jahren im Verein Pilates und Beckenbodengymnastik, hat mir leider nicht geholfen. :-( Habe auch immer wieder einen Spruch gekriegt, so von wegen hättest Du mal Beckenbodengymnartik gemacht!! Auch im KH musste ich mir das anhören! :-(

3 Kinder mit großen Köpfen entbunden ( Umfang 37 cm, ausgeprägter Hinterkopf) , Bindegewebsschwäche geerbt, meine Großmutter ist auch wegen einer Senkung operiert worden, meine Mutter hat auch Riesenprobleme, war aber seit Jahrzehnten nicht mehr beim FA, weil sie stark übergewichtig ist, und natürlich die Wechseljahre, wo alles noch schlaffer wird, da hat leider auch keine BB-Gymnastik mehr geholfen :°(

Du hast natürlich recht, BB-Gymnastik kann frau überall machen, die Frage ist nur, darf ich mit dem "Geheim-Training" schon wieder anfangen, und da hat silberbraut mir geraten, noch ein bisschen zu warten, den Rat werde ich mal befolgen. ;-)

So werde mich jetzt mal auf die Bundesliga vorbereiten, die EINTRACHT spielt heute in München und nach den letzten Pleiten würde ich mich sehr darüber freuen, wenn die Jungs wenigstens einen Punkt aus München mitbrächten.

OP-Bericht liefer ich noch nach, muss ich mal abtippen, weil immer noch handschriftlich in meinem Notizbuch. |-o

Euch allen ein schönes Wochenende!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH