Gebärmutterentfernung vaginal

Rgiekxje


Guten Morgen

Heute,vor 7 Wochen, bin ich operiert worden und wenn ich zu lange stehe, fängt es auch bei mir wieder an recht's zu pieken.Gestern erst wieder passiert. Ich war mit meiner Tochter auf unserem Mini-Rummel(1 Autoscooter,1KI.-Karussell und ein paar Buden).Ich hab zwar nur gestanden aber das hat gelangt.Übrigens scheint bei uns auch die Sonne und es stürmt.

L.G. Riekje

*:)

Sdum


@krümmel

:)^ Du hast Recht. Man darf sich wegen dem Brustkrebs nicht verrückt machen. Sonst wird man noch wahnsinnig. Ist Deine Mutter daran gestorben ? Hoffe es ist nicht schlimm wenn ich danach Frage. Meine Mutter wurde trotzdem alt. Sie haben ihr die Brust abgenommen und dann war Ruhe.

Aber nun muß ich wieder nach vorne schauen und zusehen das ich wieder auf die Beine komme.

Schöne noch sonnige Grüße

Sum @:)

SWum


@krümmel

sorry, meinte meine "Oma" nicht meine Mutter

KCr-ümmeCl4x6


Hallo Sum

Ja, meine Mutter ist daran gestorben. Das war aber schon im Jahr 1968, da war ich 8 Jahre alt.

Es ist nicht schlimm, dass du danach fragst. In den 60 Jahren, war die Medizin noch nicht soweit wie heute.

Meine Schwägerin hatte Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium, die Brust ist erhalten geblieben. Sie haben alles mit Chemotherapie in den Griff bekommen und nun geht es ihr wieder gut.

Ehrlich, ich habe keine Angst mehr vor Brustkrebs und die musst du auch nicht haben. :)^

LG

Angelika

c7ute10x05


Brustkrebs

Ja, es hat sich Gott sei Dank in den letzten Jahrzehnten sehr viel getan. Meine FÄ meinte, heute kann man 90 % der Fälle heilen.

Biggi

KD6mmelx46


Cute

Ja, das stimmt.

Werde jetzt mit unserer Oma zum Arzt fahren, sie muss an den Tropf - Eisenmangel -.

LG

Angelika

Sxum


@Cute & Krümmel

:)^ Ihr habt mir jetzt echt schon einige Angst genommen. Schön wenn man sich auch über dieses Thema mit jemandem austauschen kann.

Es kommt so gehäuft vor in letzter Zeit.

@Cute

das ist ja schonmal sehr beruhigend das zu wissen. Da sind die Chancen auf Heilung ja echt schon groß!

:-D

Lg

Sum

IAsibie


@Biggi (Cute)

Habe deine PN gerade erst gelesen.

Hast aber recht ,ohne dieses Forum

und den Menschen die uns hier umgeben,

ginge es uns schlechter.

@Krümmel

Es ist Traurig das du deine Mutter so früh verloren hast ,

es stimmt aber das man sich von dieser Krankheit nicht verrückt machen lassen darf.

Da stimme ich dir voll und ganz zu!!

@Riekje

Das wird schon werden :-)

Du musst wohl noch etwas Gedult haben!!

Ich wäre froh wenn ich schon alles hinter mir hätte.

Noch 3 Wochen!

LG

Iris

1m23anigi


hallo

kenne das auch werde auch schon seit dem ich ca mitte 20

war regelmäßig untersucht. Meine Mutter hatte auch Brustkrebs

wo 1 Brust abgenommen wurde war dann alles gut aber 14 Jahre später bekam sie Lungenkrebs und ist daran gestorben

sowie fast alle Frauen mütterlicherseits an Krebs gestorben sind.

Mittlerweile mache ich mich nicht mehr verrückt früher war

ich da aber auch anders.

Naja Gottseidank ist die Medizin schon sehr weit und ich bin

gesund.

Bei uns hat sich die Sonne nicht durchgesetzt und es regnet

fast nur.

sum meine jüngeste hat ihre Tage auch immer ganz

stark die arme aber das haben wir nun hinter uns.

Polypen werden die eigentlich ambulant entfernt oder muß

man da ins KH?

angi

Snum


@Angi

Hi! Die Polypen werden ambulant gemacht. Es wird aber im KH gemacht.Aber man darf dann mittags wieder nach Hause.

LG

Sum :-)

S)chnabeClchxen


Hallo an Alle die mir geholfen haben und alle Anderen Auch.

Hall Ihr Lieben,

ich komme gerade aus dem Krankenhaus in Darmstadt,den ganzen Morgen überall anmelden bis mittags,aber jetzt endlich daheim und habe erst noch meine kleine süße Tochter ins Bett gebracht,die solange einen schönen Morgen bei Schwiegereltern hatte.

Ich darf den Einlauf etc. zu Hause machen,ich bin so froh,daß ich nicht einen Tag vorher hin mußte.

Morgen früh muß ich noch eine Nierenuntersuchung machen und dann wird gleich operiert.

Ach ja ,der Gebärmutterhals wird mit rausgenommen,habe mit meinem FA telefoniert und die Ambulanzärzte meinten auch es wäre besser so,weil ich so viele Schmerzen habe und auch viele Krebsvorfälle in der Familie vorhanden sind.

Die Narkoseärztin riet mir ,daß ich eine PDA gelegt bekommen soll,damit ich gleich anschließend regelmäßig auf einem Level vom Schmerzmittel bin und sie möchte ,daß ich für 3 Tage absolut schmerzfrei bin,weil ich so starke Schmerzmittel immer genommen habe und weil dann auch der Heilungsverlauf virl besser sei.

Ist wahrscheinlich besser so ,aber man ist dann so unbeweglich ,weil immer an so einen Kasten angeschlossen.

Hatte das jemand von Euch auch??

Ich kenne es ja von meinem Kaiserschnitt,aber die Kanüle wurde am nächsten Tag wieder gezogen.

Ich habe doch etwas Bammel,aber ich hoffe so so so sehr,daß es mir hilft und ich wieder ein schmerzfreies Leben mit meiner Familie haben darf.Dann wäre ich der glücklichste Mensch auf Erden.

Liebe Grüße Mary.

SRch>nabelc(hexn


Soll mich meine Tochter(2,5) besuchen oder lieber nicht??

Was meint Ihr,

meine Kleine hat große Trennungsängste,nur wenn sich Papa oder Großeltern oder ich natürlich von ihr entfernen,gehen die Tränen los,selbst nur dann wenn man nur auf Toilette möchte,das war von Anfang an so und hat sich bis heute nicht gebessert,obwohl sie sonst sehr viel Selbstvertrauen und ein echter frecher Racker ist.Wenn mein Mann mal des öfteren über Nacht nicht da ist ,weil er im Außendienst ist,wacht sie nachts weinend auf und fragt nach ihm.

Das gibt jetzt was,wenn ich im Krankenhaus bin.

Ich galube es ist besser,wenn sie nicht kommt(natürlich erst nach ein paar Tagen wenn die ganzen Schläuche ab sind),bin mir aber doch unsicher.Ich glaube der Abschied im Krankenhaus würde eine Katastrophe geben.

Mit dem Hochnehmen danach wird für mich und sie auch sehr traurig werden,ich muß dann konsequent bleiben,aber sie weint dann so schrecklich herzzerreißend,das wird echt schwer werden.

Mein Mann hat zum Glück unbezahlten Urlaub nehmen können,der auch von der KK übernommen wird,ich hatte vorhin angerufen.Danach hängt er nochmal seinen Urlaub dran.

Würde mich über Erfahrungen sehr freuen ,vielen lieben Dank Mary.

gGabilxein


Hallo Riekje

bei mir sind es morgen 9 Wochen, aber das Zwicken im Bauch hab ich immernoch, hoffe das es sich mal bessert. Habe mich heute schon relativ viel geschont-zumindest zwischendurch ;-D

@ Mary,

ich wünsche Dir für Morgen alles Gute, ganz sehr *Daumen drück *:) ^ Ich hatte auch eine Kanüle in der Hand, damit bei Bedarf nicht neu gestochen werden mußte.Habe nach dem OP-Tag Schmerzen gehabt und da haben sie mich gleich angeschlossen. Allerdings war die Nadel nicht richtig drin und es ist alles vorbeigelaufen-so hatte ich das Ding gleich los :)^ :)^ :)^ War ich glücklich und bekam meine Spritze in den Po!! Deine Tochter würde ich am OP Tag und den Tag danach nicht kommen lassen. Ich denke, in dem Alter, ist das noch nix. Unabhängig davon, daß Du eh nicht ganz klar bist und doch noch sehr viel schläfst. Ab da gehts schnell wieder aufwärts und Du mußt eh aufstehen, dann laß Deine Kleine kommen, sie bekommt sonst erst noch Angst!!

Bei uns zieht sich der Himmel leicht zu, ist ziemlich schwühl. Aber ich muß erstmal chouchen!!

Gabi

Iosibxe


@Mary

Ersteinmal drücke ich dir für Morgen ganz fest die Daumen.

Für deine kleine Maus wäre es vieleicht besser wenn du dich ausserhalb des Krankenhauses von ihr verabschiedest.

Und nach der OP

und nachdem deine Schläuche verschwunden sind gibt es auch nichts mehr wovor dein Kind Angst haben müsste.

Mit dem auf dem Arm nehmen musst du dich wohl die nächste Zeit zurückhalten,

auch wenns noch so schwer fällt.

LG

Iris

bZlaue@ tu$lpe


@ mary /schnabelchen

wenn du noch zeit hättest könntest du auf zurückliegenden seiten von Ute lesen , ihre tochter ist auch erst 3 und sie hat es bedauert das die kleine ins KH kam als es ihr besser ging , weil es herzzerreissend war als die kleine ohne mama wieder nachhause gehen sollte. vielleicht (wirklich nur vielleicht) ist der unterschied zwischen 3 oder 5-6 tagen ohne mama nicht so groß und es wäre für euch beide besser nur zu telefonieren , wenn du dann auch noch unter dem abschiedsschmerz im KH leidest wirst du nicht schneller gesund als wenn du weisst sie wird liebevoll umsorgt , und du mußt nicht ihren kummer beim abschied teilen( aushalten) , halt mich bitte nicht für herzlos ich bin auch eine mama.

und ansonsten drück ich dir ganz feste alle daumen, und freue mich schon auf deinen bericht hinterher.

hätte ich wählen können hätt ich auch die PDA genommen

lg

sigrid :)* :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH